• Online: 4.315

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

18.10.2010 18:45    |    breakerxvii    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Alkohol, Alltag, Bautzen, Lustiges, Partys

20.00

Ich mache die letzten Comments bei MT mein Taxi dass mich zu Party fährt wird gleich kommen.

 

21.00

Nach ein bissl hin und her sind wir endlich auch auf der Party angekommen, nach dem Begrüßungsdrink war unser Gang direkt zur Bar: Happy Hour :).

 

21.05

Wir versuchen mit unserem Maß Bier den kleinen Bereich zu verlassen, die Secruity hält uns davon ab, wir müssen das Maß in einem „Bierzelt“ gestalteten Floor trinken, aus den Boxen dröhnt beste Bierzeltmusik… ich liebe sie :D

 

21.30

Das Maß ist alle, wir lassen uns Zeit, wollen das nächste Maß nicht sofort trinken

 

21.50

Wir entscheiden uns für das zweite Maß, gehen zur Theke und was passiert? Es waren keine Gläser mir da.

 

21.52

Ein Freund trinkt seine Fassbrause alle, ich erhalte sein Glas und kann mir noch ein Maß kaufen. Happy Hour genutzt :D

 

22.15

Ich will tanzen, nur tanzen, lass mich endlich tanzen. Meine Freunde gucken mich argwöhnisch an, denken ich bin betrunken… Scheiße ich will doch nur meinen Spaß… Lass mich tanzen.

 

23.30

Bierdurst. Tanzen trocknet die Kehle, ich brauch was Neues zum Trinken.

 

0.00

Nein Mann, ich will noch nicht gehen, ich will noch ein bisschen Tanzen. Komm schon Alter ist doch noch nicht so spät, lass uns noch ein bisschen Tanzen…Mein Fahrer will langsam nach Hause, es ist Donnerstag und er muss Freitag wieder raus… Ich begleite ihn zum Auto und hole meine Habseligkeiten heraus.

 

0.20

Ich stehe an der Garderobe und will meine gerade geholten Habseligkeiten abgeben. Für diese Party typisch: Das „Personal“ ist ausschließlich nicht bezahlte Studenten. Ergo: Sie sind alle bereits Sturzbetrunken. Es wird ein Kampf meine Tasche abzugeben, doch es gelingt.

 

~0.50 (um genau zu sein, weiß ich die Zeit nicht, meine Uhr hab ich mit abgegeben)

Allein tanzen macht auf die Dauer keinen Spaß, doch erstaunlicherweise gelang es, binnen nicht all zu langer Zeit jemanden zu finden mit dem ich tanzen konnte.

 

Die Zeit weiß ich schon lange nicht mehr

Ich brauch ein Bier, oder irgendwas das meine Kehle befeuchtet. Ich geh zur Bar. Links neben mir steht ein Gast, ich kenne ihn nicht. Es folgt ein interessantes Gespräch:

Er: Bist du ein Bruder?

Ich: :confused:

Er: schau mal, (er zeigte mir eine Stempelkarte) ich bin Bruder und du siehst auch aus wie ein Bruder.

Ich: Hm (ich hatte keine Ahnung was ich sagen sollte)

 

- der Barkeeper kam, er ergriff vor mir das Wort –

 

Er: 2 Bier für mich und meinen Bruder hier.

 

Es blieb mir nichts weiter übrig, als mich für das Bier zu bedanken. Er „nahm“ mich dann mit zu seinen Freunden und wir feierten gemeinsam weiter. So muss das sein :D

 

2.30 – nicht das ich das genau wüsste

Wir tanzten und auf einmal bekam ich einen Hut aufgesetzt, von wem? Keine Ahnung, doch ich behielt ihn noch den restlichen Abend :D

 

4.00 oder so:

Ich entschließe mich zu gehen. Verabschiede mich bei allen neuen „Freunden“, hole meine Sachen und gehe in kurzen Klamotten bei gefühlten -5°C und leichten Nieselregen 3km nach Hause.

 

4.30

Bin ich auch da schließlich zu Hause angekommen.


04.10.2010 10:20    |    breakerxvii    |    Kommentare (30)    |   Stichworte: Allgemeines, Alltag, Terror

Hast du Angst vor "Terror"?

WTC in FlammenWTC in Flammen

Anschläge in "Hinter-dem-Horizont", Bombardierungen in Ländern von denen ich noch nie was gehört hab, der all abendeliche Flugzeugabsturz darf natürlich auch nicht fehlen und ganz nebenbei retten uns die Tommies und die GI's die Ärsche indem sie Anschläge in Europa verhindert haben.

 

Tag täglich kommen immer neue Terrororganisationen dazu, Splittergruppen und ethnisch leicht "mutierte". Egal ob al-Qaida, Ansar al-Islam, Kameradschaft Süd oder die Illuminaten sie allen wollen die Weltherrschaft, die einen schaffen es mit Terror, die anderen mit geistiger Überlegenheit und der Rest fällt hinten runter. Ja selbst auf MT gibt es solche Organisiationen, gut getarnt in Blogs und Bloggerverbänden greifen sie nach der MT-Herrschaft, doch wir beschränken uns hier mal auf die bösen Bombenleger.

 

Oder ist das alles nur Show? Wollen uns die Medien weiß machen, dass wir gerade wie zur Zeit des kalten Krieges kurz vor dem Nuklearen Supergau stehen? Uns in ständiger Angst halten um zu erreichen, dass die Aufmerksamkeit von der wahren Bedrohung (z.B. den wirtschaftlichen Verfall, der Demografische Wandel, die Verblödung etc.) ablenken?

 

Wie sehr ihr das? Habt ihr Angst vor Terror?


01.10.2010 20:23    |    breakerxvii    |    Kommentare (48)    |   Stichworte: Bundesvision Song Contest, TV, Umfrage

Wählt euren Favoriten!

bundesvision-song-contestbundesvision-song-contest

Ja, es ist wieder soweit, der Bundesvision Song Contest findet erneut statt Diesmal im Herbst, weil im Frühjahr zu der Zeit, der Star für Oslo gesucht wurde, und wie jedesmal, treten 16 Kandidaten auf, die für "ihr" Bundesland kämpfen.

 

Wie im letzten Jahr auch schon, lasse ich die großen Worte zu diesem Contest, hier könnt ihr heute Abend abstimmen (natürlich kostenslos) und diskutieren... und natürlich lästern :D

 

Eine Anmerkung, diesmal habe ich in der Umfrage das Bundesland herausgelassen, damit die Wahl wirklich nur auf den Künstler beschränkt wird ;)

 

In diesem Sinne, Have Fun und ich hoffe ich bleibe nicht allein ;)


30.09.2010 08:04    |    breakerxvii    |    Kommentare (84)    |   Stichworte: Alltag, Rechtsradikalismus, schwarze Sonne

Gaestebuch-BildGaestebuch-Bild

Wie andere User (Klick I | II ) auch, bin auch ich sehr aktiv in diversen Communitys unterwegs. Gästebucheinträge, Gallerien, Nachrichten, Freunde usw. alles dabei. Man sieht bereits anhand der Bilder die politische Gesinnung der User, doch was ich Montag fand empfand ich mehr als nur Grotesk.

 

Die Flagge des Deutschen Reiches, in Verbdindung mit Sheepworld sowie, der schwarzen Sonne. Der Begleittext "...damit die Sonne für dich scheint" setzte dem ganzen dann natürlich noch die Krone auf. Ein Verfassungsfeindliches Symbol innerhalb einer Community. Was denkt der Breaker? Als Alarmbuttonfetischist meldete ich diesen User.

 

Nach einem Tag bereits erhielt ich die Nachricht, das mein Alarm bearbeitet wurden ist, doch eine Löschung von dem Bild oder dem User war nicht geschehen. Am späteren Abend richtete ich meine Beschwerde noch einmal direkt nicht über den Alarmbutton, sondern über ein Kontaktformular und siehe da, nicht mal 2h später war der betreffende User sowie dessen Inhalte gelöscht.

 

Vielleicht sehe ich das als Exil-Punk alles viel zu eng, vielleicht verstehe ich einfach den rabenschwarzen Humor an der ganze Geschichte nicht, doch ich hielt mein Handeln für richtig. Wie seht ihr das?

 

Der Autor distanziert sich sich ausdrücklich von der Meinung die durch dieses Bild transportiert wird, dieser Blogeintrag gilt der Aufklärung.

Bildquelle: www.dreamies.de


28.09.2010 10:06    |    breakerxvii    |    Kommentare (57)    |   Stichworte: Shortcuts, SMS, SMS-Flat

Handy - SMSHandy - SMS

Manche Leute hier aus dem Forum, deren Telefonnummer ich besitze werden es wahrscheinlich schon bemerkt haben, irgendwie simst der Breaker zur Zeit bissl mehr als sonst. Um genau zu sein, liegt die Steigerungsrate bei weit über 400%. Doch ehrlich gesagt ist das nicht schwer, denn der Breaker hat gestern, als er seine Prepaid-Karte (Erklärung Klick aufgeladen hat ca. 10 Minuten später die Netzinformation bekommen, er könne ab sofort für einen Monat kostenlose netzinterne SMS versenden.

 

Netzintern.. Hm, welcher von meinen Kontakten hat Vodafon? :D Ach egal einfach mal ein paar Leute anschreiben und gucken bei wem das Geld vom Konto schwindet... Einen Tag spätere mein SMS-Speicher musste ich bereits 3x leeren, eine Tätigkeit die ich sonst im Quartal vielleicht 1x machte.

 

Ist schon ein komisches Gefühl simsen zu können, ohne auf das Geld zu achten. Bei SMS die ich sonst teilweise sogar bis auf die Anfangsbuchstaben kürzte, ohne Artikel, Verben nicht mehr konjugiert usw. doch jetzt, jetzt interessiert es mich nicht mehr, schreib 5 SMS in einer Nachricht, wo ich sonst vielleicht nur 2 gebraucht hätte... Zuviel Geld macht Verschwenderisch. Komische Sache


25.09.2010 16:01    |    breakerxvii    |    Kommentare (45)    |   Stichworte: Essen, Mikrowellenfutter, Mittag

Ich bin nun noch eine Woche Student, also kann ich mich als Student bezeichnen, als Student kennt man das Problem, dass man keinen Bock hat wirklich zu kochen. Abgesehen davon wäre wohl der Kühlschrank nicht so ergiebig als das daraus eine wirkliche Mahlzeit zustande gekommen wäre.

 

Seit ich eine Mikrowelle hab, ist das ganze sogar noch schlimmer geworden. Wo man sich erst noch Nudeln machte, gibt es nun Mikrowellenfutter. Das Zeug ist vergleichsweise billig und es schmeckt auch wirklich. Man muss sich dabei nicht mal an den Geschmack gewöhnen, oder hat das Gefühl pure Chemie zu essen. Ganz im Gegenteil. Die in der Galerie abgebildeten Bilder sind eine Mahlzeit. Genau genommen war es ein Mittagessen. Der Fisch brauchte in der Mikrowelle rund 30min und das Gemüse nur 5 :D

 

Das ganze wird nicht mal mehr auf einen Teller angerichtet, sondern so wie es ist gegessen. Türlich schmeckt es nich wie bei Muttern oder aus dem Restaurant aber es schmeckt alle mal besser, als wenn ich wohl selbst versuchen würde, mir Fisch und/oder Gemüse zu zubereiten.

 

Mir fehlt nun für euch ein Fazit und dergleichen, eigentlich war dieser Blog aus Spaß an der Freude geschrieben ohne wirkliches Ende, daher mach ich auch schon wieder Schluss :D


23.09.2010 11:03    |    breakerxvii    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: MT, Umfrage, Zitate

Zitat-Funktion in Blogs?

MT-Logo ;-)MT-Logo ;-)

Zitat:

Original geschrieben von PowerMike

Zitat:

 

Original geschrieben von breakerxvii

Ich will endlich die Zitatfunktion in Blogcomments haben.

Warum gibt’s das nicht?

Weil sich bisher niemand so richtig dafür eingesetzt hat.;)

Und genau das mache ich nun. Die Blogleser kennen das Problem, das in einer großen Diskussion man irgendwann nicht mehr weiß, auf wen sich bezogen wird. Da sind auf einmal überall @-Zeichen und irgendein Name. Dann wieder hochscrollen, gucken was der User schrieb, wieder zurück scrollen, lesen, denken, schreiben, posten, bemerken das man sich falsch bezogen hat, editieren, denken, schreiben, posten... Das alles ist Blöd. Doch ein bisschen Hilfe brauche ich von euch, denn

 

Zitat:

 

Original geschrieben von PowerMike

Pessimistisch gesehen wird die Funktion bis zum Ende des Jahres da sein. Ich hoffe natürlich das dieses Feature schon früher entwickelt ist.

Und das will ich persönlich nicht, das es noch so lange dauert. Es gibt ja bereits Zahlreiche Blogleser die dieses Feature missen, ich will ein kleines „Zeichen“ an die Werkstatt senden, wie ich es bereits mit den Smilies tat.


22.09.2010 14:49    |    breakerxvii    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: MT, Smilies, Umfrage

Willst du neue Smilies?

Boar ist das lange her :eek:. Bereits vor über 2 Jahren habe ich einmal eine kleine Umfrage bezüglich der Smilie-Frage gemacht. Guckst du da: Klick. Das Ergebnis war eigentlich eindeutig, über 2/3 der Wähler hat sich für neue Smilies - oder zumindest ein Facelift der alten - ausgesprochen.

 

Doch in dieser wirklich langen Zeit hat sich nun nichts weiter ergeben, was Smilies angeht. Um nicht zu sagen, es hat sich gar nichts getan. Ich will die Debatte erneut einrühren, weniger für unseren Forumsbereich, der soll schließlich weiterhin fachlich blieben, sondern für unsere offiziellen OT-Blog Bereich.Da gehts des öfteren einmal nur unsachlich zu, es ist der Spaß-Bereich, also können sie da Verwendung finden.

 

Nehmen den brühmten Kopf->Wand-Smilie fehlt mir persönlich des öfteren der ebenfalls sehr beliebte Smilie Kotz-Smilie, bzw. Alternativ der harmlosere ;)

 

Vielleicht steh ich heute, 2 Jahre danach nun allein mit dieser Meinung, was sagt ihr dazu? Pro oder Kontra? Ihr habt die Wahl :)


20.09.2010 10:46    |    breakerxvii    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: GPS, Technik, Vision, Zukunft

A7 Elektronische HelferA7 Elektronische Helfer

Auto fahren in Zukunft, Emissionsfrei bei mindestens 250PS und natürlich ist unser Auto über und über voll gestopft mit kleinen elektrischen Helferlein. Das fängt an bei den Kameras vorne und hinten, bei ABS, ESP, Ultraschallsensoren und Kameras zum erfassen von Schildern und ähnliches.

 

Zur optimalen Ortung jedes PKWs gibt es nun bereits erste GPS-Sensoren. Diese werden im Auto verbaut und der Nutzer kann immer und überall auf der Welt im Internet den Standort seines Autos erfahren. Hm ziemlich nützliche Sache. Schließlich könnte man mit den Daten ganze Navis füttern, somit Staus auf Autobahnen erkennen, in der Stadt könnte man Straßen umfahren, weil man sieht, sich die Autos stauen, auf der Landstraße wird das Überholen auch an unübersichtlichen Stellen möglich da man ja auf dem Navi sieht wie viel Platz bis zum nächsten Auto ist, bei Unfällen erfährt die Notfallzentrale sofort wo sich der Unfallort befindet und kann entsprechend reagieren und unsere Versicherung wird sich natürlich auch Freuen.

 

Endlich, Fahrerspezifische Tarife, man kann kontrollieren wo und wie schnell jeder wann fährt, wo welche Regel gebrochen wird und wie viele Kilometer tatsächlich vom Fahrzeugführer gefahren werden. Kein Dummes Schätzen über das Risiko des Fahrzeugnehmers mehr, einfach nur noch Daten auslesen. Fertig. Natürlich muss dann alles vertraulich behandelt werden.

 

Schöne Zukunft, findet ihr nicht auch?


17.09.2010 11:13    |    breakerxvii    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: do it yourself, Umfrage

Felgen, Fahrwerk & Bremsen etc. ein Problem für dich?

A5 Antriebsstrang (netcarshow.com)A5 Antriebsstrang (netcarshow.com)

Handwerklich begabt? Das Auto ist kein großes Unbekanntes? Kein Teil das du nicht schon mindestens 3x in der Hand gehabt hast? Du hast einfach nur Spaß daran, alles auseinander zu bauen, wie ein kleines Kind um es dann zu verstehen und wieder zusammen zu bauen? Dann bist du hier in dieser Diskussionsrunde genau richtig.

 

Erste Runde: Motor.

Zweite Runde: Reifen, Fahrwerk, Bremsen,... Halt alles was da in den Radhäusern zu finden ist. Das sind keine unbekannten Gebiete für dich oder „großes schwarzes Loch“. Du weißt das die schwarzen Ablagerungen an den Felgen nicht vom letzten Ausflug auf im Kohlelager kommen, sondern eine natürliche Erscheinung vom Bremsen darstellt. Dein Fahrwerk wechselst du auf der eigenen Hebebühne (;)), die Bremsen hast du im Schweiße deines Angesichts unter Einsatz voller Körperkraft und Bierchen selbst gewechselt und deine Reifen bläst du mit bloßer Kraft deiner Lungen auf. Dir kann keiner was Vormachen, du bist selbst der Mann (Frau). Wie sieht’s bei dir erkennst du dich wieder?


  • 1
  • nächste
  • von 29
  • 29

Blogjünger (232)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • Klaus-Dieter90
  • 31waldi
  • tueastra
  • Roccogrey
  • Horrormensch
  • JonathanFrakes
  • jennss
  • LikeAMachine
  • Black_Highline

Comments and other Stuff

  • 06.07.20: Neuer Leser: C-Max-1988

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.