• Online: 4.224

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

21.06.2010 11:10    |    breakerxvii    |    Kommentare (29)    |   Stichworte: Shortcuts

Alles Scheiße, also so wirklich alles absolute Scheiße. Heute morgen, ich geh wie jeden Tag völlig im Trane auf die Toilette. Irgendwie riecht es seltsam, kein Plan, vielleicht auch nur eine Laune in meiner Nase. Ich spüle und da seh ich es, es läuft irgendwie nicht ab o.O Mein Blick geht gen Badewanne wo es aus dem Abfluss nach oben drückt. HÄH ???

 

Händewaschen, das abgelaufene Wasser im Waschbecken drückt weiteres Wasser in der Badewanne nach oben. Na super, die Leitung ist irgendwie verstopft, und es wird das Wasser nach oben gedrückt. Also erst mal zum Hausmeister, der total verpennt öffnet mir die Tür und ich berichte was passiert ist. Er erst mal gar keinen Plan, was ich will kommt mit in meine Wohnung und wie sehen wie noch mehr braunes Wasser in der Badewanne nach oben gedrückt wurde, ohne das ich noch irgendwas tat *würg*. Via Klobürste und Pümpel ordentlich Druck erzeugt um vermeintliche Verstopfung zu lösen, nüscht löst sich. Tolle Wurst, stehste da mit Pümpel in der einen und Klobürste in der anderen Hand und siehst nur die braune Brühe in deiner Badewanne, was auch nicht wirklich weniger wird.

 

Der Hausmeister geht in den Keller um die Leitungen zu prüfen, derweil ich meinem Fahrer sage, das ich allein auf Arbeit fahre. Wir machen wieder alle Leitungen auf, und merken, das es ja abläuft, und auf einmal Zack die Bohne, die ganze Brühe läuft ohne weiteren Kommentar anstandslos ab --.-- und so was zum frühen Morgen, ein wunderbarer Start in die Woche.

 

Vor allem, kam das ganze ohne Ankündigung, am Abend zuvor lief noch alles wie geschmiert, es gab nie irgendwelche Probleme und auch sonst reinige ich regelmäßig mein Abläufe. Wir haben dann noch erfahren, das mein Nachbar auf der gleichen Etage dasselbe Problem hatte. Und so was zum Montag morgen. Monday Suckz.


20.06.2010 21:07    |    breakerxvii    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: About me, Video, youtube

YT (Bildschirmfoto)YT (Bildschirmfoto)

Da zappste so, weißte, so ganz unnormal man so was eben bei Youtube macht, du weißt schon, diese komische große Videoplattform und so. Und dann so, ja das glaubste ja im Leben nicht, da rollste mit den Augenliedern, da schlackern die Ohren und alles nur um deine Gefühle auszudrücken. Du stotterst so vor dich hin, na aber, ich mein… das kann doch nicht…ich mein wie konnten sie?...warum zur Hölle? Habe ich im Leben was falsch gemacht? War es vielleicht ich der sie auf diese Idee brachte, war es vielleicht gar mein Einfluss, bin ich der Schuldige…? Scheiße! Leute kennen dich, Scheiße, die Leute wissen, das du die Akteure kennst. Scheiße, die Leute bringen dich in Verbindung mit den. BOOOAARR NEEE… Ich kenne die Leute in den Videos, sie kennen mich und die Zuschauer bringen uns in Verbindung, BOOOOAAAR, ARGH. !!!&%IUD/°´)!!!!.

 

Kennt ihr das Fremdschämen? Andere machen etwas peinliches und man selbst schämt sich an Ihrer Stelle. „Ich kenn dich nicht“ bekomm ich dann immer zu hören. Meistens bin ich derjenige wo sich meine Freunde und Bekannten wegdrehen, doch heute hat es mich erwischt. Heute bin ich auch einmal in die glückliche Lage gekommen, bei Youtube Leute zu finden, die ich kenne und deren Auftritt irgendwie auch für mich peinlich ist, obwohl ich ja nicht zu sehen bin. Komisches Gefühl.

 

Warum ich euch das sage? Weil ich natürlich will, das die Videos mehr Klicks bekommen und ich damit auch kein Problem habe :p Freunde von mir wissen: mir ist nichts peinlich ^_^


18.06.2010 09:11    |    breakerxvii    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: Alltag, Fahranfänger

anfaengeranfaenger

Machen wir uns doch mal nichts vor, jeder von uns hat sich irgendwann das Erste Mal in ein Auto gesetzt, hat sich über die Beschleunigung gefreut und bei 100km/h nen absoluten Geschwindigkeitskick bekommen. Theoretische Prüfung, natürlich 0 Fehler. Dann war auch bald die Fahrschulprüfung, da ging es um alles. Hop oder Top. Nicht selten scheitern die Leute an dieser Hürde, brauchen einen zweiten oder gar dritten Versuch.

 

Nachdem wir dann endlich den Führerschein unser eigenen nennen konnten und unser erstes Auto hatten standen wir nun vor der Entscheidung. Kennzeichnet man sich selbst als Anfänger? Ihr wisst schon, ein großes A in der Heckscheibe, ob selbst geschrieben oder mit Schildern befestigt, manchmal auch mit riesen Aufkleber hinten auf die Heckklappe geklebt.

 

Man hat sich selbst gebrandmarkt, sich selbst gekennzeichnet, man ist ein Anfänger, man ist noch nicht so locker drauf wie routinierte Autofahrer und hat nicht diesen reichen Fundus wie diese. In der Hoffnung auf gegenseitige Rücksichtsnahme fühlen wir uns wohl sicherer.

 

Ob es nun hilft oder nicht, kommt immer auf den Gegenüber drauf an. Nicht selten sieht ein Fahrer bei einem „Anfänger“ rot, will diesen nur überholen, ähnlich wie das Gefühl bei einer Fahrschule entsteht.

 

Wie steht ihr zu einem solchen A? Habt ihr euch vielleicht selbst eines an euer erstes Auto geklebt, habt gute oder schlechte Erfahrung dadurch gesammelt?


16.06.2010 10:37    |    breakerxvii    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Alltag, WM 2010

tippertipper

WM, WM, wir haben jetzt WM. Unglaublich aber wahr, für alle die es noch nicht gehört haben, wir feiern zur Zeit die WM in Südafrika. Die verstaubten Fähnchen von vor 4 Jahren werden aus der hintersten Ecke vom Schrank geholt, der dicke Typ von nebenan philosophiert betrunken jeden Abend über seine Fußballvergangenheit und jeder zweite Dorfpup bietet heute ein Puplic Viewing an. Und während die deutsche Mannschaft in ihrem Auftakt einen grandiosen Start mit 4 zu 0 gegen Australien feierte, werden alle wieder zu Fußballgöttern.

 

Jeder hat auf einmal wieder Ahnung von Fußball, sei es der dicke Typ, die Bedienung der Gaststätte oder Autofahrer. Denn alle haben eines gemeinsam, sie tippen auf die Ergebnisse von den Spielen. Irgendein Freund kam schließlich auf die Idee eine eignen Tippergemeinschaft zu gründen. So kommt es, dass man sich auf einmal Spiele im TV anschaut, dass man den Sportteil mal nicht zum feuern benutzt und man auf einmal keine Zeit mehr für Arbeit und Partner hat. Zur Steigerung der Arbeitsmoral wird bereits WM schauen auf Arbeit mehr und mehr gestattet, das dies natürlich ein Freifahrtschein für diverse Arbeitsverweigerung ist, spielt dabei keine Rolle.

 

Andere Themen als WM-Spiele werden natürlich nicht gestattet und die Frage nach den getippten Ergebnissen anderer Mitspieler wie das Fragen nach dem Pin des Kontos. Jeder macht ein Geheimnis darum, egal ob man nun weiß, dass das getippte Ergebnis unwahrscheinlich ist oder nicht. Es ist wie beim Lotto, es sind „meine“ Zahlen, wenn ich die verrate könntest du ja auch dafür Punkte bekommen.

 

Vielleicht nehmen sich die Menschen auch einfach viel zu Ernst, nehmen den ganzen WM Rummel nicht mit einem Lächeln entgegen. WM bedeutet nicht nur die Frage nach einer Weltmeisterschaft, es soll vor allem Freude bringen und ganz nebenbei, eine 4-wöchige Eitel-Sonnenschein-Gesellschaft.


15.06.2010 09:12    |    breakerxvii    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: Alltag, Bautzen, Sicherheit, Sport, Wildschwein

Wie ihr wisst geh ich relativ regelmäßig Joggen. Hatte es mir schließlich vorgenommen ;) Gestern war es wieder soweit, das Wetter war trocken, sonnig und um die 20°C oder reduzierter ausgedrückt: perfekt.

 

Ich rannte wie jeden Tag, locker flockig erst am Brauhaus ging es auf direkten Weg zum sogenannten Naturpark in Bautzen. Der Naturpark selbst ist unspektakulär, um nicht zu sagen langweilig. Mit Ausnahme von einem Teich und einen angrenzenden Wald mit relativ schöner Joggingstrecke gibt’s da nichts zu sehen.

 

Wer sich das ganze mal bei Google Mape anschaut sieht, das es noch innerhalb der Stadtgrenzen liegt, 3km abseits vom Zentrum. Auf meinen Weg durchquerte ich auch ein wachsendes Getreidefeld. In den Spuren des Traktors rannte ich durch das Feld, das wachsende Getreide peitschte gegen meine Beine und ging mir ungefähr bis zu Hüfte. Auf einmal blieb ich wie erstart stehen.

 

Vor mir raschelte es, links krümmte sich in sehr regelmäßigen Abständen das Getreide, man hörte ein Grunzen. Ehe ich mich versah, stand ich inmitten eines Getreidefeldes einem Wildschwein gegenüber. Ich glaub das Vieh war mindestens genauso überrascht mich zu sehen, wie umgekehrt. Ich ging langsam rückwärts, das Vieh starrte mich weiter an, ich tat es natürlich ebenso. Bis ich auf etwas aufmerksam wurde, was mir gar nicht gefallen hat. An den Beinen von dem Wildschwein waren Frischlinge zu sehen.

 

Zum Glück war ich inzwischen wirklich sehr weit entfernt, sodass ich den Rückzug antreten konnte. Auf dem Kartenausschnitt ist der Naturpark mit dem Google Marker angezeigt, der Tatort ist die markierte Fläche.

 

Habt ihr schon einmal eine solche Erfahrung gemacht? „Inmitten“ der Stadt? Inmitten von vermeintlich sicheren Gebieten?


14.06.2010 19:15    |    breakerxvii    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: About me, Held, Shortcuts

quelle-wikipedia-heldquelle-wikipedia-held

Du bist so schön, so schön übertrieben

Du bist genial, phänomenal

Weck mich bitte nicht auf

Falls ich nur träume

Ich will noch nicht zurück.

 

(Check it out!)

 

Mein Haus, mein Block, mein Reich

Ich hab 'n Haus, größer als deins mit Gartenteich

Mein Auto, mein Boot, mein Flieger

Ich bin groß, so groß, ich bin ein Sieger

Meine Insel, mein Kind mit deiner Frau

Mein Gesetz, dein Vergehn, das weißt du genau

Mein Blablablabla, Ja, da müssen wir noch gucken, Alda.

 

Meine Stadt, mein Land, mein See

Mein BMW M5 Coupe

Mein Fleiß, mein Preis, mein Trend

Mein Königreich und Kontinent

Mein Saus, mein Braus, mein Überfluss

Mein Geld, meine Uhr, mein Frauengenuss

Mein Überfluss, mein Saus, mein Braus

Du bist raus, ich bekomm Applaus.

 

Komm schon Superheld, rette mich in deine Welt.

 

(Check it out!)

 

Mein Ferrari, meine eigene Luftlinie

Meine Regierung, mein eigenes Männermagazin

mein Atoll in der Südsee, meine Spielcasinos

Das Geld, alles, alles zu mir.

 

(phänomenal, komm weck mich nicht auf)

 

Mein Kick, mein Bass, mein Beat

Deine Kopie und dein scheitern mit schlechter Musik

Mein Mic, mein Können, mein Track

Nun steh ich hier und du im Dreck

Mein Sound, mein Reim, meine BPM

Bringen den Club zum Kochen und die Boxen zum Brennen

Mein Style, mein Flow, mein Sprechgesang

Zerbrechen dir den Kopf, ganze Nächte lang.

 

Mein Ring, mein Gold, mein Schatz,

Mein Sternekoch, kocht bis ich platz

Mein Diplom, mein Wissen, meine Macht,

Champagner und Nutten, die ganze Nacht

Meine Preise im Schrank, mein Gold an der Wand

Freizeit mit Models und Sonne am Strand

Ein Albtraum erzählt, durch den Fleischwolf gedreht

doch was ihn noch quält: Es ist Realität.

 

Komm schon Superheld, rette mich in deine Welt.

 

(Ah, yeah!)

 

Du bist so schön, so schön übertrieben

Du bist genial, phänomenal

Weck mich bitte nicht auf

Falls ich nur träume

Ich will noch nicht zurück.

 

(Rette mich in deine Welt!)

 

Du bist so schön, so schön übertrieben

Du bist genial, phänomenal

Weck mich bitte nicht auf

Falls ich nur träume

Ich will noch nicht zurück.


14.06.2010 09:11    |    breakerxvii    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: Blog, Blog der Woche, Blogs, Qualität

Vorwort:

Jeder definiert Qualität anders. Ich will hier weder Wissenschaftlich anfangen das Wort Qualität auseinander zu nehmen, noch eine DIN Norm zitieren. Wenn ich von Qualität schreibe, meine ich einen Text der lesenswert ist. Ob Lustig, informativ, nachdenklich oder einfach total skurril spielt dabei keine Rolle. Beginnen wir nun mit dem Hauptteil.

 

Zitat:

original von Anton Tschechow

An der miserablen Qualität unserer Theater ist nicht das Publikum schuld

weiterlesen


13.06.2010 13:37    |    breakerxvii    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Alltag, Golf, IV (1J), Kondome, Lustiges, Shortcuts, Volkswagen

Diese Erlebnis ist schon ein bisschen her, ich komm jetzt nur mal endlich dazu, es nieder zu schreiben. Vormittags wurde das Auto in der Werkstatt abgegeben, per Shuttle Service wurde ich danach zur Uni gefahren. Es war ein ganz normaler Service am Auto.

 

Nachmittags, ich wurde wieder abgeholt und man ging mit mir meine Rechnung durch, Posten, für Posten wie es sich gehört. Die Rechnung war ok, die Posten wurden mir erklärt, es erfolgte die Übergabe am Auto selbst. Er holte mir das Auto vom Hof und zeigte mir auch den Stempel im Serviceheft.

 

Kurz bevor ich dann auch gefahren bin, ist ihm eine kleine Sicherheitslücke am Fahrzeug eingefallen.

 

- Ach, eines am Auto hat uns überhaupt nicht gefallen. Sicherheitsbedenklich würden wir sagen. Wir haben aber auch gleich für Sie diese Sicherheitslücke behoben.

- Was war es den?

- Ihr Kondom im Autohandbuch wäre in 4 Monaten verfallen, wir haben es gegen ein Neues ausgetauscht. Safty First.

 

Ich bedankte mich und fuhr nach Hause. Nebenbei gesagt, das Kondom im Boardbuch ist mehr ein Gag als alles andere. Dennoch fand ich die Aktion ziemlich cool :D


12.06.2010 14:44    |    breakerxvii    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Alltag, Bücher, Comic, Manga

Lest Ihr Mangas?

Als erstes die Grundfrage diese Blogartikels: Lest Ihr Mangas? Für die, die von Mangas keine Ahnung haben, will ich ein paar Worte darüber verlieren, damit man wenigstens etwas dazugelernt hat ;)

Mangas kann man gleich setzen mit dem westlichen Comic. Es sind also gezeichnete (Kurz-)Geschichten die sich Anhand der Bilder fast schon Selbsterklären. Die Unterschiede zu unseren Comics kann man auf wenige reduzieren:

  • deutlich Bildlastiger
  • anderer Zeichenstile
  • die Lesereihenfolge (von „Hinten“ nach „Vorn“, von Rechts nach Link -> siehe Bild)
  • meist keine abgeschlossene Handlung in einem Buch -> mehrere Bücher je Serie
  • schwarz-weiß Druck

 

Ganz wesentlicher Unterschied zum westlichen Comic: die Inhalte und Themen von Mangas. Während Comics fast ausschließlich für Kinder und Jugendliche geschrieben werden – bekanntestes Beispiel: Lustige Taschenbücher mit Micky Mouse, Donald Duck & Co. – sind Mangas hingegen für ein sehr breites Publikum gezeichnet. Gar FSK 18 Mangas gibt es. Die Themen umfassen den mystischen Bereich, Geschichten von Jungen Menschen, Superhelden (-teams), Kampfroboter und sexuell ausgerichtete Inhalte. Dies ist natürlich nur eine grobe Einteilung und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Zu uns ist die Welle der Mangas mit den ersten ausgestrahlten Anime im TV geschwappt. Anime sind die verfilmten Mangas. Ob zu erst der Manga und dann der Anime kam ist von Serie zu Serie unterschiedlich. Hier ein paar bekannte Vertreter: Pokemon, Digimon, Dragonball, Sailer Moon, Monster Rancher, One Piech, Kamikaze Kaito Jeanne, Yu-Gi-Oh!, Detektiv Conan, die Kickers, Mila Superstar… Die Liste ließe ich problemlos fortführen und einige hab ich auch geschaut ^^

 

Noch heute dudelt bei meinen Player gern mal die Titelmelodie so mancher Anime-Serien (ja selbst im Auto :D ). Es sind für mich einfach Klassiker die irgendwie dazu gehören und auch immer wieder gute Laune verbreiten. Gerade wenn ich mir das Dragonball Opening beim Sport anhöre bekomm ich doch gleich Lust noch mehr zu laufen :D

 

Doch kehren wir zur Ausgangsfrage zurück: Wie ist es bei euch? Lest ihr Mangas oder habt Animes geschaut? Vielleicht sogar Kinder die euch damit nerven?

 

Ich bin gespannt.


11.06.2010 10:09    |    breakerxvii    |    Kommentare (50)    |   Stichworte: Alltag, Frauen, Krank, Männer

Wir nehmen keine Tabletten, wir gehen nicht zur Vorsorgeuntersuchung, wir treiben keinen Sport und alles andere außer ein saftiges Steak wollen wir auf unseren Tisch nicht sehen. Doch dann, dann merken wir es, die Mandeln werden hart, die Lymphknoten ebenfalls.

 

Auf einmal wird uns bewusst, wie viele verschiedene Organe wir doch in unserem Körper haben (und weh tun können). weiterlesen


  • 1
  • nächste
  • von 29
  • 29

Blogjünger (232)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • Klaus-Dieter90
  • 31waldi
  • tueastra
  • Roccogrey
  • Horrormensch
  • JonathanFrakes
  • jennss
  • LikeAMachine
  • Black_Highline

Comments and other Stuff

  • 06.07.20: Neuer Leser: C-Max-1988

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.