• Online: 4.088

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

09.04.2010 16:51    |    breakerxvii    |    Kommentare (148)    |   Stichworte: Bautzen, Sorben

Etwas verspätet aber besser als nie kommt hier mein nächster Beitrag zum Thema Sorbische Kultur. Prinzipiell haben die Sorben ihre eigenen kleinen Rituale. Wo Ostern in großen Teilen Deutschlands eher gemäßigte Feiertage sind geht hier so richtig die Post ab, Osterfeuer gibt es aber nicht – wir haben unser eigenes Feuerchenritual etwas später im Jahr, Ostertänze, wie überall, schon eher.

 

Ich beschränke mich jetzt einmal auf die wohl bekanntesten Rituale, das Osterreiten, Osterblasen, Ostereierrollen und was auch nicht fehlen darf, die sorbischen Ostereier.

 

Osterblasen:

Vereinfach gesagt, ist dieser Brauch ein Blaskonzert, auf dem Bautzner Protschenberg. Es kündigt und feiert die Auferstehung. Wie jeder Brauch zieht auch dieser Brauch jedes Jahr neue Besucher an, selbst in der Altstadt von Bautzen – die relativ weit entfernt ist (siehe Bilder) – hört man noch das Konzert. Dieser Brauch verbreitet sich inzwischen auch in andere Teile Deutschlands.

 

Ostereierrollen - Ostereierschieben

Findet ebenfalls auf dem Protschenberg statt, Kinder stehen in der Senke und die Eltern lassen Eier ähnliche Gegenstände den Hang hinunter rollen. Die Aufgabe der Kinder ist es logischerweise die herunterrollende Eier aufzufangen, danach können sie diese gegen Preise eintauschen.

 

Zu den Anfängen des Eierschiebens gibt es verschiedene Datierungen, die in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges oder gar in die Ritterzeit zurückreichen. Auf dem Protschenberg in Bautzen, einem steil herabfallenden Berg oberhalb der Spree, wurden damals unter anderem Eier, Nüsse, Äpfel und Apfelsinen von wohlhabenden Bürgern abwärts gerollt. Dies lockte die armen Kinder der Stadt an, welche die Köstlichkeiten auffingen mit nach Hause nahmen.

Quelle: Sorben.org

 

Osterreiter

Die Osterreiter sind so ziemlich das Highlight zu Ostern. Ganze Touristenbusse werden nur deswegen gechartert, ob Tschechien, Polen oder Menschen aus den Entferntesten Ecken von Deutschland kommen (teilweise) nur deswegen.

Die Osterreiter bestehen aus 5-6 Zügen, mit durchschnittlich 150 Reitern. Insgesamt reiten in der Lausitz ca. 1700-1800 Teilnehmer von Dorf zu Dorf. Sie verkünden die Auferstehung und reiten daher auf festgelegten Strecken. Dabei dürfen sich diese Züge niemals kreuzen, da dies Unglück bringt. Nach dem Besuch einer Prozession in einem Dorf erfolgt der Gegenbesuch.

Die Mitglieder der Osterreiter sind fast ausschließlich Sorben – was wohl auch dazu beiträgt, das sich diesem Brauch nicht noch mehr Menschen anschließen. Das ganze tun sie schon seit 1541. Um einen Eindruck zu gewinnen, schaut euch die Bilder an, sie zeigen einen Zug, vor allem die letzten Pferde sind am schönsten geschmückt.

 

Sorbische Ostereier

Kein direkter Brauch, eher ein Handwerk, was man eben nur hier findet. Der Brauch Eier zu verzieren und zu färben findet man ncht nur in der Lausitz, aber die Art und Weise wie sie gestaltet werden ist nur hier zu finden. Durch die verschiedene Techniken (Reservier-, Bossier-, Kratz-, oder Ätztechnik) werden die Eier fast ausschließlich mit Wachs verziert. Sie sind daher auch nicht zu vergleichen mit "normalen" bunten Ostereier.

 

Aufgrund der teilweise aufwendigen Gestaltung ergibt sich auch ein teils hoher Preis für solche Eier. Billige bekommt man ab 6€ - manchmal mit Fehlern - für richtig schöne sollte man aber schon 10€ je Ei auf den Tisch legen. Dafür erhält man Unikate, deren Gestaltungstechnik mindestens so gehütet ist, wie das Cola-Rezept ;).

Tipp: sorbische-ostereier.de für mehr Informationen zu den Techniken.

 

Sicherlich hätte man noch tiefer ins Detail gehen können, doch für eine grobe Umreißung soll dieser Artikel an dieser Stelle auch Enden.


02.04.2010 12:37    |    breakerxvii    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: About me, Alkohol, Alltag, Glühwein, Shortcuts

Glühwein von gesternGlühwein von gestern

…Nein, bin ich wirklich nicht. Wisst Ihr, früher trank ich Absinth, ihr erklärtet mich für kurios. Dann suchten wir Namen für meine Quietscheente (Nr. 25 Süßsauer ;)) und heute? Heute reicht bereits mein völlig bescheidenes Leben dass man als sonderbar bezeichnet.weiterlesen


01.04.2010 18:09    |    breakerxvii    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: About me, Games, Zelda Ocarina of Time

Zelda – Ocarina of Time oder wie ich es nenne, das Schlimmste was meiner Zockerkarriere passieren konnte – soll nun das Thema eines langen Blogartikels werden. Wenn man sich heute Hitlisten der besten Spieler aller Zeiten anschaut steht dieses Spiel ganz weit oben, um nicht zu sagen, auf Platz 1. Meist wird aber der heimische Klempner (Mario) zu größten Konkurrenz. In diesem Blogartikel erkläre ich euch, warum dieses Spiel selbst nach über 10 Jahren ein absolutes Brett ist, wie es einen in den Bann zieht, warum es spielerisch eine Meisterleistung ist und vor allem, warum es so schadhaft war, es zu spielen. Gleich vorweg, dieser Artikel ist länger als gewohnt und nicht interessierte werden spätestens bei der Einleitung wieder den Artikel geschlossen haben ;). weiterlesen


29.03.2010 00:34    |    breakerxvii    |    Kommentare (45)    |   Stichworte: About me, Corsa, Opel Corsa, Testfahrt

…man kommt von A nach B, es zieht nicht so arg schlecht, aber irgendwie war es das dann auch schon. Die Rede ist von einem Opel Corsa den ich diese WE gefahren bin. Zwecks Inspektion des eigenen Autos durfte ich den Corsa der Großeltern fahren. Wundert euch nicht über eventuellen Dreck im Auto, es ist nur ein Lastenvieh ;).

 

Wie der eingangs erwähnte Satz bereits zeigt, bin ich nicht so recht begeistert von diesem Auto. Die Großeltern mögen es, sie haben es günstig vom Nachbarn bekommen. Durch andere Generationen im selben Haus brauchen sie das Auto auch nicht wirklich, aber besser man hat, als man hätte. Schließlich brauch immer mal jemand ein Auto. So brauchten wir es in der Nacht, vom Kino und zurück. Eine Strecke ~30km komplett durch den Wald, das Schild: „Achtung Wildwechsel“ quasi hinter jeder Kurve.

 

Der Einstieg fiel mir bereits schwer, es fehlt eine Lampe die mit dem öffnen der Tür leuchtete, das finden und treffen des Zündschlosses ging dann auch irgendwie. Ich startete den Motor, ein monotones, lautes und penetrantes Nageln vom Dieselmotor erstickte jedes Gespräch im Keim. Nachdem dann auch das nachgerüstete Radio zum laufen gebracht wurden ist, konnte die Fahrt auch schon starten.

 

Mein erster Test in diesem Auto, nachdem ich festgestellt habe, dass man relativ wenig sieht (Vorausgesetzt das Fernlicht ist aus), ein Notfallbremstest. Man möchte schließlich wissen, wie das Auto im Notfall reagiert. Keiner hinter mir? Ok, voll auf die Bremse getreten. Das Heck schlingerte bedrohlich, die Reifen quietschten und blockierten. Fazit: ein ABS hat das Ding nicht.

 

Der zweite Alltagstest ließ auch nicht all zu lange auf sich warten, eine Bestellung bei McDonalds am McDrive. Die bessere Hälfte hatte Hunger auf Pommes :rolleyes:. Die Bestellung via Lautsprecher war bei dem lauten Motor fast nicht möglich und da brüllen nicht in meiner Natur liegt, stellte ich den Motor ab.

 

Bei diesem Test ist mir auch gleich noch was aufgefallen. Während ich bei dem Golf regelrecht damit verwöhnt werde, erlebe ich es im Corsa gar nicht. Das Hinterherstarren von den Menschen :D. Der Corsa findet keinerlei Beachtung, eher genervtes Wegdrehen.

 

Zu den technischen Aspekten ist nicht mehr viel zu sagen, fehlendes ABS, keine Servolenkung – es steuerte sich dennoch nicht schlecht -, schwammiges Fahrwerk, was vielleicht auch an den dünnen Reifen lag und viel fehlender Schnickschnack den man so gewöhnt ist. Der Motor zog ganz gut an. Die Sitze taten meinen Rücken nicht gut – warum auch immer, Platz war für mich 1,80m groß aber vorhanden.

 

Ich kann euch nicht sagen, auf was ich in diesem Artikel wirklich hinaus wollte. Fehlende Angaben zur Motorisierung, Baujahr und ähnliche Dinge machen diesen Artikel wohl Wissenschaftlich gesehen ziemlich ungenau. Als Impression zu diesem Auto dient dieser Artikel daher zumindest in den Grundzügen. ^^

Vielmehr waren es nur subjektive Eindrücke von einem verwöhnten Golf Fahrer.


15.03.2010 18:40    |    breakerxvii    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Alltag, Chatroulette, Internet, Lustiges

roulette-wheelroulette-wheel

Getwitter ist euch zu langsam? Youtube zu unpersönlich? Blogs zu langwierig? Dann ist die neuste Erfindung im Chatbereich genau das richtige für euch. Chatroulette. Lasst mich Chatroulette einmal erklären: Es ist ein Live Face-to-Face-Chat indem viele mit Webcams drauf los chatten. Das eigentliche neue an der Geschichte: sobald euch der Chatpartner nicht mehr gefällt drückt ihr einfach „Next“ und es wird euch der nächste Chatpartner angezeigt. weiterlesen


12.03.2010 23:00    |    breakerxvii    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: Allgemeines, Alltag, Passwort, PC, Sicherheit

Bild von NikoDa www.piqs.deBild von NikoDa www.piqs.de

Na, seid ihr immer auf der Hut mit euerem Passwort? Gebt es nicht aus der Hand, sagt niemanden ein Wort davon, einzig euer (verlustreiches) Gedächtnis weiß es? Oder ist euer Passwort vielleicht sogar bei den Listen der am meisten verwendeten Passwörter mit dabei?

 

Jährlich erscheinen die Listen und die Tipps zum erstellen eines Passworts, nur, sind diese Tipps sind immer gleich: Nicht zu kurz, nicht zu leicht, Sonderzeichen verwenden, kein Alround Passwort, nirgends abspeichern (auch der Zettel unter der Tastatur ist nicht wirklich sicher ;)) und das Passwort bleibt sollte möglichst oft geändert werden (oft bleibt es sogar über Jahre[!!] gleich).

 

So ist es nicht verwunderlich, dass die meist genutzten Passwörter so simple sind wie:

123456(bei Achtstelligen Passwörtern gern auch "12345678")

qwertz (Tastatur Q bis Z)

Iloveyou (ich dich auch ^^)

password

hallo - hello (komm bitte herein)

abc (das kleine ABC sollte jeder beherschen…)

admin (sehr beliebt auch bei Unternehmen, einfach mal mit Admin – admin anmelden und staunen ;))

 

Auch sehr beliebt: Geburtsdaten, Name der Frau, des Kindes, des Haustieres…

 

So kann man ewig weitermachen, vielleicht hat sich der eine oder andere hier schon ertappt ;) Wie steht ihr zu euren Passwörtern? Sicher oder doch eher Unsicher?


11.03.2010 15:05    |    breakerxvii    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: About me, Alltag, Arbeit, Games, Job, Lustiges, Online Games, Spiele, Tetris

Moorhuhn, Tetris, Snake, Pac-Man, Space Invader, Solitär… Spieleklassiker die süchtig machen. Immer wieder erwische ich mich dabei, wie ich diese Spiele bediene. Ob zu Hause, auf dem Handy, auf Arbeit oder sonst wo. Ich muss einfach immer spielen :D

 

Dank Web 2.0 ist das ganze sogar noch weiter ausgeartet. Browser Games wie aktuell z.B. „Frohe Ernte“ bei StudiVZ erfreuen sich bei mir immer größere Beliebtheit. Die Tatsache mit Freunden gemeinsam Früchte zu tauschen, Viecher aufzuziehen oder Leute bestehlen macht einfach Spaß. Dabei ist bei diesem Spiel nicht der Drang gegeben, ständig zu spielen. Man pflanzt einfach ein paar Früchte, Blumen oder Obst und lässt es gedeihen, was ja mehrere Stunden dauern kann. Abends, wenn man eh wieder Zeit hat, kann man das ganze dann wieder ernten, bis man eine große Farm hat.

 

Unsinn und sinnlose Zeitverschwendung werden die meisten nun sagen, aber ich bin hier auf MT mit diesem Spieldrang nicht allein. So hat bereits meehster ihre Spielsucht offen gelegt und uns gezeigt, dass Sie die Unicreatures sehr mag ;)

 

Wie ist es bei dem Rest der User, wie beliebt sind bei euch solche Browsergames? Spielt ihr sogenannte Klassiker oder ist nur der moderne Kram mit High-End-Grafik und 7.3 Sound interssant?


09.03.2010 19:08    |    breakerxvii    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: Allgemeines, Alltag, Horoskope

Glaubt Ihr an sowas?

Mein Buch ueber die JungfrauMein Buch ueber die Jungfrau

Hm.. schauen wir mal Jungfrau.. Was steht denn heute da drin?

 

Zitat:

 

Liebe & Partnerschaft

Die Liebesgöttin könnte Sie jetzt für eine Begegnung der besonderen Art sorgen. Halten Sie Ausschau, vor allem in Ihrem unmittelbaren Bekanntenkreis. Gute Chancen für eine solide Beziehung.

hm.. Ok, verdammt ich bin vergeben *Kopf gegen die Wand*

 

Zitat:

 

Karriere & Beruf

Sie sind heute geistig nicht so rege wie sonst und haben deshalb kein sehr ausgeprägtes Verhandlungsgeschick. Heute sollten Sie alle Geschäftsabschlüsse und wichtige Termine sehr vorsichtig angehen.

Geistig rege nicht aktiv? Na toll, dabei hab ich doch heute eine Klausur geschrieben. DAMMED

 

Zitat:

 

Gesundheit & Wohlbefinden

Treiben Sie die Situation nicht auf die Spitze. Achten Sie vor allem darauf, was Sie jetzt essen und trinken. Eine ausgewogene Ernährung und viel Bewegung an der frischen Luft, helfen Ihnen jetzt.

*denkt sein Mittagessen...* Wenigstens hab ich heut Sport gemacht :D

 

Geht es euch beim lesen eures vermeintlichen Horoskopes genauso? Ich will hier keine hochwissenschaftliche Studie betreiben, bei wem es stimmte und bei wem nicht, aber irgendwie könnte solche Texte doch für jeden gelten. Die Eigenschaften haben meistens alle irgendwie son bissl drin, positive wie negative. Die wenigsten kennen ihre Stärken und Schwächen, wenn dann jemand sagt: du bist Skorpion, du musst ... Dann fallen einem sofort Situationen ein, wo man garantiert so war. Das geht mit jedem anderen Horoskop auch.

 

Eines kann ich aber aus meiner Erfahrung sagen, Beziehungen liefen echt nur gut, wenn die entsprechende Person ein zu mir passendes Sternzeichen hatte. Sprich: Stier, Steinbock, Skorpion und Krebs. Auch bei der Antipathie ist es irgendwie so, dass ich instinktiv mit Löwen so rein gar nicht auskomme. Vielleicht ist es auch nur Einbildung, kann ich nicht genau sagen, doch sagt mir einfach mal eure Meinung :D

 

Wie ist es bei euch?


08.03.2010 16:56    |    breakerxvii    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: blog, Blog der Woche, MT

Die Würfel sind gefallen, das Schicksal ist besiegelt. Die Umfrage zu den nervigstens Blog auf Motor-Talk ist mit einem nicht überaschenden Ergebnisse zu Ende gegangen. Das Ende der Umfrage ist somit beschlossen, die Wahl haben die Leute getroffen und der Meister ist gekürt. Dieser Meister des Nervens ist niemand geringer als meine Wenigkeit mit diesen Blog.

 

Die Reihenfolge der Top 3 lautet wie folgt:

Bronze geht an: partyblazer mit 6,5% oder 10 Stimmen

Silber wurde vergeben an den videoblog mit 12.9 % - 20 Stimmen

Last but not least Golf, geht mit Abstand an Breaker's Block mit 31.0 % bzw. 48 Stimmen.

 

(nicht beachtet: "ein andere" Blog)

 

Selbst die Urkunde wurde bereits vergeben. Siehst du Hier. Besten Dank an dieser Stelle an Wolfman34, der sich die Mühe machte, sie zu gestalten :D

 

Eine kleine Danksagung an alle die mitgemacht haben, ich hoffe ihr seit alle mit dieser Wahl zufrieden ;)

 

In diesem Sinne.


01.03.2010 23:53    |    breakerxvii    |    Kommentare (121)    |   Stichworte: Blog, Blog der Woche, MT

Welcher Blog NERVT euch am meisten? (alphabetisch)

8 (5,2 %) andyrx
48 (31 %) breaker's Block
5 (3,2 %) der Wahnisnn nimmt seinen Lauf
7 (4,5 %) dr.seltsam
5 (3,2 %) g-j-s-block
2 (1,3 %) Halbgott
9 (5,8 %) honkie's Blog
5 (3,2 %) meehsters gesammelte Erfahrungen
0 (0 %) Mein Bloque
0 (0 %) mircos-blog
0 (0 %) Olli the Driver
10 (6,5 %) partyblazer
3 (1,9 %) PASSAT CC TDI DSG
1 (0,6 %) Patriots
4 (2,6 %) spamtastic-four
2 (1,3 %) THE DARK AND FAST SIDE OF MOTORING
20 (12,9 %) videoblog
26 (16,8 %) ein anderer
Es nervt halt ;)Es nervt halt ;)

Das Leben ist nicht immer eitel Sonnenschein, das wissen wir alle. Daher verteilt ihr heut etwas Kritik bezogen an den Blogs hier auf MT. Bekannterweise finden wir etliche Lobeslieder auf diverse Blogs, da geht es um den Blog der Woche, den Blog des Jahres und auch immer heiß umkämpft den Titel zum Blog des Monats

 

Über die Qualität kann man an dieser Stelle nur mutmaßen (und ich möchte darüber auch nicht urteilen), es ist eben alles Geschmacksache :). Und dennoch nerven mich einfach manche Blogs, durch ihre Artikel, ihre scheinbar ständige Präsenz und ihr penetrantes auftreten. Subjektiv ohne Zweifel, aber das Gefühl ist dennoch vorhanden.

 

Ich bin mir dessen bewusst, dass ich wohl einen kleinen Zorn der Autoren auf mich ziehen werde, gleichzeitig bin ich mir aber total sicher, dass jeder diesen Spaß verstehen wird ;)

 

Ob ich nun einen Blog vergessen habe, kann ich natürlich so gar nicht sagen, wem einer fehlt, soll dies bitte unverzüglich melden.

 

Also Leute, heute verteilen wir kein Lob, wir machen unseren Frust freien Lauf. Welcher Blog nervt euch am meisten? Welchen Blog findet ihr so penetrant, dass ihr ihn am liebsten Streichen wollt? Ihr braucht auch keine Namen nennen ;)


Blogjünger (232)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • Klaus-Dieter90
  • 31waldi
  • tueastra
  • Roccogrey
  • Horrormensch
  • JonathanFrakes
  • jennss
  • LikeAMachine
  • Black_Highline

Comments and other Stuff

  • 06.07.20: Neuer Leser: C-Max-1988

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.