• Online: 3.800

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

31.12.2010 12:38    |    breakerxvii    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: 2010, 2011, Nacht, Neujahr, Partys, Silvester

Feuerwerk in ZwickauFeuerwerk in Zwickau

Freitagmorgen Lidl, man will seine normalen Einkäufe erledigen. Man versteht es erst gar nicht, die Läden sind gerammelt voll, es gibt mindestens 6 statt wie üblich 3 Lidl Angestellte, man steht gefrustet an der Kasse, bezahl die Ware und fährt nach Hause.

 

Man fragt sich, was den wohl an diesem normalen Freitag falsch lief, schaltet einfach mal die Glotze an und es flimmert einem sofort eine Polen-Böller-Warnung entgegen, gleich nach Dinner for One. Spätestens JETZT sollte dann doch jeder wissen, dass dieser Freitag kein normaler Freitag ist, sondern es ist Silvester.

 

Silvester, die wohl enttäuschendste Nacht des gesamten Jahres. In keiner anderen Nacht bleiben so viele Menschen wach. Doch soll ich euch was sagen? Silvester ist die einzige Nacht im Jahr, die ich nicht mag.

 

Es ist nicht die Gefahr wegen Böller oder eine Antipathie gegen Raketen, nein, ich mag diese Nacht nicht, weil alle versuchen auf Krampf Spaß zu haben. Schaut man sich die Silvesterpartys der Großstädte an: Berlin, Sydney, New York, London… überall wird gefeiert, überall sind Menschenmassen. Doch wirklich schön ist es doch nur für uns, vor dem TV.

 

Ich finde, es gibt keine gute oder gar perfekte Silvesternacht. Es ist eine Nacht wie alle anderen, nur, dass wir am Tag darauf einen Feiertag haben, was ich allerdings befürworte. Doch aufgrund des neuen Jahres wird dieses Nacht überbewertet. Dabei gibt es doch noch über 300 weitere Nächte bei denen man Spaß haben kann, gar eine „perfekte Nacht“ draus macht. Nein es muss Silvester sein.

 

Vielleicht nervt es mich auch einfach nur, dass sich irgendwie jeder in dieser Nacht als Pyrotechniker gibt. Da muss man natürlich den Nachbarn mit seinem perfekt abgestimmten Batterien, Raketen und Knallfröschen überbieten, dieses Jahr mit noch mehr erlaubtem Schwarzpulver.

 

Ich lasse mich auch gern eine besseren belehren, doch glaube nicht an die perfekte Silvesternacht, alles was bleibt, ist euch einen guten Rutsch ins Neue Jahre 2011 zu wünschen.

 

Bildquelle: wikipedia.org, Autor: André Karwath


21.12.2010 11:07    |    breakerxvii    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Fernsehen, Katy Perry, TV, Werbung

Katy Perry aus dem aktuellen WerbeclipKaty Perry aus dem aktuellen Werbeclip

Montagabend ~21:30: endlich mal Zeit für mich. Der Rechner dröhnt vor sich hin, MT ist gestartet, doch irgendwas muss nebenbei laufen.

 

Nein, die Xbox lasse ich mal aus, das lenkt zu sehr von MT ab, Radio kann man mal reinschauen. „Richtige“ Radiosender wie Jump, Fritz oder Energy kann man eh knicken. Werbung, Geplapper und Nachrichten, alles was ich nicht brauch. Webradio… ach verdammt, heut ist ja Montag, da ist auf meinem Stammwebsender natürlich auch „Show“ (also geplapper).

 

Ok Fernseher, du hast mich überzeugt, ich werde dich anmachen, dich heiß machen, deine Röhre wird gleich glühen….nachdem ich die Fernbedienung gefunden hab vorausgesetzt.

 

Super zumindest die Fernbedienung ist gefunden, nun beginnt die weit schwere Suche nach einem vernünftigen TV-Programm. Da sich öffentlich rechtliche Sender in meinem Programmspeicher fast nirgends finden, überspringe ich die mal eben.

 

RTL:

Bauer sucht Frau: Comedy Pur. Irgendwelche ewigen männlichen Jungfrauen nehmen alles was auf ihren Hof kommt. Den Hof machen die Damen gleich von allein. Abseits der Kuhscheiße kann ich mir das aber nicht mehr wirklich antun. Next.

 

Sat.1:

Sissi läuft. Nicht Sissi und der wilde Kaiser von Bully, nein Sissi in „Original“. So was, was alte Menschen wie meine Mutter schauen würden. Ergo: nichts für mich. Next.

 

Vox:

Uh, was ganz neues, irgendeine Krimi-Sendung a la CSI. Nicht das mich der x-te Ableger dieser Serienart noch irgendwie vom Hocker haut. Next.

 

Pro7:

We love to entertain you flüstert die kunterbunt gekleidete Katy Perry aus der Röhre. Eigentlich ein Grund der guten Dame noch weiter zu zuschauen. Ich meine, welcher Mann möchte nicht von Katy Perry unterhalten werden? :D Aber es kommen purpurne Flüsse… zum hundertsten mal oder so. Next.

 

RTLII:

Extrem Schön… NEXT

 

Kabel1 (Jagd auf Roter Oktober), NTV (Geheimnis der Tiermumien), Sport1 (Fussball), Eurosport (Wrestling)… Next, Next, Next, Next… Oh Super RTL Only Otto – schade das es nun vorbei ist.

 

Ich schalt zurück auf die privaten Sender, es kommt Werbung, ENDLICH mal was Vernünftiges!

 

Bildquelle:

Copyright http://www.prosieben.de


20.12.2010 11:05    |    breakerxvii    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: Apfel, Apfeltasche, Essen, Hunger, Kirsche, lecker, Quarktasche, Rezept, Schlagsahne

Der 4. Advent ist vorbei. Wie habt ihr ihn verbracht? Gemütlich zu Hause auf der Couch, bei Kerzen, der Frau, Kind, Freund(in) und TV geschaut? Ja, dann werdet ihr ihn genauso verbracht haben wie ich.

 

Doch einen kleinen Unterschied gibt es dann doch. Wir haben uns so richtig was gegönnt. Eine Apfeltasche* so richtig lecker zubereitet. Wie? Das werde ich nun verraten.

 

Man nehme eine Apfeltasche* (oder in unserem Fall 3 :D).

 

weiterlesen


18.12.2010 19:08    |    breakerxvii    |    Kommentare (16)    |   Stichworte: Schnee, Schneeberg, Winter

Der Kofferraum sei groß genug obwohl du einen Fiesta fährst? Beim Motor muss es nicht immer der Große sein? Ja selbst die Freundin sagt dir, auf die Größe kommts nicht an? Tja, dann darf ich dir heute sagen, sie lügen dich an ;)

 

Es kommt immer auf die Größe an. Genau deswegen, habe ich euch einmal den größten Schneeberg herausgesucht, den ich finden konnte. Dieser Berg ist wirklich nur ein Berg aus Schnee. Kein darunter liegendes Auto, kein Baum, kein Strauch, keine Hundehütte... , nur Schnee (für Ortskundige des Landkreises Bautzen, dieser Berg findet man zwischen Schlungwitz und Gnaschwitz). Zum Größenvergleich habe mein Auto davor abgestellt.

 

Und nun seid ihr gefragt, wer kann diesen Berg überbieten? :D Egal ob er selbst geschaufelt wurden ist oder ein Räumfahrzeug aufgetürmt.


13.12.2010 22:38    |    breakerxvii    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: Shortcuts

SchriftSchrift

Nebielb hcue rüf Lestär segiwe nie driw Golb red, reba redo thets reih saw thetsrev rhi redewten, Eflih, Sppit eniek ebeg rehad. Tsi nesel zu Golb red eiw, tmmok retnihad retsre sla rew, fuarad tnnapseg hcilmeiz tgaseg hcilrhe nib hci, novad enie redeiw nun tsi sad. Nemmokeb rim nov Needi emastles raap nie nohcs Tiez retztel ni tbah rhi.

 

Negnertsna Fpok reue lssib nie, neknedmu nehcssibnie run tssüm rhi. Redo thcin rag hcod sad thcam Deihcsretnu leiv eniem hci? Neppit zu Sträwkcür hcon run sella egnafna hci nnew, hciltnegie treissap saw.

 

Das Bild steht in keinem Zusammenhang mit dem Text ;)


12.12.2010 16:34    |    breakerxvii    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: Alltag, Autobahnfahrt, Langeweile

leere Autobahnleere Autobahn

Es liegen knapp 500km vor mir, ich mache mich auf den Weg, ich will schließlich pünktlich zum Kaffee ankommen. Bautzen auffahrt, ich will es langsam angehen lassen, der Motor ist noch kalt und zudem will ich natürlich meinen Sprit etwas schonen.

 

Ich passiere Dresden, die Straßen Richtung Leipzig werden voller, dennoch bisher nur langweiliges fahren.

 

Dann das Erste wirkliche Highlight der Fahrt: Baustellen. Die Straße wird enger, die Schilder sagen, ich dürfe nur noch 60km/h fahren. Ok, drossel ich ein bisschen meine Geschwindigkeit, bei 75km/h merke ich, dass ich scheinbar für jeden anderen Verkehrsteilnehmer eine Behinderung bin. Ich fahre wieder schneller. Hm… scheinbar fährt niemand die Höchstgeschwindigkeit. Naja ich richte mich mal nach der Masse. Nachdem ich auch Leipzig und deren Baustellen durchquert hab, bin ich auf der Straße fast allein.

 

Ich suche vergeblich die Taste für den Autopiloten… verdammt, warum lebe ich auch in der Vergangenheit? Der Fuß schläft fast ein, gelangweilt schaue ich durch die Gegend.

 

Neben mir ein Autofahrer, der scheinbar ebenfalls wie ich Langeweile schiebt. Er stützt seinen Kopf auf dessen Hand und fährt so langhin. Ja schlafen, das wäre eine Idee… Ich trete mich selbst in den Arsch (sofern das irgendwie geht) und verhindere, dass ich einschlafe. Also erst mal was Essen. Bemme ausgepackt, Smoothie getrunken, ja das tut gut.

 

Meine Geschwindigkeit pendelt irgendwo bei 120-140km/h. Apropos Geschwindigkeit, wie schnell darf ich den eigentlich fahren? :confused: Verdammt, ich weiß nicht wie schnell ich fahren darf. Ok, bei 120 überholen mich noch alle, kann ich also auch 130 fahren, das nächste Schild erwartet mich nicht mal ein Kilometer später, 100km/h ist vorgeschrieben.

 

Naja halb so wild, das nächste Highlight, Leuchtschilder kündigen einen Unfall an. Jawohl, einen Unfall, endlich gibt es mal was zu sehen, die Geschwindigkeit wird reduziert, aber wo? Wo verdammt ist denn nun der Unfall, seit nun mehr 5min darf ich nur noch schleichen, ständig Warnhinweise, doch nirgends ein Unfall? Ach das ist doch doof. Als nächstes sehe ich das Schild, welches jede Begrenzung wieder aufhebt, einen Unfall hab ich nicht gesehen, die restliche Fahrt verläuft ohne Hindernisse.

 

Selbst das ach so schlimme Wetter hat sich von Kilometer zu Kilometer gebessert. Ja ja, die im Westen finden selbst 2cm Neuschnee soooo schlimm. Ich fühle mich wie im Sommer… ok, der Regen stört.

 

Wenigstens zum Kaffee bin ich pünktlich angekommen :)


Blogjünger (132)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • Rocco Rosso
  • jepatelSynack
  • AdiS
  • TheGhost1987
  • Britcat
  • christi123
  • sakimo
  • GolfIV
  • audijuhu

Comments and other Stuff

  • 17.Jun: Neuer Leser: TheGhost1987

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.