• Online: 3.608

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

14.03.2011 10:53    |    breakerxvii    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: aktuell, Alltag, Erdbeben, Japan, Spenden

japanische Flaggejapanische Flagge

Also ich weiß nicht, wer da am Schicksalrad meinem Blog ließt, aber er sollte es lassen. Ich hatte vor geraumer Zeit einen Artikel über einen schlechten Montag veröffentlicht. Genauer gesagt meine ich diesen: klick.

 

Darin habe ich eine Kettenreaktion beschildert der am Ende dafür sorgte dass die Welt unterging. Die Folge war rein aus dem Bauch heraus, doch was wir nun in Japan sehen und uns Tag für Tag in den Nachrichten gezeigt wird, da muss ich mich doch fragen, ließt da jemand meinen Blog?

 

Es ist nicht 1 zu 1 geschehen, doch als ich zum aller ersten Mal vom Beben in Japan hörte musste ich zwangsläufig daran denken. Neben den AKWs ist nun noch ein Vulkan aktiv, ist meine Kettenreaktion wirklich so realitätsnah? Ließt da irgendwer am falschen Hebel der Macht meinen Blog? Sollte ich nun einen Gegenblog veröffentlichen, wie es die Menscheheit dann doch noch schaffte zu überleben? Die Welt ist verrückt.

 

Und an Japan, es tut mir Leid :( Japan zu besuchen stand und steht auf meiner To-Do-Liste ganz weit oben, doch dieses Ziel ist nun mit diesen Geschehnissen erst einmal auf Eis gelegt. Ich hoffe auf eine schnelle Erholung des Gebietes, meine Spende habt ihr!


14.03.2011 11:42    |    andyrx

ja das ist tragisch und auch für eine leidgeprüfte Nation wie Japan eine besondere Dimension...ich hoffe es kehrt dort primär erst mal Ruhe ein damit man sich den Toten und dem Aufräumen widmen kann,Japan ist ein starkes Land und die schaffen das;)

 

 

mfg Andy


14.03.2011 12:54    |    Lewellyn

Wie der Journalist heute morgen im Morgenmagazin schon sagte. Das Ganze wirkt langsam surreal.

Da fliegt von einem 2. Reaktor der Betonschutzmantel weg, aber "Radioaktivität in grossen Mengen ist nicht ausgetreten...". Kein Grund zur Sorge.

Jeder Schnipsel dieser Katastrophe für sich ist normalerweise eine Katastrophe und keine Fussnote im Ablauf der Ereignisse.

 

Was ist die Steigerung von "Katastrophe"?


14.03.2011 12:58    |    Kruegerl

Zitat:

Was ist die Steigerung von "Katastrophe"?

Laut vielen Deutschen die Einführung von E10... :rolleyes:


14.03.2011 13:25    |    Duftbaumdeuter712

Zitat:

Laut vielen Deutschen die Einführung von E10..

:D ...

 

Ja ja Japaner möchte man derzeit nicht sein .. Erdbeeben, Tsunami, Reaktorunfall und Vulkanausbruch .. ich würd abhauen bevor Godzilla auftaucht ;) ...

 

Ansonsten baut das, bis auf evtl. Godzilla, ja alles aufeinander auf. Vulkanausbruch,Reaktor und Tsunami sind ja wohl direkte Folgen des Erdbeebens ... wenn dieses allerdings durch die Vibrationen des Reissacks ausgelöst wurden dann gnade dir Gott !

 

Naja wenigstens Wale und Dephine haben jetzt ein wenig Ruhe.


14.03.2011 14:21    |    där kapitän

http://morgsatlarge.wordpress.com/.../

 

Verständnis für Naturwissenschaften und die englische Sprache leider vorausgesetzt.

 

cheerio


14.03.2011 19:20    |    Tommy377

bezüglich dem Link über mir. Kann mich auch täuschen, aber der "Held" der Geschichte (das 3. Containment) ist in diesem AKW nicht vorhanden.... das selbe gilt auch für einige - aktuell stark diskutierte - alte deutsche Reaktoren.


14.03.2011 20:17    |    Antriebswelle12765

Breaker, schon mal daran gedacht Dein Geld anderweitig zu verdienen, als Wahrsager bzw. Hellseher!


14.03.2011 20:44    |    Daemonarch

Geht euch das irgendwie auch so, das komischerweise durch die ganzen Katastrophen der letzten Jahre fühlt man sich irgendwie schrecklich wenig berührt..

Man sieht diese Katastrophe, sieht diese unfassbare Zerstörung und ist kaum betroffen.

 

Vielleicht liegts an meinem latenten Misanthropismus, aber irgendwie kann ich hier keine Anteilnahme heucheln.

Natürlich tun mir die Leute dort irgendwie leid, 99% der Menschen dort sind sicher gute Menschen, und haben ihr Schicksal nicht verdient, aber wenn ich jetzt hier rumheucheln würde, ich leide ja sooo mit, dann würd ich mich selbst schämen.

 

Ich hoffe für die Menschen dort, das sie ihr Leben wieder hinbekommen, das die Atomkatastrophe nicht so schlimm wird, wie es derzeit aussieht, und das nie wieder eine solche Katastrophe passiert.


14.03.2011 20:52    |    Dynamix

Ich denke mal das das vor allem daran liegt das wir hier soweit weg vom Schuss sind. Wenn wir vor Ort wären dann würden wir das ganze auch ganz anders empfinden.

 

Mir persönlich wäre Angst und Bange wenn ich wüsste das das AKW neben mir kurz vor der Kernschmelze steht. Vor allem wenn man sich mal mit der Strahlenkrankheit beschäftigt hat. Dies ist ein Tod den ich keinem Menschen auf der Welt wünsche. :(


14.03.2011 21:05    |    UHU1979

@Daemonarch: So ein Statement ist durch Aufrichtigkeit besser als geheucheltes Mitleid, Berufsbetroffenheit und Sensationsgier.

Allerdings geht mir die Sache in Japan näher als bspw. Haiti. Umso schlimmer finde ich den Mißbrauch des Themas in Medien und Politik.


14.03.2011 21:11    |    breakerxvii

http://www.motor-talk.de/.../abgestumpft-t2830092.html

 

Hier hatte ich bereits einmal einen Artikel darüber geschrieben das an vielen Menschen solche tragischen Ereignisse nur noch abprallen. Ein natürlicher schutzmechanismus des Menschens.


14.03.2011 21:23    |    andyrx

Berufsbetroffenheit und dr entsprechende Gesichtausdruck ist ein passendes Wort,besonders hab ich da noch die Schreinemakers im Kopf und gleich danach

Kommt der Peter Klöppel mit seinem Dackelblick der antrainiert scheint:rolleyes:

 

MfG Andy


14.03.2011 21:34    |    124er-Power

Hast du dir das alles komplett selbst ausgedacht damals? Ist ja wirklich sehr kreativ.

 

Jetzt hilft nurnoch eins, für die Japaner beten :).


14.03.2011 21:54    |    breakerxvii

Jup war alles selbst ausgedacht inkl. Diverser Recherchen wie die Tektonik oder der Vulkanen, aber das ist auch nicht son großes Ding...


14.03.2011 22:49    |    124er-Power

cool


15.03.2011 03:14    |    Ori23

Zitat:

Was ist die Steigerung von "Katastrophe"?

Wenn man den deutschen Medien Beachtung schenken darf, so ziemlich alles ab der Grössenordnung Loveparade letztes Jahr (man erinnert sich; das war auch eine "Katastrophe"). Der nächsten Katastrophe folgt dann garantiert die nächste "Krise"... Gerade das, was letztes Jahr auf der Loveparade passiert ist, ging mir so richtig nahe und diese Menschen haben mein vollstes Mitgefühl, wirklich! Nur ist es anmaßend, wenn in D bei einem - und viel mehr ist es wirklich nicht - "Unfall" bzw. "Unglück" 21 Menschen sterben das dann als "Katastrophe" in den Medien hochzupushen... und jetzt blickt man nach Japan und überlegt sich wie Lewellyn durchaus nachvollziehbar, was denn die Steigerung davon ist. Weil das eigentliche Wort dafür schon "verbrannt" worden ist und nicht mehr angemessen scheint.

 

Das mag hart klingen und polarisieren, ist aber meine persönliche Meinung dazu.


15.03.2011 10:02    |    andyrx

die Medien sind da nicht zimperlich um das zu beschreiben und da fällt das schon mal so etwas wie Apokalypse:eek:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Apokalypse

 

 

oder übersetzt das Ende der Welt:o

 

 

mfg Andy


15.03.2011 10:07    |    Kruegerl

Aber für Ägypten und Lybien interessiert sich plötzlich kein Mensch mehr. ^^


15.03.2011 20:24    |    Antriebswelle12765

Das Robbenabschlachten jetzt vor Kannada interessiert genauso wenig.


19.04.2011 22:39    |    Trackback

Kommentiert auf: Breaker's Block:

 

Sparta NEEDS YOU!

 

[...] 17143

http://www.motor-talk.de/.../irgendeine-situation-t3219936.html

http://www.motor-talk.de/.../der-fruehling-ist-da-t3184547.html

http://www.motor-talk.de/.../miss-tuning-t3182296.html

http://www.motor-talk.de/.../der-waschbeckenunterschrank-t3167859.html [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Schlechter Film?!?"

Blogjünger (132)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • christi123
  • sakimo
  • GolfIV
  • audijuhu
  • Horrormensch
  • rpalmer
  • Blumenduffy
  • Harald Weisshaar
  • Klaus-Dieter90

Comments and other Stuff

  • 06.07.20: Neuer Leser: C-Max-1988

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.