• Online: 3.575

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

16.03.2011 15:22    |    breakerxvii    |    Kommentare (77)    |   Stichworte: About me, Alltag, Arbeit, Job, Shortcuts

p1080045p1080045

Die Straße: trocken, die Autobahn: leer, Stand der Sonne: „im Rücken“ Fazit: es ist perfekt für hohe Geschwindigkeiten. Nachdem ich mich um diese süße Schildchen gewundert habe, drücke ich das Gaspedal durch.

 

Auf dem Beschleunigungsstreifen waren bereits die 100km/h erreicht, das nächste Ziel waren die 200km/h. Mittelspur mit 150, 160, 170 schnell noch den Audi von hinten durchgelassen und rauf auf die linke Spur.

 

Wir haben inzwischen die 190er Marke erreicht, der Geschwindigkeitsbums läst spürbar nach, die Tachonadel will auch nicht höher klettern, doch zack da haben wir die 200 erreicht. Die Windgeräusche nehmen spürbar zu, es wird zunehmend lauter im Auto. Ich stelle die Musik leiser, dank des automatischen Anpassens der Lautstärke brauche ich da kaum noch nachjustieren, höchsten wieder leiser machen. Das Radio stellt lauter, egal ob es die Lautsprecher mitmachen oder nicht.

 

Inzwischen haben wir auch die 210er Marke erreicht, eine nette Warnung in der Multifunktionsanzeige weißt mich daraufhin und sperrt zugleich alle Einstellungsmöglichkeiten. Ich soll schließlich auch fahren und nicht rumspielen.

 

Dann sehe ich es aus der Entfernung, ein rundes Schild, ich fahre daran vorbei 130km/h Begrenzung, ich lasse mich nicht mehr ausrollen, das wäre mir der Führerschein nicht wert, ich bremse ab, denke ich stehe, ein Blick auf den Tacho 120km/h.

 

Ich sehe bereits wieder das Aufhebungsschild trete das Gaspedal durch, setzte den Tempomat auf 250km/h und lehne mich bei einer entspannten Reisegeschwindigkeit zurück (das Bild machte natürlich jemand anderes ;)).


16.03.2011 15:33    |    HTC

Kenne ich von irgendwo her :) Nur daß ich dann bei mir im 5ten schalte und etwas weiterdrehen lasse :)

 

PS: Bei der Marke ist mir mal ein Schweizer erschienen ;) und BUMS!!!! war die Fahrt vorbei.... :(

 

HTC


16.03.2011 15:47    |    Batterietester17407

250 Km/h würde ich mirnicht trauen aber ich denke mal das liegt an meiner fehlenden Fahrpraxis für die ich mich auf nicht schäme oder ähnliches. Mein kleiner schafft das ausserdem nicht, allerhöchstens 200 bei 20 kBeschleunigungsstrecke, Rückenwind und Bergabfahrt...:D.

Hatte auch schon mal einen A6 (Mietwagen) aber der hatte auch gut Leistung unter der Haube habe mich aber nur bis 200 getraut...:rolleyes:

Na ja ich sag mal lieber so als wenn ich übertrieben und die Kontrolle verloren hätte wär ja nichts dabei rausgekommen und hätte vieleicht andere dabei umgebracht.


16.03.2011 16:12    |    Kurvenräuber11968

Mit welchem Fahrzeug fährst Du denn mit Tempomat 250km/h???

 

Aber nicht mit deinen angegebenen Fahrzeugen;)


16.03.2011 16:15    |    MiniPunk

Och ein sehr schöner Bericht:)

könnte gleich wieder ins Auto steigen :)

 

Hatte gestern Abend auch das Glück einer freien Autobahn.

Auf meiner zweispurigen Strecke war kein einziges Auto und im gegenverkehr genausowenig.

Es war gegen 22:30Uhr knapp 9-Grad warm ..also optimale bedingungen.

Die 250-260Km/H waren schnell erreicht und dank teilweise mit Fernlicht auch gut ausgeleuchtet.

Leider kam immer wieder die Geschwindigkeitsbegrenzung im Tacho, die mich daran hinderte schneller als 250 mit den Winterschuhen zufahren.

 

Zitat:

210er Marke erreicht, eine nette Warnung in der Multifunktionsanzeige weißt mich daraufhin und sperrt zugleich alle Einstellungsmöglichkeiten

Was genau wird da gesperrt ??


16.03.2011 16:34    |    Reifenfüller36548

@MiniPunk: Wird dein Auto früher abgeregelt wenn du mit Winterreifen fährst?


16.03.2011 16:37    |    Schyschka

Ich finde in neuen Autos kann man gut über 220 km/h fahren, Angst hatte ich dabei noch nie, auch wenn wer mal links rüber zieht, Bremsen und Fahrwerk sind echt klasse heutzutage. Ich habe immer nur etwas Bedenken mit einem Motorrad > 250 km/h zu fahren, da wird man oft übersehen und mit Bremsen usw. ist dann nicht mehr viel. 1-2 mal im Jahr fahre ich auch schnell, aber irgendwie immer weniger, da es eigentlich kaum etwas bringt nächste Abfahrt und Ampel sind die überholten wieder im Rückspiegel zu sehen und das ist es dann auch nicht wert.


16.03.2011 16:46    |    hildolf69

Ich glaube langsam, der Sprit ist immer noch nicht TEUER genug ;):D


16.03.2011 16:52    |    breakerxvii

Das Bild ist vom Passat, ich sagte auch nicht das er die 250erreicht, nur das ich den tempomat darauf eingestellt hab.

 

Mit der Warnung wird das MFA gesperrt ich sehe nur noch die Warnung nicht aber sowas wie den Verbrauch oder die trackliste. Man kann sie auch herausnehmen, aber das will ich auch nicht.

 

Der zeitvorteil stellt sich wirklich erst bei längeren Strecken ein, zB als ich heut von Berlin nach Köln fuhr, 4,5h Fahrtzeit ist doch mal ein Wort :)


16.03.2011 16:55    |    the_WarLord

Zitat:

Ich glaube langsam, der Sprit ist immer noch nicht TEUER genug ;):D

Der wird da doch nur an die 10 - 12 Liter Diesel brauchen.


16.03.2011 16:59    |    MiniPunk

Zitat:

@MiniPunk: Wird dein Auto früher abgeregelt wenn du mit Winterreifen fährst?

Nein , bekomme nur im FIS eine Meldung der Geschwindigkeitsbegrenzung bzgl. der Winterreifen. (Geschwindigkeit einstellbar)

 

 

Zitat:

Mit der Warnung wird das MFA gesperrt ich sehe nur noch die Warnung nicht aber sowas wie den Verbrauch oder die trackliste

Achso dann ist das genau wir bei mir im FIS naja mit dem Unterschied das ich noch sehe wie viel ich Verbrauche und natürliche die Temperatur !:)


16.03.2011 17:02    |    Reifenfüller36548

also ich habe 210 winterreifen wenn ich 210 fahre kommt da keine warnung!? Audi A6 4f


16.03.2011 17:05    |    AustriaMI

Zitat:

also ich habe 210 winterreifen wenn ich 210 fahre kommt da keine warnung!? Audi A6 4f

die geschwindigkeitswarnung kann man ja im fis einstellen, sowohl auf ebene1 als auch auf 2


16.03.2011 17:07    |    Reifenfüller36548

achso ok hab ich nicht geamcht, dachte das macht dann wenn der händler danke


16.03.2011 17:08    |    MiniPunk

Hast du das Speed limit vorab eingestellt ??

Gibt ja beim Audi 2.Einstellungsmöglichkeiten.

Die eine über die CHECK taste für aktuelle Geschwindigkeiten und die zweite über den Bordcomputer im FIS.

Sollte da eine Geschwindigkeitsbegrenzung ZB. von 210KM/H eingetragen sein, warn der Audi aber erst bei 220 Km/h.

je nach toleranzbereich und nach abweichung des Tachos.


16.03.2011 17:14    |    Reifenfüller36548

achso dann kann es auch sein weil ich stelle den tempomaten dann nur auf 210


16.03.2011 17:27    |    GaryK

Die Anzeige im FIS kommt erst, wenn der Radsensor z.B. die eingestellten 210 km/h misst. Der Tacho ist da längst auf 225.

 

Habs bei meinem nachgemessen: GPS 100 km/h sind laut Bordcomputer/OBD2 etwa 102 km/h, laut Tacho stehen 109. Resette den BC ebene 1 und schau dann auf die Durchschnittsgeschwindigkeit, intern rechnet der mit den "genaueren" OBD2-Werten.

 

Übrigens sind 0-> 200 km/h in 9 Sekunden nett, das macht meine GSXR. Theoretisch, praktisch ist man auf den ersten 70 Metern gut beschäftigt das Vorderrad unten zu halten. Die 1000er schaffen das in knapp 7 Sekunden. Dummerweise merkt man auf einem Motorrad erst mal die Kraft des Fahrtwinds. Man kann zwar leicht 260 fahren, aber man will es eigentlich nicht lange. Die Nackenmuskeln streiken relativ schnell. Erster Gang bis 110 (ca 3-3.5 Sekunden praktisch, theoretisch 2.8s), zweiter bis 150, dritter bis 180, vierter bis 230 und fünfter bis ca 255. Danach der Sechste Gang. Bis 200 km/h ist man horizontal kaum langsamer als ein Fallschirmspringer im freien Fall, bei den 1000ern geht das bis 250 hoch.


16.03.2011 18:05    |    Duftbaumdeuter17407

Ja, ich warte auch schon ungeduldig auf die Sommerreifen. Habe mir leider für den Winter 195er T Reifen andrehen lassen, so sind die gut aber bei 190 ist eben Ende :/ Aber is ja nich mehr lang ^^

 

 

Zitat:

von Berlin nach Köln fuhr, 4,5h Fahrtzeit ist doch mal ein Wort

Oh, allerdings, das ist nice ^^ Ich würde vermutlich dafür 5mal Tanken müssen :D


16.03.2011 18:15    |    MiniPunk

hatte bei neinem 235/55R17 die möglichkeit zwichen Vmax 210 und Vmax 240 zu entscheiden.

Dank laufendes Angebot kein Preisunterschied..:)

 

Jaa die auf die Sommerreifen freu ich mich auch ..Vmax 300

 

(leider weiß ich deren bezeichnung nicht )


16.03.2011 18:20    |    Reifenfüller36548

Ja die Sommerreifen sind auf jedenfall über 250 Vmax, mehr geht ja eh nicht!


16.03.2011 18:34    |    GaryK

Wieviel Durchschnitt war Berlin-Köln laut Navi? Ich tu mich schwer im Rahmen der STVO über 140 zu kommen.


16.03.2011 18:35    |    Twinni

Meine Winterschluffen sind bis 270 zugelassen. Schneller läuft das Auto auch nicht und ich brauche mich nicht einschränken. :D

 

Andreas


16.03.2011 18:40    |    fate_md

Ist nen 127er Schnitt pro Stunde. Wenn die Bahn frei ist, ist das gar net so schwer zu schaffen, wenns voll ist, müssen die Zwischenstücke sehr schnell gefahren werden.


16.03.2011 18:43    |    Reifenfüller36548

den tankstopp musst du ja mit einplanen!


16.03.2011 18:43    |    MiniPunk

Zitat:

Ja die Sommerreifen sind auf jedenfall über 250 Vmax, mehr geht ja eh nicht

Natürlich geht immer mehr stichwort Vmax-aufhebung:D


16.03.2011 18:45    |    Reifenfüller36548

gut das schon ist aber ein leasingwagen, und daher nicht so gut;) und mit dem 3liter diesel wird so viel mehr auch nicht gehen!


16.03.2011 18:57    |    fate_md

Zitat:

den tankstopp musst du ja mit einplanen!

Normales Mittelklassefahrzeug sollte die Strecke (575km) auch bei forcierter Fahrweise ohne Tankstopp bewältigen können, erst recht als Diesel.


16.03.2011 18:58    |    Reifenfüller36548

Also ich würde mim A6 DIe Strecke bei Vollgas glaube ich nicht schaffen!


16.03.2011 18:59    |    Kurvenräuber18294

jedes auto was ich teste wird in der regel auf der bahn komplett ausgefahren. macht einfach bock...

 

die 300 km/h marke habe ich bisher aber nicht testen können... werde ich aber sicherlich in den nächsten 2 jahren mal machen...

 

brauche nur das passende auto :D

 

 

P.s: ich liebe deutschland NUR wegen den offenen autobahnabschnitten... ;)


16.03.2011 19:24    |    fate_md

Zitat:

Also ich würde mim A6 DIe Strecke bei Vollgas glaube ich nicht schaffen!

Fürn 130er Schnitt brauchts aber bei weitem nicht konstant VOLLgas.


16.03.2011 19:29    |    Reifenfüller36548

ja gut, aber du musst ja auch die ganzen Baustellen mit einplanen, vllt muss er mal auf die toilette oder es ist mal wieder einer vor ihm der nicht Autofahren kann, und und und


16.03.2011 19:39    |    Duftbaumdeuter10728

leider ist bei mir bei 215 bergab mit Rückenwind Schluss. Aaaber ich bin in den früheren 90ern auch mal mit nem M5 und nem 944 S über die Bahn, beide Male auch die 250 Marke geknackt.. Dat war sowat von geil - Sprit kostete damals noch 1,20 DM der Liter Super Plus... (=> 59,9 ct) das waren noch Zeiten!!!


16.03.2011 19:41    |    Turboschlumpf5791

Meine Sommerschlappen sind auch Y (= 300), schafft meine Karre aber bei weitem nicht ^^

 

Vollgas auf der Autobahn ist allerdings auch relativ. Mit nem zweier Golf kommt dir 130 schneller vor, als 220 mit nem 5er BMW.


16.03.2011 19:45    |    Reifenfüller36548

gut wenn ich vollgas sage mein ich 250

 

ja manche reifengrößen gibt es eben nur mit diesem hohen geschwindigkeitsindex

 

meine sind bestimmt auch bis 300


16.03.2011 19:49    |    Warhound

Ja, dieses Schild ist schon eine lustige Sache für sich :)

 

Von Berlin nach Magdeburg auf der A2 stehen auch solche Schilder, war damals auch gleich die erste richtige Ausfahrt mit dem S3. Linke Spur und Vollgas, schön wenn dann bei herrlichstem Wetter und trockener Bahn morgens niemand einen stört bei seiner wahnwitzigen Vmax jagt. Mit Index Y und Chiptuning wird das ganze dann natürlich noch ... spaßiger.

 

Natürlich müssen die Voraussetzungen stimmen.. aber es macht ja auch irgendwie Spaß, Spritverbräuche usw sind dann natürlich nebensache ^^


16.03.2011 20:41    |    micha259

solche fotos sind immer wieder geil! ich hatte meine kleine schluckspecht (A4 2,8l-V6) bisher nur auf 245km/h (fragt garnicht, was da auf der verbrauchsanzeige stand), dann war einer unserer östlichen nachbarn der meinung, meinen vorwärtsdrang beenden zu müssen! :-(

wenn die sommerschlappen wieder druf sind, muss das aber auf jedenfall nochmal getestet werden. ich hoffe bloss, das der nicht auch schon die 250er spaßbremse hat.


16.03.2011 21:55    |    graf_von_zahl

..ach wie schön ist das, n Auto ohne Abregelung zu fahren, da lässt man ab 250km/h alle hinter sich liegen=)


Bild

16.03.2011 22:02    |    Reifenfüller36548

Tacho 260 ist ja nicht das problem;)


16.03.2011 22:46    |    Multimeter31978

um was gehts hier? das es ein vw tatsächlich mit seinem schätzeisen von tacho die 220er marke knackt? das hat mein 32b schoon vor 15 jahren geschafft ;)


16.03.2011 22:48    |    Wollschaaf

So, melde mich vom Vmax-bolzen zurück.

 

Mein 118d wird bei 222lt Tacho und ca 3600Touren elektronisch eingebremst. Die standen eben 20km am Stück auf dem Tacho ohne einmal den Fuß zu lupfen. ;)

Und das sogar ohne Reue-der BC pendelt zwischen 10 und 12l Momentanverbrauch. Vom Durchschnittsverbrauch her ist das Auto kaum über 7l zu bekommen.


Deine Antwort auf "Realitätsverlust"

Blogjünger (132)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • christi123
  • sakimo
  • GolfIV
  • audijuhu
  • Horrormensch
  • rpalmer
  • Blumenduffy
  • Harald Weisshaar
  • Klaus-Dieter90

Comments and other Stuff

  • 06.07.20: Neuer Leser: C-Max-1988

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.