• Online: 3.792

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

09.04.2010 16:51    |    breakerxvii    |    Kommentare (148)    |   Stichworte: Bautzen, Sorben

Etwas verspätet aber besser als nie kommt hier mein nächster Beitrag zum Thema Sorbische Kultur. Prinzipiell haben die Sorben ihre eigenen kleinen Rituale. Wo Ostern in großen Teilen Deutschlands eher gemäßigte Feiertage sind geht hier so richtig die Post ab, Osterfeuer gibt es aber nicht – wir haben unser eigenes Feuerchenritual etwas später im Jahr, Ostertänze, wie überall, schon eher.

 

Ich beschränke mich jetzt einmal auf die wohl bekanntesten Rituale, das Osterreiten, Osterblasen, Ostereierrollen und was auch nicht fehlen darf, die sorbischen Ostereier.

 

Osterblasen:

Vereinfach gesagt, ist dieser Brauch ein Blaskonzert, auf dem Bautzner Protschenberg. Es kündigt und feiert die Auferstehung. Wie jeder Brauch zieht auch dieser Brauch jedes Jahr neue Besucher an, selbst in der Altstadt von Bautzen – die relativ weit entfernt ist (siehe Bilder) – hört man noch das Konzert. Dieser Brauch verbreitet sich inzwischen auch in andere Teile Deutschlands.

 

Ostereierrollen - Ostereierschieben

Findet ebenfalls auf dem Protschenberg statt, Kinder stehen in der Senke und die Eltern lassen Eier ähnliche Gegenstände den Hang hinunter rollen. Die Aufgabe der Kinder ist es logischerweise die herunterrollende Eier aufzufangen, danach können sie diese gegen Preise eintauschen.

 

Zu den Anfängen des Eierschiebens gibt es verschiedene Datierungen, die in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges oder gar in die Ritterzeit zurückreichen. Auf dem Protschenberg in Bautzen, einem steil herabfallenden Berg oberhalb der Spree, wurden damals unter anderem Eier, Nüsse, Äpfel und Apfelsinen von wohlhabenden Bürgern abwärts gerollt. Dies lockte die armen Kinder der Stadt an, welche die Köstlichkeiten auffingen mit nach Hause nahmen.

Quelle: Sorben.org

 

Osterreiter

Die Osterreiter sind so ziemlich das Highlight zu Ostern. Ganze Touristenbusse werden nur deswegen gechartert, ob Tschechien, Polen oder Menschen aus den Entferntesten Ecken von Deutschland kommen (teilweise) nur deswegen.

Die Osterreiter bestehen aus 5-6 Zügen, mit durchschnittlich 150 Reitern. Insgesamt reiten in der Lausitz ca. 1700-1800 Teilnehmer von Dorf zu Dorf. Sie verkünden die Auferstehung und reiten daher auf festgelegten Strecken. Dabei dürfen sich diese Züge niemals kreuzen, da dies Unglück bringt. Nach dem Besuch einer Prozession in einem Dorf erfolgt der Gegenbesuch.

Die Mitglieder der Osterreiter sind fast ausschließlich Sorben – was wohl auch dazu beiträgt, das sich diesem Brauch nicht noch mehr Menschen anschließen. Das ganze tun sie schon seit 1541. Um einen Eindruck zu gewinnen, schaut euch die Bilder an, sie zeigen einen Zug, vor allem die letzten Pferde sind am schönsten geschmückt.

 

Sorbische Ostereier

Kein direkter Brauch, eher ein Handwerk, was man eben nur hier findet. Der Brauch Eier zu verzieren und zu färben findet man ncht nur in der Lausitz, aber die Art und Weise wie sie gestaltet werden ist nur hier zu finden. Durch die verschiedene Techniken (Reservier-, Bossier-, Kratz-, oder Ätztechnik) werden die Eier fast ausschließlich mit Wachs verziert. Sie sind daher auch nicht zu vergleichen mit "normalen" bunten Ostereier.

 

Aufgrund der teilweise aufwendigen Gestaltung ergibt sich auch ein teils hoher Preis für solche Eier. Billige bekommt man ab 6€ - manchmal mit Fehlern - für richtig schöne sollte man aber schon 10€ je Ei auf den Tisch legen. Dafür erhält man Unikate, deren Gestaltungstechnik mindestens so gehütet ist, wie das Cola-Rezept ;).

Tipp: sorbische-ostereier.de für mehr Informationen zu den Techniken.

 

Sicherlich hätte man noch tiefer ins Detail gehen können, doch für eine grobe Umreißung soll dieser Artikel an dieser Stelle auch Enden.


09.04.2010 22:28    |    Antriebswelle12765

Das hast Du sehr schön beschrieben, man merkt Du warst dabei.

Vielleicht könnten andere User auch was von ihren regionalen Bräuchen berichten.


09.04.2010 22:34    |    Antriebswelle12765

@Heiliger, das wäre doch mal ein Artikel, um Deinen Blog nicht so leer da stehen zu lassen! :D

 

Beitrag von Heiliger wurde gelöscht, gez. Breaker


09.04.2010 22:46    |    andyrx

andere Regionen andere Sitten;)

 

da bleib ich lieber bei den Osterfeuern:cool:

 

mfg Andy


09.04.2010 22:52    |    Antriebswelle36310

Anni, der Blog wird nicht mit Leben gefüllt werden. Habe nur etwas herumprobiert...:D

 

Im Übrigen bleibe ich lieber bei Osthafen.


09.04.2010 22:54    |    UHU1979

@Andi: Die werden dort in der Nacht zum 1.Mai als Walpurgisfeuer nachgeholt. :) Erfahrungsgemäß wird dann aber auch dem Konsum alkoholischer Getränke gefröhnt.

 

Im Ernst: Interessanter Artikel.


09.04.2010 23:03    |    XC70D5

Zitat:

Hat jemand Interesse?

Ja, hier, ich!

 

Endlich mal wieder interessante Themen auf MT :cool:

 

 

Gruß

 

Martin


09.04.2010 23:25    |    Antriebswelle12765

Schade, die Begeisterung über Sitten und Bräuche hält sich ja in Grenzen.

@Uhu, hattest Du eigentlich schon immer gelbes Schleifchen oder fällt es mir nur ab heute auf? :confused:


09.04.2010 23:29    |    Antriebswelle36310

Die gelbe Schleife ist neu.

 

Der Beitrag wurde editiert, gez. Breaker


09.04.2010 23:30    |    UHU1979

@Anni1964: Schön, dass es dir auffällt, den gelben Gürtel habe ich beim X6 Bilderrätsel erworben.

 

Was den "Heiligen" betrifft: Du heißt nicht zufälligerweise Helmut? :D


09.04.2010 23:32    |    Antriebswelle36310

Nein. Ist das in diesem Artikel von Belang?:confused:


09.04.2010 23:35    |    UHU1979

Halt so wenig wie deine Comments hier, aber du erinnerst mich an fast vergessene Zeiten jemanden.


09.04.2010 23:37    |    Antriebswelle12765

@Heiliger, Du Kulturbanause! :(

 

@Uhu, aha also brauche ich noch keine Brille.:D Beglückwünschung!:)

Ich hatte den gleichen Gedanken wie Du, vom Stil her könnte es passen.:confused:


09.04.2010 23:39    |    Antriebswelle36310

@ both:

 

Ach so. Schade.


09.04.2010 23:40    |    UHU1979

Porsche-Fahrer sind mir halt suspekt. :D


09.04.2010 23:40    |    Antriebswelle36310

Ich finde es grundsätzlich schade, dass der Mensch auf sein Fahrzeug reduziert wird.


09.04.2010 23:46    |    XC70D5

Ich kann nicht reiten und die Lausitz ist mir fremd, aber ab sofort bin ich auch Sorbe :cool:

 

Zitat:

Zum sorbischen Volk gehört, wer sich zu ihm bekennt. Das Bekenntnis ist frei. Es darf weder bestritten noch nachgeprüft werden.

Wenn alles so einfach wäre :p

 

 

Gruß

 

Martin


09.04.2010 23:47    |    UHU1979

Sprichst du sorbisch?


09.04.2010 23:48    |    Antriebswelle36310

Gelegentlich.

 

Editiert, gez, Breaker


09.04.2010 23:53    |    XC70D5

Zitat:

Sprichst du sorbisch?

Zitat:

Es darf weder bestritten noch nachgeprüft werden.

Machst Du Dich gerade strafbar? :p

 

 

Gruß

 

Martin


09.04.2010 23:54    |    Antriebswelle36310

Wer jetzt? Der Vogel, oder ich?

 

Ich sagte, ich kanns.


09.04.2010 23:56    |    UHU1979

Martin: Wo kein Kläger, da kein Richter. :p


09.04.2010 23:58    |    XC70D5

Ich kann gar nix, außer Hochdeutsch :D

 

Aber dennoch bin ich seit eben Sorbe :p

 

 

Gruß

 

Martin


10.04.2010 00:00    |    Antriebswelle36310

Glückwunsch.


10.04.2010 00:00    |    XC70D5

Ostern heisst übrigens jutry – jatšy auf Ober-Niedersorbisch!

 

 

Gruß

 

Martin


10.04.2010 00:02    |    XC70D5

Dzak, bratr!

 

 

Gruß

 

Martin


Deine Antwort auf "Ostern in der Lausitz"

Blogjünger (131)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • barneyminden
  • neubenzer2
  • supermailo
  • markoa8
  • AndreRatsch
  • Rocco Rosso
  • JANIK.cbk
  • bolebobbi
  • Nihilist79

Comments and other Stuff

  • 17.Jun: Neuer Leser: TheGhost1987

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.