• Online: 2.209

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

17.09.2008 19:51    |    breakerxvii    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Allgemeines, Alltag, Veranstaltung

Hallo @den Leser

 

 

Was machen eigentlich die, die nicht so gerne Tanzen? Genau, Sie trinken, quatschen und essen. Heute will ich in meiner Blogreihe dieser Fraktion widmen. Das Geschlecht jener? 70-80% Männlich. Zu dieser Gruppe von Menschen schließe auch ich mich mit ein. Tanzen ist nicht soooo mein Ding. Es sei denn 1-2-Tipp. Für solche Moment hat man(n) schließlich einmal die Tanzschule besucht (köperlich anwesend wohl gemerkt^^) Das hat auch einen weiteren Vorteil, die Freundin ist glücklich. Was ich allgemein vom Tanzen halte könnt ihr in hier nachlesen. :)

 

 

Doch zurück zu der Männlichen Fraktion . Anfangen tut alles recht harmlos. Zu Hause wird mit einem Bier etwas vorgeglüht, auf die Party wird natürlich das Bier durch die Kontrolle geschmuggelt und weiter gefeiert. Für unsere Frauen: Nein, wir Männer reden nicht nur über Euch oder machen uns lustig, wir reden in geselliger Runde auch gerne über unsere Autos und machen uns über andere Frauen lustig^^.

 

 

Bei dem Fest hat es jedoch später angefangen zu Regnen, die Folge? die Frauen auf der Tanzfläche haben sich zum Gruppenkuscheln zusammengezogen (ähnlich von Pinguinen :D), die Männer ins Bierzelt, wo sollen Sie auch anders hin? Daraus resultierte jedoch auch ein erhöhter Konsum von Bier und anderen Alkoholika.

 

 

Nach nicht mal 1 Stunden standen dann auch schon die ersten Männer außerhalb des Zeltes und vollführten vollkommen unrythmische Regentänze, ähnlich wie man es aus schlechten Western-Filmen von Indianern kennt.

 

 

Da Männer bekannterweise Rudeltiere sind, schlossen sich dem schnell weitere Männer dem ersten an. Für Frauen nur noch peinlich. Männer haben jedoch an diesen ganz einfachen Geschichten ein riesen Spaß, schließen neue Freundschaften und gehen später glücklich schlafen. Am nächsten Tag jammern Sie natürlich rum, das Sie erkältet sind, aber mal ehrlich Frauen, das liebt Ihr doch an uns ;)


17.09.2008 20:02    |    ricoxxx

Haha, wie geil :D

Guter Sinn für Humor!

 

Komme grade von Dr. Seltsams Blog über das alkoholfreie Leben. Da tut dieser Text wirklich gut auf der Seele. ;)


17.09.2008 20:07    |    flowserve

Da ist was dran.

 

Der Gerstensaft und Kartoffelwein ist schon ne feine Sache.


17.09.2008 20:17    |    fossi333

Der Blogeintrag passt ja perfekt zum anstehenden Oktoberfest :)



17.09.2008 20:27    |    Dr Seltsam

Muhaha, da bin ich wieder, dass Antialkeholgespenst :D :D :D

Das T-Shirt ist übrigens derbst geil :D :D :D :D :D

 

Und JA, wir Männer LIEBEN sinnlose Aktionen. Ein Beispiel? Gern!

 

An meiner alten Ausbildungsstelle hatte wer als Weihnachtsdeko Tannenzweige ausgelegt. Ich hatte zu dem Zeitpunkte eine dieser Fleece-Mützen auf die einen Rand mit einer Art Gummizug haben, der Rand liegt also verdammt eng an.

Mein werter Kumpel und ich die schon für manch sinnlose Disskusion bekannt waren haben das natürlich sofort kombiniert, will heißen: Mir die Zweige in den Mützenrand gesteckt, aus Alu-Folie noch "Christbaumschmuck" gebastelt und mit mir als Weihnachtsbaum ist er dann nach oben ins Lehrerzimmer und wir haben versucht "Oh Tannebaum" zu singen. Sind ungefähr eine Strophe weit gekommen, dann sind wir vor lachen rückwärts aus dem Zimmer getorkelt.

Das Gesicht der Ausnahmslos weiblichen Lehrerinen war GÖTTLICH :D :D :D :D :D :D :D

 

Und das ganze haben wir ohne Alkehol gemacht ( auch wenn die meisten meinten wir hätten agiert als hätten wir schon zwei Flaschen Wodka intus )


17.09.2008 21:02    |    breakerxvii

Zitat:

Guter Sinn für Humor!

solltest dir einmal den vorherigrn Blog dazu durchlesen, "Dauerstrom...." der war aus meiner Sicht auch gut, wurde aber eher ein Insider, da das Bild in der Seite fehlte... :(


17.09.2008 21:36    |    onkel_eduard

In Bayern hat die Abwesenheit des männlichen Geschlechts auf der Tanzfläche bald einen trifftigen Grund. Die Männer müssen sich für den Heimweg in Form saufen. Unter zwei Liter geht bei Law-and-order-Beckstein dann nix mehr. In diesem Sinne: "Noch eine Maß! Ich muss schließlich noch fahren!" ;)


17.09.2008 22:44    |    Schattenparker11942

gröhllllll... das ist echt mal gut geschrieben:D:D


18.09.2008 00:53    |    _RGTech

Gefällt mir :D

 

Das sind dann genau die Momente, die ich als Nichttrinker (und daher Immer-Fahrer) immer liebe; wenns was zu lachen gibt und es die betreffenden nicht mal stört, dass es auf ihre Kosten geht ;)

 

 

Gibt aber auch Frauen, die den "gepflegten Schwachsinn" toll finden, also jedenfalls war die erste Person, die den einen Handballer letztes WE fotografiert hat, als ihm beim Sommerfest von seinen Kumpels die Hose runtergezogen wurde, weiblich - und nüchtern :p


18.09.2008 18:56    |    superschuette

hahahaha lol.

 

Das kann ich so bestätigen :D


19.09.2008 01:10    |    ricoxxx

Das habe ich eben gefunden. :D:D:D

 

Tequila


02.11.2008 22:55    |    ELcalibraa

auf hoouse taaanzenxD


Deine Antwort auf "Männer oder die, die nicht Tanzen"

Blogjünger (131)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • Exter01
  • barneyminden
  • neubenzer2
  • supermailo
  • markoa8
  • AndreRatsch
  • Rocco Rosso
  • JANIK.cbk
  • bolebobbi

Comments and other Stuff

  • 17.Jun: Neuer Leser: TheGhost1987

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.