• Online: 4.857

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

11.01.2012 09:46    |    breakerxvii    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: Irre Geschichte, Lustiges, Shortcuts, Sinnlos

Warnschild vor TreibsandWarnschild vor Treibsand

Was bisher geschah.

 

Ich wache wieder auf. Yippie yippie yeah, yippie yeah Krawall und Remmidemmi, liege mit den Augen gen Decke gerichtet auf dem Rücken. Das Schild mit der Aufschrift: „To be continued“ ist an der Betondecke getackert. Ich stehe auf. Das Zelt um mich herum, es erinnert an ein Tipi, im Zentrum brennt ein blaues Feuer, dicke Holzstangen halten den leuchtend grünen Stoff, neben mir steht ein weiteres Bett, die Laken zerrissen. Ich gehe hinaus.

 

Schnee um mich herum, überall, mein Dealer wäre erfreut. Ich genehmige mir eine Line. Eine große, kreisrunde, rund herum um das quadratische lila Iglu aus dem ich kam. Unter dem Schnee befindet sich noch mehr Schnee. Erstaunlich.

 

Es ist eisig kalt hier. Hätte mich das Dimensionsportal nicht an einen anderen, etwas wärmeren Ort bringen können? So mit netten jungen hübschen und willigen Damen? Selbst die komische Hexe ist auch nicht mehr aufzufinden. Verdammt. Nun steh ich hier, inmitten von Sand und noch mehr Sand und kenne meine Aufgabe nicht. Leichter macht das die ganze Angelegenheit natürlich nicht.

Die Welt wird größer, immer größer, das Blockhaus scheint Kilometer von mir entfernt zu sein, ich bewege mich darauf hinzu, doch bin gefangen im Sand, Treibsand. Verdammt. Inzwischen stecken meine Oberschenkel fest, ich werde weiter unablässig nach unten gezogen. Rings um mich herum gerät die Oberfläche in einen Sog, alles aber wirklich alles ziehe ich mit runter, umso mehr ich klammer, umso schlimmer scheint es zu werden.

 

Meine Füße spüren es etwas unter mir, versuche einen festen Tritt zu verschaffen, rutsche wieder weg und bin weiter gefangen. Ein Strudel entsteht, ich werde in die Mitte gezogen, mit einem „Plop“-Geräusch stecke ich fest. Gefangen zwischen zwei Glaskolben meine Füße baumeln im unteren, mein Oberkörper im oberen Bereich, mit Sand in der Hose, es gibt bessere Ausgangssituationen.

 

Ich sollte es objektiv betrachten: ich habe Sand in der Unterhose, ich stecke zwischen zwei Glaskolben fest, um mich herum befindet sich nur feiner Kies, es ist brütend heiß, es geht mir nicht schlecht außer das ich friere, ich kann mich mit viel Kraft in dieser schmalen Öffnung drehen. MacGyver hätte da was draus zaubern können ich hingegen nicht und zu allem Überfluss fängt es an zu regnen.

 

Regen? Toll, jetzt werde ich auch noch nass. Der Sand nimmt das Wasser auf, ich spüre wie es an meinem Bein herunterfließt, ich beginne zu rutschen bis ich fliege. Ich kann fliegen, ich wusste es immer, ich bin der König der Welt, die Luft sie strömt über mein Gesicht, meine Haare flattern im Wind, ich verfalle in ein Geschwindigkeitsrausch, schneller immer schneller, ich bin im völligen Delirium, der Boden kommt immer näher, denn Aufprall merke ich nicht.


11.01.2012 15:26    |    Käfer1500

Komm runter von Deinem Trip und raus aus der Sanduhr ....


12.01.2012 10:12    |    FlitzerJunge

Was für Drogen nimmst du? ;0)


12.01.2012 10:14    |    FlitzerJunge

Was nimmst du denn für Drogen???....


12.01.2012 10:19    |    breakerxvii

im moment welche gegen Schmerzen :)


12.01.2012 20:43    |    FlitzerJunge

Zuviel Streß auf Arbeit???...Oder haste Liebeskummer?


13.01.2012 09:47    |    breakerxvii

Weder noch, nur Zahnschmerzen.


13.01.2012 13:20    |    FlitzerJunge

Da wünsch ich dir gute Besserung! Coolen Block haste und tolle Autos! Wie ich das verstehe sind es Firmenwagen, oder? Da muß es deiner Firma ja richtig gut gehen?! Kann man sich bewerben? ;0)


14.01.2012 03:53    |    breakerxvii

Ja, die Neuwagen sind alle firmenwagen, deswegen habe ich auch meinen privaten verkauft. Wir haben zur Zeit wirklich noch stellen ausgeschrieben ;)


Deine Antwort auf "Irre Geschichte im Sog des Rausches"

Blogjünger (230)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • Blumenduffy
  • Harald Weisshaar
  • Klaus-Dieter90
  • 31waldi
  • tueastra
  • Roccogrey
  • Horrormensch
  • JonathanFrakes
  • jennss

Comments and other Stuff

  • 06.07.20: Neuer Leser: C-Max-1988

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.