• Online: 3.555

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

03.11.2011 13:18    |    breakerxvii    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Accessoires, Alltag, Fan-Stuff, GTI

GTI-JackeGTI-Jacke

Kennst du das? Du magst nicht nur deine Automarke, sondern du bist ein richtiger Fan davon. Vielleicht arbeitest du ja auch genau bei einem Autohaus „deiner“ Marke oder gar direkt beim Hersteller. Was gibt es da besseres als sogenannter Fan-Stuff?

 

Schließlich will man nicht nur die Marke fahren, Tunen, man will sie (er)leben. Kleidung, Anhänger, Accessoires und das teilweise auch echt teuer. Eine schicke „Markenuhr“ kostet nicht selten mehrere hundert Euro. Für ein Modellfahrzeug auch nicht selten 50€, ein Porsche kostet auch gern mal das drei bis vierfache.

 

Anhänger hingegen die gern mal 15 bis 30€ kosten sind in meinen Augen total überzogen. Allerdings, Kleidungsstücke, Jacken und/oder Shirts, da werde ich ab und zu mal. Wie schaut es da bei euch aus? Ist euer Kleidungschrank voll mit solchen Fan-Stuff oder geht sowas völlig an euch vorbei?


03.11.2011 13:30    |    Goify

Ich persönlich möchte nicht als Werbeträger herumlaufen, gerade wenn es dafür nichtmal Geld gibt, eher im Gegenteil. Finde es eher peinlich, wie manche schon von Weitem als Fanboys auf der Straße identifiziert werden können.

Aber wer es mag, soll es machen.


03.11.2011 13:37    |    Duftbaumdeuter712

Solange es dezent ist ist alles i.O.

 

Besagte Jacke auf dem Bild habe ich auch. Dazu passend ein Shirt & Uhr.

Von Volkswagen noch einen Windbreaker (sehr gut zum laufen geeignet) sowie 1 Kappe (nur zum laufen geeignet :D).

2 passende Taschen (Laptop) und div. Schlüsselanhänger/Bänder (was man halt so zum Auto bekommt).

 

Eine Hose von "MINI" sowie die dazu passende Uhr sowie Schlüsselband und Kappe.

 

Auf keinem der Sachen ist irgendwie ein dickes Branding drauf sondern, markentypisch, alles sehr zurückhaltend.

 

Viel schlimmer wäre es als Ed-Hardy Fanboy erkannt zu werden ... Naja, nur weil mir was von Boss gefällt bin ich ja auch nicht Boss Fanboy ^^ (imho).

 

Anders schaut es schon aus wenn ich daheim meine Wohnung damit tapezieren muss und mich bei jeder Gelegenheit in die Klamotten werfe.


03.11.2011 15:16    |    Mars_gib_Gas

Zitat:

Viel schlimmer wäre es als Ed-Hardy Fanboy erkannt zu werden ...

Dank Ed-Hardy erkennt man Vollidioten sofort =)

 

Zitat:

Ich persönlich möchte nicht als Werbeträger herumlaufen, gerade wenn es dafür nichtmal Geld gibt, eher im Gegenteil

Bei vielen Automarken sind die Brandings sehr dezent, wie von Edroxx schon gesagt wurde.

Bei Ed-Hardy passt dein Satz wie die Faust aufs Auge ;)

 

 

EDIT

Hab ein VW T-Shirt und ein Audi Schlüsselanhänger mit Gravur den mir meine bessere Hälfte geschenkt hat :)


03.11.2011 16:33    |    Rockport1911

Ich will auch kein wandelnder Werbeträger sein, aber ein VW- Schlüsselband am schlüssel darf es schon sein.


Bild

03.11.2011 17:02    |    Standspurpirat38000

Ist eigendlich egal, wer oder was sich auf der Garderobe verewigt, passen muss sie, damit hat man meist schon das 1. Problem, denn passendes ist kaum zu finden. Passt, die Jacke, ist die Hose zu kurz, oder umgekehrt, stellt man aus 2 Anzügen einen zusammen, stimmen die Farben nicht. Das 2. ist, das es keine echten Scheuer- und Schutzleisten aus Hanf- Leinen- und Baumwollgemisch, die mit Baumwolle überzogen werden, oder aus Leder, mehr gibt, wie sie an den Fahreranzügen und Overalls der 20er und 30er Jahre vorhanden waren.


03.11.2011 17:38    |    Spurverbreiterung17353

Wenn ich einen Haufen Klamotten und viel Geld dafür bekomme, um sowas zu tragen gerne. Ansonsten finde ich es peinliches Schulhofgepose für Spätentwickler, das meiste davon ist auch total überflüssiger Tand.


03.11.2011 18:31    |    John-John

Bis auf diverse Schlüsselbänder und ein oder zwei T-Shrits bin ich frei von Fanartikeln.


03.11.2011 20:13    |    Dessie

Frag mal so Harley Davidsonkaspers.....

 

Die sind gar keine richtigen Rocker wenn sie nicht aussehen wie'n Werbeträger vom Hersteller..

 

Und- fragt man dann was, gibts Mängel in der B-Note in Sachen "Schrauben"..*feix


04.11.2011 11:03    |    Mars_gib_Gas

Zitat:

Ansonsten finde ich es peinliches Schulhofgepose für Spätentwickler, das meiste davon ist auch total überflüssiger Tand.

Dann dürftest du ja nur No-Name Klamotten tragen ohne jegliche Schriftzüge.

 

Weil Adidas, Nike, Puma, Ed-Hardy, Automarken uva. genau von deiner Aussage betroffen sind. Und das man nichts von irgend einer Marke hat, ist doch recht unwahrscheinlich.

 

Gibt viele die ohne rumlaufen, aber die Schuhe...die sind plötzlich von Marke ;)

Wobei selbst wenn du mit 20€ Victory Schuhen von Deichmann rumrennt machst du Werbung.

 

btw machst du laufend unbezahlte Werbung in dem du mit deinem Auto fährst. Sowas gibt es eben nicht von No-Name.


04.11.2011 11:32    |    Goify

Es gibt noch immer ausreichend viele Klamotten und Schuhe, auf denen Logos entweder äußerst dezent, oder noch besser, gar keine untergebracht sind. Auf einem Boss-Anzug steht nicht an jeder Ecke "Boss" wozu auch, was will man mit dem Schriftzug beweisen? Dass man keinen Aldi-Anzug trägt? Das sieht man an der Verarbeitung und Stoffqualität auch so.

 

Und ab einer bestimmten Preiskategorie sind eh keine Namen auf der Außenseite zu finden. Ein Name drückt in meinen Augen eigentlich nur Fanboygetue aus. Schlimm genug, dass auf jedem technischen Gerät Namen stehen müssen.


12.11.2011 13:25    |    ladafahrer

Das Poloshirt mit der kleinen Applikation des Porschewappens ist im Golfclub dezent unauffällig.

Im Sweatshirt mit Lada-Logo beim Herrenausstatter mit Kreditkarte zahlen zu wollen, erfordert dagegen schon fast die Vorlage der aktuellen Schufa-Auskunft, mindestens aber sollte man seine Meldebescheinigung zum Nachweis eines festen Wohnsitzes bei sich tragen :D Nicht daß man noch zum Integrationstest eingeladen wird - und nach Bestehens desselben als gut deutsch sprechender Hauptdarsteller ins Fernsehprogramm brennpunktgeschädigter Großfamilien.

 

Nö, Fanstuff muß schon sehr dezent sein - allerdings auch nicht zuuu unauffällig.

Und darf auf keinen Fall peinlich-rüschig-plüschig sein.


Deine Antwort auf "Fan Stuff"

Blogjünger (132)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • christi123
  • sakimo
  • GolfIV
  • audijuhu
  • Horrormensch
  • rpalmer
  • Blumenduffy
  • Harald Weisshaar
  • Klaus-Dieter90

Comments and other Stuff

  • 06.07.20: Neuer Leser: C-Max-1988

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.