• Online: 3.596

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

29.03.2010 00:34    |    breakerxvii    |    Kommentare (45)    |   Stichworte: About me, Corsa, Opel Corsa, Testfahrt

…man kommt von A nach B, es zieht nicht so arg schlecht, aber irgendwie war es das dann auch schon. Die Rede ist von einem Opel Corsa den ich diese WE gefahren bin. Zwecks Inspektion des eigenen Autos durfte ich den Corsa der Großeltern fahren. Wundert euch nicht über eventuellen Dreck im Auto, es ist nur ein Lastenvieh ;).

 

Wie der eingangs erwähnte Satz bereits zeigt, bin ich nicht so recht begeistert von diesem Auto. Die Großeltern mögen es, sie haben es günstig vom Nachbarn bekommen. Durch andere Generationen im selben Haus brauchen sie das Auto auch nicht wirklich, aber besser man hat, als man hätte. Schließlich brauch immer mal jemand ein Auto. So brauchten wir es in der Nacht, vom Kino und zurück. Eine Strecke ~30km komplett durch den Wald, das Schild: „Achtung Wildwechsel“ quasi hinter jeder Kurve.

 

Der Einstieg fiel mir bereits schwer, es fehlt eine Lampe die mit dem öffnen der Tür leuchtete, das finden und treffen des Zündschlosses ging dann auch irgendwie. Ich startete den Motor, ein monotones, lautes und penetrantes Nageln vom Dieselmotor erstickte jedes Gespräch im Keim. Nachdem dann auch das nachgerüstete Radio zum laufen gebracht wurden ist, konnte die Fahrt auch schon starten.

 

Mein erster Test in diesem Auto, nachdem ich festgestellt habe, dass man relativ wenig sieht (Vorausgesetzt das Fernlicht ist aus), ein Notfallbremstest. Man möchte schließlich wissen, wie das Auto im Notfall reagiert. Keiner hinter mir? Ok, voll auf die Bremse getreten. Das Heck schlingerte bedrohlich, die Reifen quietschten und blockierten. Fazit: ein ABS hat das Ding nicht.

 

Der zweite Alltagstest ließ auch nicht all zu lange auf sich warten, eine Bestellung bei McDonalds am McDrive. Die bessere Hälfte hatte Hunger auf Pommes :rolleyes:. Die Bestellung via Lautsprecher war bei dem lauten Motor fast nicht möglich und da brüllen nicht in meiner Natur liegt, stellte ich den Motor ab.

 

Bei diesem Test ist mir auch gleich noch was aufgefallen. Während ich bei dem Golf regelrecht damit verwöhnt werde, erlebe ich es im Corsa gar nicht. Das Hinterherstarren von den Menschen :D. Der Corsa findet keinerlei Beachtung, eher genervtes Wegdrehen.

 

Zu den technischen Aspekten ist nicht mehr viel zu sagen, fehlendes ABS, keine Servolenkung – es steuerte sich dennoch nicht schlecht -, schwammiges Fahrwerk, was vielleicht auch an den dünnen Reifen lag und viel fehlender Schnickschnack den man so gewöhnt ist. Der Motor zog ganz gut an. Die Sitze taten meinen Rücken nicht gut – warum auch immer, Platz war für mich 1,80m groß aber vorhanden.

 

Ich kann euch nicht sagen, auf was ich in diesem Artikel wirklich hinaus wollte. Fehlende Angaben zur Motorisierung, Baujahr und ähnliche Dinge machen diesen Artikel wohl Wissenschaftlich gesehen ziemlich ungenau. Als Impression zu diesem Auto dient dieser Artikel daher zumindest in den Grundzügen. ^^

Vielmehr waren es nur subjektive Eindrücke von einem verwöhnten Golf Fahrer.


29.03.2010 00:52    |    meehster

N B-Corsa als Diesel ist wirklich nicht das Wahre. Das ist man ja schon als Fahrer eines Corsa-B-Benziners in aller Regel zu verwöhnt für ;)


29.03.2010 01:23    |    Multimeter33948

Zitat: ...subjektive Eindrücke von einem verwöhnten Golf Fahrer.

 

*lach*

Na setz dich mal in nen Daihatsu Cuore. (War letztens mein Ersatzwagen)

Da fängst de an zu heulen!


29.03.2010 01:36    |    meehster

Ja stimmt, da fängst an zu heulen, daß Du keinen Daihatsu gekauft hast ;)


29.03.2010 01:57    |    Multimeter33948

Ja genau.

Fang schon an den 3ender zu vermissen.:D


29.03.2010 02:01    |    Spiralschlauch17260

Zitat:

... von einem verwöhnten Golf Fahrer

:confused: :eek: *husthust* :D ;)


29.03.2010 07:57    |    maxl 909

Breaker ich glaube wenn ich als verwöhnter A6 fahrer in nen Golf steigen muss würde ich auch so denken :)


29.03.2010 10:06    |    Faltenbalg45468

Zitat:

Vielmehr waren es nur subjektive Eindrücke von einem verwöhnten Golf Fahrer.

Spielt das auf meinen Nickname an? :D ;)


29.03.2010 10:12    |    maxl 909

Ist man als Golffahrer echt so verwöhnt? :p


29.03.2010 10:26    |    andythecandy

Zitat:

Während ich bei dem Golf regelrecht damit verwöhnt werde, erlebe ich es im Corsa gar nicht. Das Hinterherstarren von den Menschen :D.

Muß ein eigener Menschenschlag sein, der einem Golf hinterherstarrt. Wahrscheinlich diejeingen, deren Hundchen grade überfahren wurde... (Achtung, Ironie!)


29.03.2010 10:42    |    Faltenbalg45468

Zitat:

Ist man als Golffahrer echt so verwöhnt? :p

Also ich bin weit davon entfernt! :D


29.03.2010 10:52    |    OhLord

Wo genau bewegst du dich denn so im Schnitt?

 

Oder anders: Auf welcher Insel wohnen die Wilden, die einem Golf hinterhergucken??? :D:D:D


29.03.2010 11:53    |    breakerxvii

Ja, ja macht euch nur lustig :p

 

In wirklichkeit schauen die Leute auch nur meiner Beifahrerin hinterher, die im Corsa ungünstigerweise eher gelegen hat, und so nicht gesehen wurden ist XD

 

Für mich ist der Golf im Vergleich zum Corsa Luxus. Sicherlich, wenn man eine Klasse höher geht A6, 7er BMW,... wird das Gefühl danach im Golf zu sitzen ähnlich sein.


29.03.2010 12:02    |    OhLord

Golf + eine Klasse = 7er, A6,... ??????????

:D *sorry*

 

Ja nö, nix gegen Golf, aber bitte: So nem schnöden Golf schaut doch echt niemand hinterher, der nicht grade seinen Haupwohnsitz in der Serengeti hat!

 

Aber ein kurzweiliger, netter Bericht zum Thema B-Corsa. Immernoch mein Hass-Objekt Nummer 1! Egal wo ich den Teilen begegne, outen die sich recht schnell als Verkehrshinderniss. Nein, ich bin kein Raser, aber bei den Teilen häufen sich wohl schlechte Fahrer....

Man weiß es nicht! :confused:

 

OT, zudem fies, aber es muss raus: :D

Überschrift in der nächsten AutoBlöd:

"Golf nur noch eine Klasse unter 7er und Co! EXTRABLAAAATT!" :D

 

...vorstellbar wäre es....zumindest in der genannten VW-Clubzeitschrift...


29.03.2010 12:18    |    Faltenbalg45468

@OhLord

 

Hey Meister, ich glaube hier im Forum gibt es einige die auch einen 2er Golf hinterher sehen würden, wenn du weißt was ich meine! Klar soweit? ;)


29.03.2010 12:25    |    OhLord

Ja ok, so einen hatte ich auch mal.....

 

Mit 18....

 

Und ja, man hat ihm hinterhergeguckt.....

 

Milde lächelnd..... ;)

 

Dann bin ich älter geworden, und jetzt fahr ich ein Auto! :D

 

Aber Futter bei die Fische: Der TE hat nen 4er oder? Is der so verbastelt oder woran liegts?


29.03.2010 12:31    |    Faltenbalg45468

Zitat:

Dann bin ich älter geworden, und jetzt fahr ich ein Auto!

Du meinst wohl das Auto! :p

 

Du lässt hier ein Urteil über ein Auto ab das du noch nicht einmal gesehen hast? :confused:

Mir hauts gleich die Füße weg, zum Glück sitz ich schon! :rolleyes:

 

Sieh dir halt die Bilder in seinem Profil an!


29.03.2010 13:10    |    OhLord

Nein nein, nicht falsch verstehen:

War nicht meine Absicht gleich ein Urteil zu fällen, herrje, sensible Gemüter! ;) Dafür also: Sorry! Ehrlich!

 

Hab mir sein Auto grad angeguckt, werd auch gleich noch den "Gefällt-mir-Button" klicken, als Wiedergutmachung... :)

 

Aber ehrlich: Nö, das Auto würd ich nicht mehr fahren, bei mir gabs da ne Prioritäten-Verschiebung: Mehr Komfort, mehr Platz, mehr Leistung.

Bleibt ja letztlich auch jedem selber überlassen. Und, erst recht ehrlich:

 

Zu meinen mobilen Anfangszeiten hätt ich ihm das Auto sicher geneidet! :)


29.03.2010 13:47    |    breakerxvii

@OhLord Stimmt da hab ich mich vorhin etwas mit den Worten vertan, "eine Klasse" ist es sicherlich nicht ;)

 

Nehm dir das aber auch nicht übel, hätt wohl an deiner Stelle gleich reagiert ^^ Hier sind nur recht viele Golf IV Fahrer unterwegs, da ist es immer sonne Sache, wenn man den dan madig macht :D

 

Mit meiner mobilen Anfangszeit, was diese Auto darstellt bin ich persönlich sehr zufrieden. Und in jeder Hinsicht ist der IVer mir lieber als der Corsa. Zumal, Prestige war bei dem gar nicht vorhanden, die Leute sind mir in den Kofferraum gekrochen, haben mich abgedrängelt und überholt, obwohl ich bereits mit 120km/h außerorts auf der Landstraße unterwegs war. :rolleyes:


29.03.2010 13:54    |    OhLord

Ja schön, dann verstehn wir uns ja! :)

 

Stimmt schon, ich fahr ganz selten auch mal Leihautos in der Größe, und du wirst gejagt.... Zumindest nimmt dich ja echt niemand mehr ernst, das is mit deinem Golf garantiert anders!

 

Ich mag ihn nicht, den B-Corsa, aber ich jage ihn nicht. Ich überhole ihn, versuche dabei meine Augen zu schonen und nicht nach rechts zu schaun, und mach mich aus dem Staub.... Is irgendwie sicherer.... ;)


29.03.2010 15:55    |    breakerxvii

So gesehen macht sich so ein Corsa mit starken Motor drunter bestimmt übelst gut, kein prestige, das Ding wird unterschätzt und sobald man auf das Gaspedal tritt ist man weg :D

 

(aber nur sofern man das Ding auch richtig Sicher macht - Fahrwerkstechnisch und ähnliche Dinge)


29.03.2010 16:01    |    PartyBlazer

Ich hatte auch schonmal nen Golf4 allerdings einen Gti Edition Exclusiv ! Also mit dem wurde ich nie gejagt ;)


29.03.2010 16:34    |    breakerxvii

Mit meinem Golf werde ich auch ncht gejagt. :confused:


29.03.2010 18:34    |    emil2267

lieber schlecht gefahren,als dumm gelaufen :D


29.03.2010 18:48    |    _RGTech

Das triffts ganz gut :D

 

Die schlimmste Rappelkiste, die ich mir mal antun durfte... war ein Citroen AX, Tachobeleuchtung gabs nicht, Krach ohne Ende, schauderhaftes Fahrverhalten... der toppte sogar den 45PS-Diesel-"LKW" (aka Telekom-Polo-"Coupé"), mit den 145er Reifchen und der eingebauten Rüttelmassage anner Ampel. Denke mal, ein Corsa B wäre da nicht schlechter :) (aber auch nicht bedeutend besser).

 

Was mich allerdings echt fertigmacht, ist die Türkontaktbeleuchtung, die da angeblich nicht vorhanden sein soll; das kann ich mir einfach nicht vorstellen dass es in den 90ern noch so was gegeben haben soll! :eek:


29.03.2010 20:15    |    Kuemmerling90

"Und der eingebauten Rüttelmassage anner Ampel" :D:D:D:D:D ich fall gleich vom Stuhl!!

 

Ich fahr auch nen Corsa B allerdings ist der nich so runtergeritten wie oben dargestellt! ^^

 

Sind wir denn wirklich so schlimm? :D Ist nunmal ein günstiges Auto! Man muss eben Prioritäten setzen! :D:D


29.03.2010 20:20    |    Faltenbalg45468

@OhLord

 

Zitat:

Nein nein, nicht falsch verstehen:

 

War nicht meine Absicht gleich ein Urteil zu fällen, herrje, sensible Gemüter! ;) Dafür also: Sorry! Ehrlich!

 

Hab mir sein Auto grad angeguckt, werd auch gleich noch den "Gefällt-mir-Button" klicken, als Wiedergutmachung... :)

Ist auch kein Problem, nur wenn es um angebliches "Prolltuning" geht bin ich etwas empfindlich denn Breakers Golf würde ich darunter nicht unbedingt einordnen! Ich würde auch mal sagen dass hier im Golf IV-Forum das dezente Tuning verfochten wird, weshalb wir uns sowas nicht gerne unterstellen lassen! ;)

 

Viele Grüße


29.03.2010 20:46    |    breakerxvii

@Kuemmerling90

Nein soooo schlimm war es dann doch nicht, den Motor hab ich ja z.B. gelobt - von der Leistung. Der Corsa meiner Großeltern ist nun mal vorher von einen "Bauern" (ich brauch hier nicht noch die Statur von hoch wie breit erwähnen oder? :D) gefahren wurden und bei meinen Großeltern ist es nicht großartig anders. Lastenvieh. Vor den pics hatten sie damit z.B. Getreide transportiert. Staub und Dreck ist vorprogrammiert.

 

Im Grunde schließlich ich mich aber voll der Meinung an:

Zitat:

lieber schlecht gefahren,als dumm gelaufen

Und das wichtigste: es ist nichts passiert wir sind sicher angekommen :)

 

@RGTech

wir haben neben dem fehlenden Türkontakt auch einen Schalter vermisst um die Lampe ÜBERHAUPT an zu bekommen. -.- Vielleicht kann mir der Kuemmerling noch erklären wo ich den finde, an der Lampe war es nämlich nicht (und meine teuerste hat mindestens 10min danach gesucht).

 

Danke Golffahrer für die Verfechtung meines Gefährts ;)


29.03.2010 22:00    |    meehster

B-Corsas - vorzugsweise mit "1,2i"-Schriftzug am Heck - sind auch immer ungern gesehen Blockaden auf der Autobahn, wenn ich mit dem Fiat Panda mit "Panda 750"-Schriftzug gemütlich über 150 fahren wollte. Die Corsas laufen eben nicht so schnell ;)

 

Mein kleiner Bruder hatte ja auch einen solchen 1,2i und ich weiß noch, wie er mir folgen sollte und er meinem Panda einfach nicht folgen konnte ;)

 

Der Schritt Corsa B- Golf ist übrigens in etwa so groß wie der Golf - Prius.


29.03.2010 22:14    |    _RGTech

Zitat:

einen Schalter vermisst um die Lampe ÜBERHAUPT an zu bekommen

Au, ja, warte... da war doch was - im Astra 1.7 D musste man dazu den Lichtschalter (!) rausziehen, so wie in einem normalen Auto die Nebler betätigt werden.


29.03.2010 22:15    |    breakerxvii

ich glaub das hab ich probiert, es ging glaub ich nur die nebelschlussleuchte an, kann mich aber auch irren. Also ich hab ihn rausgezogen, es ist aber nichts passiert ;)


29.03.2010 22:15    |    maxl 909

Das kenn ich iwo her :)

Bis ich das gewusst habe hab ich immer die Türe aufgemacht um Licht zu haben ;)


29.03.2010 22:18    |    _RGTech

Zitat:

Also ich hab ihn rausgezogen, es ist aber nichts passiert

Alles klar, Birne putt :p


29.03.2010 22:21    |    breakerxvii

Zitat:

Alles klar, Birne putt :p

DAS war tatsächlich auch mein letzter Gedanke. Meine Großeltern fahren einfach nicht im dunkeln, die merken das einfach nicht :D


01.04.2010 00:47    |    fate_md

Zitat:

So gesehen macht sich so ein Corsa mit starken Motor drunter bestimmt übelst gut, kein prestige, das Ding wird unterschätzt und sobald man auf das Gaspedal tritt ist man weg :D

Jap, macht Spaß ;)

 

Und ja, Innenlicht geht durch ziehen am Lichtschalter an.


01.04.2010 01:01    |    meehster

Zitat:

Au, ja, warte... da war doch was - im Astra 1.7 D musste man dazu den Lichtschalter (!) rausziehen, so wie in einem normalen Auto die Nebler betätigt werden.

Bei einem normalen Auto ist der Lichtschalter im Blinkerhebel ;)

Kann ja nicht jeder so sein wie der Fiat Panda, wo er ein Schiebeschalter in der Mittelkonole ist. Auf die Idee, den Lichtschalter wie Opel irgendwo ins Abseits zu setzen, muß man auch erstmal kommen.


01.04.2010 01:10    |    fate_md

Hmmm....kamen Mercedes und Audi zumindest auch, da sitzen die Lichtschalter an der gleichen Stelle.


01.04.2010 01:37    |    meehster

Ich überlege gerade meine ehemaligen Autos durch. Bei den beiden Opel (Kadett D und Ascona C) wie beschrieben. Beim BMW 02, beim Mercedes S123 und beim Fiat 126 weiß ichs nicht mehr. Die beiden Audis hatten dafür einen zusätzlichen Lenkstockhebel (vor dem Blinkerhebel und kürzer als dieser), die Fiat Panda den erwähnten Schiebeschalter in der Mittelkonsole und ansonsten bei allen vier Mazda (DA, DB, BGF, BG), beiden Citroen (Ente und C25), allen drei Honda (AS, nochmal AS und SL), dem Nissan K10, dem Daihatsu G102 und sogar beim Ford Escort GAL dreht man den Blinkerhebel bzw. dessen Spitze. Ja, sogar beim Ford.

 

Bei der Bedienung ist Opel ja sowieso nicht das Tollste auf der Welt: Sitzlehnenverstellung per Rad, Fahrlichtschalter unter "ferner liefen", Tankverschluß auf der Beifahrerseite, nicht einmal Rückwärtsgang rechts hinten. Da fragt man sich, ob die Leute nie jemanden gefragt haben, der sich mit so etwas auskennt... Allerdings zugegeben: ich habe auch bei manchen anderen Herstellern unsinnige Bedienung erlebt.


01.04.2010 01:47    |    fate_md

Tankverschluss auf der Beifahrerseite find ich sogar besser als fahrerseitig, kann man nämlich besser aussteigen. Ist btw bei Audi und Mercedes auch so.

 

Effektiv ist mir das ehrlich gesagt auch ziemlich wumpe, WIE man das Licht anmacht, Hauptsache es geht. Finds grad nur n bissl affig, dass hier bzgl. schlechter Bedienbarkeit (Licht) und komischer Konstruktion (Tankdeckel rechts) über den Opel "hergezogen" wird, während im Normalfall die lieben Premiummarken für ihre Benutzerfreundlichkeit gelobt werden :rolleyes:

 

BTW ist beim Audi der R Gang auch nicht rechts hinten, sondern links vorn. Also auch wie bei Opel. Scheisskarre :D :D :D


01.04.2010 02:41    |    meehster

Wenn Du es so nennen möchtest: Ja.

 

Als ich letztes Jahr den 2009er Mercedes unterm Hintern hatte, haben mich noch ganz andere Dinge aufgeregt, z.B. der Blinker, mit dem man nicht einmal dieses typische LKW-Danke sagen kann, weil das Mistding immer mehrfach geblinkt hat :rolleyes:

 

Ich bin in Sachen Bedienung nun mal inzwischen von Daihatsu, Mazda, Honda, Citroen, usw. verwöhnt ;) Selbstverfreilich sind die auch alle nicht perfekt, es gibt fast immer Details, die besser sein könnten.

 

Das mit dem Audi-Rückwärtsgang links vorn ist mir nicht aufgefallen. Meine hatten beide Automatikgetriebe, da war R zwischen N und P ;)

Allerdings kann man den R vorn links auch sinnvoll anordnen, siehe Ente. Da mußte man den Knüppel einfach nach links gedrückt lassen und konnte gut rangieren, da 1 und R genau hintereinander lagen. Wenn ich mir da so unqualifizierte Konstruktionen angucke, wo man den Schalthebel runterdrücken oder eine Schelle ziehen muß, um in den Rückwärtsgang zu kommen, frage ich mich ernsthaft, was dieser Mist soll. Das war das eigentliche Problem und nicht die Positionierung links vorn.

 

Wieso man als Fahrer auf der Beifahrerseite besser aussteigen können soll, müßtest Du mir mal erklären. Im Optimalfall braucht man mMn nicht einmal vom Fahrersitz aufzustehen, wenn man tankt ;)


Deine Antwort auf "Es hat 4 Räder…"

Blogjünger (131)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • Exter01
  • barneyminden
  • neubenzer2
  • supermailo
  • markoa8
  • AndreRatsch
  • Rocco Rosso
  • JANIK.cbk
  • bolebobbi

Comments and other Stuff

  • 17.Jun: Neuer Leser: TheGhost1987

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.