• Online: 3.065

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

18.09.2011 20:44    |    breakerxvii    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: Ersteindruck, III (13), Scirocco, Scirocco III, Volkswagen, VW

Wie angekündigt hier der erste Eindruck zu dem neuen Wagen, den ich gegen den Passat B7 eingetauscht habe, ein Scrirocco III 2.0TFSI (210PS/Benzin – der Motor aus dem aktuellen GTI). Da dies nur ein erster Eindruck ist, werde ich euch daher mit Gefühlen und Gedanken überschütten die mir gekommen sind, als ich mich hineinsetzte. Was ihr immer im Hintergrund haben müsst: ich kam aus einem Passat, quasi eine Klasse über dem Rocco. Details zu der Ausstattung findet ihr im Fahrzeugprofil.

 

Ich sah ihn in der Halle stehen, stellte den Passat daneben und verlud meine Utensilien. Von außen sieht der Rocco wirklich schick aus, da hab ich gut konfiguriert. Die schwarzen 19‘‘ Felgen in Verbindung mit Deep Black als Außenfarbe, gekrönt mit abgedunkelten Heckscheiben, sieht wirklich großartig aus. Es wirkt wie eine Katze, die mit dem Arsch wackelt, bevor sie losspringt.

 

Beim Umladen bemerkte ich aber: Dies ist keine Reiselimousine, dies ist ein Sport Coupé. Ablageflächen sind faktisch nicht vorhanden, nicht mal für eine kleine Flasche ist in der Türverkleidung Platz! Der Kofferraum ist faktisch mit einem Reisetrolley gefüllt (siehe Bild). Naja aber sowas haben wir ja auch nicht bei einem Rocco erwartet. Inwiefern sich der Platzmangel bei mehreren Insassen bemerkbar macht, werden die nachfolgenden Wochen zeigen.

 

Eingestiegen, angeschnallt (das heißt, erst mal nach dem Gurt gesucht…) und bis zur ersten Ampel fehlte hier bereits ein eigenständiger GRA-Hebel. Nur 3-4 Knöpfe sollen einen eigenständigen Hebel wettmachen? Nicht wirklich. An der Ampel gewohnt bis zum Stillstand abgebremst, von der Bremse gegangen, doch der Wagen wollte wieder los?! Kein Auto Hold: Fuck!

 

Allgemein fehlt mir mehr Qualität. Das Amaturenbrett kommt mit einer sehr groben Struktur daher, viel Plaste u.a. an den A und B Säulenverkleidungen, klappernde Gurte auf der Rückbank und in dem Getränkehalter in der Mitte gibt es ebenfalls keine „Greiffunktion“.

 

Weiterhin fehlt mir „mein“ dynamisches Kurvenlicht, jetzt habe ich nur noch ein lächerliches Abbiegelicht durch die Nebelscheinwerfer. Das es hinten keine wirkliche Sicht gibt, war zu erwarten, schlimmer hingegen: es wurde vergessen die Schutzkappe bei der Rückfahrkamera ab zu machen, sodass ich ganze 2 Tage dachte, ich hätte keine.

 

 

Nach dieser Flut an negativen Punkten kommen wir zum Positiven. Der Wagen ist Motortechnisch eine Granate. Er zieht sauber durch, Soundtechnisch wird man einfach nur verwöhnt (beachtet ich komme von einen Diesel), der Wagen ist ein reines Spaßmobil, ein Kurvenräuber und liegt auf der Straße wie ein Brett. Das Fahrwerk ist klar sportlich, aber nicht Bretthart die Lenkung ist herrlich direkt.

 

Abschließend ein Wort zum Verbrauch: unter 10l/100km war bei mir noch nicht drin. Realistisch eher bei 11-12l.


18.09.2011 20:47    |    i need nos

fahr den Wagen mal im Alltag und Du wirst sehen: Du wirst immer deutlich unter 10 Liter verbrauchen;)

 

Der Rest des Geschriebenen passt eigentlich wohl;)


18.09.2011 20:54    |    AustriaMI

dieses karo ist potthässlich:D


18.09.2011 20:55    |    John-John

Ich hab´s dir ja schon mal gesagt, aber ich sag´s gerne nochmal: Der Wagen schaut klasse aus. Kann ich also unterschreiben, dass du bei der optischen Konfiguration außen alles richig gemacht hast.

An den qualitativen Abstieg wirst du dich schnell gewöhnen, genauso an das fehlende Autohold und das geringere Platzangebot (wenn du nicht permanent zu dritt oder mehr fährst).

 

Wie viel Tankinhalt geht denn eigentlich in den Scirocco? Bei 11 bis 12 Litern müsste der ja recht zügig leer sein.

Ach ja, und was sind das denn für Fußmatten?:eek:


18.09.2011 21:08    |    Hummerman

Mir gefällt er weder außen noch innen, da war dein Passat viel schöner. Das einzige gute am neuen sind der Motor und das Getriebe und natürlich auch der Rest der Ausstattung.

Das mit dem fehlenden GRA-Hebel stört mich beim Golf auch ein wenig.


18.09.2011 22:40    |    UHU1979

Der Kofferraum ist ja niedlich. :D

Viel Spaß mit dem Wagen, obwohl ich bei deinem Fahrprofil (Langstrecke, BAB) vielleicht etwas anderes gewählt hätte. Der Scirocco fühlt sich sicher eher auf der kurvenreichen Kurz- und Mittelstrecke wohl.


18.09.2011 22:43    |    breakerxvii

Mensch Uhu welche seltener Anblick ;) Ich denke, deine These werde ich spätestens Montag belegen / widerlegen können, wenn ich nach Salzburg fahre :)


18.09.2011 23:06    |    Schattenparker47314

UUUPS...ein aufgepumpter Dolf als Scirocco? Mag ja ein interessanter Flitzer sein, sorry, das Auto ist von der Seite betrachtet häßlich. Wirkt wirklich wie ne Katze mit Rückgratverkrümmung. Von höherer Sitzposition aus noch schlimmer.

Leider ist das System im Hause VAG, der Oberhobel ist  auch nur ein Blähpassat.


18.09.2011 23:23    |    N3M3S1S

Ich find ihn klasse ;)

Schicker Wagen.


19.09.2011 05:59    |    FrescoBG

na da hast du dir ja ein richtiges Spaßfahrzeug raus gesucht, ich denk schon das es dir Spaß bringt. Du hast ja schon den neuen EA888 Motor 2.0l 155kW TSI, ich dachte erst das im Scirocco noch der Alte EA113 2.0l 147kW verbaut wird, da du ja immer von einem TFSI sprichst. Das F hat VW gestrichen aus Kostengründen. :D


19.09.2011 09:49    |    breakerxvii

ist doch aber trotzdem der gleiche Motor? o.O


19.09.2011 16:22    |    Druckluftschrauber20314

Ach menno! Den Scirocco kann man nicht mit nem Passat vergleichen, der eine ist ne Familienkutsche der andere ein Sportcoupe!

Im Scirocco gibts sicherlich wenig Ablagefächer, lassen sich nach meiner Erfahrung aber gut nutzen.

Über die Verarbeitung lässt sich nicht viel sagen, guter VW-Standard halt, EOS-Cockpit, sehr gute Serien-Sportsitze, Technik stammt aus VW Konzern Baukasten in vielen anderen aktuellen Modellen schon zu sehen.

Benzinmotoren sind alle gut und zu empfehlen nur der Diesel ist halt Geschmackssache.

Aber was gar nicht gebraucht wird ist es das DSG!!!!! Gerade im 2.0 Motor aus dem GTI ist es Blödsinn!!!!

Das Scirocco 6 Gang- Getriebe schaltet sich traumhaft knackig und super direkt, richtig sportlich!!

Das Geld investiert man lieber in eine Lederausstattung oder gönnt sich davon einen schönen Urlaub!

Das Platzangebot ist schon beengt, ich will keine 600 KM hinten sitzen! Lach!

Ganz so schlimm ist es aber nicht, ist halt optimal für Singles oder Paare. Da kann die Rückbank wie bei TT und Co als zusätzliche Ablagefläche für Gepäck genutzt werden.


19.09.2011 17:18    |    Rockport1911

Bei mir in der Stadt fährt auch ein schwarzer Scirocco mit ebenfalls schwarzen Felgen herum. Das zeigt mir das der Fahrer eher wenig Zeit und Lust hat sein Auto zu waschen :(.

Ein Arbeitskollege von mir hat sich dagegen einen Scirocco "Collectors Edition" gegönnt.

Das "Oryx White" und die polierten 19- Zoll Alus machen schon ordentlich was her. Auch das schwarze Panoramadach und die helle Innenausstattung sehen wunderbar aus. Der wäscht das Auto aber auch jede Woche, und fährt nicht im Winter.

 

Viel Spaß mit dem Neuen. Mit den kleinen Eigenheiten des Scirocco wirst du schon fertig :).


19.09.2011 21:45    |    breakerxvii

Das DSG ist Pflicht bei den Kilomentern die ich mit dem Wagen fahren werde, da habe ich keine Lust ständig zu Kuppeln und zu schalten etc. Leder habe ich bei dem Wagen bewusst weggelassen, da es mich schon im Passat nicht überzeugt hat. Im nachhinein würde ich nie Geld für ein Panoramahubdach ausgeben, das war zwar bei der Eddition mit drin, find ich aber absolut überflüssig.

 

Die Fahrt heute von Bautzen nach Salzburg habe ich übrigens im Großteil auf der Landstraße bewältigt. Klar macht der Wagen auf der BAB Spaß, aber Landstraße war genial und man hat selten die Zeit um soetwas auszukosten :)


20.09.2011 09:18    |    i need nos

"Das Scirocco 6 Gang- Getriebe schaltet sich traumhaft knackig und super direkt, richtig sportlich!!"

 

Diesen Satz kann ich aus eigener Erfahrung eindeutig nicht bestätigen! Und da bin ich, wie man in diversen Foren nachlesen kann, nicht der Einzige.


20.09.2011 16:25    |    Duftbaumdeuter712

Zitat:

Das Scirocco 6 Gang- Getriebe schaltet sich traumhaft knackig und super direkt, richtig sportlich!!

Dafür bestätige ich es :) !


26.09.2011 20:33    |    i need nos

Du meine Güte, was habt Ihr denn vorher für Autos gefahren?:D


27.10.2011 13:59    |    Turboschlumpf5642

Wenn Du meinst das der Motor jetzt schon Spaß macht....

Laß ihm mal chippen :-)

 

Ich hab den "alten" mit 200 PS und mit Chippen (Stufe2) dann 265 PS in dem Hobel. Jetzt geht der erst so richt *g*

 

Da drück man(n) bei 200 noch mal drauf und die Kiste schiebt voran. Verbrauch ist gleich geblieben, solange die Mehrleistung nicht gefordert wird. Soll heißen bein Stadt/Kurzstrecken bin ich bei 10-10.5 Liter im Schnitt. Auf der BAB wegen der Geschwindigkeit liege ich dann auch mal zwischen 13-17.

 


15.01.2012 18:37    |    Duftbaumdeuter47181

Hallo,

kann nur sagen ein Rocco ohne DSG ist nur ein halber. :-)


Deine Antwort auf "Ersteindruck Scirocco III – geschüttelt, nicht gerührt"

Blogjünger (132)

Background

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex. In Gedanken: *Tüte Vollmilch kippt um*

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

The Creator

breakerxvii breakerxvii

6-Sterne Schokocrossi

VW

Nicht alles was man macht, macht Sinn. Nicht alles was Sinn macht, macht man.

 

(_/)

(O.o)

( }{ )

 

Das ist Hase. Kopiere Hase in dein Profil / Signatur und hilf ihm die Weltherrschaft zu übernehmen!

Auf dem Weg der Erleuchtung

  • anonym
  • christi123
  • sakimo
  • GolfIV
  • audijuhu
  • Horrormensch
  • rpalmer
  • Blumenduffy
  • Harald Weisshaar
  • Klaus-Dieter90

Comments and other Stuff

  • 06.07.20: Neuer Leser: C-Max-1988

Nette Zitate

Ich bin kein Monster, nur meiner Zeit voraus.

 

Enthemmung wird doch erst dann zum Problem, wenn man der einzige Enthemmte ist

 

Entweder man stirbt als Held oder man lebt solange, bis man selbst der Böse wird

 

Nur ein vollkommen unbedeutender Mensch,

eine unverbesserliche Null, wird sich damit begnügen,

im Leben immer ein und dieselbe Rolle zu spielen,

immer den gleichen Platz in der Gesellschaft einzunehmen

und dieselben Dinge zu tun.

 

Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.

 

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft,

etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.