• Online: 5.957

Brainwriting..

..by dodo32

17.05.2015 15:01    |    dodo32    |    Kommentare (347)

Soll Bargeld abgeschafft werden?

BargeldBargeld

Hallo Zusammen,

 

die Idee das Bargeld abzuschaffen ist nicht neu. Schweden ist hier ein Vorreiter und möchte offensichtlich bis 2030 völlig bargeldlos sein: https://www.credit-suisse.com/.../sweden-we-dont-accept-cash.html

Nun spielt man auch hierzulande mit dem Gedanken: http://www.spiegel.de/.../...zen-und-scheine-abschaffen-a-1033905.html

 

Ich sehe das außerordentlich skeptisch. Nicht weil ich in kriminelle Machenschaften verstrickt bin, sondern weil ich denke, dass die damit verbundene Datenerhebung einen erheblichen Eingriff in unsere Persönlichkeitsrechte nach sich ziehen könnte. Natürlich weiß die Bank schon heute wer mein Vermieter ist, bei welcher Telefongesellschaft ich bin usw. Damit muss man wohl leben.

 

Ich erlaube mir jedoch zu hinterfragen ob es die Bank, das Finanzamt, oder sonst wen irgend etwas angeht, für was ich mein übriges Geld ausgebe? Darüber hinaus kann es doch nicht sein, dass einem über diesen Umweg im Zweifel auch noch ein Smartphone auf’s Auge gedrückt wird, das mit entsprechender RFID Technik den individuellen Zahlungsverkehr abwickelt? Was kommt als nächstes? Chip in der Hand? Oder wie stellt man sich das mit chronisch Abhängigen vor? Bekommen die dann vom Amt eine Karte gestellt um den Dealer bezahlen zu können? Fragen über Fragen…

 

Natürlich wickelt man schon heute einiges ohne Bargeld ab. Paypal ist eine bequeme Sache wenn man bei Ebay oder im Netz einkauft. Und man hinterlässt auch heute schon Spuren. Nur tut man das freiwillig und wird nicht dazu gezwungen. Der alte Spruch, „nur Bares ist Wahres“, bekommt da eine völlig neue Bedeutung.

 

Das die Banken den Gedanken gut finden liegt auf der Hand. Es werden ja heute schon Negativzinsen erhoben. Allerdings ist es noch so, dass man sein Geld abheben kann und unter’s Kopfkissen legen. Dort bringt es zwar keine Zinsen, aber es kostet auch nichts.

 

Auch die Schwarzarbeit würde eingedämmt werden und der Fiskus hätte einige Milliarden mehr in der Kriegskasse. Das Schwarzarbeit im großen Stil der Volkswirtschaft schadet, bestreitet wohl niemand. Wer aber denkt an die kleine Friseurin, die ihren Hungerlohn mit dem gelegentlichen schneiden der Haare von Freunden und Bekannten aufbessert? Das kann man doch nicht mit Geschäften vergleichen, bei denen es um sechsstellige Beträge geht?

 

Vielleicht sehe ich das alles auch zu engstirnig. Ich weiß es nicht. Daher würde mich nun auch Eure Meinung dazu interessieren.

 

Gruß

-dodo-

Hat Dir der Artikel gefallen? 17 von 18 fanden den Artikel lesenswert.

17.05.2015 15:08    |    Trottel2011

Das Problem was ich persönlich immer habe ist:

 

Habe ich das Geld in meiner Hand, weiß ich was ich in meiner Hand habe. Zahle ich aber mit Karte, weiß ich nicht mehr unbedingt was noch zu haben ist. Lastschriften werden in der Regel später abgebucht und schon rutscht man in den Miesen rein...

 

Meiner Meinung nach: Bargeld behalten!


17.05.2015 15:09    |    dodo32

Das ist ein Argument. Man kann durchaus den Überlick verlieren wenn man nicht höllisch aufpasst.


17.05.2015 15:36    |    __NEO__

Wenn man aktuell nach Griechenland schaut und sieht was passiert wenn ein Staat kurz vor dem Bankrott steht versteht man auch, warum die das Bargeld abschaffen wollen. So kann niemand mehr zur Bank stürmen und sich sein Geld auszahlen lassen (und so zu sichern). Ein Schelm der Böses dabei denkt.

 

Wahrscheinlich kaufen die Leute dann Gold und bunkern das dann bei sich. Explodierender Goldpreis könnte die Folge sein.


17.05.2015 16:00    |    Habuda

Ich sehe es wie Trottel2011. Ich zahle auch generell nur bar und nie mit Karte, denn ich finde es einfach bequemer. Zudem weiß man dann, was man sich leisten kann und überlegt sich ggf. nochmal, ob man es wirklich braucht.


17.05.2015 16:33    |    Mc_Garfield

Ich bin auch ein absoluter Bargeldfan!

Wie schon einige schrieben, man hat die Übersicht was kann ich mir leisten und was nicht. Man hat es einfach besser vor Augen!

Klar, im Notfall zahle ich auch mit Karte.

 

Nebenbei ist man mit Barem immer schneller im Bezahlen. Keine Pin eingeben oder unterschreiben, kein Terminal das mal wieder spinnt.

Ich muss halt nur mein Wechselgeld nachzählen...


17.05.2015 16:35    |    Blackgolf84

Bin der selben Meinung, nur Bares ist wahres


17.05.2015 16:46    |    meehster

Es geht dabei doch darum, Privathandel zu unterbinden. Die Leute sollen doch gefälligst in Geschäfte gehen, wo dann Steuern und Abgaben davon mitbezahlt werden, anstatt "schwarz" von Privat zu Privat zu verkaufen.

 

Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, z.B. auf einem Flohmarkt mit Karte zu bezahlen.


17.05.2015 16:53    |    VolkerIZ

Mir reichen 2 Karten: Von der Kantine und von meiner Stammtankstelle. Für mehr hätte ich auch gar keinen Platz. Wer regelmäßig Geld von mir bekommt (Finanzamt, Versicherungen, ...), bucht sowieso ab, der Rest geht in Bar oder wird überwiesen.


17.05.2015 17:01    |    dodo32

Zitat:

Nebenbei ist man mit Barem immer schneller im Bezahlen. Keine Pin eingeben oder unterschreiben, kein Terminal das mal wieder spinnt.

So ist es. Das nervt beim einkaufen tierisch wenn sogar Kleinstbeträge mit Karte gezahlt werden. Ich zücke den Geldbeutel, raus die Kohle und gut.


17.05.2015 17:10    |    PIPD black

Das ist kein echter Vorteil.

Bis die Oma den letzten "Gruss" zusammengepuhlt und die Kassiererin es nachgezählt und in die passenden Fächer ihrer Kasse sortiert hat, hab ich schon dreimal mit Karte bezahlt.;)

 

Nix nervt mehr als Barzahler an der Kasse vor einem, die nicht mit Scheinen bezahlen, sondern auch noch passend geben müssen.:mad:

 

Mit Karte ist es immer passend.:)

 

Bargeld brauch ich heute nur noch beim Bäcker oder bei Privatkäufen, wobei man selbst die über PehPahl abwickeln könnte.....aber zu kostenintensiv ist und für beide Seiten gewisse Risiken birgt.:(


17.05.2015 17:11    |    dodo32

Pipd, da hast Du natürlich recht - das nervt gewaltig. Ich handhabe es so, dass ich entweder beim warten passend raussuche oder wenn viele hinter mir sind darauf verzichte.


17.05.2015 17:13    |    VolkerIZ

Ich hasse unfähige Kleingeldabzähler (die Guten haben es schon zusammengerechnet, bevor sie dran sind) genau so wie Kartenfredis und Kartentruden. Nur noch zu übertreffen von Lebensgeschichtenerzählern oder Leuten, die an der Supermarktkasse handeln wollen. Laut Murphys Gesetz ist aber mindestens einer davon immer vor mir.


17.05.2015 17:14    |    dodo32

Zitat:

Laut Murphys Gesetz ist aber mindestens einer davon immer vor mir.

:D:D da bist Du nicht alleine. Am schlimmsten ist es am Postschalter. Wenn dort jemand Geld abhebt, braucht man viel Geduld oder kommt am besten später wieder :rolleyes:


17.05.2015 17:15    |    Habuda

@PIDP: Sofern die Karte geht. Diese Woche hatte ich jemanden vor mir an der Kasse, dessen Karte nicht gelesen werden wollte. Erst nach mehreren Versuchen ging es dann.

 

In der Zeit hätte er mit Bargeld schon 5 mal bezahlt gehabt. Und es gibt da auch keine Probleme, dass der Kunde nicht bezahlen kann.

 

Zudem ist es, wie schon erwähnt, eben nicht nachzuvollziehen. Ich möchte nicht, dass Informationen über mein Kaufverhalten (in regionalen Geschäften oder an der Tankstelle) nachvollzogen werden können. Habe zwar nichts zu verbergen, aber das sind Informationen, die niemand wissen braucht. Denn ich bin mir sicher: Irgendwann werden diese Informationen von irgendwelchen Firmen genutzt, um dich mit gezielter Werbung zuzumüllen.

 

Das nervt schon hier im Internet. Nur weil ich einmal nach einem Laptop schaue, will ich nicht ständig Werbung von Laptops haben!


17.05.2015 17:19    |    dodo32

Zitat:

Das nervt schon hier im Internet. Nur weil ich einmal nach einem Laptop schaue, will ich nicht ständig Werbung von Laptops haben!

Sehr interessant ist das bei Facebook. Was man denen jedoch lassen muss ist, dass zum Teil wirklich sinnvolle bzw. seriöse Seiten angezeigt werden. Als ich meinen Anhänger suchte bin ich sogar dem einen oder anderen Link gefolgt :eek:. Lustig ist auch, dass wenn man seinen Status auf "Single" setzt dauernd Werbung von wegen "heiße Frauen aus Deiner Region" angezeigt bekommt :D


17.05.2015 17:26    |    Habuda

Wobei man sich da auch fragen kann, woher die denn "deine Region" kennen, wenn diese nicht von dir angegeben wurde....

 

Dass deren Festplatten noch nicht überquellen ist eh ein Wunder.


17.05.2015 17:27    |    sukkubus

macht es doch den reGierenden nicht so schwer. weg mit dem bargeld.

 

sonst sind negative zinsen viel schwerer durchzusetzen. so, -ein klick- weg ist die kohle:D

geht doch nicht, dass das einfach vermieden wird, indem ihr die kohle unter dem kopfkissen bunkert:mad:

 

aktionen wie in zypern zur sanierung diverser staatshaushalte - wieder eine ein-klick-lösung- 10% oder mehr des elektronengeldbestandes sind...irgendwo:D

tja, bargeld läßt sich nicht wegklicken:rolleyes:

also abschaaaffen!


17.05.2015 17:28    |    dodo32

...die Region wird über die IP Adresse herausgefunden. Mit einem Proxy könnte man das umgehen


17.05.2015 17:29    |    PIPD black

@Habuda da es bei mir immer die gleichen Supermärkte und Tankstellen sind und der Rest fast nur online erworben wird, hab ich mit der "Nachverfolgung" kein Problem.

 

Wenn ich dann irgendwelche Werbung bekommen würde, hätte meine Bank ein Problem.....und zwar ein RICHTIGES.

Das kann sich keine dt. Bank oder Sparkasse erlauben. Online-Käufe bringen das fast selbstverständlich immer mit.:rolleyes:


17.05.2015 17:30    |    VolkerIZ

Wenn ich bei Ebay nicht angemeldet bin und nach Entfernung suche, ist immer eine Hamburger PLZ drin. Das stimmt zwar nicht genau, ist aber auch nicht so weit weg. Die wissen schon ungefähr, in welcher Region man sitzt.

 

Genau so unheimlich ist aber auch, wenn ich hier im Forum z.B. was über Mazda schreibe und hinterher auf irgendwelchen Seiten unterwegs bin, die mit MT überhaupt nichts zu tun haben, z.B. Immobilien oder Tierschutz, dass mir unten ständig irgendwelche Mazdas angeboten werden. Und zwar überwiegend ältere Modelle, also irgendwoher wissen die auch, dass ich aus den 90ern und danach sowieso nix kaufe.


17.05.2015 17:31    |    dodo32

Volker, dann solltest Du regelmäßig Deinen Browser Cache leeren. ;) Jede Seite die Du besuchst bunkert bei Dir Cookies.


17.05.2015 17:33    |    VolkerIZ

Hier werden keine Kekse gebunkert (außer die, die ich ständig in mich reinfresse :D ). Das leert Feuerfux automatisch beim Runterfahren. Hat natürlich den Nachteil, dass ich mich jedes Mal bei MT neu anmelden muss. Aber man sieht ja, es ist immer noch zu viel.


17.05.2015 17:34    |    Habuda

@PIPD: Ich kann mir aber gut vorstellen, dass das irgendwann kommen wird. Wenn es blöd läuft kommt das auch irgendwann im Auto. Da werden dann alle Daten erhoben und wenn man mal irgendwo zu schnell war kommt im Nachhinein Post von der Bußgeldstelle.


17.05.2015 17:34    |    dodo32

dann versuch es mal damit => https://www.piriform.com/ccleaner


17.05.2015 17:35    |    PIPD black

Solange es nen gültigen Datenschutz in D gibt, wirst du das nicht erleben,


17.05.2015 17:37    |    Habuda

@PIPD: Meinst du den gültigen Datenschutz, nach dem sich die Amis so schön gerichtet haben? :D


17.05.2015 17:40    |    PIPD black

Ja. Aber ich meine den, nachdem sich zumindest große dt. Unternehmen richten.....wie z. B. Sparkassen.:cool:


17.05.2015 17:44    |    MrMinuteMan

Haha, Bargeld abgeschafft. Im Land wo das Internet "Neuland" ist, der Datenschutz heute schon alles lahm legt und Smartphones eh nur Verdummungsgeräte sind. Hier das Bargeld abschaffen. Ich roll mich weg vor lachen :D


17.05.2015 17:46    |    PIPD black

Ich stelle mir gerade eine andere Frage: wenn es kein Bargeld mehr geben sollte, auf welchem Weg bekommen dann Waffenschieber, Politiker, Parteien etc. ihre Köfferchen voller "Spielgeld"?


17.05.2015 17:48    |    Habuda

Gold oder Diamanten...


17.05.2015 17:48    |    dodo32

Dann sind Kamele und Frauen wieder harte Währung :D


17.05.2015 17:48    |    MrMinuteMan

Die haben weiterhin ihre Wege, zum Beispiel ausländische Währungen. Koffer voller, was weiß ich, Shekel oder so und dann einzahlen lassen.


17.05.2015 17:52    |    PIPD black

Rubel?:eek:


17.05.2015 17:53    |    MrMinuteMan

Oder das Zeug wo mit man in Norwegen bezahlt. Wer will, wird einen Weg finden. Und bis dahin kauf ich mir alles was ich brauche, bevor das Bargeld weg ist. Was man hier aber eh nie durchbekommt bei den technikfeindlichen Rentnerbrigaden. Vorsicht, da fliegt ein Atom in ein Gen rein! PANIK!


17.05.2015 17:55    |    PIPD black

Wenn man in einem Land das Bargeld abschaffen würde, wird es für die weiterhin nötigen Bargeschäfte eine Fremdwährung herhalten. Da gibt es ja nun auch schon viele Länder, die ihre eigene aber auch Fremdwährungen akzeptieren. In einigen Ländern nur Fremdwährungen.

 

Somit bliebe ja nur ein weltweites BargeldVERBOT.....dann wären wir aber wieder beim Tausch (Frauen & Kamele).


17.05.2015 17:58    |    PIPD black

MMM ich kann dir aber verraten, dass die Kartennutzung in den letzten 10 Jahren deutlich zugelegt hat.

Inzwischen ist der kartenzahlende Kunde an den Tankstellen genau so oft oder sogar anzutreffen wie der Barzahlende.


17.05.2015 17:58    |    MrMinuteMan

Immer wenn einer Verbot sagt, frag ich mich wie man das umsetzen will. Gerade in Bereichen wie eben dem Privathandel, wo der Staat eh kaum bis keinen Einfluss hat. Etwa der völlig überlasteten Polizei noch ne Aufgabe aufbürden, die sie dann nur auf dem Papier erfüllt? Heute stand hier in der Lokalpresse das selbst das Handyverbot am Steuer nicht wirklich kontrolliert wird und deswegen schon der ACE eigene Kontrollen in Lübeck macht um die echte "Handy am Steuer" Quote zu ermitteln. Diese ganzen Verbote sind mittlerweile ne Lachnummer, weil eh keiner kontrolliert.

 

Was Kartenzahlung angeht, größere Beträge ab etwa 20/30 € zahl ich wenn möglich mit Karte. Einfach weil es schneller geht und man nicht jeden Tag an einen der versteckt liegenden Bargeldautomaten irgendwo in der Pampa ohne Parkplatz ran muss. Ansonsten hab ich für Klein- und Kleckerbeträge eben unter 20 € immer genug bares in der Tasche.

 

Hauptsächlich für Supermarkt, Döner und anderen Kleinkram. Mal ne Flasch Wasser an der Tanke oder n Eis auf die Hand. Oder eben für ebaykleinanzeigen, weil ich mich da momentan massiv mit Verbrauchsgegenständen eindeck. Allein über Ebayklein hab ich dieses Jahr wohl schon um die 100 bis 200 € zusammen gespart.


17.05.2015 18:00    |    PIPD black

Das BargeldVERBOT war überzogen dargestellt. Aber wenn man das Bargeld abschaffen will, so wird es nur so laufen. Sukzessive aus dem Verkehr ziehen. Nur wie schon geschrieben, schießen sie sich damit selbst ins Knie, weil man Milizen und Terroristen nicht mehr bezahlen kann.;)


17.05.2015 18:03    |    VolkerIZ

Tankstelle ist auch was anderes. Die Tankkarte wird nur durchgezogen und gut. Geht schneller als Bargeld. Bei den anderen Karten muss man immer noch endlos rumtippen "Wollen Sie das wirklich kaufen?" "Ja"

"Sind Sie sicher, dass Sie das kaufen wollen?" "JAAA!" "

"Und Sie sind sich wirklich sicher, dass sie hier und jetzt ausgerechnet eine Tube Häßliche-Gesichter-Creme kaufen wollen, obwohl Ihr Konto schon überzogen ist? Was soll Ihr Bankberater dazu sagen?"

 

"Figgdisch!"

 

"Ihr Zahlungsvorgang ist abgeschlossen und die 30 Leute hinter Ihnen werden Sie hassen. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Abend."


Deine Antwort auf "Wird Bargeld abgeschafft?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 19.09.2019 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

..der Schreibende

dodo32 dodo32

Meister Lappi


 

en passant..

  • anonym
  • Kingringeding
  • Dynomyte
  • dodo32
  • Drahkke
  • sony8v
  • gianluca-fc
  • STFighter
  • notting
  • carchecker75

...die Lesenden (87)

....what it's all about

Hallo liebe Besucher!

 

Wie viele sicher erkannt haben, ist dies mein zweiter Blog auf MT. Hier möchte ich über alles schreiben was mich im Alltag ab und an bewegt. Der andere Blog soll den Rennautos, Oldtimern und der Technik vorbehalten bleiben.

 

Freue mich auf Eure Kommentare aber vor allem wünsche ich gute Unterhaltung und viel Spaß beim lesen! :)