• Online: 1.641

BMW...aber nicht nur

Verschiedenes aus dem Alltag eines Autofans

26.05.2009 23:24    |    BMW-Fan91    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: BMW 5er GT, Kombi-SUV-Coupé, Vorstellung

Was haltet ihr vom neuen BMW 5er GT

BMW 5er GT
BMW 5er GT

Ich war schon ein wenig unentschlossen, was ich beim erstmaligen betrachten der 5er GT Fotos denn nun von diesem Kombi-SUV-Coupé halten sollte und so ganz sicher bin ich mir da immer noch nicht.

 

Die Front gefällt mir persönlich sehr gut und der Inneraum ist einfach ein Traum in Holz und Leder, einfach genial.

Aber dann kommt das Heck.

Den X6 fand ich noch richtig hammer, weil er konsequent das Coupé höher setzt und damit einfach wuchtig aussieht, nur was da als Klotz beim GT den hinteren Fahrzeugabschluss bildet, will mir nicht so recht gefallen.

 

Sicher sieht er auf den Pressebildern von BMW ziemlich gelungen aus, aber die Frage nach dem Erfolg eine solchen Konzeptes und die persönliche Wahrnehmung in der Realität bleiben wohl offen bis zur Markteinführung.

Manche mögen ja argumentieren, dass der GT das beste aus den drei Welten zusammenfügt, aber ehrlich gesagt, die Aussage kann man noch stärker als beim X6 umdrehen, sprich, dass er das schlechteste aus allen drei Fahrzeuggattungen in einem Auto vereint.

 

Nur wie seht ihr dass? Denkt ihr BMW hat einfach eine perfekte Erweiterung der aktuellen Palette auf die Räder gestellt oder schlichtweg einen Flop konstruiert?

 

Ich bin gespannt auf eure Meinungen;)

 

 

Grüße

René


26.05.2009 23:50    |    Duftbaumdeuter10343

was sollen denn immer diese behinder(n)d/t fetten Mittelkonsolen?

 

Kann BMW nicht endlich mal das Getriebe irgendwie unter der Rückbank platzieren?

 

Das ist ja genausoschlimm wie beim Hummer :rolleyes:.


27.05.2009 07:08    |    mz4

das Heck erinnerst mich an C-Klasse SportCoupe *g*

 

Muss ja nicht jedem jeder BMW gefallen ;)


27.05.2009 08:21    |    DoNuT_1985

Von vorne bis zur Mitte fänd ich ihn eigentlich gar nicht schlecht, wenn man sich denn mal an die neue Front mit der Riesenniere gewöhnt hat. Viel anders wird der neue 5er nicht aussehen...

 

Trotz allem ist es immer noch ein BMW (:D) und das neue Innenraumdesign wie im 7er gefällt mir auch ganz gut, aber mit dem Fahrzeugkonzept an sich kann ich mich leider überhaupt nicht anfreunden...

 

Irgendwie vertrete ich schon den Standpunkt, dass höchstens Kleinbusse und Vans beim Leergewicht auf die 2 Tonnen zugehen sollten - da hat man dann wenigstens Platz und Nutzlast en massè... der 5er GT ist einfach nur groß, schwer, teuer und hat wahrscheinlich gerade mal die Raumökonomie eines Golf Variant, zumindest was den Kofferraum betrifft... dafür gut 5 Meter Auto mit mind. 2 Tonnen Leergewicht braucht, zeigt höchstens, dass die Autobauer selbst in Zeiten wie diesen nichts dazugelernt haben.... einfach alles, was teuer und gut ist in eine Riesenkarre packen, die man aufgrund ihres Designs nicht mit vernünftigen Abmessungen bauen hätte können... dazu möglichst noch eine neue Nische besetzen, damit die solventen Alleinefahrer was Protziges für den Chefparkplatz haben... :D

 

Klang jetzt etwas aufgebracht und polemisch, aber mehr fällt mir zu 5er GT, Panamera & Co. nicht ein - Aston Martin hat wenigstens einen schönen Wagen in diesem "Segment" zustandegebracht... :rolleyes:


27.05.2009 10:05    |    FP23

Es geht ja nicht ums brauchen meiner Meinung nach. Das ist einfach nur eine weitere Variante des BMW 5er. Von daher auch nicht ganz so teuer in der Entwicklung weil mindestens 60% der Teile ja eh identisch sind und wenn sie meinen, dass die damit alle entstandenen Kosten einspielen können (bei den saftigen Preisen) dann ist das ok.

 

Von daher kann man auch mal die positiven Dinge sehen: Die großen Motoren sind allesamt weiterentwickelt worden, man hat das neuste an Wandlergetriebetechnik im Angebot, es ist die aktuelleste Fahrwerktechnik mit an Bord, das Auto bietet alles an Assistenzsystemen und das hervorragende iDrive. Also eigentlich vorbildlich, wirklich ein starkes Stück Technik und konsequent vom 7er abgeschaut.

 

Und natürlich gibt es auch subjektive Dinge, z.B. dass das Cockpit sehr nett eingerichtet wirkt und vielen schönen Details (ist ja dann wohl das neue BMW Einheitsinnendesign). Was mir ebenfalls gut gefällt, LED fürs Tagfahrlicht integriert und trotzdem nicht die BMW DNA zerstört, sondern immernoch als Standlichtringe integriert, im Gegensatz zur Einheitslösung wie Audi und Co. es betreiben, die LED Tagfahrlichter in allen möglichen ABER leider beliebigen Formen einzubauen.

 

Und trotzdem Frage ich mich, warum man die Niere vorne jetzt auf einmal überdimensioniert und so stark herausarbeitet ist (Schweinenase) und wer auf die Idee kam, diesen Heckabschluss zu gestalten. Vielleicht haben sie gemerkt, dass der Wagen zu lang wird, da hat man einfach einen eckigen Kastenabschluss (Straßensperre) gemac


27.05.2009 10:15    |    Multimeter47054

Ob so etwas sinnvoll ist? Für mich ja!

 

Endlich ein Auto, in dem man höher Sitzen kann, ohne gleich einen vergleichsweise fahrinaktiven SUV oder einen langweiligen, untermotorisierten Van fahren zu müssen. Außerdem kann man den Kofferraum durch das Schrägheck gut beldaden und man bekommt auch mal sperrige Sachen unter. Also wenn ich mal Kinder bekomme und BMW einen Allradantriebe anbietet, kann es gut sein, dass mal ein 530xd(i)A GT in meiner Einfahrt parkt.

 

Gruß

 

Simon


27.05.2009 10:15    |    klemmei

hi,

 

ich kann mir diese mächtige heck auch nicht erklären.

 

der neue 5er ist keinesfalls ein schlechtes auto, was fahrleistung und verarbeitung angeht.

 

...aber das heck erinnert mich doch sehr stark an toyota prius. :(


27.05.2009 10:52    |    Schattenparker5886

Ich finde das auto schön. Aber was sich BMW mit diesen überdimensionalen potthässlichen Nieren gedacht hat das verstehe ich überhaupt nicht. Sieht beim neuen 7er schon scheiße aus und nun auch noch das. Bald kommt dann bestimmt n neuer 1er wo die nieren auch so groß sind. dann wird es lustig. da braucht man bei nem Frontalcrash nur noch die zwei Nieren Tauschen. *lol*


27.05.2009 11:51    |    PS-Schnecke6438

In der frontalen Seitenperspektive sieht der Wagen wie nen fetter, aufgedunsener Kadett E Fliessheck aus...

 

BG

CS


27.05.2009 14:38    |    Reifenfüller31120

Mir gefällt er. Aber ist wie immer geschmackssache. Aber über die Technik kann man nicht streiten.

Am besten gefallen mir die ganzen Kameras

Zitat:

Als Ergänzung wird eine Rückfahrkamera

angeboten, darüber hinaus sind die Systeme Side View und Top View erhältlich.

Side View arbeitet mit zwei in die vorderen Radläufe integrierten Kameras, die

ein frühzeitiges Beobachten des Querverkehrs ermöglichen. Für einen noch

detaillierteren Überblick sorgt das System Top View, zu dem zwei zusätzliche,

in die Außenspiegel integrierte Kameras gehören. Die von ihnen, von den

Side View Kameras, von der Rückfahrkamera und von den PDC-Sensoren

erfassten Daten über das Fahrzeug und seine Umgebung werden von einem

Zentralrechner verarbeitet. Er generiert dabei ein Gesamtbild, das auf dem

Control Display dargestellt wird und sowohl das Fahrzeug als auch sein Umfeld

aus der Vogelperspektive zeigt.

Aus der BMW Pressemappe zum 5er GT

 

Am geilsten hört sich das Topview an.:cool:


27.05.2009 15:03    |    Turboschlumpf32852

Die Seitenansicht der Front ist stark an den neuen Infiniti FX angelehnt, unübersehbar. Gerade die Form der Scheinwerfer und dem übergang zur Seitlichen Lichtkante und auch zum Grill.

 

Ich finde aber die vom 7er schon bekannte neue Designlinie am neuen 5er mit der Handschrift von Adrian van Hooydonk dennoch sehr gelungen und daher ''Tolles Design, tolles Konzept.''

 

Sehr maskulin und markant, aber ohne prollige Note und sehr elegant. Der Innenraum steht dem 7er auch schon sehr gut und ist beim 5er auch gut adaptiert.

 

Und ich kenne auch schon einen potenziellen Kunden für den 5er GT. ;-)

 

MFG, ein Sindar


27.05.2009 19:52    |    Multimeter47054

Mich? :D;)


28.05.2009 09:24    |    BMW-Fan91

Vielleicht;)

 

Im Gegensatz zu manchen von euch finde ich die markante Front mit der großen Niere und den anders geformten Scheinwerfern gelungen.

Aber ich denke, als BMW-Fan wird mir auch das im Moment noch suspekt erscheinende Heck nach ein paar Wochen Gewöhnungszeit richtig gut gefallen:D

 

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich hab den Eindruck, dass der GT mir einer miserablen Übersicht versehen wurde. Wenn ich mir die dicke C-Säule und die eingezoge, am Rand undurchsichtige Heckscheibe anschaue, liegt die Vermutung nahe, dass die Kamera-Amarda berechtigt ist.

 

Grüße


28.05.2009 17:12    |    Reifenfüller31120

Zitat:

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich hab den Eindruck, dass der GT mir einer miserablen Übersicht versehen wurde.

Dashalb gibts auch das Topview. Dann kann man das Auto gleich von außen sehen.


02.06.2009 00:47    |    124er-Power

einfach nur grauenhaft die Heckansicht bzw. von der Seite.

Ein Auto was die Welt nicht braucht!

 

Ich frag mich eh bei dem Angebot, was haben die denn für Zielgruppen? Bin der Meinung, dass die damit keinen Erfolg haben werden.


26.06.2009 12:41    |    Ralf1101

Hallo,

also ich weiß garnicht was die meisten hier eigentlich wollen, ich finde der BMW 5er GT ist ein rundum gelungener 5er BMW. Ja, ich bin überzeugt das die Welt soetwas wie den 5er GT braucht und er wird vom Markt geschätzt werden.

 

Vielleicht ändern sich einige Meinungen nach der Präsentation am 24.Oktober 2009.

 

Gruß,

Ralf


Deine Antwort auf "Der neue BMW 5er GT - braucht die Welt soetwas?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.06.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautoren

BMW-Fan91 BMW-Fan91


 

An alle Neulinge und Wiederholungstäter

Willkommen im Blog und viel Spass beim Lesen;)

Blogleser (44)

Coming soon...

Mal dies mal das:)

Besucher

  • anonym
  • opelschleicher
  • Neophyte77
  • accelerator127
  • Serdal85
  • jepatelSynack
  • pto84
  • gg69
  • designogruen
  • JEWUWA