• Online: 2.575

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Blog des Uhus

Was für mich den Reiz des Autofahrens ausmacht ...

08.03.2014 09:29    |    UHU1979    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Blechklappdach, cabrio, Fahrzeug, Fahrzeuge, Frühling, Frühlingserwachen, Roadster, Schönheiten, Spritztour, Stoffverdeck

Stoffverdeck oder doch lieber Klappdach? Was bevorzugt ihr?

Hallo liebe Leser,

 

endlich ist das Wetter wieder frühlingshaft. Zeit für die Freunde der Frischluft beim Autofahren, die Verdecke der Cabrios oder Roadster zu öffnen. Nur, was bevorzugt ihr?

Stoffverdeck oder doch lieber Klappdach?

Dies ist eine teilweise emotionale, von Vorurteilen geprägte Frage. Hier mal ein paar Meinungen & Vorurteile.

 

stoffverdeck-jaguar-f-typestoffverdeck-jaguar-f-typeDie Vorteile vom Stoffverdeck:

  • leichter, niedriger Schwerpunkt
  • schneller zu öffnen und zu schließen
  • teilweise manuell bedienbar
  • geöffnet weniger Platzbedarf im Kofferraum

 

Nachteile:

  • i.d.R. lauter (Windgeräusche)
  • verwitterungsanfällig
  • vandalismusgefährdet

 

blechklappdach-mercedes-benz-slblechklappdach-mercedes-benz-slDie Vorteile vom Blechklappdach:

  • allwettertauglich
  • Fzg. wird geschlossen zum normalen Coupé

 

Nachteile

  • teilweise Design / Proportionen
  • schwerer
  • zwangsläufig elektrisch zu öffnen/schließen
  • langsamer, komplizierter Öffnungs-/Schließvorgang

 

Mir persönlich ist es bei meinem Fahrprofil und Abstellort in einer geschlossenen Garage mittlerweile fast egal, Hauptsache das Dach lässt sich überhaupt öffnen. Aber: Wie sieht es bei Euch aus?

 

Schöne Grüße,

der Uhu


08.03.2014 09:31    |    Trackback

Kommentiert auf: Blog des Uhus:

 

Kurzbericht Porsche Boxster S (981) ? mein Vergleich mit dem BMW Z4

 

[...] stark von den eignene Vorlieben und der Fahrzeugnutzung ab. Ich habe mal eine Umfrage dazu erstellt:

http://www.motor-talk.de/.../...deck-oder-blechklappdach-t4869735.html :)

[...]

 

Artikel lesen ...


08.03.2014 09:38    |    7406

So lange das Blechdach auch nach 15 Jahren noch vernünftig funktioniert und die Proportionen des Autos nicht verhunzt wäre es meine erste Wahl. Ausser beim Mercedes SL und SLK habe ich aber noch kein Auto gesehen, das diese Kriterien Erfüllt. Solche Heckpummelchen a la Astra, Megane, 206 oder 307 cc können aus meinem Straßenbild gerne wieder verschwinden. Schlimm ist ja, dass der Verursacher dieser optischen Gräultaten - also derKäufer - i.d.R im Auto sitzt und somit nur andere dazu nötigt den Anblick seines Autos zu ertragen.


08.03.2014 09:43    |    UHU1979

Ich habe extra kein Bild des Peugeot 206 CC genommen, obwohl er das Blechdach recht populär gemacht hat bei den kleinen Cabrios. :D

 

Aber stimmt, Haltbarkeit ist ein Thema. Ich hatte da selbst negative Erfahrungen mit einer undichten Hydraulik gemacht. Wobei die Hydraulick auch bei elektrischen Stoffverdecken anfällig sein kann.


08.03.2014 10:31    |    XC70D5

In unserer Familie werden auch immer Cabrios gefahren, deshalb erlaube ich mir auch eine Meinung ;)

 

Ich bevorzuge das Klappdach, außer bei echten Roadstern. Geschlossen ist es m.M. einfach angenehmer zu fahren.

 

Und bezüglich der Haltbarkeit sind 15 Jahre für ein Stoffverdeck auch nur bei intensiver Pflege zu erreichen.

 

 

Gruß

 

Martin


08.03.2014 15:08    |    Elchtest2010

hängt vom Wagen ab. Es gibt Cabrios, da finde ich das Stoffdach relativ häßlich, obwohl ich den Wagen sehr cool finde - zB der Z4. Andere wiederum gibt es glaube ich gar nicht mit Stoffdach - den Volvo C70, den ich mit ´"Blechdach" für absolut gelungen halte und die neueren Modelle für eine sehr gelungene Mischung aus Limousine, Coupe und Cabrio halte

 

Natürlich ist die Mechanik an einem Hardtop, welches automatisch funktioniert teilweise extrem anfällig - wie beim EOS - und damit eine u.U. sehr teure Angelegenheit


08.03.2014 15:14    |    xHeftix

Der erste C70 hatte ein Stoffdach (gab es auch noch als Coupe).

Mir ist das egal, hauptsach das Dach ist dicht und funktioniert wie es soll ... :D


08.03.2014 16:09    |    mr. mountain

Klappdach geht wie schon beschrieben nur beim SLK.

Den BMW finde ich mit Stoffverdeck E46 gelungener als den Nachfolger mit Klappdach.

Die Peugeots sind sehr beliebt und auch bezahlbar, gerade als frauenauto der Renner-wobei das Klappdach bei Peugeot das Design eben verschlimmbessert. :)


09.03.2014 00:34    |    124er-Power

Zu einem Porsche würde ein Stahldach z.B. niemals passen, das würde wohl auch garnicht untergebracht werden können :D


09.03.2014 02:55    |    Harhir

Ich hatte in Deutschland einen 98er Mercedes SLK mit Stahldach, dann in USA mehrere SUV mit Planenverdeck und seit ein paar Jahren einen Saab 9-3 mit Stoffdach. Die Optik ist mir persoenlich egal da ich im Auto sitze und es mir schnuppe ist was Andere von meinem Auto halten.

Aber:

- Die meissten Stahldaecher nehmen zu viel Platz ein. Das Kofferraumvolumen wird bei offenem Dach zu klein.

- Die Stahldaecher lassen sich auch im Winter oeffnen. Mit den Stoffverdecken kann es Probleme bei zu tiefen Temperaturen geben.

 

Ja es macht Spass mit offenem Dach bei Schnee durch die Gegend zu cruisen und die Landschaft zu geniessen. Heizung auf volle Pulle und Sitzheizung an... Der SLK war hier klasse.

Nun im Sueden der USA ist das kein Thema mehr und ein Stoffverdeck reicht hier vollkommen. Minustemperaturen sind selten, so dass das Dach beim Aufklappen Schaeden nehmen koennte.

 

Mein Fazit: Wenn man im Winter bei Frost oben ohne fahren will dann sollte es ein Stahldach sein. Ansonsten ist ein Stoffdach die bessere Wahl. Das Kofferraumvolumen ist meisst groesser.

Von der Isolation sind beide gut. Da gibt es bei modernen Verdecken keinen Unterschied.


09.03.2014 14:40    |    Powergeri

@Uhu: Du hast vergessen bei den Nachteilen des Blechdaches das verringerte Kofferraumvolumen zu erwähnen.

Und ein weiterer Nachteil, man sieht es sehr schön am Bild vom SLK, ist der zusätzliche Überhang wenn der Deckel aufgeht um das Blechdach zu schlucken. Das kann dann schon mal bei einer sehr engen Parklücke oder in der Garage sehr eng werden.


09.03.2014 20:16    |    UHU1979

@Hahir: Interessanter Aspekt, den ich so noch gar nicht beachtetet hatte. Beim Porsche wunderte es mich nur, dass er nicht bei Minusgraden zu öffnen ist.

 

@Powergeri: Damit hast du Recht.


10.03.2014 07:05    |    Harhir

@UHU1979

Ja die meissten Stoffverdecke sind nicht fuer tiefe Minusgrade geeignet da sie bei Frost zu zu steif werden und beim zusammenfalten beschaedigt werden koennen. Bei festen Stahldaechern ist das in der Regel seltener ein Problem.


10.03.2014 21:43    |    Olli the Driver

Nachdem ich in 4 Jahren knapp 140.000 km mit meinem Volvo C70 II gefahren bin, als alleiniges Alltagsauto das nie eine Garage gesehen hat ist für mich das Klappdach der klare Favorit.


11.03.2014 17:53    |    UHU1979

Mich würde interessieren, wie die Anteile der Verkäufe bei Modellen, die es sowohl mit Blech- als auch mit Stoffverdeck gibt, sind. Z.B. Chrysler Sebring / 200: http://www.auto-news.de/.../...Sebring-Cabrio-laesst-die-Wahl_id_21378

 

Beim Mazda MX-5 dürfte wohl klar das Stoffverdeck dominieren.


Deine Antwort auf "Stoffverdeck oder Blechklappdach?"

Ausgezeichnet ...

Mein Blog hat am 07.11.2019 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogleser (368)

Gäste

  • anonym
  • Tete86
  • Flegge
  • Thoab
  • Stöffn
  • nellymops
  • seb_meriva
  • Carrara
  • C-Max-1988
  • Knergy

Was aktuell hier los ist …

Archiv