• Online: 2.762

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Blog des Uhus

Was für mich den Reiz des Autofahrens ausmacht ...

11.05.2012 19:45    |    UHU1979    |   Stichworte: Fotos, Fotowettbewerb, sonstiges

 

Hallo,

 

die Rapsfelder erstrahlen im leuchtenden Gelb, die Kastanienbäume haben wundervolle Kerzen und der süße Duft des Frühlings machen den Mai zur schönsten Zeit des Jahres. Und auch die Fzg. stehen wieder auf blank geputzten Sommerfelgen und – frisch gewaschen und gewachst – in ihrer vollen Pracht. Nun ist es wieder möglich, den ästhetischen Schönheiten zu huldigen.

 

Es ist also genau die richtige Zeit für die von einigen Usern explizit angefragte Neuauflage des

 

Fotowettbewerbs im Blog des Uhus

 

Die Regeln sind analog zum ersten und zweiten Wettbewerb: Bis zum 1. Juni 2012 soll das Bild im Anhang eines Kommentars zu diesem Artikel eingereicht werden. Idealerweise nennt Ihr die verwendete Kamera.

 

Am 1. Juni 2012 veröffentliche ich einen neuen Artikel mit einer Umfrage, bei der die Leser über den Sieger abstimmen können. Zu gewinnen gibt es Ruhm, Ehre und den Titel „Gewinner des 3. Fotowettbewerbs im Blog des Uhus“.

 

Teilnehmen soll / darf jeder. Da aus blogtechnischen Gründen nur 32 Auswahlmöglichkeiten für die Abstimmung zur Verfügung stehen, begrenze ich die Anzahl der Photos für die Wertung auf max. 2 je User. Die Auflösung beträgt idealerweise 800 x 600 bis 1.600 x 1.200.

 

Das Thema lautet wie gehabt: Kraftfahrzeuge. Also egal, ob Krad, Hyundai Pony, HDR-Bild vom Golf, Lada Niva im Schlamm oder ein spannendes Detail eines Oldtimers … Lasst Eurer Kreativität freien Lauf. Es müssen auch nicht Eure Fzg. sein, die auf dem Foto sind.

 

Ich freue mich schon auf Eure Beiträge.

 

Schöne Grüße,

der Uhu

 

 

Die Teilnehmer:

 

norske-2norske-2

andi2011-1andi2011-1

andi2011-2andi2011-2

124er-power-2124er-power-2

124er-power-1124er-power-1

rallediebuerste-1rallediebuerste-1

xto007-1xto007-1

drseltsam-1drseltsam-1

mk1290-1mk1290-1

bert-benz-2bert-benz-2

bert-benz-1bert-benz-1

silverdreammachine-2silverdreammachine-2

silverdreammachine-1silverdreammachine-1

myinfo-2myinfo-2

myinfo-1myinfo-1

schraubermeister-tom-2schraubermeister-tom-2

schraubermeister-tom-1schraubermeister-tom-1

steel234-2steel234-2

steel234-1steel234-1

firefighter121-1firefighter121-1

olli-the-driver-1olli-the-driver-1

el-lucero-orgulloso-2el-lucero-orgulloso-2

el-lucero-orgulloso-1el-lucero-orgulloso-1

cruiser-benz-1cruiser-benz-1

plaustri20-2plaustri20-2

plaustri20-1plaustri20-1

mk1290-2mk1290-2

a4avantfr-2a4avantfr-2

a4avantfr-1a4avantfr-1

holjo-1holjo-1

der-polo-neger-2der-polo-neger-2

der-polo-neger-1der-polo-neger-1

rallediebuerste-2rallediebuerste-2

fire-fighter-1fire-fighter-1

diesel73-1diesel73-1


11.05.2012 20:17    |    Multimeter47054

Hätte fast teilnehmen können, wollte eigentlich an Pfingsten mit einem Z4 oder SLK in den Schwarzwald inkl. Fotoshoting mit guter Kamera. Hatte mir schon passende Orte inkl. Tageszeit überlegt. Leider heute von Sixt ne Absage bekommen, total überbucht - na Super! :o

 

Nichts desto Trotz bin ich schon wie bei den letzten Malen auf die anderen Fotos gespannt. :) Machst du auch mit, Uhu?

 

 

Gruß

 

Simon


11.05.2012 20:26    |    carisim

Zitat:

Am 15. Mai 2011 veröffentliche ich einen neuen Artikel mit einer Umfrage, bei der die Leser über den Sieger abstimmen können.

Das könnte knapp werden ;)


11.05.2012 20:28    |    UHU1979

Nein Simon, abgestimmt werden soll über die Beiträge der Blog-Leser. Ich bin ja noch zuversichtlich, dass wieder interessante Beiträge eingereicht werden.

 

Dass mit der Absage tut mir Leid, eben weil ich weiß, wie viel Spaß ein Roadster in den Alpen machen kann.

 

 

@carisim: Es liest tatsächlich jemand den Text? :eek: :D Danke für den Hinweis, der Fehler wurde behoben. ;)


11.05.2012 20:44    |    norske

Hey Uhu,

 

nachdem ich im Teil 2 ausgesetzt hatte, bin ich diesmal doch gerne wieder dabei…

Das erste Foto zeigt einen Chevrolet two-ten Bel Air von 1957, auf dem zweiten Bild ist der „blower scoop“ eines '73er Plymouth Satellite.

Beide Aufnahmen wurden mit einer Canon EOS 400D gemacht, Bild 1 ist bis auf Kleinigkeiten (Größenänderung und Kennzeichen) unbearbeitet, Bild 2 wurde mittels Adobe Photoshop optisch ein wenig „aufgehübscht“.

 

Grüsse

Norske


Bilder

11.05.2012 20:52    |    UHU1979

Danke für diene Beiträge, norske.


11.05.2012 21:08    |    Andi2011

Moin Uhu,

da bin ich aus Spass an der Freud doch gern dabei, beide Fotos aufgenommen mit meiner Sony Alpha.Bild 1 zeigt mein Auto im Hintergrund mit fokusiertem Vordergrund, Bild 2 eine Lady der Motorshow Essen am Fahrzeug (gilt doch oder;))

 

Beste Grüße

Andi


Bilder

11.05.2012 21:39    |    UHU1979

Danke für deinen Beitrag, Andi. Ja, Detailaufnahmen von Fzg. sind zulässig. :D


11.05.2012 21:49    |    vidaman

... macht ja Lust, auf Teilnahme :cool:

 

mal sehen was sich findet :confused:;)

 

 

 

LG

Vidaman


11.05.2012 21:52    |    124er-Power

So, hier sind meine 2 Fotos.

 

Kamera: HTC Handy


Bilder

11.05.2012 21:59    |    UHU1979

Vida, du hast ja noch etwas Zeit, etwas zu finden / zu fotografieren.

124er-Power: Danke für deine Beiträge. Bei Aston Martins könnte ich jedesmal schwach werden.


11.05.2012 22:13    |    el lucero orgulloso

Ich werde die Tage ein Bilderpärchen herauskramen, da ich auf jeden Fall teilnehmen will! :)

Mal sehen, was meine Festplatte so schönes hergibt! ;)


12.05.2012 00:52    |    Spannungsprüfer47167

Ich mach mal auch mit, coole Idee ^^

EOS 400D :D

 

greez


12.05.2012 08:36    |    rallediebuerste

Juchuu, endlich wieder ein Fotowettbewerb :)

 

Hier mal mein erster Beitrag - ein SLS AMG GT3 (Pilot war übrigens Niki Lauda) in der gerade abtrocknenden Boxengasse am Red Bull Ring.

 

Kamera: Canon EOS 7D

Objektiv: Canon EF-S 15-85mm IS USM

ISO: 400

Brennweite: 35mm

Blendenöffnung: f/7.1

Belichtungszeit: 1/250s

Leichte Nachbearbeitung in Adobe Lightroom und GIMP


Bild

12.05.2012 09:32    |    UHU1979

Vielen Dank für Eure stimmungsvollen Bilder, Ralle und xto.


12.05.2012 10:11    |    Dr Seltsam

Da mein Auto ja ein typisches Stadtauto ist, möchte ich ein Stadtautobild ins Rennen werfen. Ich nenn es einfach mal "Kölner Nebenstraße". Gemacht mit einem IPhone 4 vor zirka einem Monat. Qualitätsprobleme aufgrund der Zensierung von Nummernschildern bitte ich zu berrücksichtigen ;)

Es wurde ansonsten nicht bearbeitet und zeigt wirklich eine typische Kölner Anwohnerstraße. Inklusive der hier oft beklebten Verkehrsschilder, der typischen Einbandstraße, einem zerdellten Transporter und der oftmals schon betagten Autos. Was mir besonders gefällt, sind die unterschiedlichen Betrachtungswinkel auf einem Bild.

 

Das Transporterheck ganz nah und raumfüllend, der Fiesta zentralisiert als Mittelpunkt des Bildes voll ausgerichtet und der Audi und Smart als Deko im Hintergrund mitsamt dem Gerüstbau-LKW.


Bild

12.05.2012 10:19    |    UHU1979

Danke für deinen Beitrag.


12.05.2012 10:27    |    mk1290

Anbei eines von meinem GTI ;)

 

Kamera: Nikon D7000

Objektiv: Nikon AF-S Nikkor 16-85 1:3,5-5,6

ISO: 100

Brennweite: 35mm

Blendenzahl: F/7.1

Belichtungszeit: 1/200 Sek.

 

Nachbearbeitet mit Adobe Photoshop CS5.


Bild

12.05.2012 10:46    |    UHU1979

Schwarz-weiß hat seinen besonderen Reiz, vielen Dank für deinen Beitrag, mk1290.


12.05.2012 12:05    |    Spurverbreiterung17353

Ich habe mal meine Sammlung durchgesehen, meine beiden Autodetails fotografiert mit Kompaktkamera Canon IXUS 860:

 

Bildbearbeitung halte ich für zulässig, um die Aussagekraft zu erhöhen. Allein das Ergebnis zählt, egal ob mit oder ohne Bearbeitung. Die Komponenten eines Bildes sollten aber selbst fotografiert sein (keine Guttenberg fakes) und nicht nur eine Collage aus anderen Quellen, die dann aber angegeben werden sollten.

 

Viel Spaß beim anschauen und werten!


12.05.2012 12:22    |    UHU1979

Danke für die beiden Fotos, Bert Benz.


12.05.2012 12:34    |    Schraubermeister Tom

Schönes Thema. Werde später am Abend auch mal 2 Bilder "abliefern". Mal sehen, wie mein neues Hobby, das Fotografieren, so allgemein ankommt.

 

Doch eine kleine Anmerkung habe ich noch: Dieses soll ja ein Fotowettbewerb sein. Da sollte aber das Verschönern und die Bearbeitung mit irgendwelchen Programmen unterbleiben. Maximal erlaubt an Bildbearbeitung sollte das Retuschieren von Kennzeichen sein und das Verkleinern der Bilder.

Man hat doch sonst keinen Überblick mehr, ob es das Können des Fotografen ist oder eine aufwendige Bearbeitung am Computer.

 

Bis dahin

Thomas


12.05.2012 13:10    |    UHU1979

Vielen Dank für deine Anmerkung, Thomas.

Darüber kann man trefflich diskutieren. Früher - zu Analogzeiten - war ein Foto auch erst nach dem Entwickeln im Labor fertig und dort konnte man Bilder noch etwas aufhellen. Somit sehe ich die Nachbearbeitung von Digitalfotos auch nicht so kritisch, wie z.B. Tonwertkorrektur, zurechtschneiden, nachschärfen etc. Natürlich bin ich bestrebt, schon aus Faulheit, dass ein Foto schon perfekt aus der Kamera kommt.

Ich weiß aber auch, dass andere gerne künstlerische Aspekte mittels Bildbearbeitung mögen; HDR sei als Stichwort genannt. Da heute ja fast jedes professionell verwendete Foto nachbearbeitet ist, gestatte ich daher im Fotowettbewerb die Nachbearbeitung.

Für mich ist wichtiger: Die Bildidee und die Umsetzung, quasi der künstlerische Aspekt. Und das entsteht schon vor Drücken des Auslösers.

 

Auf deine Beiträge bin ich schon gespannt.


12.05.2012 16:54    |    Cruiser-Benz

Zitat:

Man hat doch sonst keinen Überblick mehr, ob es das Können des Fotografen ist oder eine aufwendige Bearbeitung am Computer.

Für das 'perfekte' Bild benötigst du beide Komponenten.

Sowohl das Können des Fotografen bezüglich einer guten Perspektive, als auch die Bearbeitung danach.

 

Bsp ist das zweite Foto (Lamborghini) von 124er Power aufgrund von Dämmerung und Handy-Kamera und dazu schlechtem Winkel recht unbrauchbar für gehobene Ansprüche.

Norskes erstes Foto könnte hingegen etwas Bearbeitung via Photoshop gebrauchen, hier fehlt der letzte Pfiff ;)


12.05.2012 17:03    |    Antriebswelle19813

Ich geh mal auf Bildersuche...;)


12.05.2012 17:13    |    Antriebswelle19813

So, habe was gefunden:

 

Bild 1 zeigt ein Detail meines Blue Shadow, diesmal mal in schwarz-weiß...

Bild 2 ein altes Schätzchen im Hinterhof...

 

beide gemacht mit meiner Fuji FinePix AX300...


Bilder

12.05.2012 17:20    |    UHU1979

Vielen Dank für deinen Beitrag, silverdreammachine.


12.05.2012 17:20    |    Multimeter47054

Was habt ihr alle für Riesenbilder? Bei meinem Bauern-DSL dauert das ewig, bis die geladen sind. ;)

 

Gruß

 

Simon


12.05.2012 17:49    |    myinfo

Dann werfe ich auch mal einen Lambo ins Rennen. :D

 

Bild 1 - wenn der Flügel anfängt zu glühen ...

-> ich wollte den "leicht rot glühenden" Flügel von unten

-> Auspuff, Diffusor, Walzen, alles sollte fett rüberkommen

-> der Lambo steht da wie ein Pfeil

-> die Träger unter der schwarzen Decke zeigen die Richtung

-> der Lambo scharrt mit den Hufen

-> sobald Geländer und Leute weg sind, stürmt er los

 

Bild 2 - auf Augenhöhe mit dem Fahrer

-> Motorhaube, Windschutzscheibe, Dach, Rücken, Flügel, man kann sich richtig vorstellen, wie der Lambo durch die Luft pflügt

-> obwohl der Lambo viele Ecken hat, ist er eigentlich rund

-> Porsche? Der Lambo huscht einfach davon

 

Die Bilder wurden leicht beschnitten inkl. Platz für die MT Adresse, auf 1600 x 1200 verkleinert und sind out of the box (Fuji F30), also unbearbeitet. ;) EXIF-Daten sind drin.

 

VG myinfo



12.05.2012 17:59    |    UHU1979

Vielen Dank für die Bilder und die Beschreibung. Die Farbwirkung ist sehr interessant bei den beiden Bildern.


12.05.2012 22:11    |    rallediebuerste

Zitat:

Früher - zu Analogzeiten - war ein Foto auch erst nach dem Entwickeln im Labor fertig und dort konnte man Bilder noch etwas aufhellen.

Sehe ich recht ähnlich.

Ich knipse meine Bilder beispielsweise alle im RAW-Format , sprich: mit wesentlich mehr Farbinformationen als hinterher im fertigen Bild landen. Dementsprechend muss ich beim "Ausbelichten" (wie damals in der Dunkelkammer) sowieso auswählen, wie hell / dunkel / kontrastreich etc. ich das Bild denn nun haben will.

 

In der Regel (na gut... manchmal) habe ich eine einigermaßen konkrete Vorstellung davon, wie ein Bild aussehen soll, schieße das "bestmögliche" Foto, und bearbeite dann entsprechend nach. Ohne das richtige Ausgangsmaterial ist aber auch in der Nachbearbeitung nicht mehr viel zu reißen. In sofern gehört zu einem guten Bild (mMn) schon beides dazu.

 

 

Ich kann's ja mal für meinen Beitrag zum Fotowettbewerb erläutern, falls es jemanden interessiert:

Das Bild ist an der Eröffnung des Red Bull Ring in Spielberg, Österreich entstanden, kurz nach einem "Fun-Rennen" von allerlei Motorsport-Größen (Niki Lauda, Sebastian Vettel und x andere). Wie man sieht war es an dem Tag unglaublich nass, aber kurz nach dem Rennen kam dann noch mal die Sonne raus, und die Strecke begann langsam abzutrocknen. Ich stand gerade an der Boxengasse, direkt neben dem SLS und habe aus dem Augenwinkel bemerkt, dass die "Nass-Trocken-Grenze" langsam auf den Wagen zukriecht, und mir überlegt, dass das von oben bestimmt lustig aussieht.

Also habe ich meine Kamera geschnappt und bin hoch in die Presselounge gehastet und dort zum Balkon geflitzt. Beim ersten stimmte mir der Winkel nicht, also bin ich zum nebenan liegenden Balkon gegangen. Dann habe ich den Ausschnitt gewählt und die Kamera eingestellt - da ich hinterher ein relativ kontrastreiches Bild haben wollte (Straße dunkler und Auto etwas "weißer"), habe ich eigentlich nur kontrolliert, dass das Bild "mittel / ausgewogen" belichtet ist und den Rest der Kamera überlassen.

Jetzt musste ich nur noch warten, bis mal keine Menschen im Bild sind (was bei dem Event echt schwer war) - und als dann mal nur ganz am Rand welche waren, habe ich abgedrückt (fun fact: mein ursprünglicher Plan war es, das Bild hinterher einfach etwas enger zu beschneiden und die Leute rauszulassen... fand es während der Nachbearbeitung aber ganz reizvoll - z.B. die roten Schuhe, die so schön zu den roten Rückleuchten und dem Abschlepphaken passen, also habe ich sie drinne gelassen).

 

Bild 1 ist das JPG, das die Kamera zusammen mit der RAW-Aufnahme speichert. Also so, wie das Bild mit den gewählten Einstellungen (Blende, Belichtung etc.) aus der Kamera fallen würde, wenn es keine RAW-Aufnahme gäbe.

 

Bild 2 ist das Ergebnis des Ausbelichtens in Adobe Lightroom. Hier habe ich den Kontrast etwas erhöht, das Bild entsättigt (um den Braunton der Betonfläche etwas abzumildern), und das ganze oben und unten wenig beschnitten um mehr "Beitbild"-Optik zu bekommen.

 

Bild 3 ist das Ergebnis des Feinschliffs in GIMP. Hier habe ich lediglich den Kontrast ein wenig erhöht - gerade bei nassem Asphalt kommt so die Struktur noch etwas schöner zum Vorschein - und das komische Bonbonpapier hinter dem Wagen weggestempelt.

 

 

Wie man sehen kann, hatte ich bei diesem Bild von Anfang an eine recht klare Vorstellung davon, wie es am Ende aussehen soll. Und da ich an meiner Kamera z.B. nicht den Kontrastumfang einstellen kann (bzw. nur recht rudimentär), muss das ganze halt hinterher noch mal durch die Bearbeitung. In meinen Augen gehört der gesamte Prozess zusammen... und wichtig ist, was hinten bei 'rauskommt ;)

 

Ich hoffe, ich konnte meine Sichtweise einigermaßen erfolgreich darlegen.

 

Liebe Grüße

Ralle (der - zugegeben - auch oft genug einfach nur Schnappschüsse macht, ohne sich vorher so viele Gedanken zu machen. Ist bei Digitalkameras ja nicht so teuer wie auf Film ;))



12.05.2012 22:20    |    UHU1979

Ralle, von mir bekommst du ein großes Danke für diese interessante ausführliche Erläuterung inkl. der zugehörigen Bilder. Ich gebe zu, bei dieser Ausgangsbasis im Bild 1 wäre das Endergebnis bei mir ein anderes gewesen, was eben den subjektiven künstlerischen Aspekt betont.


12.05.2012 22:52    |    rallediebuerste

Bitte, gerne ;)

 

Und dass bei deiner Bearbeitung des gleichen Ausgangsmaterials etwas komplett anderes herausgekommen wäre, hätte ich mir auch gedacht. Wäre ja auch mal eine Idee für einen Wettbewerb (oder einfach auch nur so, ohne Wertung): es gibt ein Ausgangsbild, und jeder darf es bearbeiten, wie er will - und hinterher vergleichen wir ;)

 

Gerade aus relativ ausgewogenen RAW-Aufnahmen kann man so viele verschiedene Dinge machen (ganz hell, ganz dunkel, HDR, weit gespreizter Kontrast, ganz enger Kontrastumfang, einzelne Farbkanäle rausziehen) etc.


12.05.2012 22:53    |    Andi2011

Zitat:

es gibt ein Ausgangsbild, und jeder darf es bearbeiten, wie er will - und hinterher vergleichen wir ;)

Nette Idee: Uhu, Blog und Stift dabei und notiert? ;)

 

Grüße

Andi


12.05.2012 22:59    |    UHU1979

Stift und Zettel liegen immer bereit. Ja, die die Idee hat sicherlich ihren Reiz.

 

Aber konzentrieren uns zunächst auf den aktuellen Fotowettbewerb (und ich mich zusätzlich auf den nächsten Blogartikel).


12.05.2012 23:10    |    Schraubermeister Tom

Hallo zusammen,

 

da bin ich noch einmal. Habe jetzt gerade mal meine Festplatten gefilzt für 2 "Siegerbilder". Und ich habe jetzt über 1h dafür gebraucht. Aber da wir uns hier ja auf Autos beschränken "müssen", war es etwas leichter. Momentan bin ich beim Fotografieren noch in der Erprobungsphase und mache auch gerne Landschaftsbilder.

 

Beide Bilder aufgenommen mit einer Canon Eos 350D.

Das 1. Bild zeigt einen Lotus Elise, den ich momentan in der Werkstatt habe und mit einer Autogasanlage nachrüste. Beim Foto wars es ja noch ein geiles Auto ( ist es auch immer noch), doch nach einer Woche Arbeiten daran ist es mehr so eine Haß-Liebe:D geworden. Doch der Wagen ist einfach so Klasse, das ich zur Dokumentation schon etliche Bilder gemacht habe.

 

Das 2. Bild zeigt den Mercedes, der bei jedem F1-Rennen vorne ist.:D Hier mit Bernd Mailänder am Volant. Aufgenommen habe ich ihn 2011 am Nürburgring. Er steht dort kurz vor der NGK-Schikane und fährt los, wenn die F1 gestartet sind. Zur Sicherheit, um bei einem Startunfall das Feld sofort hinter sich zu haben.

Und ich sage euch, wenn du dahinter stehst, während er startet, bekommst du eine Gänsehaut an den Armen hart wie ne Drahtbürste.

 

Es ist jetzt Zufall, das beide Autos von hinten abgelichtet sind. Aber so hatte ich am wenigsten Störhintergrund dabei. Und mal ehrlich, die sehen von hinten doch auch Geil aus, oder?

 

Viel Spaß

Thomas



12.05.2012 23:17    |    UHU1979

Danke für die Bilder, Thomas. Der Lotus ist - schon wegen seines Konzeptes, und wegen seiner Herkunft - einer meiner Träume.

Und Abwechslung bei der Perspektive ist immer eine Bereicherung bei der Fotografie.


12.05.2012 23:19    |    Andi2011

tolles Lotus Bild:)

 

Grüße

Andi


12.05.2012 23:31    |    steel234

Also ich habe eigentlich nichts für die Photografie, aber möchte trotzdem mal teilnehmen :)

 

Ich habe nichtmal gescheide Kamera.. Sondern stinknormale eher schlechte als rechte Sony DSC-W125.

 

Im Anhang meine Bilder.


Bilder

12.05.2012 23:37    |    UHU1979

Danke für deinen Beitrag, steel234.


Ausgezeichnet ...

Mein Blog hat am 07.11.2019 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogleser (270)

Gäste

  • anonym
  • Franks 316i coupe
  • MadX
  • mopedluemmel
  • Smokey
  • Pingi-999
  • Bananenbieger76
  • Jeens
  • sven_buxte
  • nor-jut

Was aktuell hier los ist …

Archiv