• Online: 1.300

31.03.2019 16:02    |    PIPD black    |    Kommentare (90)    |   Stichworte: 4 (2AB), Ford, Ranger

Hallo und Moin Moin,

 

dieser Artikel ist eigentlich längst überfällig. Aber da das Wetter nicht mitspielen wollte und ich keinen Bock zur Wagenpflege hatte, um mir den Allerwertesten abzufrieren, mußte er nun warten, bis es draußen angenehmer wurde. Also wurde gestern der Wagen gewaschen und heute hübsche Bildchen für euch gemacht.:)

 

frisch gewaschen IIIfrisch gewaschen III

 

Was ist also seit dem letzten Artikel passiert?

 

Zu Weihnachten gab es für den Ränger eine Zusatzbeleuchtung von Lazer Lamps. Da mir für gewöhnlich keine beheizte Werkstatt zur Verfügung steht, mußte die Montage warten bis es wärmer wurde. Das war vor ein paar Wochen der Fall. Zur Montage muss der Mittelsteg des Kühlergrills bearbeitet werden, sprich zwei nee vier Teile aus- bzw. abgesägt werden. Es kostete einige Überwindung die Säge anzusetzen und dauerte x Messungen, bis ich mir sicher war, wo und wie ich sägen konnte und mußte. Zum Glück konnte ich auf WotzÄpp-Hilfe eines anderen Ränger-Eigners bauen, der mich dabei mit Rat und Tat unterstützte. Anzumerken sei noch, dass der Kundenservice zu Lazer Lamps exzellent ist. Leider war eine Halterung schon bei Ankunft defekt und die Oberflächenstruktur der aus nem 3D-Drucker stammenden Teile war nicht so schön. Für die Jungs und mich aber kein Problem, weil draußen noch kalt. Nach ein paar Wochen erhielt ich einen kompletten neuen Montagesatz, der meinen Vorstellungen entsprach.

 

Somit ein fettes DANKE an alle Beteiligten, die mit diesem Projekt „beschäftigt“ waren.

 

ZusatzscheinwerferZusatzscheinwerfer

 

Der Einbau klappte nach der Sägeaktion weitgehend problemlos. Einzig einen Platz für das Relais und die viel zu langen Kabel zu finden, war etwas tricky, gelang dann aber am 2. Abend. Für die Montage der Scheinwerfer brauchte ich ungefähr 3 - 4 Stunden, für die Elektrik auch 3 Stunden bis alles ordentlich verlegt und angestrippt war. Das Fernlicht ist jetzt einfach nur MEGA und der Fernlichtassi arbeitet problemlos. Außer man kommt stark reflektierenden Verkehrsschildern zu nah, dann blendet er schon mal ab. Das passiert aber recht selten.

 

Nachtfahrt IIINachtfahrt III

 

Zum Jahreswechsel war der 1. Service bei knapp 30.000 tkm fällig. Im Grunde ein Ölwechsel und paar Filter. Die Preise dafür aber satt. Da ich das Thema schon aus dem anderen Forum kannte, fragte ich vorher bei fFh nach. Man nannte mir nen Preis von ca. 500 € dafür. Auf die Frage nach mitgebrachtem Öl kamen 300 - 350 € als Ansage. Da es für die geforderte Ölnorm quasi nur einen Hersteller gibt, kaufte ich 10 Liter Castrol Magnatec mit entsprechender Norm ganz nach Ford-Vorgabe im freien Handel und stellte sie bei. Der Händler schickte leider 10 1l-Fläschchen. War aber nicht so dramatisch. Ich erhielt dann noch einen Rest zurück und die Rechnung belief sich auf ca. 310 €. Wie immer gab es einen kostenlosen Ersatzwagen und einen unproblematischen Service.:)

 

Auf mein Bitten wurde sich noch einiger Baustellen angenommen:

 

Zum einen sollte der Kurbelwellensimmerring auf Dichtigkeit geprüft werden, weil dieser schon bei jungen Rängern mit wenig Laufleistung sehr oft auffällig wird. Bei meinem natürlich auch.:(

 

Dann sollte noch eine Umprogrammierung der Lichtautomatik vorgenommen werden. Leider fand der Meister nichts in seinen Unterlagen.:(

 

Zuletzt sollte die AHK auf Vollbelegung geprüft und notfalls ergänzt werden. Geprüft wurde, montiert aber noch nicht, da erst die Teile für die Ladeleitung bestellt werden mußte. Auch das bei Kälte klappernde Verkleidungsteil des Kollisionswarners im Armaturenbrett vor der Scheibe mußte bestellt werden.

 

Da man somit noch auf Teile warten mußte und auch der Simmerring nicht so eben gemacht ist (Ford setzt dafür 3 Werkstatttage an, weil das Getriebe raus muss), machten wir einen neuen Termin. Das Auto ging somit 3 Wochen später für all die Arbeiten eine ganze Woche in die Werkstatt und ich bekam wieder ein Auto für die ganze Zeit kostenfrei gestellt. Auch die Arbeiten waren mängelfrei ausgeführt. Für die Umprogrammierung der Lichtautomatik hatte ich dem Meister eine Anleitung bzw. Fundstelle für seine hausinterne Systemsuche aus dem Netz an die Hand gegeben, damit funzte auch das reibungslos. Sämtlichen Arbeiten waren Garantiearbeiten und wurden von Ford getragen.

 

Leider mußte der Ränger neulich abermals in die Werke.:( Mir fiel morgens auf, dass das Abblendlicht auf der rechten Seite nicht ging. Also hab ich nach Feierabend zuhause die Glühlampen wechseln wollen. Doch das ging nicht. Als ich versuchte die Lampe aus ihrer Fassung zu drehen, zerbröselte mir der Stecker zwischen den Fingern. Da hatte es kräftig geschmort und gebrutzelt.:eek:

 

weggeschmorter Stecker H11weggeschmorter Stecker H11

 

Anruf in der Werkstatt und nach Lösung gefragt. Nach ein paar Telefonaten hin und her, hab ich nächsten Morgen das Auto hingebracht, Ersatzauto mitgenommen und tags darauf mein Auto wieder abgeholt. Auf Garantie gab es einen neuen Scheinwerfer. Fehlerursache unbekannt. Was mir auffiel, die Kontakte des verschmorten Steckers halten überhaupt nicht auf den Kontakten der Glühlampe. Anders als Kabelschuhe scheinen die Kontakte der Glühlampe nur an denen des Steckers anzuliegen. Das birgt natürlich bei unsauberen/verbogenen Kontakt ein gewisses Risiko. Natürlich kam die Frage nach dem Anschluss der Zusatzscheinwerfer. Aber diese hängen über ein Relais direkt an der Batterie und der Einschaltimpuls kommt von der Zuleitung des Fernlichts. Der Meister meinte bei Abholung nur, dass er sowas nur von älteren Modellen kennt, wo schon öfter mal die Glühlampen getauscht wurden und Kabel wohl brüchig würden. Ich hatte bis dato nur einen Wechsel. Leider wurden diesmal die Arbeiten nicht ganz so mangelfrei ausgeführt. An einigen Teilen finden sich unschöne Hebelspuren, um Verkleidungen zu lösen, ein Luftleitblech war gar nicht befestigt, da mußte ich ne passende Schrauben reindrehen, diverse Clipse und Nieten haben Macken (hab ich als Laie nicht mal geschafft) und auch die Deckel der Scheinwerfer sind vergewaltigt worden.:mad: Massivste Werkzeugspuren zeugen davon. Leider gehen die Deckel sehr schwer ab, aber sowas ist mir auch noch nicht untergekommen.:( Das gibt nochmal ein Gespräch. Unser Fiesta ist ja bald wieder zum Service da.

 

Was gibt’s sonst noch so?

Im Grunde ist das Auto klapperfrei, solange man nicht selber irgendwo Strippen zieht oder irgendwo etwas hinmöhlt. Jetzt wo es wieder trockener ist, quietscht etwas von hinten und auch die Handbremse gibt beim Amziehen Geräusche von sich. Könnte zusammenhängen, darf sich die Wertstatt bei Gelegenheit drum kümmern. Sind ja noch 5 Jahre Garantie drauf.:cool:

 

Für das adBlue scheint es im Winter eine besondere Logik zu geben. Ich mußte jeweils nach ca. 4.000 km zum tanken (Warnung nervt einfach nur) und es paßte nur 9,xx Liter rein. Der Tank faßt 20 l. Warum also so früh?:confused:

 

Ab und an geht’s mal in die Botanik oder den Offroad-Park. Nachdem ich mir letztes Jahr Ostern ein Trittbrett „verbogen“ habe, gab es Anfang März einen kleinen Ausflug ins leichte Gelände im ehemaligen Deutsch-Deutschen Grenzgebiet. Zuvor wurde sich aber noch im Miss Pepper in Barsbüttel (korrigiert, Danke an gato311) zünftig gestärkt. Evtl. geht es Ostern dann wieder nach Karenz in den Offroad-Park.

 

kleine Ausflugsgesellschaftkleine Ausflugsgesellschaft

 

Ich bin mit dem Auto immer noch glücklich und freue mich jeden Tag wieder beim Einsteigen. Einzig die Nummer mit dem Scheinwerfer beunruhigt etwas. Die Nummer mit dem Simmerring wußte ich vor dem Kauf. Hatte natürlich gehofft, dass man da irgendwann mal in der Serie Abhilfe schafft. Pustekuchen! Aber das Problem hat sich bald erledigt, der 3,2er läuft 09/2019 aus. Dann gibt’s den erneut gefäcelifteten Ränger nur noch mit Luftpumpenmotoren.:mad:

 

Weitere Änderungen am Fahrzeug stehen nicht an. Hoffen wir, dass er jetzt klapper- und problemfrei seinen Weg macht. Bei 60 tkm steht der nächste Service an. Bis dahin muss ich mir überlegen, ob ich dann auch das Getriebeöl wechseln lasse. Aber das ist auch ein Thema für sich.

 

Bis denn dann

 

:)

 

 

 

Winterdress Winterdress


31.03.2019 16:29    |    ToledoDriver82

Die Lampen im Grill stehen ihm gut...und bringen ja ordentlich Licht.

Das mit dem Stecker und den Beschädigungen ist natürlich sehr ärgerlich, deckt sich aber auch mit den Erfahrungen beim Transit, dort sind auch einige Spuren vom hebeln zurück geblieben als man innen einige Verkleidungen entfernen musste,eine ist sogar kaputt gegangen.

 

Aber schön das du immer noch so zufrieden bist, das ist ja die Hauptsache.

31.03.2019 17:22    |    Goify

Aha, das sind also die besagten Zusatzscheinwerfer. Sieht sehr stimmig und wie original aus. Gefällt mir. Könnte ja bei blauem Licht ein Cop-Car sein. :)

 

Verschmorte Stecker ist irgendwie neuerdings so eine Krankheit und meine Baureihe ist davon bei den Rückleuchten auch betroffen. Allerdings sind bei mir schon neue Stecker drin.

31.03.2019 17:44    |    PIPD black

Diese Art Scheinwerfer sind und waren die Einzigen, die für mich überhaupt in Frage kamen. Auf zusätzliche Bügel vorn am Auto oder „Mickey-Mäuse“ auf dem „Sportbügel“ oder Dach hatte ich keinen Bock. Und da mir inzwischen viel zu viele mit dem „Raptor“-Grill unterwegs sind, den ich ursprünglich auch mal verbauen wollte, paßt das alles so wunderbar zusammen.

31.03.2019 17:51    |    Badland

Man könnte fast denken "Das ist Serienmäßig". Sieht gut aus. :)

31.03.2019 18:27    |    PIPD black

Deshalb gefällt es mir auch so gut. Die ersetzen ja quasi den Mittelleiste des Grills.

31.03.2019 20:29    |    Dynamix

Also ich hätte so ne Batterie an Halogenlampen auf nem Heckbügel oder so ne verbrennende Sonne wie auf dem Hennessey Velociraptor schon ziemlich geil gefunden :D

 

Hast du für das aushebeln der Plastikteile spezielles Werkzeug benutzt? Gerade bei so Plastikzeugs kann sich das lohnen. Habe mir für die Lautsprecher beim Caprice ja damals so spezielle Hebelwerkzeuge besorgt. Waren nicht teuer und waren jeden Cent wert. Wäre ich da stumpf mit einem großen Schlitz rangegangen hätte ich die Verkleidungen beschädigt.

31.03.2019 20:40    |    PIPD black

Ich hab das Werkzeug und habe es benutzt. Bei mir ist auch nichts kaputt gegangen. Was die in der Werkstatt benutzt haben, war ganz sicher nicht aus Kunststoff und schon gar nicht das richtige Werkzeug. Aber das hab ich auch schon in anderen Werkstätten erlebt. Es muss schnell gehen und man nimmt, was man in die Finger bekommt. Nicht schön, aber so richtig darüber aufregen tue ich mich auch nicht mehr. Ich kann es nicht mehr ändern und glücklicherweise fällt es auch so nicht weiter auf. Ärgerlich ist es dennoch.

 

So eine Batterie an Lampen auf nem Bügel hat was, ohne Frage. Aber nicht auf nem Wildträk und nicht an meinem.;) Auch gäbe es Probleme bei der Garageneinfahrt oder Parkhäusern.

31.03.2019 20:47    |    Dynamix

Dem Klischee nach müsstest du dein Auto eh überall mit Halogenscheinwerfern zupflastern und so richtig fiese Offroadfelgen auf richtig brutalen Offroadreifen fahren. Eine "dezente" Höherlegung von einem Meter wäer auch obligatorisch :D :D :D

31.03.2019 20:53    |    Goify

Und auf der Ladefläche liegt dann ein totes Rind, dessen Blut langsam unter der Heckklappe raustropft. :D

31.03.2019 21:02    |    ToledoDriver82

Welcher Look gehört dann dazu? Stiefel und Cowboyhut oder doch eher der Dieselbrother Style :D

31.03.2019 21:06    |    PIPD black

Zum Glück ist der Ränger ja kein Fullsize-Pickup-Truck sondern nur ein neumodischer Yuppie-Karren für Großstadtcowboys.:D

 

Da muss es reichen, wenn Muddi oder Vaddi mit dem Ding den Eingang der Kita zuparkt.;)

 

Für mehr Klischee ist da kein Platz.....und in meiner Garageneinfahrt auch nicht.:cool:

31.03.2019 21:11    |    Goify

Redneck-Alarm! :D

31.03.2019 21:15    |    Dynamix

Also reicht es in deinem Falle doch nur zu ein paar Chaps mit offenem Hintern :D :D :D :D :D

31.03.2019 22:06    |    PIPD black

:D:D:D

31.03.2019 22:19    |    Dynamix

Irgendwie fällt mir da dieser Song ein :D

https://www.youtube.com/watch?v=IslF_EyhMzg

31.03.2019 22:29    |    PIPD black

Was du so kennst.....ich hab nur den Titel gelesen. Nicht, dass du das Diner noch umwidmest.:o

31.03.2019 22:30    |    Schlawiner98

Die Zusatzscheinwerfer gefallen mir gut. In meinem Saab gibt es einen Knopf, der keine Funktion hat, sich aber betätigen lässt. Also mal im Handbuch nachgesehen und siehe da: Der ist beispielsweise dafür gedacht, Zusatzscheinwerfer darüber steuern zu können :D

 

Die vielen Werkstattaufenthalte, wenn auch auf Garantie, trüben das Bild allerdings ganz schön. Aber so ist es nun einmal mit neuen Autos, der Kunde wird zum Tester. Da kannst du ja echt froh sein, immer einen Ersatzwagen bekommen zu haben. Ansonsten wäre es schon verdammt blöd, wenn man auf das Auto angewiesen ist, es aber alle paar Wochen für Regressarbeiten in die Werkstatt will. Sind denn mittlerer alle bekannten Serienfehler behoben?

31.03.2019 22:54    |    PIPD black

Der nächste Garantiefall wird wohl die Batterie sein. Obwohl ich damit bislang keine Probleme hatte, hat er neulich beim Kartenupdate wegen Strommangels abgebrochen und nun erscheint in unregelmäßigen Abständen ein Installationshinweis. Es scheint aber die Funktion nicht zu beeinträchtigen. Auch mit dem Fehler bin ich nicht allein.;) ForScan zeigt mir aber regelmäßig zu niedrige Ladespannung an und ja: auch das ist einer dieser Serienfehler beim Ränger. Die Qualität made in RSA ist eben doch eine andere als made in Germany, auch wenn Varta oder Continental drauf steht.....dessen war ich mir beim Kauf zwar bewußt, aber dass es so gravierend sein würde, ist dann doch etwas herb.

 

Zum Glück hatte ich (noch) nicht alle Serienfehler. Aber das kann auch an unterschiedlichen Softwareständen liegen. Es fehlen noch „Fehler Motorsteuerung“, Leistungsverlust oder Pfeifen durch defekten Turbo aufgrund von Eisbildung in der Luftleitung und Fehler adBlue-System.

 

Zusatzscheinwerfer sind in Schweden ja nicht unüblich und spielten auch bei mir mit rein. Soll es ja zum Ende des Jahres auch in den hohen Norden gehen.

31.03.2019 22:54    |    British_Engineering

Die Zusatzscheinwerfer sind ein Gewinn für den Wagen. Sehen echt gut aus. Dezent und trotzdem geben sie dem Auto einen eigenen Stil.

 

Den Vergleich zwischen den normalen Ölwechselkosten und denen die anfallen, wenn man das Öl selbst mitbringt, finde ich sehr interessant. Bislang habe ich das nie gemacht, das Öl selbst zu besorgen und dann zum Händler mitzubringen. Bei solchen Differenzen (auch wenn die bei meinem Auto natürlich kleiner ausfallen) ist das aber für die Zukunft mal überlegenswert.

 

Ich finde dein Auto nach wie vor sehr schick, auch wenn man es in dieser Farbe vergleichsweise häufig sieht. Also, weiterhin gute Fahrt und jetzt hoffentlich mal ein paar Garantiefälle weniger - auch wenn es bislang nichts Hochdramatisches war.

31.03.2019 23:00    |    PIPD black

Danke BE. Bislang bin ich da sehr entspannt. Ich hab’s ja schon anders bei weniger dramatischen Dingen erlebt. Man wird mit dem Alter ruhiger und entspannter. Solange das AH alles mitmacht, ist alles OK. Bislang hab ich keinen echten Grund zu Klage. Für die Quali ab Werk können die ja nichts. Und wie schon geschrieben: ich wußte, dass ich ein gepimptes Dritteweltauto kaufe. Da gäbe ich mich keinen Illusionen hin, egal was in der Liste als Preis steht.

 

Was die Farbe angeht, ja die ist häufig. Inzwischen kenne ich auch bald alle Eigner in IZ mit nem orangen Wildträk.:D

01.04.2019 00:07    |    3DamX1

Interessanter Bericht...

Da verschlingt des Neue Auto nach einem Jahr mehr Geld, als meine "Alte Karre" in 2...

 

Und die Fehler sehe ich auch eher in der Kategorie "Lächerlich", ich hoffe die entsprechenden Planer von der Karre sitzen mittlerweile auf der Straße...

 

Je älter mein Focus wird, umso größer wird die Angst vor was neuem, Simmerring, Batterie und diverses anderes als "Serienfehler" nach so kurzer Zeit bei so einem teuren Auto, aber dank Garantie alles Lehrgeld für Ford, auch wenn die kleinen Mechaniker des über sich ergehen lassen müssen, und die gut bezahlten Ingenieure davon wohl nie was mitbekommen :(

 

Naja, nicht des erste Auto von Ford des schnell vom Markt verschwindet sobald die Garantie Zeit um ist

01.04.2019 06:00    |    PIPD black

Tja, was soll man dazu sagen? Nachvollziehbar ist das alles nicht. Das Auto ist so seit 2011 auf dem Markt. Änderungen/Verbesserungen hätten längst in die Serie einfließen müssen. Anscheinend ist es für Ford immer noch günstiger im Nachgang zu reparieren statt in der Produktion etwas zu ändern. Traurig aber wahr. Es wird sich zeigen, wie sich der Wagen die nächsten Jahre schlägt. Dann entscheidet sich auch, ob man es riskieren kann, ihn länger zu halten oder ob es besser ist, ihn mit Garantieablauf abzustoßen. Letzteres wäre sehr schade und ich hoffe, dass es nicht so kommt, denn ich mag das Auto gern und würde es gern länger fahren als meine bisherigen Autos.

01.04.2019 09:12    |    gato311

Mrs. Pepper = Miss Pepper?

 

Wo gibts sowas in Bargteheide? Würde mich interessieren, da ich da öfter bin.

 

Ich kenne nur die Filiale in Barsbüttel...

01.04.2019 09:34    |    PIPD black

Sorry. Asche auf mein Haupt. Hab's verwechselt. Du hast natürlich recht und ich bin nicht so oft in der Gegend.:(

01.04.2019 09:43    |    gato311

Ah, OK...

02.04.2019 15:02    |    Sir Firekahn

Hey PIPD

 

Das mit dem Tausendmal messen kenne ich nur zu genau. Und beim Sägen/Bohren/... Denkt man sich die ganze Zeit "Oh Gott oh Gott oh Gott" und sieht die Geldscheine davonfliegen :D

 

Interessant, der KWS meines Fiestas war auch undicht. Lag an der zu laschen Drehmomentstütze :rolleyes:

 

Aber das mit dem Stecker ist hart. Da bekomme ich gleich Flashbacks zur Verkabelung der Lady. Witzig, wie sich unseres Probleme ähneln :D

02.04.2019 15:09    |    Goify

Zu Golf-2-Zeiten habe ich auch mal eckige Fernscheinwerfer nachgerüstet und professionell mit der Stichsäge in den Grill gesägt. Das war ein Spaß... ;)

02.04.2019 15:22    |    PIPD black

Ihr könnt mir glauben.....das Sägen oder besser: richtige Absägen hat mich ganz schön beschäftigt. Und dann kam auch noch der Nachbar: "Na, was machst du denn da schon wieder....." Dauerte aber nicht lange, da hatte er gemerkt, dass ich da gerade keinen Nerv zu hatte. Er kam dann später nochmal wieder. Das war dann OK.:)

 

@Goify Auf sowas hatte ich schon früher kein Bock. Da hätte es passende Grills gegeben. An zu meiner Zeit waren die Doppelscheinwerfer verpönt. Man setzte auf cleane Front.....ohne VW-Zeichen ohne Zusatzlampen, evtl. mit Rallye-Front.

02.04.2019 15:27    |    Goify

Schau mal in mein Profil, da hatte ich dann runde Fernscheinwerfer im zweiten 2er Golf. Die hatte ich auch selbst hineingesägt, weil ich ja schon Übung hatte und mir das als Tischler-Lehrling zutraute. Hach war das ne schöne Bastelkiste mit Löchern in der Türverkleidung und der Hutablage. So machte man das eben mit 18. :D

02.04.2019 16:17    |    PIPD black

Da wärste bei uns aber für gehänselt und gegretelt worden.:p

02.04.2019 16:22    |    Goify

Damals gab es noch kein Motor-Talk und man konnte das machen. :D

02.04.2019 17:42    |    ToledoDriver82

Ich hab das immer so gelöst,dass ich mir das Teil noch mal gekauft habe und dann gegen die Originalteile getauscht habe, die guten originalen wurden ordentlich verpackt und eingelagert. Beim Verkauf konnte ich dann wieder zurück bauen oder der Käufer und wenn nicht,wurden die Teile wie der einzeln verkauft....mach ich heut noch so,bevor ein Teil verändere.

02.04.2019 17:44    |    Goify

Das war bei einem 500-€-Auto vom Schrottplatz völlig übertrieben.

02.04.2019 17:46    |    ToledoDriver82

Der Astra ist auch vom Schrottplatz, hab es trotzdem so gemacht :D...originale Vordersitze, Türgriffe und Außenspiegel sind noch da. Einzig bei der Stoßstange bin ich davon abgewichen, lag aber daran das ich keine passende Farbe gefunden habe.

02.04.2019 18:01    |    PIPD black

Zitat:

@Goify schrieb am 2. April 2019 um 16:22:44 Uhr:

Damals gab es noch kein Motor-Talk und man konnte das machen. :D

Hattest du keinen Freundeskreis/Clique mit der man sich täglich traf und die Zeit verplemperte?:confused:

Zum Hänseln und Greteln muss man nicht online gehen, das klappt sehr gut auch offline. Und je nach Lust und Laune wurden Meinungsverschiedenheiten auch vor Ort „geregelt“. Da bräuchte es keine Foren oder Moderatoren.:cool:

02.04.2019 18:04    |    ToledoDriver82

Das stimmt:D

02.04.2019 18:24    |    Goify

Ich hatte schon einen Freundeskreis, aber denen waren Autos meist völlig egal und wenn ich da Löcher reingesägt hatte, lobten sie höchstens den tollen Klang (in Wahrheit klang es nicht gut, aber besser als Serie). Ich war der einzige, der an Autos schraubte und so war meine Meinung entweder respektiert oder völlig belanglos. Diskussionen, was richtig oder falsch ist, gab es da nicht.

02.04.2019 18:54    |    PIPD black

Sowas kenne ich gar nicht.

Für mich und meine Freunde gab es nix anderes als Moped, Motorrad oder Auto. Da konnte niemand abwarten, den Schein zu machen und motormobil zu werden. Damit wurde auch der Freundes- und Bekanntenkreis größer und natürlich nahmen dann auch die Einflüsse zu.....Gruppenzwang: tiefer, breiter, lauter, schneller, Bass.....das Klischee wurde voll erfüllt. Und Umbauten oder Veränderungen fielen immer sofort auf und wurden mitunter stundenlang (tot)gequatscht, gelobt und eben verurteilt.:p

02.04.2019 19:04    |    Dynamix

Ich war bei sowas immer raus. Da mir Mama und Papa weder den Lappen noch das Auto gezahlt haben musste ich bis zur Ausbildung mit dem Lappen warten. Witzigerweise haben die Typen die sich damals deswegen lustig gemacht haben zum Teil bis heute keinen und die Autos sind bei manchen auch ranziger als damals gross angekündigt :D

Deine Antwort auf "Die Zeit vergeht, der Frühling ist da, der 1. Service war fällig und andere Dinge...."

Blogautor(en)

PIPD black PIPD black

revolving chair man

Ford

Sind Sie vielleicht John Wayne? Oder bin ich das?:D

Nützliches

Rat, Tat und Hilfe zum Thema Pickup:

https://www.pickuptrucks.de/

 

Ford-Homepage:

http://www.ford.de/Nutzfahrzeuge/FordRanger

 

Bedienungsanleitung Ford Ranger:

http://www.fordservicecontent.com/.../Index?...

Blogleser (41)

Besucher

  • anonym
  • White318i
  • pinkisworld
  • Fuji-X
  • sumophilipp
  • GANZPRO
  • Badland
  • der_Derk
  • magiceye04
  • Adi2901

Blog Ticker