• Online: 10.179

Black Biturbo

Hier geht es um alles was mir gerade einfällt

Sun Apr 08 15:44:17 CEST 2018    |    Black Biturbo    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: G4, Subaru, WRX STI

dsc00691
Dsc00691

Nachdem ich gestern was zum Innenraum geschrieben habe jetzt was zu dem deutlich wichtigeren - wie fährt er denn nun im alltag.

 

Um es glewich vorweg zu nehmen - er weckt so den Spieltrieb im Manne, dass man auch im alltag gerne extrem zeitraubende und dumme Umwege nimmt. Also Autobahn wirklich nur wenn man schnell da sein muss ansonsten lieber runter von ihr auf die landstrasse. Aber auch da sieht man immer wieder recht und links am liebsten geschotterte strassen und man fährt noch einen Umweg. Um es kurz zu machen war noch mit keinem auto so langsam unterwegs.

 

Und warum ist das so: Auf der Autobahn kann man den Subaru natürlich gut fahren, komfort geht klar lautstärke ist auch ok ( recht laute Windgeräusche aber stört mich nicht wirklich und man kann sich auch bei 250 gut unterhalten. Allerdings drehen sich die Unterhaltungen über 200 in der regel darum wo die nächste Tankstelle ist, denn bei hohen Geschwindigkeiten ist der Verbrauch von dem wagen schon sehr hoch ( im mittel bei schneller Autobahnfahrt etwa 2-3l 10/km) und natürlich die gute 98 Oktan suppe. Bei zivilen Geschwindigkeiten ( also um die 130) sieht das ganze normaler aus und der wagen liegt bei rund 11l je nach verklehr u.s.w. . Aber trotzdem egal wie man auf der BAB fährt es macht nicht so viel spass wie der wagen machen kann. Er liegt extrem gut und spurtreu, läuft Spurrillen kaum nach, lenkt sich auch hier Punktgenau, bremst hervorragend ( auf Boxster Niveau) und beschleunigt auch gut. Einzig bei starken Querfugen gibt es doch einen sehr harten impuls ins Lenkrad - man sollte es also fersthalten.

 

Auf landstrassen kommt schon deutlich mehr spass auf, da hier das ganze Konzept eher aufgeht. Er lenkt extrem knackig und zielgenau ein, man bekommt ein tolles Feedback vom Strassenbelag und mit etwas glück ist die strasse noch nass. Nur leider muss man sich doch sehr am riemen reissen um keinen ärger mit der Rennleitung zu bekommen. Wenn man sich nicht etwas unter kontrolle hat ist man dann mit Geschwindigkeiten unterwegs wo einem der nette beamte und freund und Helfer die Fahrerlaubnis vor den augen verbrennt. Aber im ernst hier macht das auto einfach nur spass. Es ist zwar kaum möglich auf trockenen Asphalt den wagen instabil zu bewegen ( drifts sind nur mit groben Unfug möglich) und der wagen tendiert etwas zum untersteuern auch bei einem offenen diff. aber alles in einem sehr sehr kleinen Maßstab und auch nur am kurveneingang wenn man entweder noch auf der bremse steht und etwas zu hart einlenkt - aber selbst bei groben Unfug geht es nie so weit, dass man das esp zur arbeit überreden kann. Seitenneigung gibt es kaum eine gewissen nicken aber schon. Aber toll ist wieviel gefühl man auch auf der bremse hat ( beim gas braucht man kein gefühl nur dicke eier). Aber es gibt ja noch diese wege neben der landstrasse und genau da macht der wagen so viel spass - in worten nicht zu sagen. Hier bekommt man auch instabile zustände hin ( esp sollte aus oder zumindest im trac mode sein), die feine bremse ist hier natürlich richtig Gold wert, die sehr gut erreichbare handbremse auch. beim beschleunigen auf schotter merkt man wie der wagen um Traktion kämpft und auch leicht mit dem heck arbeitet. Es ist einfach eine totale Freude den wagen dort zu fahren ( wenn auch leider nicht immer legal - aber in meiner gegend gibt es doch noch einige alte panzerstrassen wo auch kein Verbotsschild davor steht und die halt auch toll breit sind). Toll ist aber, dass der wagen auch in diesen fahrzuständen einen normal begabten Fahrer nicht überfordert - ein drift ist sehr sauber zu fahren und es überrascht nichts. Und ok das mag alles kindische Spielerei sein - aber es verhält sich natürlich auch so gut auf vereisten und verschneiten strassen - und hier fühlt es sich einfach sehr sicher an auch wenn man es nicht fliegen lässt. Die diff Einstellung lasse ich im auto Modus also trockene landstrasse oder bab auto-, feucht oder schlechter belag auto, loser Untergrund bzw. Schnee und eis auto plus. die manuellen Einstellungen sind für mich eigentlich überflüssig - aber mal schauen wann man meint sie zu brauchen. SI drive habe ich beim flotten fahren im Sport# - normal in Sport in der Stadt oder kolonnen fahrt in I.

 

Die für so ein Fahrzeug recht gute Bodenfreiheit ist sowohl abseits des Asphalts beruhigend aber auch in der Stadt ist es recht angenehm.

 

Wenn man es fliegen lässt muss man wieder über den verbrauch nicht sprechen, aber wenn man den wagen ganz normal fährt sind überland werte um die 10l möglich und in der Stadt liegt er bei 12-13l.

 

Sehr gut gefällt mir, dass der wagen "echt" ist. er versucht nicht durch irgendwelche Programme und Software eine sportliches verhalten aufzuzwingen oder so ein karm - er ist sportlich aber normal - ganz schwer in worte zu fassen. Er hat seine macken ( er wirkt z.B. manchmal steiff oder unhandlich aber das muss auch so sein).

 

Noch ein paar Bilder jetzt mit den montierten Sommerreifen.

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

Deine Antwort auf "Weiter im Text WRX STI"

Blogautor(en)

Black Biturbo Black Biturbo

Subaru

 

Besucher

  • anonym
  • - DC -
  • Black Biturbo
  • faragerri
  • waschl123
  • L200XX
  • pati0505
  • Montague123
  • bene1207
  • C70treiber

Blogleser

Meine Bilder