• Online: 6.463

Bernie's blog

meine Lieblingsautos B7 S4 Avant und Kabriolet

30.06.2020 12:42    |    Superbernie1966    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: audew car cover, Audi, Audi S4 8H, B7/8HE Cabriolet, S4, Überwintern

ist die Erde eine Scheibe ?

großer Karton
Großer Karton

Cabby ist wieder auf der Straße, in der Winterpause wurden die BBS CH028 aufgehübscht und mit neuen Reifen bestückt, die ATE ceramic Bremsklötze auf gebrauchten Bremsscheiben ( mir der Flex abgezogen ) verbaut.

 

Der Motorstart war vorbildlich: geradezu langweilig. Die erste Fahrt ging nach Thüringen um meine instandgesetzten Köpfe abzuholen.

Die Bremsen sind wirkungsvoller als bei Avaudi und nach 1000km tragen die Bremsscheiben sehr zufriedenstellend.

Das Verdeck ist noch kein einziges mal stehengeblieben, der Geber 296 ist möglicherweise vergebens gekauft - umsonst war er nicht ( 78 Euro ).

Die Verdeckwanne ist de- dysfunktionalisiert und es passen problemlos 3 Zylinderköpfe und eine Kurbelwelle vom BBK hinten hinein. Mit "passen" meine ich, dass das Verdeck dann noch aufgeht.

Weil der Ölverbrauch immer noch "da" ist muss ich den Motor einfahren. Gutes Öl ist dafür hinderlich, deshalb habe ich gut gebrauchtes Öl eingefüllt wo die EP-Zusätze hoffentlich verbraucht sind. Jedenfalls muss ich viel Volllast fahren - ich Armer !

Laut meiner etwas manipulierten Statistik ist der Realverbrauch bei eng tolerierten 10 +- 0,2 Liter.

Ob E10 oder V100 macht im Verbrauch irgendwie keinen Unterschied. Im Fahrgefühl ist mit E10 der "Punch" bei 3000-4000/min größer; in Wirklichkeit zieht er mit V100 einfach gleichmäßiger auf höherem Niveau durch.

Leider ist der smart-deal bald alle / noch 46 Liter sind drin, d.h. 45 Liter und dann möglichst viel voll. V100 war zum Überwintern gut - keinsterlei Startschwierigkeiten am 1.5.

 

So, wie im Fernsehen auch noch etwas Werbung !

Mir wurde angeboten ein car-cover zu testen. Nach vielenvielen Jahren Überwinterung diverser 02er Cabrios, 914ern, 911ern und schnöden 03Seeen wollte ich für das Stoffverdeck von Cabby etwas haben. Problem am Überwintern in einer durchlüfteten Bleibe am Bach mit porösem Estrich ist die Feuchtigkeit, die auf geheimnisvolle Weise ins Auto kriecht und nach geraumer Zeit ein Biotop formt. Aus diesem Grund und um die Fahrzeugbatterie zu schonen lässt man die Seitenscheibe ein Stück herunter und zieht dann den Batteriepol (-) ab. Clevererweise macht man vorher auch den Kofferraum auf. Der Kofferraum am A4/A5 ist elektronisch - wie auch immer. Der Kofferraum kann nur geöffnet werden wenn das Dach verriegelt ist und anders herum.

 

Also jetzt aber die gewünschte Werbung: Das car cover kommt von audew. Bei Amazon https://www.amazon.de/.../B07G2W7T3L?tag=amz-de-blog-21 hat es gute Bewertungen bekommen und wird mit 6 Lagen beworben. Vermutlich ist mir da etwas entgangen. Mein Wunsch war die "kleine" Ausführung. Gekommen ist ein lächerlich riesiger Karton. In dem Karton war ? ein kleinerer Karton. Also Sachen über Amazon sind öfters seltsam umverpackt. Nun gut - in dem stark aufgeblähten kleineren Karton war die Abdeckung. Sehr silber/alu-ig. Sehr lang und auch ohne Bedienanleitung zu installieren. Alleine / eine Person tut sich schon schwer vorne/ hinten zu finden und das Ganze über das Fahrzeug auszubreiten. Irgendwie ist mir das dann doch gelungen. Mein gewiss nicht kleiner 8H passt sehr großzügig da drunter ! Sieht irgendwie eingeschlumpft aus. Nett sind die Ohren für die Aussenspiegel, die man in einer Arbeitswerkstatt ohnehin anklappt ( mein S4 kann das sogar elektrisch ). Total nett sind die Reflektoren extra an den Ohren; irgendwie macht das für am Straßenrand abgestellten Autos sogar Sinn. Andererseits ist dieses car-cover sehr steif, irgendwie spröde. Ein Zusammenfalten für eine platzsparende Aufbewahrung ist zwar vorgesehen ( extra Tasche ! ) aber irgendwie nicht sinnvoll durchführbar; letztendlich habe ich die Ecken eingeschlagen und dann zusammengerollt. Spätestens wenn man die Plane auf dem Boden auslegt hat man diverse Steinchen auf und dann im carcover. Nass sollte man die Plane nicht falten - das gibt Schimmel.

Was wollte ich damit ausführen ? Für meine Anwendung - Staubschutz war das audew car cover eindeutig overdosed. Die UV Beständigkeit und Wasserfestigkeit war in meiner Werke nicht nötig. Um überwiegend das Verdeck zu schützen hätten es die alten Laken auch getan.

Innerhalb des unexistenten Winters 19/20 habe ich mehrfach auf Kondenswasser kontrolliert. Trotz Abdeckung bis zum Boden ist nichts schlimmes passiert. Nur die Bremsscheiben sind leicht korrodiert. Damit war zu rechnen, besonders nachdem die Scheiben frisch mit der Flex abgezogen waren.

 

Zusammenfassend: das audew car cover ist sehr groß und hat seinen Zweck erfüllt. Besonders sind die Ohren und die vielen Reflektoren.

 

zur Umfrage: wollte ich nicht ! - ich kann aber nicht speichern wenn die Umfrage nicht mindestens eine Frage enthält. Ihr dürft auch mehrere Antworten geben !


Deine Antwort auf "ausgemottet, eingebremst und rezensiert"