• Online: 4.701

berlin-paul

Komm, lach doch mal!

10.11.2018 17:22    |    berlin-paul    |    Kommentare (93.623)    |   Stichworte: dies und das, Lagerfeuer, nette Leute, plaudern

unser Lagerfeuerunser Lagerfeuer

Gemütlich miteinander plaudern ist hier gern gesehen. Wer sich dazu setzen mag, der kann das gerne tun. Bratwurst, Stockbrot, Bier, Wein oder Mineralwasser bitte mitbringen. Brennholz findet sich auch noch.

 

Themenvorgaben gibt es hier keine. Rechtsradikales Gedankengut bleibt aber bitte draußen. Ebenso der, der lediglich mitteilen will, dass er den einen oder anderen Mitwirkenden unsympathisch findet. Falls ein Thema dann doch mal störend werden sollte, werden wir das sagen und dann ist bitte niemand böse drüber. Hier soll es ja gemütlich bleiben.

 

Also seid lieb zueinander und achtet die Forenregeln.

Viel Spaß wünschen Euch Martin*, Frank, Thorsten und Paul

 

*erased at random, but still in memoriam

 

und hier geht's weiter :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 14 von 19 fanden den Artikel lesenswert.

  • 1
  • nächste
  • von 2.341
  • 2341

28.11.2020 13:13    |    berlin-paul

Wenn die Schnäppchennase erstmal "Witterung" aufgenommen hat ... :D


28.11.2020 13:50    |    GrandPas

Ich operiere gerade am Geschirrspüler. Bin ja mal gespannt....


28.11.2020 13:51    |    grilli9

Offenbar sind ein paar Euro gespart (wenn denn überhaupt) mehr Wert als die Gesundheit und mitunter das Leben.

 

Da fällt mir ein: Es wär doch so einfach der Pandemie Herr zu werden. Jedem der nachweislich Zuhause bleibt und nicht an den hochfrequentierten Tagen Einkaufen geht sollte mit sagen wir mal 20-30.- Eur belohnt werden.

 

Die dafür notwendige Summe kann man aus der Gesundheitskasse + teils Arbeitgeber nehmen - denn man spart sich so die Spitalskosten/Behandlngen und den teils langen Arbeitsausfall.


28.11.2020 13:52    |    grilli9

Zitat:

@GrandPas schrieb am 28. November 2020 um 13:50:31 Uhr:

Ich operiere gerade am Geschirrspüler. Bin ja mal gespannt....

Frank - Aber bestimmt mit deinen beiden linken Händen - hoffentlich!:D


28.11.2020 13:59    |    frechdach73

naja, mandy...der einzelhandel ist ja auch froh, wenn er umsätze generiert. dumm ist nur, dass es hier wohl auch geschäfte gab, die die hygieneregeln nicht durchgesetzt haben und den ansturm einfach laufen liessen...die haben jetzt halt auch erstmal dicht :D


28.11.2020 14:19    |    grilli9

Klar ist der Handel Froh - aber die welche es laufen liesen sollten gleich mal für immer Dicht oder entsprechend Abgestraft werden. Wenn man das weiß dann läßt man es sicher nicht laufen.

 

Wie viele Gastronomen schon seit Öffnung nach dem 1. Lockdown gejammert haben: 50% Besetzung geht doch nicht - das sind ja nur die halben Umsätze. Man muss eben sowieso mit sehr viel weniger Umsatz Rechnen sofern man nichts an der Situation ändern kann.

 

Ob man nun das ganze Jahr offen hat und halben Umsatz einfährt oder 6 Monate zu und vollen erreicht (wobei man das ja eh schwer schafft weil wer will schon in diesen Zeiten in ein volles Lokal) ist für die Jahresbilanz mehr oder weniger egal. Nur hätte es halt der ganzen Gesellschaft geholfen.

 

So auch nun bei den Geschäften. Halber Tag offen und 5 Tage Zwangsweise Zu - das rechnet sich! :D


28.11.2020 14:24    |    legooldie

Moin

Hier sind es 9 Grad+ und die Sonne scheint.....was will man mehr!:D


28.11.2020 14:39    |    frechdach73

äh...mal was ganz anderes. wir diskutieren gerade mit freunden, wie der pflichtteil eines einzelkindes ausfallen würde, dessen eltern ein berliner testament verfasst und sich gegenseitig als alleinerben eingesetzt haben, sollte der partner versterben. was in diesem fall auch eingetreten ist. es ist also nur ein elternteil da, der als alleinerbe im testament steht. tante google sagt mir, das eheliche kind hat anspruch auf 25% der gesamterbmasse. unsere freunde meinen, das kind hätte anspruch auf 50%...?

kann mir jemand mal bitte meinen knoten im kopf lösen?


28.11.2020 14:48    |    windelexpress

Hilft Dir das

 

Mal sehen was Paul dazu sagt


28.11.2020 14:56    |    GrandPas

Ganz ohne Testament würde das Erbe gemäß der gesetzlichen Erbfolge aufgeteilt werden zu 50% auf den Ehepartner und zu 50% auf alle Kinder. Bei einem Einzelkind wären es somit 50%. Das Berliner Testament sorgt dafür, dass der Ehepartner alles erbt. Die Kinder können den Pflichtteil geltend machen, der beträgt 50% des gesetzlichen Erbteils, also hier 50% von 50% = 25%. Diese 25% werden jetzt auf alle Kinder aufgeteilt. Damit entfällt auf ein Einzelkind also 25%.


28.11.2020 15:01    |    frechdach73

ah, danke, martin und frank...also hab ich es doch richtig verstanden. ohne strafklausel, aber mit berliner testament stünden dem einzelkind nur 25% zu...


28.11.2020 15:06    |    GrandPas

Yepp. Der Pflichtteil nennt sich eben deswegen so, weil egal was der Erblasser im Testament alles verfügt, um den Pflichtteil kommt er bei keiner Gestaltung herum.


28.11.2020 15:15    |    GrandPas

Beim Ausbau des Geschirrspülers war das Problem schnell ersichtlich. Er ist vollgelaufen und der Aquastop hat gemäß seiner Bestimmung richtig ausgelöst und die Zuführung gestoppt. Damit liegt das eigentliche Problem aber woanders, nur den Fehler zu suchen lohnt bei der Maschine nicht mehr, denn sie ist 25 Jahre alt.

 

Insofern. WLAN kann kommen :)

 

Micha, das Einzelkind bekommt 25% der Erbmasse. diese ist aber je nach Güterstand der Eltern nicht automatisch 25% des Vermögens des Verstorbenen. Der Ehepartner hat evtl. einen Anspruch auf Ausgleich des Zugewinns während der Ehe. Dieser geht noch vorab ab und gehört damit nicht zur Erbmasse.


28.11.2020 15:29    |    grilli9

Na Frank - dann ja nochmal Glück gehabt!;)


28.11.2020 15:33    |    GrandPas

Yepp :cool:

 

Das Urlaubs-Abspül-Felling wird wohl auch noch ein bisschen andauern.


28.11.2020 17:01    |    HeinzHeM

Die Sonne ist untergegangen und hat dem Fast-Vollond Platz gemacht. Jetzt wird es zwar langsam dunkel, aber es steht immer noch so ein runder Ball oben am Himmel. Ergänzt sich aufs Trefflichste.

 

Ist trotzdem Zeit Licht anzumachen. Klarer Himmel ohne Sonne bedeutet zudem, dass die Temperatur steil nach unten geht. Könnte sogar Bodenfrost geben. Nun ja, morgen ist auch schon der 1. Advent.


28.11.2020 17:10    |    frechdach73

hmm...frank...ich kann da nicht ganz folgen. was gilt denn als zugewinn in einer ehe?


28.11.2020 17:12    |    NDLimit

Grüße aus Nürnberg :)


28.11.2020 17:13    |    frechdach73

grüße nach nürnberg...hast jetzt ein besonderes würstchen? :D


28.11.2020 17:27    |    GrandPas

Micha, mal vereinfacht gesprochen. Eine Ehe startet mit einem bestimmten Vermögen, welches die beiden in die Ehe mit hineinbringen. Z.B. 100T€. Wenn jetzt die Ehe durch Tod/Scheidung endet und ein Vermögen von z.B. 300T€ vorliegt, dann ist der Zugewinn in der Ehe 200T€. Wenn nichts anderes vereinbart wurde bei der Eheschlie0ung, dann steht der Frau davon 50% bzw. 100T€ als ihr Anteil daran zu. Dies ist ihr sog. Zugewinnausgleich.

 

Geht auch in die andere Richtung, also wenn das Vermögen am Ende weniger ist als am Anfang.


28.11.2020 17:44    |    frechdach73

wenn also beide mit nichts in die ehe gegangen sind und währen der ehe 2 häuser dazu kamen, dann bedeutet das für den verbliebenen ehepartner was? ich mein, dem verbliebenen ehepartner stehen doch eh 75% des angehäuften gesamtvermögens zu...


28.11.2020 17:48    |    GrandPas

Mal angenommen die Häuser sind gleich viel wert und es gibt sonst nix, dann gehört der Frau ein Haus wegen der Ehe und 75% am anderen wegen dem Testament. Allerdings nur wenn der Zugewinnausgleich nicht vorher ausgeschlossen wurde.


28.11.2020 17:49    |    A346

Klar, 50% des Gesamtvermögens gehören eh dem verbleibenden Ehepartner, dazu 25% des verstorbenen Partners.

Sind keine erbberichtigten Angehörigen da, bleiben 100% des Gesamtvermögens beim hinterbliebenen Ehepartner.

 

Edit: 50% des Verstorbenen


28.11.2020 17:57    |    frechdach73

tja, so einfach, wie es hier im internetz wohl dargestellt wird, ist es anscheinend nicht, was? wenn sich kind und der verbliebene elternteil nicht grün sind, wird´s doof...


28.11.2020 17:58    |    frechdach73

so hatte ich das auch verstanden, udo. aber dem verbliebenen erben (in dem fall das kind) würden dann nur 12,5% zustehen...


28.11.2020 18:08    |    frechdach73

ich würde das mit dem zugewinn eher verstehen, wenn es sich um eine scheidung handelt, frank...alles andere will sich mir intuitiv irgendwie nicht erschliessen...


28.11.2020 18:29    |    max.tom

Moin alle zusammen und huuuuuuuuhuuuuuu Wochenende :) :)


28.11.2020 18:39    |    berlin-paul

Moin Mäxle. *CappuCarohinstell* :)


28.11.2020 18:48    |    berlin-paul

Fraaank ... wenn der alte AquaStop vollgelaufen ist, dann dürfte nur der Zulaufschlauch selbst defekt sein und dann hast du (leider) das richtige Ersatzteil geordert. Andere Undichtigkeiten laufen nicht in den Schutzschlauch rein und schieben somit nicht das Sperrventil zu. Ist es das Ikea-System (hydraulische Betätigung)?


28.11.2020 18:51    |    berlin-paul

Micha, die Quote hängt vom ehelichen Güterstand ab. Praktisches Problem ist häufig die korrekte Feststellung der Erbmasse.


28.11.2020 19:24    |    frechdach73

paul, damit sollen sich andere rumschlagen.


28.11.2020 20:03    |    Howie-Munson

Erben? Ihr habt ja ein interessantes Thema hier! :eek:

 

Erben ohne Testament und Pflichtteil bei Entnterbung mit Testament sind spannende Themen, besonders, wenn der erste Nachlass nicht abgewickelt wurde und die Enterbte im zweiten Fall ALG II Empfängerin ist. Da kann ich euch ein Liedchen trällern. Die Klärung ist vorm Landgericht ist richtig teuer!


28.11.2020 20:18    |    GrandPas

Paul, ich denke die Undichtigkeit kommt nicht vom Zulaufschlauch selber. Der wirkte auch trocken. Es ist während des Betriebes passiert und die Maschine ist warum auch immer vollgelaufen. Daraufhin hat der Schwimmer unter der Maschine den Notaus des Aquastops elektrisch ausgelöst. Wo jetzt genau die Undichtigkeit lag werde ich nicht mehr ermitteln, wie gesagt die Maschine ist auch uralt.

 

Ich habe Einsatz gezeigt, die OHL hat es honoriert, das Ersatzteil geht zurück und WLAN kommt.

Also Ende gut, alles gut :)


28.11.2020 20:22    |    HeinzHeM

Was heißt hier uralt? Die Maschine ist gerade mal 25 Jahre alt. Ich habe eine Pino, die zählt 35 Lenze :D


28.11.2020 20:28    |    GrandPas

Micha, vielleicht wird der Fall klarer, wenn du dich mal von der juristischen Begrifflichkeit löst. Also wie war denn der Fall als der beide noch lebten. Das Ehepaar besaß 2 Häuser gemeinsam, dies bedeutet jeder hat an jedem Haus 50%. Wenn sie sich geschieden hätten, hätten sie sich vermutlich so geeinigt, jeder kriegt ein ganzes Haus.

 

Dies ändert sich jetzt durch den Tod oder eine Scheidung nicht. Ihr gehört immer noch erstmal das Gleiche wie vorher, also 2 halbe Häuser.

Lt. Testament gehört ihr jetzt aber noch zusätzlich eben 75% an den 2 halben Häusern die der Ehemann hinterlassen hat. Nur über den Teil des Ehemanns kann es jetzt überhaupt zum Erbstreit kommen.

 

Würdest du jetzt beide Häuser zu 75/25 aufteilen, würdest du unterstellen sie haben vorher nur dem Mann gehört. Dies ist aber in unserem Beispiel inhaltlich nicht richtig.

 

Das Ganze ist schon deshalb ein Fall für nen RA, weil die Realität sicher nicht ganz so einfach ist, wie sie in meinem Beispiel jetzt dargestellt wird, denn vermutlich hat einer von beiden ein Haus geerbt und irgendein Anfangsvermögen war schon da usw. usw.


28.11.2020 20:30    |    Howie-Munson

Glückwunsch Grandpas. WLAN ist durch nichts zu ersetzen, außer durck CAT7! :D

 

Ich haben mal ein Haus eines IT´lers "verkabelt" Jedes Haushaltsgerät hatte seinen eingenen Cat7 Ethernet - Anschluss.

 

35 Jahre alte Geräte solten alle verschrottet werden. Und ich heiße nicht Greta! ;)


28.11.2020 20:32    |    HeinzHeM

Ich habe nur geschrieben, dass ich eine 35 Jahre alte Maschine besitze, nicht, dass ich sie nutze :D


28.11.2020 20:35    |    Howie-Munson

Aha.

 

Dann gehört sie dem Wertstoffkreislauf erst recht zugeführt.


28.11.2020 20:37    |    GrandPas

Bin mir nicht sicher, ob ich überhaupt wissen will wofür du sie aufhebst :confused:


28.11.2020 20:40    |    HeinzHeM

Die gehörte meiner Mutter, die Ende letzten Jahres verstarb. Sie wollte sich nicht davon trennen. Die ganze Küche kommt demnächst weg und wird durch eine neue ersetzt. Allerdings sind die Zeiten gerade nicht so, deshalb hat der Austausch derzeit keine hohe Priorität. Funktioniert zudem ja alles noch.


  • 1
  • nächste
  • von 2.341
  • 2341

Deine Antwort auf "unser Lagerfeuer"

hot & cool ... Bilder unserer Gäste

Gäste am Feuer

  • anonym
  • frechdach73
  • Schwarzwald4motion
  • DJ Fireburner
  • GrandPas
  • Andi2011
  • NDLimit
  • tomcat092004
  • berlin-paul
  • Schmargendorf

pieces of advise

in the case of Männergrippe do this or call for this

quattro Stagioni ... passend zum Wetter

die Lachenden

27239 = Fränki

Apolo2019 = Wuffi

berlin-paul = Paul

BrunoT. = Bruno

crazybonecrusher = Chris

d118bmw = Franz

DareCare = Darko

der_Nordmann = André

DJ Fireburner = Lars

dodo32 = Bernd

frechdach73 = Michael

Geldanleger81 = Bernd

GrandPas = Frank

grilli9 = Mandy

Hyrai = Marcel

Karliseppel666 = Mike

legooldie = Dirk

lfmt = Lisa

martinb71 = Martin* (s.o. Artikeltext)

mattalf = Matthias

max.tom = Mäxle

NDLimit = Thorsten

Olibolli = Oli

Ostelch = Ostelch

PaulchenPanzer = Panzerchen

PeterBH = Peter

Roadrunner2018 = Alex

Schmargendorf = Jürgen

Senna-Sempre = Thomas

SPM2004 = Toni

Swaguar69 = Volker

Tataa = Carsten

tomcat092004 = Robert

tomold = Tom

Toscanini = Tossi

windelexpress = Martin

X555 = Michael

 

anonym=div. katatone Persönlichkeiten+1bot

Blogabonennten (88)

TicTac ....

Die Uhr tickt weiter ... aber wohin?

Tage Stunden Minuten Sekunden
256 2 58 2

 

Blog Ticker

Elektromobilität für Tauchfreunde

Corona-Virus

klick 1 JHU weltweit ..... mit Humor

 

klick 2 Deutschland inkl. Landkreise

(website des RKI ... die haben 1-2 Tage Rückstand)

 

Sterblichkeit der Coronafälle in D nach Meldezahlen

März 2020

23. 0,41% 24. 0,48% 25. 0,55% 26. 0,60% 27. 0,67% 28. 0,75% 29. 0,85% 30. 0,88% 31. 1,08%

 

April 2020

01. 1,18% 02. 1,31% 03. 1,37% 04. 1,49% 05. 1,58% 06. 1,62% 07. 1,85% 08. 1,96% 09. 2,12% 10. 2,24% 11. 2,21% 12. 2,35% 13. 2,37% 14. 2,51% 15. 2,69% 16. 2,89% 17. 3,02% 08. 3,10% 19. 3,16% 20. 3,19% 21. 3,39% 22. 3,50% 23. 3,55% 24. 3,70% 25. 3,66% 26. 3,74% 07. 3,78% 28. 3,86% 29. 3,97% 30. 4,06%

 

Mai 2020

01. 4,07% 02. 4,12% 03. 4,13% 04. 4,14% 05. 4,21% 06. 4,34% 07. 4,36% 08. 4,36% 09. 4,40% 10. 4,41% 11. 4,44% 12. 4,45% 13. 4,48% 14. 4,52% 15. 4,51% 16. 4,52% 17. 4,51% 18. 4,53% 19. 4,55% 20. 4,57% 21. 4,58% 22. 4,59% 23. 4,59% 24. 4,60% 25. 4,60% 26. 4,62% 27. 4,68 % 28. 4,65% 29. 4,68% 30. 4,66% 31. 4,66%

 

Juni 2020

01. 4,66% 02. 4,66% 03. 4,67% 04. 4,68% 05. 4,67% 06. 4,67% 07. 4,68% 08. 4,68% 09. 4,69% 10. 4,69% 11. 4,70% 12. 4,70% 13. 4,70% 14. 4,69% 15. 4,69% 16. 4,68% 17. 4,69% 18. 4,68% 19. 4,67% 20. 4,68% 21. 4,67% 22. 4,66% 23. 4,66% 24. 4,65% 25. 4,65% 26. 4,63% 27. 4,63% 28. 4,63% 29. 4,62% 30. 4,62%

 

Juli 2020

01. 4,61% 02. 4,59% 03. 4,59% 04. 4,59% 05. 4,59% 06. 4,58% 07. 4,58% 08. 4,58% 09. 4,57% 10. 4,56% 11. 4,56% 12. 4,56% 13. 4,56% 14. 4,54% 15. 4,54% 16. 4,52% 17. 4,52% 18. 4,51% 19. 4,50% 20. 4,49% 21. 4,48% 22. 4,47% 23. 4,46% 24. 4,46% 25. 4,44% 26. 4,44% 27. 4,42% 28. 4,41% 29. 4,41% 30. 4,39% 31. 4,36%

 

August 2020

01. 4,36% 02. 4,36% 03. 4,35% 04. 4,33% 05. 4,32% 06. 4,31% 07. 4,28% 08. 4,27% 09. 4,26% 10. 4,26% 11. 4,25% 12. 4,23% 13. 4,21% 14. 4,19% 15. 4,17% 16. 4,14% 17. 4,13% 18. 4,12% 19. 4,07% 20. 4,07% 21. 4,05% 22. 4,03% 23. 3,99% 24. 3,97% 25. 3,95% 26. 3,94% 27. 3,93% 28. 3,89% 29. 3,85% 30. 3,84% 31. 3,84%

 

September 2020

01. 3,82% 02. 3,80% 03. 3,79% 04. 3,76% 05.3,74% 06. 3,73% 07. 3,72% 08. 3,70% 09. 3,68% 10. 3,66% 11. 3,64% 12. 3,62% 13. 3,60% 14. 3,59% 15. 3,58% 16. 3,55% 17. 3,52% 18. 3,50% 19. 3,47% 20. 3,46% 21. 3,45% 22. 3,43% 23. 3,41% 24. 3,39% 25. 3,37% 26. 3,34% 27. 3,32% 28. 3,31% 29. 3,30% 30. 3,28%

 

Oktober 2020

01. 3,27% 02. 3,23% 03. 3,21% 04. 3,18% 05. 3,17% 06. 3,15% 07. 3,12% 08. 3,01% 09. 3,05% 10. 3,01% 11. 2,98% 12. 2,96% 13. 2,92% 14. 2,89% 15. 2,85% 16. 2,79% 17. 2,74% 18. 2,70% 19. 2,67% 20. 2,64% 21. 2,59% 22. 2,53% 23. 2,47% 24. 2,39% 25. 2,33% 26. 2,30% 27. 2,25% 28. 2,25% 29. 2,13% 30. 2,06% 31. 2,01%

 

November 2020

01. 1,97% 02. 1,93% 03. 1,90% 04. 1,87% 05. 1,83% 06. 1,79% 07. 1,75% 08. 1,71% 09. 1,69% 10. 1,67% 11. 1,67% 12. 1,65% 13. 1,62% 14. 1,60% 15. 1,58% 16. 1,57% 17. 1,57% 18. 1,57% 19. 1,56% 20. 1,55% 21. 1,54% 22. 1,53% 23. 1,52% 24. 1,52% 25. 1,54% 26. 1,54% 27. 1,55% 28. 1,55% 29. 1,55% 30. 1,54%

 

Dezember 2020

01. 1,56% 02. 1,58% 03. 1,59% 04. 2,07% 05. 2,02% 06. 1,52% 07. 1,60% 08. 1,60% 09. 1,71% 10. 1,64% 11. 1,65% 12. 1,65% 13. 1,65% 14. 1,64% 15. 1,66% 16. 1,70% 17. 1,72% 18. 1,74% 19. 1,74% 20. 1,74% 21. 1,74% 22. 1,76% 23. 1,79% 24. 1,81% 25. 1,81% 26. 1,81% 27. 1,81% 28. 1,82% 29. 1,86% 30. 1,90% 31. 1,92%

 

Januar 2021

01. 1,93% 02. 1,93% 03. 1,94% 04. 1,95% 05. 1,99% 06. 2,02% 07. 2,05% 08. 2,08% 09. 2,11% 10. 2,11% 11. 2,12% 12. 2,15% 13. 2,18% 14. 2,22% 15. 2,25% 16. 2,28% 17. 2,28% 18. 2,29% 19. 2,32% 20. 2,36% 21. 2,38% 22. 2,40% 23. 2,43% 24. 2,43% 25. 2,43% 26. 2,47% 27. 2,50% 28. 2,53% 29. 2,54% 30. 2,56% 31. 2,57%

 

Februar 2021

01. 2,57% 02. 2,60% 03. 2,63% 04. 2,65% 05. 2,68% 06. 2,69% 07. 2,69% 08. 2,69% 09. 2,71% 10. 2,74% 11. 2,75% 12. 2,77% 13. 2,78% 14. 2,78% 15. 2,78% 16. 2,80% 17. 2,82% 18. 2,82% 19. 2,84% 20. 2,85% 21. 2,84% 22. 2,84% 23. 2,85% 24. 2,86% 25. 2,86% 26. 2,87% 27. 2,87%