• Online: 2.473

08.05.2008 09:58    |    SerialChilla    |    Kommentare (1)

Wie ich schon angedeutet habe ist kommendes Wochenende das VW Pfingsttreffen in Bautzen. Dafür wollen natürlich Vorbereitungen getroffen werden!

 

Da das mehrere so sehen sammelte sich innerhalb von kürzester Zeit ein richtiges Golfsrudel an:

 

 

 

 

Jeder hatte so seine Kleinigkeiten zu erledigen. Während hier der ganze Innenraum noch zerlegt war

 

 

 

wurden meine Radläufe mit ner Säge angepasst und netterweise von Steffi geschwärzt. Danke hierfür :)

 

 

Unseren GTI 88er PF fand man natürlich wieder in seiner Lieblingspose:

 

 

... geht er meinem Auto fremd? :D

 

Hier noch etwas, was vielleicht den einen oder anderen interessiert: Ein gepushter G60 Motor mit ner LPG Anlage.

 

 

So gegen 22 Uhr haben wir dann bemerkt, dass die Zeit ziemlich schnell vergeht, wenn man ne Menge zu tun hat. Ein Vorteil: Man kann schöne Fotos machen :)

 

 

Drückt mir noch die Daumen, dass ich meinen Motor zu nem vernünftigen Lauf überreden kann, irgendwas stimmt wieder nicht... Aber einen Tag hab ich ja noch :)


07.05.2008 00:26    |    SerialChilla    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: Golf, Golf II (19E), Volkswagen

Na, wer hat grad an ne Bierwerbung gedacht? :)

 

Auch ohne Hopfenkaltschale war das heute ein toller Tag. Das lag natürlich primär am Wetter... 20° und Sonnenschein sind schonmal ne amtliche Grundlage für gute Laune.

Noch besser wurde es heute beim TÜV. Der hat mir nämlich alles so eingetragen, wie ichs haben wollte. Aber seht selbst:

 

 

Danach haben Darkviolet und ich uns mal vernünftig Zeit genommen, um den jeweils neuen Lack angemessen zu reinigen. Wir haben zwar die Waschbox ne gute halbe Stunde blockiert, aber das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen:

 

 

 

 

 

 

Jetzt müssen nur noch die Verbreiterungen komplett ran, dann gehts am Freitag nach Bautzen. Wer also dort ist kann gerne mal die Augen offen halten... vw-mt.de reist in ner großen Gruppe an :)


06.05.2008 10:04    |    SerialChilla    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: Golf, Golf II (19E), Volkswagen

Es ist wirklich geschafft: Nach 2-monatiger Abstinenz ist der Baron zurück auf deutschen Straßen :)

 

Das "Ruckeln beim warmen Motor" gestaltete sich doch etwas komplizierter, als gedacht. Normalerweise hat sich die Sache mit nem neuen Temperaturgeber oder ner abgeklemmten Lambdasonde erledigt. Keine Angst, wenn euer RP Ruckelt, dann wirds nur halb so wild sein:

 

Zitat:

Original geschrieben von Herr Weber

Nicht jeder RP is son Mistvieh wie deiner:D

... aber mein Motor ist ein besonderes Exemplar besagter Rasse. Nichtmal der VW Mechatroniker hat rausgefunden, was konkret los ist.

Nur wenn echte Profis am Werk sind, kriegt man das hin:

 

Wahre LiebeWahre Liebe

 

Nicht nur ich steh auf mein Auto :D

Als Grundlage der ganzen Fehlergeschichte stellte sich das Drosselklappenpotenziometer raus. Für alle wissbegierigen: So sieht das geöffnet aus. Unglaublich, dass n paar Schleifbahnen so viel Ärger machen können:

 

DrosselklappenpotiDrosselklappenpoti

 

Bei meinen Tauscheinspritzungen hatte ich auch noch Pech: Einmal war ne falsche Einspritzdüse drin, einmal war die undicht.

Zum Schluss hin hatte ich so viele Monojettronic- und Monomotronic-Teile, dass wir uns tatsächlich was funktionstüchtiges basteln konnten. Das Unterteil stammt von einer Motronic und ist nagelneu. Gut, wenn man Freunde hat, die echte Schätze rumliegen haben :)

Durch meinen in der letzten Zeit entstandenen Messwahn haben wir auch gleich rausgefunden, warum so viele defekte DKPotis im Raum lagen: Eine Leitung lag auf Masse. Das wiederum lag an einem defekten Steuergerät. Großes Tennis!

 

Nachdem hier definitiv funktionierende Teile verbaut waren lief er zwar besser, konnte aber immernoch kein Gas halten.

Ein Geistesblitz löste auch dieses Problem: Wir zogen die Unterdruckleitung vom Bremskraftverstärker ab und hielten diese zu. Tadaa - ein sauberer Lauf! Als wir beide Dichtungen am BKV getauscht hatten lief er auch ohne unser Zutun schön rund. Eine Probefahrt bestätigte: Wir hatten es geschafft! 2 Monate schrauben, informieren, Foren zuspammen und messen hatten sich endlich gelohnt... tolles Gefühl.

 

Und was macht man mit einem frisch lackierten Auto, das endlich wieder fährt, aber 8 Wochen stand? Richtig, erstmal waschen :)

 

 

Dann gings auch wieder zur Pflicht über: Ab zur Achsvermessung.

 

AchsvermessungAchsvermessung

 

Jetzt wartet der gute nur noch darauf, dass ich mit ihm zum TÜV fahre. Und mit ein bisschen Glück darf ich ab nachher genau so durch die Gegend fahren:

 

 

... haltet mir die Daumen! :)


22.04.2008 01:09    |    SerialChilla    |    Kommentare (10)

Heute flatterte ein Brief bei mir ein. Inhalt: Ich möge mich bitte schnellst möglich zur Zollstelle Eberswalde begeben, ein Brief von überm Teich wartet auf mich. Ein Brief? Alles, was ich da bestelle, passt nicht in nen Brief! Egal... schnell hin.

Und was entdecken meine müden Augen? Der Stock ist angekommen!

Nachdem ich den guten Mann davon überzeugt hatte, dass es hierfür keine PayPal Rechnung oder eBay Auktion gab - und ich somit auch keine Mehrwertsteuer oder Zollgebühren bezahlen will - durfte ich von dannen ziehen und mir schonmal Gedanken machen, was das alles über mich aussagen wird.

 

Klar, Teilnahme ist Ehrensache! Ich unterbreche also das aktuelle Thema für: Meinen Schreibtisch!

 

An sich so ziemlich das, was man von mir erwartet, oder?

 

  • * Ein 19" TFT im 16:10 Format der Firma Samsung. Den hab ich mir nur gekauft, weil mein alter 19" CRT für den Schreibtisch zu groß wurde...

    * Die obligatorische Bettelanfrage von meinem besten Brieffreund - dem Polizeipräsidenten

    * Mit Uhr am Handgelenk tippts sich blöd, also gehört die aufn Tisch

    * Der Hase ist noch von Ostern übrig

    * 2 DVDs: ATL und Sucker Free City - für Freunde des gepflegten Südstaatenraps genau das Richtige

    * Die Schönheit auf dem Kalender ist meine Freundin

    * Zippo Benzin... Jeder braucht n Laster!

    * Und hier isser: Der Müller WM 1954 Modell Lastwagen - Klassisch!

    * Was zum digitalen speichern (USB Sticks), außerdem was fürs Analoge (Zettel + Stifte)

    * N VIP Band vom Geburtstag meiner besten Freundin.

    * Und das allerbeste: Die Maus in Autoform! :)

 

... eigentlich fehlt nur das Handy, aber mit irgendwas muss man ja fotografieren ^^

 

 

Meine Pflicht ist damit getan. Doch nun fragt sich... wer ist der nächste? Ich habe mir Kandidatnr2 ausgesucht, und zwar aus zwei Gründen: Das Triumvirat der ersten und bisher einzigen öffentlichen "Blog der Woche"-Wahl hat vollständig in der Liste vertreten zu sein. Außerdem muss ich nicht so weit werfen, es scheint sich nämlich ebenfalls um einen Berliner zu handeln... ;)

 

In diesem Sinne: Fang!


16.04.2008 21:38    |    SerialChilla    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: Golf, Golf II (19E), Volkswagen

... dank Edition One! :D

 

Eigentlich wollte ich ja heute nen neuen Motorkabelbaum einbauen, aber irgendwie wollte mir der Postbote nichts bringen. Naja, was macht man, wenn das Auto nicht fährt, aber man grad da ist und Zeit hat? Genau, was an der Optik!

 

Vor einiger Zeit hatte ich schon zur Abstimmung aufgerufen, ob ich was seltenes oder einmaliges einbauen soll. Letztendlich hat mich das gute Angebot für die (fast vollständige) Edition Ausstattung überzeugt: Alle Türpappen (selten, da es nicht viele 4-Türer Edition Ones gab) und den Rücksitzbankbezug gab es zusammen mit einer G-Nocke (schärfste VW Seriennocke für 827er 8 Ventiler, hab ich zwar schon drin, aber kann man immer gebrauchen ;) ) im Tausch gegen einen Satz US Rückleuchten. Auch, wenn er hier nicht mitliest: Besten Dank dafür an Mad²!

 

Mal wieder frisch ans Werk!

 

Erstmal hab ich die Rückbank ausgebaut und mir die Sitzbank vorgenommen. Runter mit dem alten Special Stoff

 

 

und rauf mit dem... naja, auch alten Edition One Stoff

 

 

Bei der Rückenlehne wirds genauso gemacht:

 

 

Dann Stoff rauf und alles wieder zusammensetzen. Sieht aus, wie ne Rückbank, oder? :)

 

 

Zusammen mit den Türpappen macht das ganze das Fond doch recht ansehnlich!

 

 

Vorne musste ich noch die Doorboards an die Pappen schrauben. Es tat mir zwar in der Seele weh, die Edition Pappen zu durchlöchern, aber was soll man machen?! :)

Ohne Akkuschrauber ist das übrigens gar nicht so leicht...

 

 

Und ran damit!

 

 

Zu meinem Glück fehlen mir jetzt nur noch passende Vordersitze. Okay, und das Auto muss vernünftig laufen, aber die Sitze stehen auf Platz 2. Hat noch jemand welche? Elektrisch oder nicht ist erstmal egal, ein guter Zustand ist wichtig!

 

 

Freitag gehts weiter, haltet mir die Daumen!


08.04.2008 01:12    |    SerialChilla    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: Golf, Golf II (19E), Volkswagen

Tja, im Moment muss man leider sagen: Er steht immernoch! Bzw schon wieder...

 

Aber von vorne: Mein Radlager ließ sich glücklicherweise noch einstellen. Aber da er schonmal auf der Bühne war, konnten gleich n paar unangenehme Arbeiten erledigt werden. Jetzt hab ich neue gebrauchte Sättel an der Hinterachse (die alten waren - nach alter VW Tradition - fest), außerdem sind neue Bremsschläuche drangekommen. Stahlflex :)

 

Zu guter letzt ist jetzt auch meine Gillet Anlage angebaut. Ich hatte sogar noch eine der alten erwischt... schöne Sache!

 

 

Ja, aber was nützt das einem, wenn das auto gut bremst und schön klingt (echt schön!), aber nicht so richtig läuft?!

Hier hab ich das Problem ausführlicher beschrieben. Heute hab ich noch die Zündkerzen und -kabel sowie den blauen Temperaturgeber getauscht. Und siehe da: Er lief wieder recht anständig.

Bei der Probefahrt wollte er dann das Gas nicht so richtig annehmen. Endlich sprach auch der Fehlerspeicher mit mir: Drosselklappenpoti defekt. Ungut, meine "neue" Monojet scheint doch nicht mehr so doll zu sein... Schade drum, die hatte erst 89 tkm runter.

Nach ungefähr 15 km Fahrt trat dann das alte Problem wieder auf: Sehr niedriger Leerlauf inkl. bösem Schütteln.

Ich hab das ganze natürlich auch noch dokumentiert: Youtube-Link

 

Ich werd bei der nächsten Gelegenheit meine alte Einspritzung wieder draufbauen. Und wenn das nichts hilft, dann eben ordentlich Kabelbäume durchmessen...

 

Tipps nehm ich gerne entgegen. ;)


25.03.2008 19:38    |    SerialChilla    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Golf, Golf II (19E), Volkswagen

Dass ein altes Auto so seine Tücken hat wusste ich schon lange. Aber wie gemein es werden kann war mir neu. Während ich also die Selbsthilfebücher studierte ("So einfach ist Elektrik") hab ich fast alles im Auto durchgemessen, um rauszufinden, wo der wahrscheinlich selbstverschuldete Fehler lag.

 

 

Ich wühlte mich also tapfer mehrmals durch den ganzen Kabelsalat,

 

 

tauschte zwei mal die Zentralelektrik und hatte fast jeden Stecker in der Hand. Woran der Fehler letztendlich lag ist nicht 100%ig sicher, so wies aussieht hab ich aber das Benzinpumpenrelais gegrillt.

Das positive an der Aktion: Ich hab endlich vernünftige Verstecke für die Frequenzweichen gefunden!

 

 

Die andere steckt rechts irgendwo im Armaturenbrett.

Meine neuen A- und B-Säulenverkleidungen hab ich auch gleich montiert, die Hochtöner sind inzwischen bündig verbaut. Sieht schön edel aus :)

 

Beim Rumgestelle am Fahrwerk ist mir aufgefallen, dass meine hinteren Radlager dringend mal neu mussten. Darauf hatte ich aber gar keinen Bock und hab den Hobel in die Werkstatt geschafft.

Da mein "Fahrservice" (Danke, Kargy ;) ) nen fast originalen Jetta fährt, konnte ich mal schön vergleichen, wie tief meiner wirklich liegt. Hab ichs vielleicht n bisschen überitrieben?!

 

 

 


14.03.2008 20:47    |    SerialChilla    |    Kommentare (0)

Der Tag fing gar nicht so schlecht an. Ein paar Kleinigkeiten (Gewinde beidseitig auf die gleiche Höhe bringen, Stoßstangen befestigen, Tachowelle anbringen, Griffe einstellen...) waren fix erledigt, also gings zum TÜV. Blöderweise sind meine schlimmsten Befürchtungen wahr geworden:

 

Voll eingefedert und eingelenkt setzt vorne die Bördelkante aufm Reifen auf, hinten kommt das Rad an die Feder. Hmpf!

 

Mit gesenktem Haupte ging es wieder nach Hause zum Schrauben. Glücklicherweise hatte GTI 88er PF noch 2 Spurplatten rumliegen (à 5 mm). Radbolzen waren auch schnell (nur nicht wirklich günstig, 16 Euro für 8 Stück!) besorgt, also konnte es losgehen.

 

 

Vorne hab ich das Gewinde noch um nen halben Zentimeter hochgedreht, jetzt sollte eigentlich alles passen. Blöderweise gehts erst Montag weiter zum Prüfer, ich fahr also noch n paar Tage Nissan :)

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an meine Mutter, die tapfer auf die streikende BVG umgestiegen ist, damit ich weiterhin motorisiert bin :D

 

Nebenbei gabs noch 2 Gute Nachrichten: Neben den Spurplatten konnte ich heute auch noch ein paar mit grauem Leder bezogene A-, B-, und C-Säulenverkleidungen erwerben. In der A-Säule befindet sich ein laminierter Ausschnitt für Hochtöner, damit meine neuen Türpappen dann unangetastet bleiben :)

 

 

Außerdem hab ich noch Post von meiner Autoversicherung gekriegt, und offensichtlich zahle ich jetzt 50 Euro weniger im Quartal, als erwartet. Top!

 

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiede ich mich für heute mit der Bitte, mir Tipps für kulante TÜV Prüfer in Berlin zu schicken, die Felgen, Fahrwerk und Spurplatten in Kombination eintragen können.

Oder vielleicht arbeitet hier selber jemand bei dem Verein und hat Montag noch nen Termin frei?! :)


11.03.2008 22:45    |    SerialChilla    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: Golf, Golf II (19E), Volkswagen

Sooo... Ich hab am Samstag doch noch Zeit gefunden den Baron abzuholen.

Mit der Lackierung bin ich zufrieden. Hier und da gibts n paar Einschlüsse, einen Läufer hab ich gefunden und der Spachtel ist teilweise n bisschen eingefallen. Aber was solls, sieht immerhin längen besser aus als vorher :)

 

Seit Sonntag steht der gute sicher unterm Carport und härtet vor sich hin.

 

Heute hatte ich n bisschen Zeit, bin also mit Darkviolet (vielen Dank für die Hilfe!) hingefahren und hab mit ihm zusammen mein neues Fahrwerk eingebaut: Ein KW Gewinde Variante 2. Für Edelstahl hats nicht gereicht, aber ich denke das passt auch :D

 

Also frisch ans Werk!

 

Hier der Vergleich alt - neu:

 

 

Irgendwie fehlt da was...

 

 

Das Ding muss da rein!

 

 

Irgendwie n bisschen Eng. Platz ist noch, der Tüffer wird dann entscheiden, obs reicht. Für die Statistik: 6,5 x 15 et 37 mit 195/50 R15 (Toyo Proxes T1-R), ca 5 mm Platz zur Feder, eher n Tick weniger.

 

 

 

Die Domlager vorne haben wir vorbildlicherweise gleich gewechselt (die waren auch gut durch)

 

 

Gleich mal gucken, ob noch genug Platz ist...

 

 

Jap!

 

 

Wie es mit der Freigängigkeit zur Feder aussieht kann ich erst sagen, wenn die Achse vermessen wurde.

Wirklich tiefer scheints mit dem Fahrwerk auch nicht wirklich zu gehen, dann hätte ich vorne keine Vorspannung mehr. Momentan bin ich bei ~ 3-4 cm Restgewinde.

Er ist aber n gutes Stück runtergekommen:

 

 

(Zum Vergleich: Vorher passte sie hochkant runter... Klick!)

Als Abschluss kam noch n bisschen Werbung aufs Auto:

 


08.03.2008 12:03    |    SerialChilla    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Golf, Golf II (19E), Volkswagen

Er ist wirklich fertig! Aber ich lass mal lieber die Bilder sprechen...

 

Leider hab ichs gestern nicht mehr geschafft, die Bilder online zu stellen. Dafür jetzt ;)

 

Ich muss nur noch Zeit finden, ihn abzuholen...


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.06.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Godfather

SerialChilla SerialChilla

Wade Wilson

Ford

 

Stammgäste (188)

Mein GTI

Mein Quattro

Zuletzt hier

  • anonym
  • dodo32
  • Jakob4774
  • Vhcgip
  • bmw320i
  • TTCQ225
  • Paolod
  • Lucas2307
  • SerialChilla
  • schmidmi

Tweets

News

  • 11.04.19: Neuer Leser: Dekou