• Online: 6.334

29.09.2012 21:09    |    SerialChilla    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: 80, Audi, B4 (8C)

Ich bewege meinen Audi momentan nur selten. Gott sei dank kümmert sich meine Freundin rührend um ihn. Naja. Sie passt auf, dass ihm nicht langweilig wird: sie hetzt ihn durch den Berliner Stadtverkehr. Neulich fiel ihr auf, dass irgendwas nicht stimmt und schickte mir das Elend per Bild aufs Handy: Unter der vorderen Stoßstange hatte sich eine mittelgroße Pfütze gesammelt. Ich rief sie an: "Wie viel Kühlwasser ist noch drin?" - "Muss ich jetzt anhalten?" - "Brauchste nicht, das macht er irgendwann von alleine..." :rolleyes:

 

Long story short, der Kühler war gerissen. Ersatz kostet 60 Euro, dazu zehn für Kühlmittel und nochmal zehn für den Thermostatschalter. Man ist ja gründlich. Alles eingesackt und nach der Arbeit noch schnell schrauben fahren. Sollte ja kein Problem sein, im Selbsthilfebuch steht schließlich:

 

Zitat:

  • Kühlmittel ablassen und auffangen
  • Elektrische Stecker vom Thermostatschalter unten am Kühler abziehen
  • Elektrische Leitungen vom Lüftermotor abziehen. Masseleitung vom Aufbau abschrauben
  • Leitungen aus den Kabelbindern lösen.
  • Kühlmittelschlauch oben und unten vom Kühler abnehmen, vorher Schlauchschellen lösen
  • Verbindungsschläuche zum Ausgleichsbehälter abnehmen, vorher Schlauchschelle lösen
  • Kühler unten links und rechts mit je 1 Mutter vom Gummimetallager abschrauben und Muttern mit Unterlegscheiben abnehmen
  • 2 Schrauben für obere Kühlerhalterung abschrauben.
  • Kühler nach hinten schwenken und komplett mit Lüfterring und Lüfter herausheben

Fast wie beim Golf, da brauch ich ne Viertelstunde mit Kippenpause. Blöderweise steht ein wichtiger Absatz nicht im Selbsthilfebuch. Nämlcih: "Serial, wenn Du nen Competition mit Klima hast, stimmt von der Liste einfach mal gar nichts!" Nach ner halben Stunde, zerkratzten Händen, regennassen Klamotten und in völliger Dunkelheit hab ich das Vorhaben dann aufs Wochenende verlegt.

 

Heute war ich dann in der Lage eine vollständige Anleitung zu verfassen:

 

  • Scheinwerfer raus
  • Stoßstange ab

 

 

  • Alle Schrauben rund um Kühler und Klimakühler raus (2 Halter oben, 4 Verbindungsschrauben Kühler - Klimakühler, 2 Halter unten, Verbindungesstücke unten raus)
  • Lüfter vom Kühler trennen (3 Schrauben), nach oben rausziehen und auf dem Motor ablegen
  • Alle Schläuche und den Stecker vom Kühler abnehmen
  • Luftleitplastik um den Kühler abschrauben
  • Schlossträger lösen
  • Klimakühler und Schlossträger sehr schräg stellen
  • Kühler nach unten rausziehen

 

Mein Kühler war noch der originale, der darf auch mal kaputt gehen:

 

 

 

Immerhin musste ich den Unterfahrschutz nicht abschrauben, den hat meine Holde bei ner anderen Gelegenheit schon "fachgerecht demontiert". Zusammengesteckt wirds in umgekehrter Reihenfolge. Zwischendurch sollte man testen, ob alles dicht ist. In meinem Falle nein: zusätzlich hats noch ein Kühlerschlauch hinter sich. Naja, mach ich demnächst. Schnell, nach der Arbeit... ;)


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.06.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Godfather

SerialChilla SerialChilla

Wade Wilson

Ford

 

Stammgäste (187)

Mein GTI

Mein Quattro

Zuletzt hier

  • anonym
  • SerialChilla
  • schmidmi
  • ONDevil
  • Roy911
  • j-j-b
  • servicetool
  • Mirubo
  • eg4matze
  • Jetta72

Tweets

News