• Online: 1.925

23.12.2009 20:40    |    SerialChilla    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Golf, Golf III (1H), Volkswagen

Mein Wintergolf hat mich vor eine schwierige Entscheidung gestellt.

 

Vom einen Tag auf den andere zog er eine gigantische, weiße Rauchwolke hinter sich her. Ich habs erst auf die niedrigen Temperaturen geschoben, wurde aber bei einem Blick in den Motorraum eines besseren belehrt: Der Ausgleichsbehälter war komplett leer!

 

Diese Fehlerbeschreibung deutet bekanntermaßen auf eine defekte Zylinderkopfdichtung hin. Und genau hier wurde es dann kniffelig: Reparieren? Oder abstoßen?

Eigentlich wollte ich weder Arbeit, noch weiteres Geld in das Auto stecken. Aber am Stück hätte er keinen guten Preis erzielt... und da es zum Schlachten an Zeit, Lust und Platz mangelte, entschied ich mich für eine Reparatur.

 

Der finanzielle Aufwand hielt sich in Grenzen. Für Zahnriemen, Spannrolle, Kopfdichtung, -schrauben, Ventildeckeldichtung und beide Ansaugkrümmerdichtungen hab ich insgesamt knapp 50 Euro investiert.

Garniert mit frischem Öl und dem obligatorischen Ölfilter gab ich das ganze Paket in befreundete Hände - aus bereits erwäntem Zeitmangel.

 

Gelohnt hat es sich auf jeden Fall. Der Golf fährt wieder anständig und lässt das Wasser dort, wo es hingehört.

 

Und weil das so gut geklappt hat, wird in den nächsten Wochen die Wintertauglichkeit noch erhöht... :)


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.06.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Godfather

SerialChilla SerialChilla

Wade Wilson

Ford

 

Stammgäste (187)

Mein GTI

Mein Quattro

Zuletzt hier

  • anonym
  • Domic20ne
  • flipj
  • SerialChilla
  • guwipa
  • MT-Christoph
  • TK125
  • papa0505
  • Tolly-M
  • Master_ChB

Tweets

News