• Online: 5.669

29.07.2012 16:00    |    SerialChilla    |    Kommentare (48)    |   Stichworte: 80, Audi, B4 (8C)

Eine Meldung aus der Versenkung – ja, mich (und meine Autos) gibt es noch. Einige werden es bemerkt haben: Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Daraus folgt aber leider, dass ich selten noch motiviert bin, in meinem Blog zu schreiben. Oder Zeit habe, an meinen Autos zu schrauben. Ein bisschen traurig, aber man entwickelt sich weiter.

 

Weleches Auto ersetzt den Quattro?Weleches Auto ersetzt den Quattro?Genau das wird auch mein Fuhrpark durchleben müssen. Keine Sorge – der Golf bleibt. Aber mir fehlt die Zeit, zwei (kommende) Klassiker zu pflegen und regelmäßig zu fahren. Deshalb überlege ich, mich längerfristig von meinem Audi zu trennen. Wahrscheinlich ist es nächstes Jahr soweit. An seine Stelle soll etwas neueres treten.

 

Der Hintergrund: Ich fahre beruflich mit den verschiedensten Autos. Mein Golf ist Schönwetterauto geworden, der Audi hat den Alltag vollständig übernommen. Allerdings fährt ihn meine Freundin viel öfter als ich – ich hab im Endeffekt sowieso kaum noch was von ihm. Auf ein eigenes Auto möchte ich aber nicht verzichten. Ich habe mir ein paar Kriterien überlegt, wonach der nächste Baron ausgesucht wird:

 

  • Kaufpreis: Unter 10.000 Euro
  • Möglichst jung, nicht über 10 Jahre alt
  • Motor längs eingebaut
  • Heck- oder (viel lieber) Allradantrieb
  • Gute Ausstattung: Klima, Navi, Xenon, schöne Sitze, Platz
  • Guter Monitor
  • Sportliche Optik (à la S-Line, M-Paket, …) - darf nicht bieder aussehen
  • Sehr gutes Serienfahrwerk
  • Nicht unter 150 PS, lieber um 200, aber kein Säufer. Angemessener Verbrauch halt.
  • Benzin
  • Moderate Versicherungsklasse
  • Komfort und Sportlichkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Platz (bin 1,90), n Kombi wäre auch ok
  • Im Idealfall kann ich auch noch selber schrauben

 

Und: Ich möchte keinen Benz. Ich bin in der letzten Zeit einige gefahren – ohne Frage super Autos. Aber ich fühle mich in nem Stern einfach nicht wohl.

 

Ich habe natürlich ein paar Favoriten im Hinterkopf, behalte diese aber vorerst für mich. Was würdet Ihr kaufen? Oder mir empfehlen?


29.07.2012 17:00    |    Shibi_

Wie wäre es mit einem BMW E46 325er oder 330i? Sehr gute Autos und schöne Reihensechszylinder. Früher einen E46 330xd gefahren und war sehr zufrieden. Mit M Sportfahrwerk hast du dort auch ein sehr gutes Serienfahrwerk welches Komfort und Sportlichkeit gut vereint.


29.07.2012 18:43    |    _RGTech

Eigentlich kommt mir beim Beschriebenen zuerst ein Quattro in den Kopf... ein A4 B6/B7, oder ein A3 8PA. Ein 1.8T dürfte da wohl passen (Leistungsstufe je nach Geschmack), 2.0TFSI sind zu selten und nur im B7 erhältlich, daher entsprechend teurer.

 

Der E46 Reihensechser kommt sicher auch gut, gibt's ja auch mit xDrive, nur sieht der innen imho mit dem normalen Alustreifen bieder und langweilig aus - gut dass es Holz und Klavierlack gibt ;) Meine Suchabfrage (OK, die PLZ ist ne ganz andere) ergibt z.B. folgende Ergebnisse:

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=217753024 (leider wohl ein Automatik)

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=212188396 (der kratzt schon arg an den 10 Jahren, geb ich ja zu)

http://suchen.mobile.de/.../162758073.html (das Auto gefällt, des Händlers Sprache nicht so)

http://suchen.mobile.de/.../163363166.html (hm, 3 Liter mit Automatik? OK ignorier den)

Oder in deinem Bereich:

http://suchen.mobile.de/.../165234279.html


29.07.2012 18:53    |    dodo32

Ich würde den Audi der Freundin abnehmen und Ihr sagen, sie soll sich eine eigene Karre kaufen :D


29.07.2012 19:04    |    SerialChilla

:D

 

Sieh fährt die Möhre nur, wenn ich anderweitig versorgt bin. Das wird sich auch mit dem neuen Auto nicht ändern...

 

 

E46 und B6 / B7 stehen auch auf meiner Liste. N A3 fällt aus (Motor quer, "nur" Golfklasse). Entweder bin ich sehr durchschaubar, oder meine Kriterien schränken sehr ein. Jedenfalls steh ich sowohl auf BMW-Reihensechser, als auch auf Ingolstädter Allrad... :)


29.07.2012 19:10    |    dodo32

Zitat:

E46 und B6 / B7 stehen auch auf meiner Liste.

Ich kenne mittlerweile einen passionierten BMW Mechaniker. => *hier entlang*. Wir hatten dieser Tage auch das Thema, weil der Golf der Dame in 2 Jahren auch "fällig" ist. Er meinte, die E46 sind dankbare Autos. Ersatzteilpreise halten sich wohl auch im Rahmen. Die Frau eines Bekannten fährt so einen als 320er, 4 Zylinder mit glaub 140 PS, Benziner. Keine Probleme...


29.07.2012 19:16    |    maiki696

Hallo,

wie wäre es mit einem Subaru Impreza turbo, gt oder was es sonst noch gibt :);)


29.07.2012 19:34    |    SerialChilla

In der passenden Leistungsklasse zu teuer und zu auffällig ;)

 

Aber definitiv n schönet Ding!


29.07.2012 23:39    |    CaptainFuture01

Über auffällig oder ned hat er ja nix geschrieben. ;)

 

Bloß wie es da mit der Schrauberfreundlichkeit und der Versicherung aussieht,das weiß ich ned.

 

Ansonsten halt n Allrad-Audi oder BMW.

 

 

Greetz

 

Cap


30.07.2012 12:32    |    carisim

verkauf den Quattro doch an deine Freundin


30.07.2012 16:04    |    reinhartmichael

@carisim 

 

Nie, nie, niemals ein Auto an die eigene Freundin verkaufen!!!

 

Las da mal irgend etwas kaputt gehen, auch wenn es 3 Jahre später passiert, da ist gleich die Hölle eingefroren!!!

 

Gruß

 

Michael


30.07.2012 16:44    |    SerialChilla

Es soll hier auch nicht darum gehen, an wen ich meinen Quattro verkaufe. :)

 

CaptainFuture: Deshalb hab ichs ergänzt ;)

 

 

... wer hat noch gute Ideen für mich? Bisher wurden Audi A4, BMW 3er und Subaru Impreza vorgeschlagen... da muss es doch noch was geben!


30.07.2012 16:48    |    dodo32

Zitat:

da muss es doch noch was geben!

Klar: => *klick*. Dann gibts auch keine Probleme mit der Körpergröße :)


31.07.2012 21:58    |    91mk2g60

Was ist denn mit dem Passat 4 Motion? Trifft zwar nicht auf alle Kriterien zu aber auch ein schönes Ding.


31.07.2012 22:05    |    91mk2g60

Oder der, Volvo V50 T5 AWD Kinetic


01.08.2012 11:25    |    SerialChilla

An nen Passat hab ich auch schon gedacht. Der 3C gefällt mir aber nur nach dem Facelift, außerdem ist da der Motor quer. Den Volvo werde ich mir aber mal genauer angucken, danke :)


01.08.2012 23:27    |    Jack GT

Mojn,

 

würde einen Volvo 850/V70 T5 / T5-R oder sogar R empfehlen. Dann begegnest Du übrigens auch wieder dem ingoldstädter 5-Ender, allerdings mit modifizierter Kopf bzw. ZKD, zudem hat das Fahrzeug, v.a. noch als 850 ein paar Kanten und ist nicht so rundgelutscht.

 

Der macht mächtig Spaß und das beste: Understatement pur! Ein guter Bekannter fährt den auf 350 PS - das Ding sorgt ohne Ende für verblüffte Gesichter :D.


02.08.2012 13:16    |    Chevojulius

Wie wärs mit nem BMW 5er in deiner Leistungs- und Preisklasse? Ist so ziemlich der beste Kompromiss aus allem. Nur ob die Motoren da längs oder quer drin hängen weiß ich nicht. Weiß auch nicht was da die Vor- bzw. Nachteile sind, deswegen versteh ich den Punkt auch nicht wirklich xD


02.08.2012 13:51    |    SerialChilla

Beim 5er sind die Motoren längs drin, deshalb steht er auch auf der Liste (als E39 oder E60). :)

 

Motor quer ist ein platzsparender Kompromiss, Motor längs fährt sich m.E. besser. Viele sind deshalb weniger kopflastig, ich merks vor allem in Kurven.

 

Jack: Cool, aber zu alt...


02.08.2012 14:04    |    Chevojulius

Ah okay, wusste ich nicht mit quer oder längs^^

Die E39 sind halt leider schon alle 10 Jahre alt. Wenn das nicht unbedingt schlimm ist und dir die farbe gefällt, würde ich dir den empfehlen:

http://suchen.mobile.de/.../160245905.html?...

 

Der hat Ausstattung und unter 100tkm aufm Buckel, 1. Hand und scheckheftgepflegt. Leider kein M-Paket (falls es das für den E39 überhaupt gab) aber BMWs sehen auch so relativ sportlich aus.

Allerdings kenne ich die Preise nicht wirklich und weiß nicht ob der Preis gerechtfertigt ist.


02.08.2012 14:06    |    Chevojulius

Okay.. hab ihn mir mal näher angeschaut. Die Innenausstattung ist grottig. Genauso grottig sieht auch die Farbe nach längerem Hinschauen aus. Vergess den einfach xD


02.08.2012 14:55    |    acur1

Die Kriterien schränken die Auswahl soweit ein, dass wirklich nur Audi oder Bmw übrig bleibt wenn's kein Benz sein soll.

Wobei wenn bei Vw der 3C rausfällt dann vielleicht nen guten 3BG mit 2,3 V5 oder nen V6. ( wo es mit dem Alter auch wieder knapp wird)

 

Ansonsten lieber nen top E39 als nen runtergerittener E61 der bei der Preisvortsellung wahrscheinlich eher am Ende seines Autolebens ist.


03.08.2012 09:40    |    querys

Einen A4 B7 1,8T wirst du wahrscheinlich nicht mit der Ausstattung zu deiner Preisvorstellung bekommen. Sind aber nur noch knapp drüber.

A6 geht aber auch schon zu dem Preis. Insbesondere die starken Benziner Quattros sind billig zu bekommen, da die keiner will. Da ist der A4 teurer und gefragter.


03.08.2012 21:59    |    Jakob1982

Audi A6 C5 4B als 2,7T oder als 3.0 gabs beides mit Quattro und mit großem navi nen sehr bequem zu fahrendes Vehicle :)

 

Habe selber schon in dem stuhl gesessen und mit meinen 2,03m recht gut platz gehabt. Gut von den Preisen her solltest du mal schauen vieleicht einen der letzteren zu erwischen dort habe ich in letzter zeit gesehn gab es interessantere Zubehör/Extras kombinationen für den A6.

 

Wäre mein Favorit würde ich mich nach einem neuen umsehn.

 

:) Grüße Jakob


10.08.2012 19:53    |    Herr Weber

E46!

(muss ich ja jetzt sagen:D )

Fahrleistung im Jahr?

Weil die Diesel drücken doch schon derb....


10.08.2012 20:52    |    Retro Attack

Wie wär es denn mit nem schicken Oktavia RS ? Find persöhnlich die dinger schick grad als Diesel und Austsattungs mässig gibs ja auch fast alles.Werd wenn unser Passi mal platt is auch son Hocker organisieren.


10.08.2012 21:01    |    SerialChilla

Huch, hier ist ja doch noch was passiert :)

 

Ich fahre hauptsächlich Kurzstrecke, da lohnt ein Diesel nicht. Aktuell sinds 10 bis 15 tkm im Jahr.

 

 

Bei den Volvos gefällt mir das Interieur nicht. Es wird also auf BMW oder Audi rauslaufen... ich halte euch auf dem Laufenden ;)


10.08.2012 23:51    |    dodo32

Zitat:

Huch, hier ist ja doch noch was passiert

naja, bei den Vorgaben und der Tatsache dass die meisten wissen:

 

Zitat:

Ich fahre hauptsächlich Kurzstrecke

erübrigt sich eigentlich jedweder Kommentar. Kleinwagen und gut. Alles andere ist, mit Verlaub und bei allem Respekt, Unsinn. Zumal Du in Berlin wohnst. Um von einer Ampel zur nächsten zu fahren tut's alles was 4 Räder hat und billig ist. Von "fahren" im eigentlichen Sinne des Wortes kann da keine Rede sein. Sorry für die harten Worte, aber das ist einfach so. Jemand mit Deinem Wissen, kauft sich nen Golf 2 für den Alltag mit 60 PS oder fährt ÖPNV. Den GTI für Ausfahrten ausserhalb von Berlin und gut. Warum einen E46 oder sonstwas in der Liga für Kurzstrecke von Ampel zu Ampel? Das ist doch Unsinn...:rolleyes:


11.08.2012 00:03    |    91mk2g60

Na sag mal! :eek:

 

In Berlin gibts doch nicht nur Ampeln, haben auch lange Allee`n und das bestte innerstädtische Autobahnnetz Deutschlands...

 

Und die Öffentlichen sind auch nicht sooo toll, kommen zu spät oder fallen gleich ganz aus.

Darüber hinaus ists mit dem vernünftigen Wagen einfach entspannter.

 

Wie sieht es denn mit einem Ami aus??


11.08.2012 00:09    |    dodo32

Zitat:

In Berlin gibts doch nicht nur Ampeln, haben auch lange Allee`n und das bestte innerstädtische Autobahnnetz Deutschlands...

 

 

 

Und die Öffentlichen sind auch nicht sooo toll, kommen zu spät oder fallen gleich ganz aus.

 

Darüber hinaus ists mit dem vernünftigen Wagen einfach entspannter.

Definier mal "vernünftiger Wagen" und Kurzstrecke. Und um auf einem innerstädtischen Autobahnnetz auf Kurzstrecken (!) 100 zu fahren, reicht auch ein Golf 3. Mein Güte..., das Auto ist wahrlich eine Penisverlängerung, hab ich den Eindruck. Meine Dame fährt täglich über 80 Kilometer mit einem Golf 2. Was soll die sagen? Geht auch. Locker sogar und wir könnten uns jedes der bereits genannten Autos locker leisten. Wir wollen es nur nicht. Und mit nem E46 Benzin im Leerlauf verbrennen..., na ich weis nicht. Autofahren innerstädtisch langweilt und ist Verschwendung. Insbesondere auf Kurzstrecken. Wenn man Einkäufe erledigen muss, ok. Oder behindert ist, ok. Oder zu alt ist, ok. Aber 17 Zoll von Ampel zu Ampel auf 5 Kilometer ist angeben und sonst nix.


11.08.2012 00:15    |    91mk2g60

Nach deiner Ansicht wäre ja auch schon ein Golf 2 zu viel des Guten.

Auto ist Auto. Warum man es fährt tut nichts zur Sache und über Geschmäcker sollte man nicht streiten.

 

 

Penisverlängerung? NEIN. Der Wagen ist der Penis, Fahrer und Beifahrer die Eier... :eek:


11.08.2012 00:22    |    dodo32

Zitat:

Nach deiner Ansicht wäre ja auch schon ein Golf 2 zu viel des Guten.

So ein Unsinn, wo hast Du denn das herausgelesen? Erst denken, dann posten.

 

Zitat:

Auto ist Auto. Warum man es fährt tut nichts zur Sache und über Geschmäcker sollte man nicht streiten.

Nein. Auto ist nicht gleich Auto. Denn genau darauf willst Du hinaus. Lies mal, was Du schreibst:

Zitat:

Wie sieht es denn mit einem Ami aus??

damit meinste sicher nen Kleinwagen,:rolleyes: den die mittlerweile auch im Portfolio haben

 

 

Zitat:

Penisverlängerung? NEIN. Der Wagen ist der Penis, Fahrer und Beifahrer die Eier...

Eben. Dir würde mal ein Kommunikations- bzw. Argumentationsseminar nicht schaden. Warum? Weil Du Dich selbst widerlegst bzw. Dir selbst widersprichst


11.08.2012 00:28    |    91mk2g60

Was???

 

HAt dich deine Frau aus dem Bett geschmissen?

HAst Du schlechte LAune oper Lust mich hier blöde voll zu Texten?

 

Was soll das?

 

Ich muss nicht lesen was ich geschrieben habe, weil ich es selbst geschrieben habe.

 

 

Du schreibst, dass es in Berlin keinen Sinn macht mit dem Auto von Ampel zu Ampel zu fahren,...

Sagst aber auch, dass dafür ein G2 reicht. Also, Auto gleich Auto, wenn ich mit dem G2 fahre kann ich auch gleich nen anderes Auto fahren welches mir gefällt.

 

Und lass das mit den Zitaten, keine Ahnung was Du damit erreichen willst.

Ich bin jedenfalls nicht Schuld an deiner,... Keine Ahnung was dein Problem ist.

 

Geh mal n bisschen Spazieren und Sterne zählen!

 

 

Edit:

 

 

Nein ich meine keinen kleinen Ami, sondern n dicken mit vielen Zylindern.

Einer der einen regelrecht von Ampel zu Ampel katapultiert. :D


11.08.2012 00:35    |    dodo32

Zitat:

Ich muss nicht lesen was ich geschrieben habe, weil ich es selbst geschrieben habe.

Dann solltest Du erst Denken, und dann schreiben. Oder das geschriebene lesen und den Kontext reflektieren.

 

Zitat:

Geh mal n bisschen Spazieren und Sterne zählen!

Und ich schlage Dir im Gegenzug vor, im Buch der guten Kinderstube zu blättern. Die wurde Dir bei der Geburt hoffentlich ausgehändigt und ständig erweitert. Zumindest müssen die Erziehungsberechtigten jährlich bzw. halbjährlich, eine Unterschrift setzen um zu bestätigen, dass sie ihren Teil beigetragen haben. Wenn diese gefälscht wird, kann man freilich nix machen. Dann hat sich der oder die Betroffene selbst angeschissen....


11.08.2012 10:46    |    SerialChilla

Jungs, ganz ruhig...

 

Dodo, du hast Recht. Ich brauche kein großes Auto, eigentlich gar keins. Nicht einmal den Golf. Ich will den Golf aber behalten und im Notfall auf ein vernünftiges Alltagsauto zurückgreifen können. Hobby und so ;)

 

Und vor allem will ich keinen verdammten Kleinwagen. Ich kann die Dinger echt nicht leiden.

 

Ich hab ne ganze Weile gespart und sehe das als längerfristige Investition. Mit dem Auto will ich (gerne auch zu fünft) mal in den Urlaub fahren können, was großes transportieren und Spaß haben, wenn ich doch mit dem eigenen fahre. Mit nem vernünftigen Kombi wäre ich auch gerüstet, falls Nachwuchs ansteht. Ist vielleicht n bisschen hoch gegriffen, aber ich wollte den schon n paar Jahre behalten.

 

N Diesel ist reizvoll, aber bei nem Arbeitsweg von 7 - 8 km nicht sonderlich sinnvoll. Außerdem mag ich die Diesel-Charakteristik nicht. Der hört auf zu drehen, wo n echter Motor erst anfängt Spaß zu machen ;)

 

 

G60: Ich steh auf Amis, aber im Alltag will ich keinen. Wenn, dann als Golf-Nachfolger und Spaßauto. :)


11.08.2012 12:41    |    dodo32

Zitat:

Mit dem Auto will ich (gerne auch zu fünft) mal in den Urlaub fahren können, was großes transportieren und Spaß haben, wenn ich doch mit dem eigenen fahre. Mit nem vernünftigen Kombi wäre ich auch gerüstet, falls Nachwuchs ansteht.

Klar, dann sieht die Sache freilich anders aus. Das wird mit nem Kleinwagen zur Quälerei. Mein Nachbar verkauft übrigens seinen A6 C6 Kombi! Ich glaub ein 2006er Auto mit rund 160.000 Kilometer. Schwarz, Leder, Automatik TFSI Benzinmotor. Leistung kann ich nichts sagen, ich mein so um die 160 PS..., kann das sein? Der Wagen steht top da und soll 10.000 Euro kosten. Hat ihm zumindest Audi dafür geboten wenn er einen Q3 kauft. Wurde auch vor kurzem rundum teillackiert auf Kosten von Audi.


11.08.2012 13:45    |    SerialChilla

Fotos? Bilder? Scheckheft? Quattro? Genaue Daten? ;)


11.08.2012 13:53    |    dodo32

Also Quattro ist es keiner, das weis ich sicher. Scheckheftgepflegt ist er. Ich schau mal, ob ich morgen ein paar Bilder machen kann


11.08.2012 14:00    |    dodo32

Pics kommen gleich....


Deine Antwort auf "Was kommt nach dem Quattro?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.06.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Godfather

SerialChilla SerialChilla

Wade Wilson

Ford

 

Stammgäste (188)

Mein GTI

Mein Quattro

Zuletzt hier

  • anonym
  • Jakob4774
  • Vhcgip
  • bmw320i
  • TTCQ225
  • Paolod
  • Lucas2307
  • SerialChilla
  • schmidmi
  • FireandIce491

Tweets

News

  • 11.04.19: Neuer Leser: Dekou