• Online: 2.919

Bald A8L-Fahrer :-)

20.03.2013 18:07    |    A8L-Fan    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: dieter

Hey Leude,

bin neu hier, also nehmt mich nicht so hart ran ;-)

Ich bin 15 und werde mir aber trotzdem Ende des Jahres (frühestens Oktober) einen A8L zulegen.

Zumindest, wenn die Preise stimmen.

Aber ganz von vorn, ich will euch erstmal meine Geschichte erzählen:

Meine Eltern, beide Berufstätig, hatten all die Jahre zwei Autos.

Dann wurde meine Mutter abreitslos und wir haben das ältere Auto (Audi 80) verkauft.

Jetzt bekommt sie aber zum 01.01. nächsten Jahres wieder eine Stelle,

also brauchen wir wieder ein zweites Auto.

Mein Vater hat zu mir gesagt, ich soll ein Auto für meine Mutter suchen, wo meine Eltern 80% und ich 20% bezahle. Ich soll das Auto dann bei meinem Führerschein übernehmen.

Ich bin schon als kleines Kind, mit 3 Jahren, Fan von allem, was groß ist.

Damals war noch der A8 4D mein absoluter Traumwagen, als mein Vater ihn mal für kurze Zeit als Dienstwagen hatte. (Das haben mir zumindest meine Eltern erzählt, ich erinner mich nichtmehr genau daran (-:)

Jedenfalls werde ich diese Einmalige Chance auf eine "80/20 Finanzierung" nutzen.

Es muss, für mich als Fan des großen, auf jeden Fall die Langversion sein.

Was die Motoren angeht, bin ich relativ unvoreingenommen, außer der W12, der muss es nicht unbedingt sein :D

 

http://suchen.mobile.de/.../175569381.html?...

 

Das wäre so das, was ich mir vorstelle.

Wichtig sind auf jeden Fall das Keyless-Go mit FingerPrint, die B&O Soundanlage und mindestens Facelift ab 2005, sprich Single-Frame-Grill sollte er schon haben ;-)

Ich werde euch schreiben, wenn es neuigkeiten gibt

bis dann


20.03.2013 22:02    |    plaustri20

Ich bin zwar auch Fan von großen Autos aber ein A8 als erstes Auto?!

Auf jeden Fall mit maximal 150.000km, so ein A8 ist in Verbrauch, Werkstatt, Versicherung, Steuer exorbitant teuer - wie willst du dir das dann als 18jähriger leisten?

Der Vater von ´nem Kumpel hatte bis vor 2 Jahren ein A8 4.2L quattro in Schwarz/Schwarz war ein richtig geiles Gefährt - bis zu dem Tag an dem Aquaplaning den Audi zerstörte. Seit dem hat er für die schönen Tage einen R8 4.2 und als Alltagswagen einen BMW 550i GT - beide wieder mit über 400PS. Ist übrigens Inhaber einer Software-Schmiede mit über 100 Mitarbeitern;) Ein A8 ist eben Chefwagen und keiner für ´nen Mechatroniker-Azubi;)

 

PS: Ich bin auch erst 17!


Deine Antwort auf "Hoffentlich bald A8L-Fahrer"

Blogautor(en)

A8L-Fan A8L-Fan