• Online: 2.497

Autos - Erfahrungen und Emotionen

Mein automobiler Erfahrungsbericht (enthält Werbung, da Markennamen genannt werden)

04.01.2021 21:00    |    VentusGL    |    Kommentare (6)

Hallo Motor-Talker!

Weiter geht die wilde Reise mit dem schwarzen E39, der am Telefon gekauft wurde. Das Konzept zum Fahrzeug steht soweit und das Auto muss schnellstmöglich die HU/AU bestehen - „TÜV bekommen“ - um die Ummeldung zu vollziehen. Doch eins nach dem anderen.

 

Wie dem letzten Artikel zu entnehmen, wusste ich schon bei der Kaufzusage, dass der Motor bei der letzten Fahrt des Vorbesitzes zu heiss wurde. Der gelbe Engel sei angeblich darauf hin gekommen und habe eine defekte Wasserpumpe festgestellt. Dies ist nicht schwer zu diagnostizieren und passt zum „heiss werden“ ganz gut. Als ich dies erfahren habe, wurden gleich Thermostat mit Gehäuse und eine neue Wasserpumpe mit Metallschaufeln - nicht die Kunststoffvariante! – gekauft. Da ich die Teile ohnehin schon hatte, wurde nicht weiter untersucht und Black Beauty endlich auf Rampen gefahren.

 

Tausch von Wasserpumpe und Thermostat

 

Zu erst wurde der Viscolüfter mit einem 32er Schlüssel gelöst. Glücklicherweise hat sich die zuvor mehrfach mit Balistol behandelte Mutter mit etwas Kraftaufwand gut lösen lassen. Anschließend der Viscolüfter entfernt und das Kühlwasser am Kühlerventil abgelassen. Danach habe ich die Wasserpumpe und das Thermostat mit dem Gehäuse getauscht, wobei die alte Wasserpumpe (leider) noch einen sehr guten Eindruck machte. Trotz Kunststoffschaufeln war nichts gebrochen, auch kein Lagerspiel war festzustellen.

 

Ohne ViscoOhne ViscoKühlwasserKühlwasserThermostatThermostatThermostatgehäuseThermostatgehäuse

 

Nach erfolgtem Zusammenbau habe ich die beiden Entlüftungsschrauben entfernt, befüllt bis keine Luft mehr kam und tatsächlich ca. 4l mehr Wasser+Frostschutz eingefüllt, als abgelassen! Offensichtlich war schon vorher deutlich zu viel Luft im System. Wer zuletzt und wann daran gearbeitet hat, bleibt unbekannt.

 

 

 

 

 

 

Endlose Entlüftung

 

Nach dem Befüllen lies ich den Motor bei maximal eingeschalteter Heizung auf geringster Lüftungsstufe warm laufen. Gleichzeitig konnte ich im „Geheimmenü“ beobachten, wie die Temperatur über 100 Grad gestiegen ist. Der zweite Kühlwasserschlauch wurde einfach nicht warm, obwohl das Thermostat auch gewechselt wurde und der Wagen günstigerweise auf Rampen stand. Also immer wieder weiter entlüftet und es kam immer mehr Luft aus dem System, sodass der Kühlwasserpegel beim Entweichen immer wieder stark gefallen ist und die Luft verdrängt wurde. Irgendwann ging die Temperatur zügig runter, der große Kreislauf zirkulierte also endlich auch mit und das Problem scheint jetzt endlich behoben zu sein.

 

Das Thema Entlüften scheint bei dem Motor nicht so einfach zu sein. In der Theorie kein Problem, in der Praxis bilden sich wohl oft Luftnester, die kaum rauszubekommen sind.

 

Abgasanlage und Rost

 

Heute bin ich rückwärts auf die Rampen gefahren um den Wagen von unten anzusehen. Schon beim Fahren habe ich festgestellt, dass die Abgasanlage undicht sein muss. Tatsächlich – der Mittelschalldämpfer ist undicht und muss wohl getauscht werden. Das Ersatzteil ist nicht teuer, von daher kein Problem für unser Projekt. Insgesamt sieht das Auto auch von unten noch ziemlich gut aus. Kaum Rost an den Teilen. Auch die Schweller sehen noch gut aus. Das einzige was ich an Rost bisher am Auto entdeckt habe, sieht man auf den Bildern. Zusätzlich gibt es noch eine Stelle über der hinteren Stoßstange. Da ist man irgendwo dagegen gefahren und hat es nicht gleich beseitigt. Da kann der E39 nun wirklich nichts dafür ;).

 

AbgasanlageAbgasanlageRostRostRostRost

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Konzept

 

Was mache ich mit dem Auto? Das Fahren der Limo macht wirklich Freude. Es ist sehr leise im Innenraum, der Motor ist zwar nicht der stärkste, wirkt aber souverän und macht einfach auf seine eigene Art Spaß. Er fährt sich völlig anderes als mein N57 Diesel im E91 oder der 4-Zylinder Turbobenziner im 4er BMW. Mir gefällt der Komfort und ich tendiere dazu, den Wagen min. zwei Jahre zu fahren. Trotzdem muss er mich noch von seiner Zuverlässigkeit überzeugen, sodass jetzt nur die notwendigsten HU-relevanten Dinge erneuert werde sowie einige Kleinteile.

 

Erneuert werden vorerst:

- Vier Reifen

- Sämtliche Filter und Flüssigkeiten

- Abgasanlage

- Fensterheber hinten rechts

- Heckklappendämpfer

- Teppiche

- Schaltknauf

- Schlüsselbatterie

- ggf. weitere monierte Teile vom Prüfer

 

In Zukunft:

- Sitze

- Radio

- Evtl. Lenkrad neue beziehen

- Evtl. die Depo Scheinwerfer gegen Hella tauschen

- Sämtliche Gummis

 

Ich bin zur Zeit vom E39 total fasziniert. Die Kosten sind überschaubar, die Freude ist groß über den Garagenzuwachs und Langeweile kommt offensichtlich nicht auf. So muss es doch sein, danke fürs Lesen ;).

Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 7 fanden den Artikel lesenswert.

05.01.2021 15:23    |    dodo32

Das Entlüftungsproblem hatte ich bei meinem A-Omega mit C 20 NE Motor auch. :rolleyes::rolleyes: Es war mit sämtlichen Tricks nichts zu machen. Also habe ich ein kleines Loch ins Thermostat gebohrt und dann ging es. :D


05.01.2021 21:44    |    the_WarLord

"Also habe ich ein kleines Loch ins Thermostat gebohrt und dann ging es. :D"

 

Bei VW abgeschaut? :D


05.01.2021 22:04    |    dodo32

Nein, Tipp vom Clubkollegen :D


05.01.2021 23:49    |    VentusGL

Nicht schlecht der Tipp. Hätte ich gewusst, was das für ein Theater wird, hätte ich das Loch auch gebohrt.


08.01.2021 22:43    |    VentusGL

Also heute nochmal warmlaufen lassen, Temperatur steigt über 100 Grad, Thermostat öffnet nicht. Obwohl ich vor paar Tagen problemlos probegefahren bin. Es war richtig drin, habe aber trotzdem noch ein 3,5 mm Loch auf 12 Uhr gebohrt, entlüftet und getestet. Siehe da, das Thermostat öffnet rechtzeitig und Heizung funktioniert dann auch gleich ordentlich. Danke für den Tipp, da wird man ja sonst nicht fertig mit Entlüften.


Bilder

09.01.2021 18:36    |    dodo32

Zitat:

da wird man ja sonst nicht fertig mit Entlüften.

Joa, ich dachte auch, ich steh im Wald. :rolleyes::D

 

Schön wenn es nun funktioniert. :)


Deine Antwort auf "Kleines Update zum E39!"