• Online: 4.303

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

auto erFAHREN

Der Opel-Blog - und vieles mehr....

08.10.2016 22:49    |    Drehschappeduckel    |    Kommentare (42)    |   Stichworte: 900, 9000, Langzeittest, Saab, Zuverlässig

Hallo Gemeinde,

 

nach verdächtig langer Abstinenz dieses Blogs (halb so wild, gibt ja noch genug andere :D) gibt es heute einen neuen Artikel - zu der Automarke, der mein Herz für immer gehört. Obwohl ich (noch) kein Auto von ihnen besitze. Doch das ist alles schon in Arbeit, keine Panik ;)

 

Wir schreiben den 8. Oktober 2016 - exakt 30 Jahre und einen Tag ist vergangen, seit dem die schwedische Automarke Saab einen Rekordversuch startete, welcher nicht vielen Autofreunden in Erinnerung sein dürfte.

 

Talladega - Schwedische Geschichte mitten in den Staaten

 

Es ist der 7. Oktober 1986, als auf dem im US-Amerikanischen Talladega gelegenen Nascar-Rundkurs drei Saab 9000 mit Turbo-Motoren zu einer rekordträchtigen Fahrt antreten.

Es soll ein Zuverlässigkeits-Test sein - eine Beanspruchung für Mensch und Maschine. Die Saab sollen jeweils 100.000km auf dem Rundkurs laufen - und das in einer so kurzen Zeit wie es nur möglich ist. Im Vorfeld wurden von FIA-Funktionären drei Saab 9000 für den Test ausgesucht - und das willkürlich vom Produktionsband in Trollhättan. Die Fahrzeuge wurden versiegelt, so dass auf dem Transport in die Staaten keinerlei Modifikationen an der Technik vorgenommen werden können. Die Autos sollten wirklich im Serienzustand diesen enormen Stress-Test bestreiten. Besonders pikant: Mercedes und Audi hatten zuvor bei diesem Test mit dem 190er und dem 100 kläglich versagt.

 

Nun stellte sich für die Automobil-Welt die Frage: Werden die schwedischen Underdogs die etablierten Hersteller deklassieren können?

 

Die Italo-Schweden - besser als deutsches "Premium"?

 

Sie konnten es! Über 20 Tage legten die drei Autos eine Strecke von jeweils 100.000km zurück. Stops mussten nur für Betankung, turnusmäßige Inspektionen und Fahrerwechsel erledigt werden. So erfolgte ein Ölwechsel bspw. in nur 2 Minuten.

 

Jeder kann sich ausrechnen, dass die Autos dabei rund 5000km pro Tag zurücklegten. Das bedeutet eine unglaubliche Beanspruchung für Material und Fahrer. Selbstverständlich konnten auch die Saab das nicht ohne Ausfälle durchstehen - in den Regularien zum Test war festgehalten, dass jedes Auto Ersatzteile bis zu 85kg Gewicht mitführen konnte. Ob und wie diese 85kg ausgereizt wurden, kann ich nicht sagen.

 

Saab - born for records

 

Am Ende stand jedoch ein Weltrekord: Der schnellste Fahrer der drei Autos erreichte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 213,299 km/h - man sieht, es wurde Dauervollgas gefahren. Die zwei anderen Teams erreichten Durchschnittsgeschwindigkeiten von 210 und 208km/h. Dabei fuhr jedes Auto rund 23.500 Runden, pro Auto wurden 12 Sätze Reifen verschlissen und 27.000 Liter Benzin wurden verbraucht.

Besonders beeindruckend: Jeder Turbolader hatte fast 4 Milliarden (!) Umdrehungen gedreht.

 

Wie bereits gesagt, überstanden alle drei Autos diese Tortur. Über den Verbleib der Autos heute ist folgendes bekannt: Ein Auto soll in Talladega stehen, eins im Saab Museum in Trollhättan und eins in einer Saab-Sammlung in den USA.

 

The Talladega Challenge

 

10 Jahre nach dem ersten, fabelhaft verlaufenden Test, wollte es Saab erneut wissen. Sechs Saab 900, drei Turbo, zwei V6 und ein Saug 2.0 wurden erneut auf den Rundkurs geschickt. Allerdings unter etwas einfacheren Bedingungen als noch in den 80ern. Die sechs Autos fuhren insgesamt über 100.000 Meilen (161.000km). Diesmal erreichten auch nicht alle Autos das Ziel, so krachte im dichten Regen einer der 900-Fahrer mit über 200km/h in die Begrenzungsmauer. Doch ihm ist nicht viel passiert. Trotz des Fahrzeugverlust ein (willkommener) Beweis, wie sicher Saabs doch sind.

 

Das schnellste Auto fuhr 1996 übrigens mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 226km/h. Also nochmal schneller als 10 Jahre zuvor.

 

P.S.: Die Jungs und Mädels vom Saab-Fanshop Trollig.com haben eine extra Sonderedition an Fanartikeln zum Talladega-Jubiläum aufgelegt. Schaut doch mal vorbei. ;)

 

Hier noch ein Video:

 

 

 

Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

Hier werkelt:

Drehschappeduckel Drehschappeduckel

Da schwillt mir der Kamm!

Renault

Das auf meinem Profilbild ist nicht mein echter Bart.

 

Wer sonst noch etwas wissen will, darf fragen.

Wir waren hier:

  • anonym
  • Buddy77
  • Charly3001
  • aaeichler
  • Vision [B]
  • hellsangel
  • holle9
  • Fiffi
  • hippoo
  • Candiru_Azul

+++Blog Ticker+++

Wir sind öfter hier: (60)