• Online: 2.276

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

auto erFAHREN

Der Opel-Blog - und vieles mehr....

31.01.2016 16:00    |    Drehschappeduckel    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: Adam, Aufregt, Auto, Fahrberichte, geiles, Opel, Probefahrt, Randale, S-D, sympathischer, Umparken

Ist es schon Homoerotik, wenn man als Mann mit einem Auto männlichen Namens anbandelt? Keine Ahnung. Ist mir auch herzlich egal. Ich habe mein heißes und inniges Wochenende mit Adam jedenfalls genossen.

FrontFront

 

Nur ein fades Mädchenauto?

 

Wer nur einen lila-metallic Adam mit 70 PS und 18-jähriger am Steuer in seinem persönlichen Horizont parken kann, darf das lesen und spätere kommentieren gern sein lassen. Erspart euch und vor allem mir Zeit. Wer hingegen auf kleine, alltagstaugliche Krawallbüchsen steht, darf in den wohluigen Gefilden dieses Blogs verbleiben.

 

Wie, Krawall in einem Opel Adam?

 

Opels Rezept für den kleinen Hunger zwischendurch lautet: Man nehme einen in der Basis gut gemachten und stylischen Kleinwagen, der leider etwas unter Adipositas leidet. Dazu mischt man einen bewährten 1.4 Turbo Benziner mit 110kw und 150 PS, ein etwas langwegiges 6-Gang-Getriebe und einen recht gut klingenden Sportauspuff. Abgerundet wird das Ganze mit Tachoscheiben im Carbondesign, roten Bremssätteln und etwas Flügelwerk (was hier nicht nur zur optischen Zierde dient). Fertig zum Genuss ist ein Adam S. Kleiner Buchstabe, große Wirkung.LED-HeckleuchtenLED-Heckleuchten

 

James, fahren Sie den Adam vor.

 

Genug der hohlen Worte, rein in die bequemen Stoff-Leder-Sitze und ab die Post. Schon nach dem ersten Schlüsseldreh fällt der kernige, sonore Sound auf. Dreht man hoch und fährt man schnell, nervt das Getöse mitunter auch mal. Lässt man aber gesittet auf der Landstraße die Sau raus oder schaltet mal neben Passanten runter in den Zweiten, wundert man sich, dass ein schnöder Vier-Ender so gut klingen kann. Apropos Sau rauslassen: 150 PS sind in einem 1-Tonnen Auto nichts ------ungewöhnliches mehr. Spaß macht es trotzdem - das sehr kurz übersetzte Getriebe tut seinen Teil dazu. Vierter Gang, 50km/h - Ortsausgang, pedal to the metal. Da muss man nicht schalten. Der 1400er zieht den kleinen Floh mit einer Vehemenz vorwärts, dass es einem fast die Freudentränen in die Guggerle treibt. Aber nur fast, weil die Fahrleistungen dann eben doch nicht eines Ferrari Enzo ebenbürtig sind. Who cares, der Zweig macht eine Menge Laune.

 

Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist die Kurve.

 

Machen wir uns nix vor. Ein Auto mit dem Radstand eines abgebrochenen Gartenzwerges kann die Physik nicht austricksen. Das heißt, fährt man auf der deutschen Touristenfernstrassenbundesautobahn Volldampf, macht das keine Laune mehr. Der Gnom stuckert und wackelt vor sich hin. Die Drehzahl liegt dank des kurz übersetzten Getriebes ziemlich hoch, der Sport-Sound nervt allmählich. Dann lieber ab auf die Landstraße.typisch Adamtypisch Adam

 

Und hier kommt wieder Freude auf. Das Fahrwerk ist ausreichend hart, aber nicht unkomfortabel, die Lenkung direkt, könnte aber noch etwas Präzision vertragen. Dennoch wuselt der Adam durch Kurven und hängt mühelos deutlich stärkere Autos ab. Genial. Die Landstraße ist das passende Revier für den kleinen Kraftfloh.

 

Ein Interieur, das nicht nur Eva lieben würde

 

Man verbringt ja die meiste Zeit IM Auto. Und der Adam macht es einem bekanntermaßen leicht, diese Zeit zu genießen. Die Sitze sind, wie bereits angesprochen, sehr bequem und nehmen auch große Menschen locker auf. Das IntelliLink-Infotainment kann alles, vom Bluetooth-Audiostreamen und Internetradio bis zum Fußnägel schneiden. Ach nee, so gut war es dann doch nicht. Die erwachsene Tachoeinheiterwachsene TachoeinheitKlimaautomatik regelt präzise und schnell die Temperatur, die Sitzheizung ist ein wahrer Schnitzelbrater und die Lenkradheizung ist bei Temperaturen unter 5 Grad einfach nur angenehm.

Überraschend, dass man im winzigen Adam sogar hinten ganz gut sitzen kann, da die Lehnen der Vordersitze sehr tief ausgeformt sind und somit den Hintermännern ganz manierlichen Knieraum zugestehen. Den Kofferraum kann und sollte man allerdings vergessen.

 

Adam. Die bessere Eva?

 

Was bleibt am Ende? Ein kleines, wendiges Auto mit verdammt spaßiger Motorisierung. Man kann problemlos die deutschen "Premium"bomber ärgern, in dem man ihnen vor der Nase wegfährt. Die Ausstattung und Innenraumqualität ist mindestens auf Kleinwagen-, eher auf Kompaktklasseniveau. Und es bleibt der Beweis, dass Opel immer noch Spaßautos bauen kann.

 

Adam vor Burg Schönfels Adam vor Burg Schönfels

Hat Dir der Artikel gefallen? 10 von 10 fanden den Artikel lesenswert.

31.01.2016 18:48    |    towe96

Fahren lässt sich der Adam bestimmt gut, aber ist die nicht insbesondere das Interieur-Design zu kitschig? Alles rund und Chrom und bling-bling... wär nichts für mich.

Dann wiederum find ich aber auch aktuelle Mercedes-Modelle aufgrund der hässlichen Lüftungsschlitze nicht besonders ansprechend.


31.01.2016 20:19    |    Drehschappeduckel

Nö, das Interieur des Testexemplares finde ich ok. Schwarzes Dekor und schwarze Sitze ist ja nicht besonders kitschig, bei gelben Leisten mit Chichiringrün wäre es wieder was anderes :D


31.01.2016 20:24    |    apfelgruener

Ich hatte bei meinem Neuwagenkauf auch den Adam im Blick.

Das Innendesign in dem hier gezeigten Adam ist ja schon eher was für die Gruftis (also eigentlich was für mich), da hat Opel noch ganz andere Farben im Angebot. Auch außen :D

 

Es gibt zwei Gründe warum es der Adam nicht geworden ist:

1. Der Kofferraum ist eigentlich nicht vorhanden. (Ok es ist ein Kleinstwagen, da ist das dann eben so)

2. Der Corsa bot in dem Fall mehr für weniger Geld.


31.01.2016 20:39    |    Drehschappeduckel

Ich würde einen Adam S zumindest mit rotem Dach nehmen, und wahrscheinlich noch das Interieur-Paket in Rot.

 

Kofferraum gibt es tatsächlich nicht, aber das Teil ist ja auch kein Familienauto. Den kauft man nicht, um bequem Rinderhälften transportieren zu können :D

 

Zu Punkt Zwei geb ich dir auch Recht, die Rabatte zum Auslauf des Corsa D waren immens.


31.01.2016 20:51    |    apfelgruener

Das mit dem Dach wäre eigentlich noch ein Knackpunkt gewesen, der mir aber auch erst später bewusst geworden ist, wo der Adam schon rausgefallen war.

Ein Schiebedach war für mich bei einem Neuwagen Pflicht. Ich fahre auch im Winter noch mit offenem Dach, nur wenns regnet dann ist es gekippt :D

Den Adam S gibt es nur mit Volldach oder Panoramaglasdach - Leider nicht mit dem Faltdach.

Das lustige daran - Im ROCKS S ist das Faltdach verfügbar.

Das verstehe wer will :D


01.02.2016 10:32    |    pico24229

Ich höre immer wieder dass der Adam ein schickes Auto ist usw..

Bringt opel imagemäßig nach vorn, würde ich sagen. und schlecht sieht er ja nciht aus ;)


01.02.2016 14:26    |    der_Derk

Abgesehen von der Namensgebung finde ich den Adam durchaus gelungen. Bietet immerhin eine Individualisierbarkeit, wie sie vor ihm allenfalls noch der Lancia Y hinbekommen hat - und die meisten Kombinationen wirken auch. Dafür ist der hier allerdings ein schlechtes Beispiel, bei schwarz-in-schwarz wirkt so ziemlich gar nichts. Einerseits natürlich eine Geschmacksfrage, andererseits versteckt schwarz Formen, Kontraste und Designelemente perfekt, übrig bleibt ein dunkler Blob mit Spoiler. Plastikchrom und Hochglanz-Schwarz innen wirken auf mich auch eher wertmindernd denn steigernd - also, unter'm Strich ist das so ziemlich die letzte Ausstattungskombination, die ich beim Adam bestellen würde ;).


01.02.2016 18:07    |    Drehschappeduckel

Was ihr alle mit der Farbkombi habt....:D

 

Klar, in Anbetracht zur Auswahl ist Schwarz,Schwarz und Schwarz etwas einfallslos, aber in Verbindung mit dem 150 PS Motor macht es eben einen Bad-am aus dem Adam ;) :D

 

Aber über Geschmack lässt sich ja vortrefflich streiten...:D


01.02.2016 19:13    |    xela_

Sicher, dass das LED-Rückleuchten sind? Sieht für mich zumindest stark nach Glühlampe aus...


01.02.2016 19:29    |    Drehschappeduckel

Laut Konfigurator ist beim Adam S das LED-Licht-Paket mit LED-TFL und -Heckleuchten serienmäßig.


02.02.2016 06:41    |    twinkompressor

Hab auch nen schwarzen Adam S seit nem 1/2 Jahr. Das Auto ist kernig, der bewährte 1,4- Saugrohrturbo-Gussmotor ist drehfreudig und zugstark. Sportfahrwerk, direkte Lenkung und die Bremsanalage aus dem Corsa OPC führen zu einem rundum gut abgestimmten Rallye-feeling. Dagegen sitzt man innen wie in einem Großen (vor allen die Leder Recaro-Sitze sind ein echtes Plus). Alle Assistenz- und Komfortsysteme arbeiten bisher wirklich zufriedenstellend. Aber er ist halt ein Sport-Coupé. Statt einen Kofferraum hat er zwei Handschuhfächer und bei mir kommt er nicht unter 8 Liter auf hundert - meistens eher so auf 9 Liter zu. Einen Preis muss eben immer zahlen.


02.02.2016 12:04    |    andis hp

Auch bei mir und vor allen Dingen meiner Frau, steht der Adam S sehr hoch im Kurs. Ende des Jahres wird sich das dann definitiv entscheiden.

Der Adam S wäre eine gute Ablöse für meine Rennsemmel Panda HP. Dieser ist dann im 9. Lebensjahr und kommt dann langsam in Auto-Rentenalter. Wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach als Drittwagen bei uns bleiben. Seinen Stellplatz bekommt er dann in unserer Zweitwohnung im Schwarzwald. Und dort bekommt er auch dann seinen Auslauf. Enge Landstraßen gibts dort genügend...;)

 

Und als Zweitwagen haben wir ja noch einen Astra G Caravan, der dann wahrscheinlich im März/April 2017 abgelöst wird, durch einen neuen. Hierfür stehen momentan der neue Fiat Tipo Kombi (120PS-Benziner) oder der Astra J (1,6l-Benziner mit 115PS, der reicht völlig für unsere Bedürfnisse) als junger Gebrauchter auf dem Wunschzettel.

 

Mfg

Andi


02.02.2016 20:32    |    Drehschappeduckel

@twinkompressor

coole Sache :cool: Glückwunsch!

Ja, der Verbrauch ist nicht niedrig. Wobei, ich hab auf guten 300km mit dem Auto eine 3/4 Tankfüllung verbraucht. Der Tank hat ja glaube ich nur 36 oder 40 Liter, von daher geht das schon in Ordnung. Spaß kostet eben auch :D

 

@andis hp

Sieh mal zu, dass du einen FOH auftreiben kannst der einen S als Vorführer hat. Du wirst das grinsen nur schwer aus dem Gesicht bekommen :D Ein Astra J ST mit 1.6er wäre der passende Gegenpol dazu. Das ist ein richtiger Leimtopf :D


03.02.2016 16:33    |    andis hp

Hi,

der J ST mit 1,6l und 115PS kann in der Leistungsentfaltung nicht langsamer sein als mein derzeitiger G mit (sehr) müden 75PS.

 

Und ne Probefahrt mit dem S mach ich nicht. Meine Frau will (und bezahlt ihn auch) und damit ist es genug. Meine bessere Hälfte hat noch die eine Probefahrt gemacht. Ihr muss das Auto gefallen, und dann wird gekauft. Und sie hat am S Geschmack gefunden. Das Modell an sich gefällt ihr sehr. Und da Leistung im Panda HP (100PS) auch kein Fremdwort ist, konnte ich sie ein wenig zum S steuern...:D;)

 

Mfg

Andi


09.12.2016 19:44    |    Dieselpower320

Hallo,

ich hab füer diesen schicken Flitzer sogar mein Saisoncabrio verkauft und was soll ich sagen ?? Ich vermisse es noch nicht eine Sekunde... Ich bin von Farbe,Ausstattung und Fahrgefühl so begeistert dass ich mich jeden Tag freue wenn ich den Wagen aufschliesse und losfahre... Ich freue mich schon auf den ersten Sommer wenn die schicken schwarzen 17Zöller wieder montiert sind....

Ich kann mit Sicherheit sagen dass ich etwas Autoverrückt bin und mit meinem Cabrio sehr zufrieden war aber der Adam hat mich komplett gepackt seit wir ihn im Urlaub mal für 14 Tage hatten und damit quer durch Malle gekurvt sind.....Meine Frau hat sich einen gekauft und was soll ich sagen....4 Wochen später war das Cabrio Geschichte und ich musste auch so ein Teil haben :-))


10.12.2016 00:24    |    andis hp

...und doch ist anders gekommen als gedacht!

Im März wurde der neue Tipo als Limousine vorgestellt, und schon war der Adam S Geschichte...meine Frau sah die Limousine und sagte nur noch: "den oder keinen!"

Was soll man da treuer Ehemann machen...die Frau hat immer Recht und war von ihrem Plan nicht mehr abzubringen.:p

Also wurde im April die Limo bestellt mit dem kleinen 95PS-Benziner: "der reicht mir".

Im November zum runden Geburtstag wurde er dann geliefert. Und seither macht sie jeden Meter mit dem Wagen. Der Panda HP interessiert sie nicht mehr, den darf ich jetzt fahren...:eek:

 

Mfg

Andi

 

PS: Dieselpower320, ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit der kleinen Knallbüchse...;)


10.12.2016 16:48    |    Drehschappeduckel

@Dieselpower320

 

Glückwunsch zum Adam! Mandarina-Orange ist eine coole Farbe, habe ich bis jetzt auch erst einmal auf der Straße gesehen.

 

@andis hp

 

Vom Adam S zum Tipo - das ist ja ein Sinneswandel. Wenn euch der Tipo zusagt, dann ist ja alles super. Mein Fall wäre er nicht unbedingt ;)


10.12.2016 22:06    |    andis hp

Der Tipo MUSS vor allem meiner Frau gefallen. Es ist ihr Auto. Sie hat ihn sich gewünscht, aber nur als Limousine. Der Hatch und der Kombi hatten ihr nicht zugesagt...;)

 

Wenn ich Glück habe, darf ich mit nächstes Jahr einen Wagen für mich aussuchen!

 

Mfg

Andi


12.03.2019 15:44    |    Enrico2301

Ein schöner Bericht zum Adam S.

Ich hatte zuvor als Cityflitzer ein Smart Cabrio, dann kurz ein Brabus Xclusive Cabrio mit 102PS und habe dann auf den Adam S gewechselt. Den Brabus konnte ich mit Gewinn verkaufen und ich muss sagen, es war mir einfach zu wenig Auto für das Geld.

Ich bin dann Abarth 595 und den Adam S gefahren, beide sind gut und vergleichbar.

Der Adam S ist es geworden weil er für mich innen deutlich besser verarbeitet ist, man besser sitzt und der Abarth einfach zu hoch gehandelt wird, da war der Adam S preislich einfach interessanter.

 

Ich habe noch andere Fahrzeuge und mein Anspruch ist nicht niedrig, dennoch bin ich mit dem Adam S sehr zufrieden und der Kleine macht echt Spaß.

Ich werde bei Zeit aber noch einen anderen Mittelschalldämpfer verbauen lassen, dann klingt er ähnlich wie ein Abarth 595. Ja der Klang war beim Abarth einfach besser.

Da ich einen guten Tuner im Freundeskreis habe, wird der Adam S demnächst noch auf 170-180PS gebracht, mal schauen wie er mit der Leistungskur rennt.

Felgen belasse ich original und das Fahrwerk auch, mit den 18 Zoll Rädern und schlechten Straßen wird es sonst zu unbequem.

Vom Verbrauch liege ich meist bei 8,5 Litern. 6,5 Liter sind auch machbar, aber es macht dann einfach weniger Spaß.

 

Wer also einen kleinen Flitzer sucht zum vernünftigen Preis, dem kann ich den Adam S wirklich empfehlen.

Macht eine Probefahrt!

Aber aufpassen, ich habe gemerkt das die Motoren unterschiedlich gut im Futter stehen, ich bin 3 Adam S gefahren und einer war spürbar schwächer. Kann aber auch mit damit zutun haben, was getankt wurde.

Der Adam S wird mit Super Plus betankt, muss man bedenken bei der Anschaffung.

 

Meiner rennt glücklicherweise sehr gut (gute Beschleunigung und 225km/h), sonst hätte ich diesen auch nicht gekauft.



Deine Antwort auf "Schau weg, Eva! Ein kleiner Seitensprung mit Adam."

Hier werkelt:

Drehschappeduckel Drehschappeduckel

Da schwillt mir der Kamm!

Renault

Das auf meinem Profilbild ist nicht mein echter Bart.

 

Wer sonst noch etwas wissen will, darf fragen.

Wir waren hier:

  • anonym
  • FranzR
  • sir_d
  • willi jr
  • Florian1979
  • Audilette
  • jama75
  • Ringelspacher
  • Mandaubeach
  • eddy_mx

+++Blog Ticker+++

Wir sind öfter hier: (57)