• Online: 3.752

AUDI A5/S5/RS5 - das Soundsystem Marke B&O im Coupé"

Audi A5/S5/RS5 (F5) Coupé 2016-2018; Dämmung des Fahrzeuges und Verbesserungen rund um den Subwoofer unter der Hutablage

21.11.2020 19:55    |    rennsemmel33    |   Stichworte: Audi, F5, S5

16. Experiment zweiter Subwoofer - Einbau eines Subwoofers von JL Audio in die Reserveradmulde

 

Der Subwoofer im Kofferraum war eingebaut, die Hörprobe konnte beginnen.

Mein erster Eindruck: Bass ist da, leise. Das war zu erwarten. Ein Anheben des Levels für den Sub über 1Uhr hinaus bringt es dann zu Tage. Das System funktioniert leider nicht. Der Sub unter der Hutablage spielt zwar bei erhöhten Level normal, aber der in der Reserveradmulde eben nicht. Da kommt kein vernünftiger Bass zu Stande.

 

Anschließend bin ich nur mit dem Sub unter der Hutablage unterwegs gewesen. Und ich habe den Sound genossen.

 

Vor kurzem überlegte ich mir, es nochmals mit dem Einbau eines zweiten anderen Sub’s zu versuchen. Die Suche nach einem passenden Subwoofer gestaltete sich als gar nicht so einfach. Bis ich einen 8 Ohm – Subwoofer fand und der auch noch von den Abmessungen her passte, verging schon etwas Zeit. Schließlich entdeckte ich von JL Audio das passende Modell – ein 10W 1v2-8. Dieser Subwoofer benötigt laut Datenblatt ein Gehäusevolumen zwischen ca. 30 Liter und 50 Liter je nach Gehäuseart. Sollte das Experiment gelingen, wäre dieser Subwoofer für einen Einbau in ein festes Gehäuse ideal.

Als Anschraubfläche kam jetzt eine 18mm Multiplexplatte zum Einsatz. Damit kann der Abstand zum provisorischen "Gehäusedeckel" nahezu auf null minimiert werden. Ansonsten konnte der bereits ausgesuchte Platz in der Reserveradmulde beibehalten werden. Auch passten die Befestigungen für die Anschraubplatte ebenso.

 

Der Subwoofer von JL Audio in der Reserveradmulde zusammen mit dem Subwoofer unter der Hutablage aus dem B&O-Sound-System erzeugen einen völlig anderen Bass-Sound als wenn der Sub unter der Hutablage allein spielt. Zunächst fällt auf, dass alle 4 Mitteltonlautsprecher besser zu orten sind. Und dann dieser Bass aus den Sub’s – sehr definiert und angenehm, ein klein wenig leiser spielend, fügen diese sich in den Gesamtklang sehr harmonisch ein. Ja, so geht’s halt auch. Und wenn es halt nicht gefällt - Schalter umlegen und sofort ist der „Originalzustand“ wieder hergestellt.

 

Für mich ist das Experiment, auch wenn erst im zweiten Anlauf, gelungen. Beide Varianten sind für sich betrachtet völlig akzeptabel.

 

Hier noch ein paar Bilder vom Einbau:

 

073-einbauversuch-jl-subwoofer_01073-einbauversuch-jl-subwoofer_01

 

074-einbauversuch-jl-subwoofer_02074-einbauversuch-jl-subwoofer_02

 

075-einbauversuch-jl-subwoofer_03075-einbauversuch-jl-subwoofer_03

 

078-einbauversuch-jl-subwoofer_04078-einbauversuch-jl-subwoofer_04

 

 

 

Update vom 30.11.2020

 

Am letzten Wochenende hatte ich mit mehreren Leuten einen Blindtest gemacht. Das Ergebnis bestätigte meinen Höreindruck. Das Betreiben von beiden Subwoofer zusammen hat Potential. Daher denke ich über den Einbau des JL-Subwoofers in ein festes Gehäuse in der Reserveradmulde nach. Auch kam der Gedanke auf, den Umschalter fernbedienbar zu gestalten. Na mal sehen.


Blogautor(en)

rennsemmel33 rennsemmel33


 

Besucher

  • anonym
  • TobiasHuette
  • jphoerth
  • Profispiel
  • Frankenstier
  • Ronnys-tanker
  • Jörg Z.
  • Annie_Wilkes
  • andiB3
  • bmw4er