• Online: 3.964

AUDI A5/S5/RS5 - das Soundsystem Marke B&O im Coupé"

Audi A5/S5/RS5 (F5) Coupé 2016-2018; Dämmung des Fahrzeuges und Verbesserungen rund um den Subwoofer unter der Hutablage

08.11.2020 20:02    |    rennsemmel33    |   Stichworte: Audi, F5, S5

Jetzt gilt es noch 2 Aufgaben zu erledigen. Zum einen braucht es jetzt einen Kofferraumboden mit der notwendigen Öffnung für den Subwoofer und zum anderen sollen die Kabel hinter der linken Klappe der Kofferraum-Seitenverkleidung mittels einem Umschalter geschaltet werden.

 

Von einem Vorserienfahrzeug besorgte ich mir im Internet einen zusätzlichen Kofferraumboden zum Basteln. Der Kofferraumboden beim AUDI Coupé ist äußerst stabil. Der Boden besteht aus einer Wabenstruktur, welche eine große Festigkeit besitzt und damit auch nicht ganz leicht ist. In diesem wurde an der Position des Subwoofers mit der Stichsäge eine Öffnung für den Sub ausgeschnitten. Auf den Kofferraumboden wurde ein Lochblech befestigt um den Subwoofer zu schützen. Damit kein Abstand zwischen Kofferraumboden und Subwoofer entstand, habe ich provisorisch etwas Schaumstoff ausgeschnitten und auf dem Sub platziert.

 

070-kofferraum-ladeboden-mit-ausschnitt-fuer-den-subwoofer-in-der-reserveradmulde070-kofferraum-ladeboden-mit-ausschnitt-fuer-den-subwoofer-in-der-reserveradmulde

 

 

Ich entschied mich, dass der Sub unter der Hutablage immer in Betrieb sein sollte. Damit war festgelegt, wie ein Umschalter funktionieren musste. Er sollte folgende Funktionen erfüllen. Zum einen soll er die 4 vom B&O-Verstärker ankommenden Signale komplett an den Subwoofer unter der Hutablage weitergeben. Das ist dann der "Normalbetrieb" - so wie ihn B&O (AUDI) vorgesehen hat. Zum anderen soll er die 4 ankommenden Signale aufteilen. Es wird die erste Schwingspule am Sub unter der Hutablage angesteuert und es wird die erste Schwingspule am Sub in der Reserveradmulde angesteuert. Das ist dann der "erweiterte Betrieb".

Als Umschalter habe ich mir für das Experiment im Internet einen Schalter von nkk switches gekauft. Die genaue Bezeichnung ist "NKK Switches S42 Kippschalter 125 V/AC 25A 4 x Ein/Ein rastend".

 

Fertig verlötet und eingebaut sieht es dann so aus:

 

071-umschalter-fuer-subwoofer-in-kofferraum-seitenverkleidung_1071-umschalter-fuer-subwoofer-in-kofferraum-seitenverkleidung_1

 

072-umschalter-fuer-subwoofer-in-kofferraum-seitenverkleidung_2072-umschalter-fuer-subwoofer-in-kofferraum-seitenverkleidung_2

 

Bei dieser einfachen Art von Umschaltung muss man beachten, dass während des Schaltvorganges keine Leistung vom Verstärker abgegeben werden darf. Auch, nebenbei bemerkt, prüft der B&O-Verstärker zum Beispiel, ob ein Subwoofer-Lautsprecher angeschlossen ist. Sollte dem nicht so sein, erscheint im MMI eine entsprechende Fehlermeldung und das Subwoofer-Menü wird deaktiviert.

Anschließend wurde noch die jetzt gekürzte Zuleitung zum Sub in der Reserveradmulde mit dem alten Stecker vom B&O-Sub entsprechend meiner Vorgaben (1. Schwingspule, Anschlüsse schwarz und grün hinter dem Stecker) verbunden, an den Sub angesteckt, der Kofferraumboden eingelegt und fertig. Batterie wieder an geklemmt, Kontrolle ob MMI AUS, Umschalter auf "Hutablage + Reserveradmulde" - MMI wieder an und Probe hören.


Blogautor(en)

rennsemmel33 rennsemmel33


 

Besucher

  • anonym
  • AndreKr
  • teaage444
  • BruceWayne
  • Arnold Lane
  • VSTAR
  • rennsemmel33
  • tma156
  • Lordpatrick
  • DVE