• Online: 4.362

13.01.2019 14:00    |    Trottel2011    |    Kommentare (36)    |   Stichworte: 1.4l, 124, 124 (Spider), Fiat, Lusysan, Mazda, Multijet, MX5, MX-5, nd, Spider

Hallo Motor-Talker!

 

Ganz spontan habe ich für meine kleine Lusysan ein Satz neue Fahrwerksfedern beschaffen können. Ich fand sie immer etwas zu hochbeinig. Und da boten sich die H&R Federn, mit 30 mm Tiefgang rundum an.

 

Machen wir uns an den Einbau. Anders als bei Rusty oder der Iron Lady hat der NF (interne Bezeichung bei Mazda für den 124) 4 Federbeine. Vorne keine McPherson Aufhängung sondern wie es sich gehört mit Doppelquerlenker. Hinten dagegen eine Multilink Achse.

 

Ich arbeite mich einfach mal Ecke für Ecke durch und schaue wie weit ich komme ;) Wir fangen mit dem schwersten an: hinten. Da muss im Kofferraum so ziemlich viel zerlegt werden, damit man die Stellen erreichen kann. Rückwandteppich raus, Seitenteppiche lösen. Hinter dem Teppich der Rückwand sitzt ein Blech, welches die Kraftstoffleitungen und sonstige Leitungen in dem Bereich abdecken und schützen soll. Ist das alles freigelegt, können wir die oberen Muttern/Schrauben sehen und lösen. Nicht ganz lösen, da wir noch unten eine Schraube lösen müssen. Zusätzlich noch beide Stabikoppelstangen am Stabilisator abschrauben (13 mm Nuss, dazu Innensechskant) und auf der Fahrerseite das Gestänge für die Leuchtweitenregulierung (nur bei LED Scheinwerfern!). Dazu benötigt man eine 10 mm Nuss sowie dazu noch ein 8 mm Maulschlüssel.

 

Jetzt nehmen wir die große untere Schraube raus. Diese einfach lösen (17 mm Nuss hinten am Fahrzeug ansetzen) und die Radaufhängung vorsichtig und langsam runterdrücken. Im Kofferraum nun die Schrauben lösen und das Federbeinchen rausnehmen. Genauso geht's auf der anderen Seite.

 

Nun die Federn komprimieren/spannen und die obere Mutter lösen, die das ganze Federbein zusammenhält - die meisten haben extrem viel Angst davor. Ich? Nö. Als ob das Probleme bereiten würde :D Wenn man das richtige Werkzeug hat, geht sowas ser einfach und sicher.

 

Jetzt kommen die neuen Federn rein. Als H&R Federn sind diese nun blau statt schwarz. Eine kleine Feststellung habe ich gemacht (bei der Bestellung schon :D): der NF teilt sich die Federn (laut H&R) mit dem NC und NICHT mit dem ND. Klar, der Spider ist eher der "Cruiser mit Sportpotential" und damit ist es anders abgestimmt als der MX5. Alles wieder zusammensetzen und gut ist! Eingebaut werden die Federbeine der Hinterachse in umgekehrter Reihenfolge. Und dann alle Teile im Kofferraum wieder einbauen. Wichtig: die Drehmomentangaben sollte man gut einhalten. Keiner hat Lust auf abgerissene Schrauben oder ausgerissene Gewinde.

 

Jetzt stecken wir die Räder der Hinterachse wieder auf und können damit schon den ersten Erfolg versuchen zu sehen - natürlich nicht, weil das Auto noch in der Luft schwebt ;) :D Also machen wir die Vorderachse noch. Das ist einfach zu erledigen. Heißt: Haube auf, alle Muttern sind oben zugänglich (beim Lusso auf jeden Fall, beim Abarth hat man noch die Domstrebe im Weg). Räder abnehmen, untere Schraube rausnehmen und raus mit dem Federbein. Haha! Denkste! Es müssen vorher die Stabikoppelstangen wieder getrennt werden (am einfachsten direkt vom Stabi trennen, 13 mm Nuss + Innensechskant) und dann sind die oberen Querlenker im Weg. Das ist dann recht simpel. Da die oberen Querlenker nicht verstellbar sind, kann man einfach die beiden Schrauben an der Karosserie lösen (17 mm) und die beiden Schrauben am Querlenker selbst (12 mm müsste das sein), die das ABS Kabel und die Bremsleitung halten und die Vertikalanbindung so nach außen klappen, ohne dass da irgendwelche Schäden entstehen. Dabei kann das Federbein raus.

 

Die gleiche Aktion wieder wie an der Hinterachse (Feder spannen, Feder rausnehmen, neue Feder rein, Feder spannen, Stützlager aufsetzen, Mutter anziehen, Feder entspannen) und schon sind wir bereit für den Wiedereinbau.

 

Federbein einstecken, ausrichten, festziehen, auf die Drehmomentwerte achten und sich freuen, dass nur noch die Felgen und Reifen rauf müssen und fertig. Nein! Natürlich nicht. Es müssen noch eine Achsvermessung und Lichteinstellung her. Schließlich haben wir in die Fahrwerksgeometrie eingegriffen. Also, die Spur noch einstellen und jetzt... Ab zum TÜV! Einmal abnehmen...

 

Und damit ist es geschafft. Der Hobel sitzt nun noch etwas tiefer zur Straße und Onkel Trottel kommt immer schwerer rein und raus :D Überlegung: ob ich jetzt doch noch die Stabis von H&R dazu nehmen sollte? Die waren schon nicht schlecht und weniger Rollneigung ist schon mal geil, besonders weil... :D :D :D

 

Egal. Ich habe aber in der Zeit seit dem Kauf noch ein paar Kleinigkeiten erledigt. Die Antenne musste dem Stubbi von Cravenspeed weichen. Damit ist nach wie vor der Radioempfang (DAB als auch normal FM/AM) gewährleistet und das Navi hat auch einen sehr guten Signal. Daher empfehlenswert. Außen kamen neue Seitenblinker rein mit Chromleuchtkörper rein. Die originalen Fiat (naja, Mazda, stand auch hinten drauf) sind mir etwas ZU grell gewesen. Diese sind getönt (mit ABE versteht sich!) und stammen von IL Motorsport. Kann ich empfehlen. Entgegen dem Originalteil muss hier die gesamte Leuchte NICHT ausgetauscht werden, wenn die Birne mal den Geist aufgibt. Mazda hat quasi "Moderne Sealed Beams" für die Seitenblinker im 3, 6 und MX verbaut... Hut ab! :D

 

 

Jetzt macht es mehr Spaß zu fahren. Etwas tiefer. Optisch etwas ansprechender. Ich mag Lusysan jetzt wie sie ist. Ich glaube mehr Leistung wäre aber auch noch eine Alternative :D Klang, naja, der kleine Multiair brüllt einen auch so schon sehr gut an ;) Mal schauen. Von außen ist die Kleine schon mal perfekt. Wobei ich echt überlege den Frontscheibenrahmen in Schwarz Metallik zu besorgen... Hmm...


Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • R6-Machine
  • Antwort42
  • joe_e30
  • bljack
  • flowe12
  • Q5inHeaven
  • eribetty
  • snoopy 76
  • a6_Fan

Repeating Vistors, my (453)

Ticker, the

Archives, the