• Online: 1.628

12.11.2017 12:22    |    Trottel2011    |    Kommentare (59)    |   Stichworte: Jaguar, X300, X308), XJ308, XJ Mark II (XJ40

Welche Felgen gefallen euch besser?

Hallo Motor-Talker!

 

16" Dimple, passend zum Auto in deckig16" Dimple, passend zum Auto in deckigHeute gibt es ein "mega Quickie". Sprich, ich will nicht viel herumlabern wie sonst immer :D

 

Um meine Winterreifen einfacher aufziehen zu können, habe ich meine angedachten aber noch nicht meinem Geschmack angepassten Alufelgen angebracht. Die liegen ja schon seit fast 2 Jahren herum. Irgendwann muss man dann mal fertig werden :D

 

Dimple-Mutter vs. Sport-MutterDimple-Mutter vs. Sport-MutterEs sind hier die Felgen vom Typ "Sport". Ja, einfallsreiche Namensgebung oder? :D Es sind 8x17" mit einem Lochkreis von 5x120.65 (ja, .65! Weil 4.75"x25.4=120.65 :rolleyes:), wie bei allen Jaguar vor der Fordplattformära (5x108) üblich.

 

Auf den Felgen sind Reifen die "eigentlich" zu klein sind. 235/45 R17. Man kann sie fahren, jedoch empfiehlt Jaguar, so wie ich auch gehen will, 255/50 R17. Damit mehr "Ballon" vorhanden ist ;)

 

Etwas gesetzt und mit NabendeckelEtwas gesetzt und mit NabendeckelMeine Meinung mit den Felgen: DEUTLICH angenehmer, obwohl eine Felge anders ausschaut weil poliert statt lackiert :D Aber egal! Sieht sportlicher aus und die häßlichen Dimple (die 8x16" Vorgänger) sind weg! Ist aber immer noch zu hochbeinig und zu bunt von der Karosserie her! Da muss sich etwas tun! :D Ein Hinweis versteckt sich in der Bildergalerie... :D :D :D Die Felgen werden entsprechend angepasst. Jetzt naht der Winter und damit verbunden die Möglichkeit am Auto zu arbeiten dank Urrrrlaaaaaaaub :D

 

16" Dimple, passend zum Auto in deckig 16" Dimple, passend zum Auto in deckig

 

Nur noch ein Ölwechsel, Getriebeölstand nachprüfen und korrigieren sowie ein paar "Entklapperungsarbeiten" im Innenraum machen und Dienstag geht die Reise los...! :)


12.11.2017 13:43    |    motorina

Die kleinen Dimpel sind wie ein Armutszeugnis für die grosse Karre. ;)

 

... und von den Sportfelgen ist diejenige poliert, die links vorne aufgezogen ist, vermute ich mal?

Jedenfalls "blendet" die nicht so chromblitzend an der verschmutzten Katze wie die drei anderen ... wirkt etwas dezenter, was mir persönlich am besten gefällt.

 

Zitat:

" zu bunt von der Karosserie her! Da muss sich etwas tun!":

Du willst die Felgen aber nicht mit deiner Spraydose in Grün verschandeln - das hoffe ich wenigstens!


12.11.2017 13:49    |    Trottel2011

Die Felgen doch nicht :D Die werden aber umlackiert (umgepulvert) :)


12.11.2017 14:00    |    Goify

Mir wären die Felgen bei DER Optik ja mal sowas von egal. So lange da runde Reifen drauf sind, ist das Minimalziel schon überschritten.

Willst du dir nicht lieber mal eine Woche Zeit nehmen und den Jag in eine alltagstaugliche Optik versetzen?


12.11.2017 14:06    |    motorina

Goify, die Felgen sind schneller ummontiert als die Karosse in einen gefälligeren Zustand zu versetzen!:cool:

Also Zeitaufwand ins Verhältnis zum Ergebnis gesetzt ...;)


12.11.2017 14:12    |    Trottel2011

Richtig... Zumal der Plan sowieso schon steht Teile demnächst schon mal vorzubereiten um einen würdigeren Anblick meines XSchrott zu erzeugen. Urlaub ist schon eingebucht, die Kabine schon reserviert... :)


12.11.2017 14:35    |    sestiphatis

Endlich erbarmst du dich! Bei aller Schrauberkompetenz war die Optik deiner Gefährte bisher grenzwertig. Das tat mir beim mitlesen weh, weil bei uns ein optisch und technisch top gegpflegtes G-Modell seinen Dienst tut. Trotz des damals katastrophalem Rostschutzs ab Werk und Einsatz auch in Wald und unbefestigtem Terrain, war es mir mit etwas Liebe zum Detail und dank Infos von Insidern möglich, den Wagen stets bestens zu erhalten.


12.11.2017 14:51    |    Trottel2011

Das ist es ja... Die Technik ist nun topp. Bremsen, Lenken, Fahren, ... Alles möglich. Mir war sowieso eher die Mechanik und Technik wichtiger als die Optik. Da ich im Innenraum sitze, war mir ein guterhaltener und gepflegter Innenraum wichtiger :)

 

Aber jetzt geht es demnächst noch aussen weiter :)


12.11.2017 20:26    |    meehster

Aalter, das Ding sieht ja noch schlimmer aus als unser Porsche :p :D *scnr*


12.11.2017 21:03    |    Trottel2011

Nicht jede Oberklassenlimo muss glänzen :D


12.11.2017 22:06    |    meehster

Auch nicht jeder Granturismo ;)


12.11.2017 22:19    |    sebischmitz

Zu den Felgen kann man wirklich nur gratulieren, die sehen klasse aus! Aber der Rosthaufen muss noch etwas tiefer ;)

Und waschen würde ab und an wohl nicht schaden. Wobei man da echt Probleme mit hat wenn man etwas mehr fährt. Ich würde mein Auto gerne mindestens einmal die Woche waschen. Mein Geldbeutel will das aber nicht :D


13.11.2017 00:17    |    winnerl

Normal reißen schöne Felgen ja jedes Auto raus, aber hier wirken die sauberen Felgen (wie auch immer die heißen) wie ein Fremdkörper. Kommt mir so vor wie Merkel mit 12cm High Heels. Das geht auch nicht. Ohne das Auto jetzt direkt mit Merkel vergleichen zu wollen, das Auto kann ja nichts dafür.

Ich finde die alten dreckigen Felgen irgendwie stimmiger bei dem GHETTO-LOOK.

 

Gruß


13.11.2017 09:25    |    Trottel2011

@sebischmitz

 

Eigebtlich bin ich ein Autowascher. Wenn das Auto dreckig wird, geht's zur Waschstrasse. Allerdings, bei Rusty habe ich Angst, dass er in der Waschstrasse auseinanderfällt und ich dann nachher auf dem Popo duech die Anlage gleite ;)

 

Allerdings, wenn Ich fertig bin, wird Rusty einfarbig und waschstrassentauglich sein. Ich muss nur noch ein paar Kleinteile beschaffen. Das sind wirklich nur Schrauben und co.


13.11.2017 09:26    |    Trottel2011

@winnerl

 

Gibt den Felgen ein paar Tage. Sie werden sich schon wieder dem Rest anpassen ;)


13.11.2017 13:48    |    AustriaMI

was machst du eigentlich immer mit deinen Fahrzeugen.

Die sehen anfangs ganz passabel aus und nach kurzer Zeit...naja...


13.11.2017 14:03    |    Trottel2011

Bei dem? Ist immer noch der Schaden aus April ;)


13.11.2017 15:28    |    Peter.Pan

Du Druckluftschrauber ..... :D ;)


13.11.2017 18:29    |    winnerl

#Trottel

 

Ich glaub Dir das, die werden sich fügen die schönen neuen Felgen.


13.11.2017 20:29    |    Mad_Max77

Mann, sieht die Karre abgeranzt aus...

Und was ist mit dem Kotflügel passiert??


13.11.2017 20:35    |    Goify

Da ist ihm einer in die Ranzkarre reingefahren. Der dachte sich, dass es bei dem Kübel eh egal ist. Er wusste ja nicht, dass da ein Verrückter jede Schraube zweimal vorher umgedreht, gereinigt und wieder eingesetzt hatte. :D


13.11.2017 22:47    |    Achsmanschette2

Zitat:

Allerdings, wenn Ich fertig bin, wird Rusty einfarbig und waschstrassentauglich sein.

Ich wünsche mir - passend zum Fahrzeug - british-racing green. :-D

https://de.wikipedia.org/wiki/British_Racing_Green

Sowas wird es auch in der Originalpalette von Jaguar gegeben haben.

Nicht das froschgrün dort. Und natürlich nicht für die Felgen, die können so schön lackiert matt bleiben, wie 3 der 17er Sport-Felgen.

 

Und Felgen sind doch total wumpe. Alles was zugelassen ist, ist auch ok. Die 16er muss man nur mal reinigen und aufbereiten, dann sind die auch wieder eine Zierde.

 

Die neue 17er Felge vorne links ist so komisch glänzend, das sieht nicht gesund aus.

 

Deinen Ansatz: erstmal die Technik in Ordnung bringen, und alles sicherheitsrelevante - und dann die Optik - den finde ich richtig. Wenn er zwischendurch bisschen scheckig aussieht - so what?


13.11.2017 23:59    |    winnerl

#Grasoman

 

British-Elend-Green ist halt schon sehr abgegriffen.

 

#Trottel

 

Man sollte mal vielleicht neu nachdenken.

Die Ghetto-Schleuder zu lackieren, von den Blecharbeiten rede ich da noch gar nicht, kostet anständig gemacht doch mindestens fünf Riesen. Alles andere ist Pfusch, egal ob es jemand für kleines Geld macht, ob Du die Vorarbeiten selbst machst - kostet auch ne Menge Zeit, Scheiben müssen raus, Dichtungen neu, blablabla.

 

Da ist doch vernünftiger Rusty runterzureiten bis er sich seine zehn Quadratmeter am Schrottplatz redlich verdient hat. Viel hat der da nicht mehr zu fahren, der hat ja sicher auch schon dreimal die Welt umrundet.

 

Also abhaken und für die 5000,- was gescheites, originales, mit wenig Kilometer aus erster Kralle, unfallfrei und Erstlack. Da musst Du doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn Du die fünf Riesen in Rusty steckst.

 

Guggst Du:

https://www.milanuncios.com/.../jaguar-xj8-executive-v8-226531273.htm

 

Und dann nicht rumbasteln, tieferlegen, Gasanlage einbauen, - einfach jede Woche von Hand waschen und saugen, alle 5000km Öl mit Filter wechseln, Leder pflegen, immer warmfahren, und vorm einsteigen Hände waschen und Schuhe abputzen.

 

Gruß


14.11.2017 06:38    |    Trottel2011

@winnerl

 

Lackieren kann ich selbst. Hab's schon bei anderen Autos gemacht. Scheiben müssen dazu nicht raus. Und 5000? Ja, wenn man es machen lässt. Ich bin bei Material irgendwo 200 EUR, Kabine knapp 200 EUR und ein paar Ersatzteile für 100 EUR. 1/10tel. Und wenn es nicht perfekt ist stört mich das nicht. Rusty wird kein begehrenswerter Oldtimer werden.

 

Achso ich habe mir selbstverständlich schon einige Ersatzfajrzeuge bis knapp 23000 EUR angeschaut (nein, kein Zahlendreher) alle hatten Rost. Leiche mit totem Motor bis hin zum Fahrzeug aus 'Kenner/Lieberhaber' Hand und Sammlung. Sahen aussen schick aus aber unterm Blech grausam. Und für mich MUSS es im Innenraum schwarz sein. Andere Farben kommen nicht in Frage. Und ein Innenraum umbauen werde ich nicht.


14.11.2017 07:29    |    meehster

Innenraum umbauen ist einfacher als man denkt. Als der Volvo hier von Leder- auf Stoffausstattung umgerüstet wurde, hat das etwa einen Tag in der heimischen Garage gekostet.

OK, da mußte wohl weniger rübergebaut werden als wenn bei dem Jaguar die Farbe des Innenraums gewechselt wird ;) Bei dem Volvo sollte ja nur das Leder raus.


14.11.2017 07:39    |    Trottel2011

Atmaturenbrett, Tacho, Verkleidungen, Ausstattungspakete, ... Ich habe im Grunde eine Vollausstattung ohne Navigation und Sitzmemory. Bei den meisten ist nicht einmal die Hälfte dein. Das ist Dann eine menge Arbeit. Und je nach Alter, ist es dann schwer die Bauteile miteinander kommunizieren zu lassen. Da auch CanBus drin ist.


14.11.2017 09:48    |    meehster

OK, ich hab nix gesagt ;)


14.11.2017 10:03    |    Sp3kul4tiuS

Bei modernen Autos ist das Design schon so ausgelegt das alles unter 19" meist klein aussieht :D


14.11.2017 10:11    |    Trottel2011

'Moderne' Autos. Das einzige an diesem Wagen, was modern ist, ist dass es E10 in den Schuld gestopft bekommt. Sonst ist alles Stand 1994... Verdammt, selbst moderne Reifen mag die Karre nicht! Und Wartungsarbeiten mag es auch nicht... :rolleyes:

 

Buy, drive, scrap, buy again!


14.11.2017 10:18    |    PIPD black

Zitat:

Und Wartungsarbeiten mag es auch nicht... :rolleyes:

Wattn nu los?

Schon wieder Rückschläge?:confused:


14.11.2017 10:48    |    Trottel2011

Juuuupp. Buchsen getauscht. 5 Tage Ruhe. Nun macht es wieder Geräusche. Also doch die unteren Querlenker. Das kann warten! :rolleyes: Wollte heute noch das Getriebeöl kontrollieren... Schraube löst sich nicht mehr. Bevor ich es abreisse stecken lassen. Das Auto kann mich mal! :D Solange er bis Berlin und zurück hält langt das!


14.11.2017 10:56    |    PIPD black

Grmpfl:(

Das is blöd.


14.11.2017 12:33    |    Kai R.

Bemerkenswert, mit welcher Würde die große Katze ihre Blessuren trägt. Englischer Landadel halt.


14.11.2017 15:18    |    Trottel2011

So, halbe Strecke nach Berlin ist geschafft. Bisher erstaunlich relaxt...

 

:)


14.11.2017 17:24    |    Mad_Max77

Wieso musst du eine Schraube lösen, um das Getriebeöl zu kontrollieren? Peilstab raus und gut... Wo soll da eine Schraube sein??


14.11.2017 17:32    |    der_Derk

Zitat:

Meine Meinung mit den Felgen: DEUTLICH angenehmer, obwohl eine Felge anders ausschaut weil poliert statt lackiert :D Aber egal! Sieht sportlicher aus und die häßlichen Dimple (die 8x16" Vorgänger) sind weg! Ist aber immer noch zu hochbeinig und zu bunt von der Karosserie her! Da muss sich etwas tun!

Woher kommt denn der Wunsch, schnellstmöglich den Fahrkomfort tieferlegen zu wollen?

Ich hätte es bei den 16ern belassen. Ist kein Rennwagen, und wird auch durch Tieferlegung und große Felgen keiner. Passt aber zum karosserieseitig begonnenen "seht her, ich rocke die Karre 'runter"-Statement... ;)


14.11.2017 18:06    |    Goify

Also bei VW am Getriebe und bei vielen anderen Autos am Diff ist die Einfüllschraube gleichzeitig die Kontrollbohrung für den Ölstand im entsprechenden Aggregat. Dann gibt es ja noch die Unart, Peilstäbe nur für 50 € zu verkaufen und werkseitig die Öffnung zu verblomben (Mercedes-Automaten).


14.11.2017 18:46    |    PIPD black

Bei VW wurde der Peilstab gestrichen und als Einfüllöffnung fungiert(e) der Rückfahrschalter.

Der mußte dann rausgeschraubt werden.


14.11.2017 19:16    |    Trottel2011

Die 5hp24 hat kein Peilstab mehr. Weder beivJaguar noch bei BMW. Ich habe da aber eine Quelle für ein Peilstab aus dem Zubehör...


14.11.2017 19:18    |    Trottel2011

@der_Derk

 

Der XJ hat Unmengen an Federer ubd Fahrkomfort. Ich bin letztens in einem mit 20" und Tieferlegung (alles Original!) gefahren. Absolut komfortabel. Ich habe mich da nicht beschweren können. Insgesamt kann man die Kiste gute 2" Tieferlegung ohne Langstreckenkomfort zu opfern. Daher: es kommt und es kommt gut :) Ich bleibe dabei aber bei 17".


Deine Antwort auf "Zeit für ein Upgrade!"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 01.04.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • Talbot Matra
  • Lennarto
  • Gulpert
  • Schlawiner98
  • conan67
  • yasar009
  • gamer72
  • motorina
  • bmwlove321

Repeating Vistors, my (452)

Ticker, the

Archives, the