• Online: 3.619

09.10.2016 12:58    |    Trottel2011    |    Kommentare (43)    |   Stichworte: jag, Jaguar, kalt, Katze, LPG, Rusty, X308, XJ300/305/306/308, XJ8

Hallo Motor-Talker!

 

Rusty in KleinformatRusty in KleinformatWas ist mit Rusty? Wie, was soll mit ihm sein? :D

 

Um Rusty ist es ziemlich stillgeworden seit ich wieder an der Iron Lady Hand anlege. Ist das ein gutes Zeichen oder ein schlechtes Zeichen? Ich denke momentan ist es ein gutes Zeichen. Er ist ziemlich zuverläßig geworden (*klopf auf Holz*) :D Er springt morgens immer an und fährt immer noch ohne Murren. Sein "Kaltstartproblem" mit der Gasanlage ist noch vorhanden, aber man kann es halbwegs umgehen (ich muss irgendwann mal wieder zur Gaswerkstatt). Ich denke dass es an einer defekten Lambdasonde auf der Fahrerseite liegt. Als ich die Beifahrerseite erneuerte, Lief der alte Herr noch etwas besser... Gesunde Werte hat er laut Gutmann (EKG :D) Gerät :)

 

 

Motor komplettMotor komplettErste Abdeckung wegErste Abdeckung wegIch wollte das heute angehen und musste leider abbrechen. Ich komme mit meine Hände nicht ran! Und das muss etwas bedeuten! Meine Gynäkologenhände kamen nicht einmal ansatzweise in die Richtung rein, wo die linke Sonde sitzt... Ich glaube, ich muss hier zum ersten Mal zu Jaguar um das beheben zu lassen. Oder ich suche mir eine freie Werkstatt :D Eins von beiden... Mal schauen!

 

Ansonsten? Die Bremsscheiben vorne mussten erneuert werden. Durch einen relativ starken Schlag war ein normales Abbremsen schon ziemlich unkomfortabel. Neue Bremsen kosteten nur knapp 100€ inkl. Beläge und Rusty bremst ziemlich gut jetzt :) Ein leichtes Zittern hat er noch. Aber ich denke, dass das an den Buchsen und Traggelenken der Vorderachse liegt. Die werden auch noch getauscht, erstmal muss die Iron Lady das haben.

 

Neuer ScheinwerferNeuer ScheinwerferKaputter ScheinwerferKaputter ScheinwerferEr hat zwei neue Kühlerschläuche bekommen. Der Rücklauf zum Kühler ist dann irgendwann so groß angeschwollen, dass es am Motorblock scheuerte. Das Ergebnis ist klar. Entweder scheuert es da durch, oder, weiß es sich extremst ausdehnte, platzt es bei der Fahrt. Das wollte ich nicht, also besorgte ich mir einen neuen Schlauch von meinem Lieblingslieferanten.

 

Das zweite Schlauch war der Zulauf zum Motor. Dieses hatte am Thermostatgehäuse offenbar schon länger einen kleinen Riss. Ich hatte ab und zu den Geruch von Kühlwasser in der Nase. Nachdem ich auf dem Weg zur Arbeit dann die Meldung "Kühlwasserstand Niedrig" hatte, hielt ich auf der A1 an und schaute nach: es tropfte stark vorne am Gehäuseanschluss. Ergo: Schlauch defekt. Musste neu. Hier musste ich leider zu Jaguar und zahlte für den Schlauch gute 30€. Finde ich noch recht human, bei der Länge.

 

Vergleich neu vs. altVergleich neu vs. altUnd drin...Und drin...Da endet aber Rustys "Problemchen" nicht. Aufgrund eines polnischen Kiestransporters, musste auch ein neuer Scheinwerfereinsatz auf der Fahrerseite rein, nachdem Rusty von mehreren größeren "Kieseln" getroffen wurde. Die Motorhaube ist mit einigen Dellen versehen, aber das ist seit wenigen Wochen das kleinste Übel... :D Neuer Einsatz für knapp 200€ gekauft und eingebaut. Dabei brach die Höhenverstellung ab - naja, ich habe noch Ersatz liegen gehabt und den defekten geklebt. Alles hält :D

 

Und jetzt? Was ist jetzt so los? Auf einer Fahrt zu meinem Sandstrahler habe ich, trotz Vollbremsung, einem X3 nicht aus dem Weg gehen können. Die Heckstoßstange des X3 meinte Kontakte mit meinem Kühlergrill knüpfen zu müssen. Das Ergebnis: Rusty hat einen verbogenen Kühlergrill (Knick unter dem Growlerkopf) und die Motorhaube ist vorne rechts an der Kante zum Kühlergrill verbogen. Stört mich das? Momentan eher weniger... Er sieht nur halt schäbiger aus aber sobald Geld da ist, wird das alles behoben und eine komplette Lackierung angestrebt. Besonders weil auch in der hinteren linken Seitenwand mein Auto keine Dellen hat, sondern Beulen! Der Hilfsrahmen der Iron Lady meinte sich während der Fahrt im Kofferraum selbstständig zu machen. :D

 

Aber sonst ist Rusty ziemlich zuverläßig geworden. Ich denke, dass alle Macken, die er 2015 bei Erhalt hatte, nun ausgetrieben sind. Damals mit 145.000 km erhalten, hat er mit heutigem Datum 192.230 km runter und läuft weiter - zwar steht gerade ein Service (alle 15.000 km eigentlich erforderlich, aber ich denke 20.000 km werden auch noch okay sein). Die Automatik schaltet perfekt und kaum merklich. Die Bremsen bremsen sehr gut und gleichmäßig. Der Auspuff hat noch 2 kleine Undichtigkeiten im Bereich des X-Rohrs (noch immer :D). Seit Kurzem ist das "Jaulen" der Hinterachse etwas schlimmer geworden. Ich denke dass ich da wohl irgendwann ran muss. Das wird aber noch etwas warten müssen... :D Vielleicht ist nur zu wenig Hypoidöl drin... Was mich dann aber wundern würde, weil hinten, komische Weise, nichts sifft ;)

 

Rusty in Kleinformat Rusty in Kleinformat

 

Mal schauen womit Rusty mich in Zukunft weiter "beschäftigen" wird :D


09.10.2016 13:05    |    Goify

Niedriger Ölstand und außen alles trocken hatte ich beim Getriebe. Da fehlte von den 1,5 Litern ein halber Liter. Keine Ahnung, wo der hin ist.

 

Wenn ich das so lese, sehe ich eher ein Fass ohne Boden als ein langsam gut laufendes Fahrzeug. Da hat wohl jeder andere Maßstäbe. ;)


09.10.2016 13:10    |    Trottel2011

Naja, Fass ohne Boden ist eigentlich meine Iron Lady :D Rusty hat einfach ein paar Wehwehchen... Gebrauchte Bleche, billige Farbe (zur Not mit der Rolle :D), gebrauchtes Diff hinten rein und die Lambdasonde tauschen. Schon wird aus einem Fass ohne Boden eine Alltagsgurke :D


09.10.2016 13:14    |    ToledoDriver82

Dir scheint auch nie langweilig zu werden :D...und,so richtig scheinen dich diese Autos nicht zu mögen..."schon wieder" ein Unfall :p :D...aber du machst das schon ;) ich weiß ja selber wie das ist,wenn man eigentlich alles soweit am laufen hat und doch noch die ein oder andere "Kleinigkeit" zu machen ist


09.10.2016 13:26    |    Trottel2011

Naja, ich glaube einfach dass der XJ mich nicht mag. Diese Form. Vielleicht meide ich auch den XJ40 und wechsele entweder zum alten XJ (Serie 3) oder auf den Nachfolger (X350). Oder liegt es einfach daran, dass Rusty so alt ist? Fragen über Fragen :D

 

Bei Rusty habe ich aber nicht mehr so oft Hand anlegen müssen wie letztes Jahr. Das ist schon mal eine deutliche Steigerung der Zuverläßigkeit :)


09.10.2016 13:28    |    motorina

Zitat:

... Ich glaube, ich muss hier zum ersten Mal zu Jaguar um das beheben zu lassen ...

Das bin ich von dir ja überhaupt nicht gewohnt, @Trottel2011, dass du dich geschlagen gibst. Bisher hast du sehr tapfer und bewundernswert alle Macken deiner Katzen behoben - auch wenn es noch so viel Arbeit war!

 

@Goify, Rusty kann auch mit ein paar Macken rumfahren ... die Iron Lady hingegen bedarf schon mehr Aufmerksamkeit; da würde ich mich auch mehr darum kümmern - hat ja bald das gesegnete "Renten-Alter" (sprich: H-Zulassung) erreicht ... ;) .

 

Weiter so, das wird schon werden ("wo gehobelt wird, fallen Späne", oder: "Mit Verlusten muss man rechnen", s. die Annäherungsversuche an einen Bayern ;) ).

 

Grüsse, motorina.


09.10.2016 13:29    |    ToledoDriver82

Zitat:

Naja, ich glaube einfach dass der XJ mich nicht mag. Diese Form. Vielleicht meide ich auch den XJ40 und wechsele entweder zum alten XJ (Serie 3) oder auf den Nachfolger (X350). Oder liegt es einfach daran, dass Rusty so alt ist? Fragen über Fragen :D

Oder so :D


09.10.2016 16:03    |    Trottel2011

@motorina

 

Ich will noch ein Versuch starten. Tipp aus den USA: Kat ausbauen! :eek:

 

Naja, sind nur 4 Muttern lösen und ab ist es (naja, fast so einfach) :D


09.10.2016 16:20    |    scion

Das mit dem Unfall ist ärgerlich, ging mir aber mit meinem Dicken gleich zu anfang auch so. Laterne im Rückspiegel gesehen, aber den breiten Fuss der Laterne nicht und *zack* die Stoßstange abgerissen. Ersatz gabs gottseidank auf dem Schrottplatz.

 

Das du dem Wagen so auf den Grund gehst, finde ich gut und das sollte ich eigentlich auch noch machen. Nur so lernt man alles kennen und kann eventuelle Wehwehchen einschätzen.

Ich war kürzlich bei MB, Fehler auslesen und habe da einen gewissen Überblick über kommende Baustellen.


Bilder

09.10.2016 16:39    |    Trottel2011

@scion

 

Autsch! Das sieht ziemlich bescheiden aus... :(


09.10.2016 18:32    |    motorina

Na, dann viel Erfolg - und keine Muttern abreissen!


09.10.2016 18:37    |    ToledoDriver82

Zitat:

...und keine Muttern abreissen!

Da sagste was...letztes WE sind mir allein 4 abgerissen:rolleyes:


09.10.2016 18:40    |    Trottel2011

An Rusty sind ir bisher keine Muttern abgerissen. Sind auch, anders als sein Name, nicht rostig :)


09.10.2016 18:54    |    motorina

Radmuttern, @Toledo? Beim Aufmachen? Dann hast du (oder irgendeiner früher mal) vermutlich die Muttern schon einmal zu fest angezogen, sodass das Gewinde leicht beschädigt ist. Beim Festziehen muss man dann mit einem immer mehr höheren Drehmoment arbeiten, damit sie fest sind ... und beim Lösen brechen sie dann irgendwann einmal.

So zumindest die Erklärung einer meiner "Schrauber" ...

 

@Trottel, dann sind deine Erfolgsaussichten ja nahezu 100%!


09.10.2016 18:56    |    ToledoDriver82

Zitat:

Radmuttern, @Toledo? Beim Aufmachen? Dann hast du (oder irgendeiner früher mal) vermutlich die Muttern schon einmal zu fest angezogen, sodass das Gewinde leicht beschädigt ist. Beim Festziehen muss man dann mit einem immer mehr höheren Drehmoment arbeiten, damit sie fest sind ... und beim Lösen brechen sie dann irgendwann einmal.

So zumindest die Erklärung einer meiner "Schrauber" ...

Zum Glück nicht....eine von der Scheinwerferbefestigung und drei vom Kotflügel ;)


09.10.2016 18:58    |    motorina

Glück gehabt!

Dachte ich nur, weil du doch am WE deine WR aufziehen wolltest ...


09.10.2016 19:00    |    ToledoDriver82

Die sind drauf ;) das geht immer problemlos und fix :D (Bilder im Block)


09.10.2016 19:05    |    Trottel2011

An meinem C30 sind damals immer mindestens 2 Stehbolzen beim lösen der Stahldelgen abgeschert. Wieso? Keine Ahnung. Jedes Jahr immer 2.


09.10.2016 19:08    |    ToledoDriver82

Ist mir zum Glück noch nie passiert


09.10.2016 19:15    |    Trottel2011

Das Schlimme war, dass es beim C30 keine Ersatzstehbolzen zu kaufen gab! :eek:


09.10.2016 19:21    |    ToledoDriver82

Wie? Keine Bolzen für so ein junges Auto:eek:


09.10.2016 19:23    |    Trottel2011

Nein, die gab es nur in Verbindung mit neuen Radlagern. Zum Glück behielt mein Händler damal die alten Stehbolzen aus den Radlagern im Schrank. Man kannte das Problem...


09.10.2016 19:24    |    ToledoDriver82

Radlagertausch inklusive Nabe?


09.10.2016 20:09    |    Trottel2011

Jup. So ist es halt bei modernen Fahrzeugen... War beibVolvo schon ziemlich lange so. Irgendwann in den 80ern ging man dazu über. Rusty hat noch einzelne Radlager, die vorne gepresst hinten verschraubt werden :)


09.10.2016 20:14    |    ToledoDriver82

Da gibts aber noch mehr wo das so ist...gabs nicht auch mal Scheiben und Radlager in einem


09.10.2016 20:36    |    Trottel2011

Ich glaube das war bei manchen Amis...


10.10.2016 00:09    |    CentaXx

Beim C30 (/Ford Focus) ist das ja nur aufgrund des bescheidenen Designs so. Du kriegst vorne keine Stehbolzen rein, wenn die Radnabe montiert ist. Der Kopf schrammt immer am Achsschenkel - wenn du den Bolzen dann rein/rausprügelst, zerstörst du damit das Gewinde. Man könnte höchstens den Kopf der Stehbolzen an einer Seite abflachen, dann funktioniert es - ist aber übelster Pfusch und berechtigterweise verboten. Stehbolzen kriegt man sonst günstig im Aftermarket, nur vorn braucht man trotzdem ne neue Nabe.

 

Ich hab das Spielchen gerade, weil ich vorne Spurplatten verbauen "müsste", die Räder schleifen minimalst am Innenradhaus bei vollem Lenkeinschlag. Wegen den 1-2 Millimetern hab ich mich zum Einkauf hinreißen lassen; vier 10mm Spurplatten incl. 20 längerer Bolzen, zwei neue SKF Radnaben vorne... :D Der T5 fängt jetzt auch laaaangsam mit den Mätzchen an - da wünscht man sich die "ich kümmer mich um nichts"-Garantie vom 1.6D schon gelegentlich zurück :p


10.10.2016 06:43    |    Trottel2011

Ich hatte nie ein Problem die Stehbolzen hinten (!) zu tauschen. Die Vorderen waren auch kein Problem.


10.10.2016 13:18    |    Typ-P1

Zitat:

Da gibts aber noch mehr wo das so ist...gabs nicht auch mal Scheiben und Radlager in einem

Beim A4 B5 war das an der Hinterachse so.


11.10.2016 08:17    |    DerMatze

ich glaube langsam du crashst deine autos um einen grund zum schrauben zu haben :D


11.10.2016 08:53    |    ToledoDriver82

Als ob er nix zu tun hätte :D


11.10.2016 09:07    |    Trottel2011

Ich habe schon mit der Iron Lady genug umme Ohren :D Aber der Winter naht. Mit Rusty kann ich in meine Stammwerkstatt wo ich selbst Hand anlegen kann :D


11.10.2016 12:58    |    touranfaq

Zitat:

Ein leichtes Zittern hat er noch.

Den Seitenschlag der Bremsscheibe hast Du nach der Montage sicher mit einer Meßuhr geprüft, richtig? Ansonsten kann ein Zittern auch von nicht richtig ausgewuchteten Reifen kommen, hatte ich letztens auch.


11.10.2016 18:37    |    Trottel2011

Nö, warum auch? Die laufen rund und hängen nirgends :)

 

Das Problem herrscht nicht immer und auch nur durch bestimmte Situationen. Geschwindigkeit ist egal. Gängiges Problem beim X308 sind verschlissene Buchsen und Traggelenke, die das hervorrufen. Als ich einst die Radlager tauschte, stellte ich sehr leichtgängige Traggelenke fest die zwar nich keine Spiel hatten, aber schon leicht zickig waren.

 

Über den Winter werde ich mich da mal ranbegeben...


11.10.2016 20:31    |    max.tom

Des gezike und Beschäftigung ,kenne ich auch nur zu gut an meinen Grauen :D:pjnd der blaue läuft ohne murren und zicken :p


13.10.2016 13:50    |    HL66

Für mich ist das nicht gesund...

 

Er läuft zu fett... die Langzeit Adaption auf beiden Bänken ist bei -15%, d.h. das Stgt nimmt Sprit raus

15 % ist dabei gar nicht so wenig, je nach System gehen max ca 20-25%

Wenn alles perfekt läuft sollte das möglichst nahe an Null sein, wobei -5/+5 auch noch sehr gut ist

 

Kann an der Gasanlage liegen oder am Luftmassenmesser. Da beide Bänke gleichmäßig betroffen sind schließe ich Lamdasonde aus. Defekte Lambda würde auch irgendwann einen Fehlercode setzen


13.10.2016 15:41    |    Trottel2011

Interessanter weise hat damals bei der toten rechten Bank das Auto KEIN Fehlercode gehabt. Es war auch nur über die Gutmann Diagnose funktion festzustellen.

 

Hinten stinkt es auch nicht nach Sprit. Da die Kiste 2 Sonden hat, eine pro Bank, ist das etwas schlecht zu zeigen. Im Video läuft er auch auf Benzin gerade. Das Video stammt auch aus April (glaube ich).


13.10.2016 20:48    |    max.tom

Messe mal die Lambdasonden und wenn die max.30 Ohm hat iss die kaputt Kabels sind die beiden weissen...


13.10.2016 21:12    |    Trottel2011

Die Sondenheizung meinst du? Die Heizung hat keinen Einfluss auf die Funktion wenn warm...


13.10.2016 21:21    |    max.tom

Deine Antwort auf "Was ist mit Rusty?"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 10/2013 - 05/2021

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • vollkommenegal
  • utp001
  • hein-uwe
  • Peter.Pan
  • kawaudo
  • flasch_flens
  • _RGTech
  • DerKiff
  • tomtetom04

Repeating Vistors, my (400)

Ticker, the

Archives, the