• Online: 11.473

Wed Aug 29 18:08:59 CEST 2018    |    Trottel2011    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: ATE, DIY, Iron Lady, Jaguar, Tester, Testgerät, TEVES, V12, XJS, XJ-S

Hallo Motor-Talker!

 

Alle BauteileAlle BauteileInspiriert von ElHeinekens ABS Tester bzw. Entlüftungsapparat, habe ich mich an etwas in der gleichen Richtung gewagt :D Die TEVES ABS Anlage ist, wie alle ABS Anlagen, mit einem Selbstcheck versehen, aber das hilft nicht viel, wenn die Anlage unterwegs spackt – was diese Anlage gerne macht und das heißt ZICKE! :rolleyes: :D

 

Es ist hilfreich zu bestimmen, ob die Ansteuerung der Magnetventile im Hydraulikblock tatsächlich funktioniert oder ob es da zum häufig vorkommenden Steuerkabelabriss und/oder –bruch gekommen ist. Normalerweise im Fahrbetrieb nicht einfach zu testen - außer die Lampe des Todes im Kombiinstrument taucht auf oder man merkt, dass man spontan nach links oder rechts gezogen wird...

 

Kontakte aufgecrimptKontakte aufgecrimptDas Hauptproblem bereitet hierbei überwiegend der Block mit der empfindlichen Ansteuerung. Das Steuergerät sowie der Aktuator (das, was man normal als Hauptbremszylinder bezeichnen würde ist hier tatsächlich kein Bremszylinder sondern ein Aktuator also ein „Betätiger“, so die offizielle Bezeichnung von Jaguar und ATE) bereiten selten bis nie irgendwelche Probleme. Wenn, dann hat man die Bremsflüssigkeit nicht regelmäßig gewechselt/gespült oder das Steuergerät wurde gebraten. Fehler an den Sensoren sind meistens nur verschmutzte Geberringe an den Rädern.Daher fokussiere ich mich auf die Magnetventile.

 

Also, bauen wir uns einen Tester. Dieser soll primär nur eine Aufgabe haben: die Ansteuerung der Magnetschalter. Dazu will ich das OHNE laufendem Motor ansteuern können, sodass der Block im ausgebauten Zustand getestet werden kann.

 

Parameter sind klar:

- eigene Stromversorgung

- direkter Anschluss an Hydraulikblock

- individuelle Taster für jedes Ventil

 

Fertig!Fertig!Super easy, barely an inconvenience! :D Ich bin zwar kein Elektriker, aber irgendwie sollte man sowas schon bauen können. Besorgen wir uns dann schon mal die Teile... Der Stecker war das „Fummeligste“, weil es eben ein Stecker aus den 80ern und 90ern war und ist. Es gibt den noch und zwar ohne Ende, aber nicht von Jaguar.

 

Stecker bereit!Stecker bereit!Meine Erfahrungen aus der Volvo Welt zeigten sich hier als Vorteil: ich hatte den Stecker gesehen, nur wo!? Dann dämmerte es mir: bei Fahrzeugen der 700 und 900 Baureihe mit 4 Zylindermotor und LH 2.4 Einspritzanlage, kamen mit einem Zündmodul bzw. einer Zündendstufe im Motorraum am Radkasteninnenblech befestigt. Ich habe dazu einen Freund aus Volvozeiten befragt und er konnte es bestätígen. Dass der Stecker ähnlich ausschaute, hatte ich im Kopf aber dass es nicht nur ähnlich, sondern gleich war nicht! YAY! Also gleich Stecker, Tülle, Kontakte bei Volvo bestellt und die weiteren Teile besorgt. Hach, ein eidetisches Gedächtnis für Autoteile :D Haha... :rolleyes:

 

7 Kontakte bzw. Pins im Stecker bedeuten 7 Kabelfarben... Also wurden 7 Kabelabschnitte beschafft. 6 Drucktaster, 1 Schalter, 1 Batteriefach für 4x 1.5V AA Batterie, Gehäuse, Kabeldurchführung und etwas schrumpfschlauch. Nun können wir basteln! Ist soweit eigentlich selbsterklärend. Isch hab da ma wat vorbereitet... :D Ich muss es nur noch beschriften aber das ist so schon ausreichend :D

 

Konzept Kunstwerk mit Paint verwirklicht! Konzept Kunstwerk mit Paint verwirklicht!

 

Funktionsweise: einfach. Stecker aufstecken, Strom einschalten (Schalter neben dem Kabel aktivieren) und die Taster einzeln durchdrücken bis es klickt. Klickt es nicht, ist keine Ansteuerung möglich ergo entweder Magnetventil defekt ODER, was häufiger vorkommt, die Verkabelung dahin (Flachkabel) bricht. Eine deutliche Vereinfachung und die Möglichkeit ist vorhanden das Bauteil auch außerhalb des Motorraums auf Funktion zu testen. Ich bin zufrieden. Und mein Magnetventilblock ist einwandfrei :D

 


Wed Aug 29 19:09:53 CEST 2018    |    ElHeineken

Sehr schön, gefällt mir ausgesprochen gut :D

Denke spontan müssten wir echt mal eine Zusammenarbeits-Special machen :)


Wed Aug 29 19:26:50 CEST 2018    |    Trottel2011

Ich hab da mal ein Vorschlag... Wenn du noch dein NSX länger behälst, machen wir ein Vergleich! Britischer Landadel gegen Japanischer Samurai. Sind in ihrer Art unterschiedlich gleich :D Wurden auch überschneidend für 6 Jahre parallel angeboten (1990 bis 1996)... Zwei gegensätzliche Fahrzeuge die eins einigt: das Lenkrad sitzt rechts! :D

 

Das wäre lustig :D

 

Ich wollte sowas mit Dynamix und seinem Mii im Vergleich zum 500 machen :D 0-100 km/h. Einparkbarkeit. Platzverhältnisse. :D


Wed Aug 29 19:53:44 CEST 2018    |    ToledoDriver82

Sehr gute Idee...das wär mal was


Wed Aug 29 19:57:22 CEST 2018    |    ElHeineken

Sagen wir es mal so, ich habe nicht vor den NSX so schnell wieder abzugeben :D Also ich wäre dabei!


Wed Aug 29 20:20:25 CEST 2018    |    Trottel2011

Sehr schön! Quasi ein Blog-Crossover :D


Wed Aug 29 20:45:32 CEST 2018    |    PIPD black

Sehr sehr schön.:)

 

Aber deine Tasten sind ja jetzt ganz anders angeordnet als in der Zeichnung?:confused:


Wed Aug 29 20:56:25 CEST 2018    |    Trottel2011

Ja, weil in der Zeichnung nicht beachtet wurde, dass ich doof bin und nicht alles so verbaut bekommen würde... :D War auch nur ein Konzept :D


Wed Aug 29 21:03:08 CEST 2018    |    PIPD black

Das hab ich mir schon gedacht.:p

 

Das Konzept sah aber 3 Schalterpäarchen vor. Jetzt hast du 2 Drillinge. Aber ich nehme mal an, das rot jetzt „zu“ bedeutet und schwarz „rück“. Und dann ist von links nach rechts: VL, VR, HI (oder ähnlich).


Wed Aug 29 21:29:17 CEST 2018    |    Trottel2011

VL, HI, VR - wie die Ausgänge am Ventilblock...


Thu Aug 30 00:14:00 CEST 2018    |    winnerl

Hi Trottel,

 

mal ne kurze Zwischenfrage, man trifft Dich ja jetzt so selten hier.

Hab so ein poltern hinten rechts auf kurzen Unebenheiten, wie Kanaldeckel die nicht bündig sind.

Hab noch nicht drunter geschaut, geht ja nicht bei dem Ding, der muss auf die Bühne.

Irgend ein Auspuff-Halterung-Gummi?

Etwas bei der Radaufhängung - Feder - Unterlage Teller?

Stoßdämpfer, poltern die? Wenn ja welche brauche ich beim X300. Manche schreiben kosten 1000,- ich hab heute geguckt, kosten zwischen 70 und 150,- die Konis, das Stück. Liegt wahrscheinlich an der Niveau, aber da hab ich auch schon gelesen die braucht man gar nicht, die normalen gehen genauso?

 

Danke für deine Hilfe.

Gruß


Thu Aug 30 06:19:34 CEST 2018    |    Trottel2011

Untere Buchse am Stosssämpfer. Sind unterdimensioniert. Kannst du einzeln einsetzen lassen. Ich hätte hier noch die entsprechenden Buchsen in neu liegen. Dann musst du sonst gute Stossdämpfer nicht entsorgen.


Thu Aug 30 09:21:24 CEST 2018    |    winnerl

Wie immer, schnell und kompetent, Danke!

 

Ja, würde ich Dir abkaufen, natürlich. Gleich für beide Seiten.

 

Ich schick Dir eine PM mit meiner mail-Adresse.


Sun Sep 02 20:07:33 CEST 2018    |    winnerl

Hab Dir eine PM geschrieben aber nichts mehr gehört. No Problem!

 

Gestern hab ich mal den Kofferraum durchsucht, die Reserveradmulde. Das hätte ich eigentlich schon früher gemacht, aber da ich da schon drei Jahre nicht war, dachte ich es ist alles in Ordnung. War es nicht!

 

Die Kappe ist von der Warndreieckhülle gerutscht und die Füße von den Dreiecken haben am Boden getrommelt.

Jetzt ist da Schaumstoff, für alle Fälle!

 

Gruß und nochmals danke!


Bilder

Deine Antwort auf "TEVES Magnetventiltester Marke DIY"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 01.04.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: Fiat (by Mazda)

Auto: 124 Spider

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

 

The Current Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

 

The Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

 

The Other Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: der Lister LeMans

Teil 2: der Lynx Eventer

Teil 3: der Koenig Breitbau

Teil 4: der TWR XJ-S

Teil 5: der PBB Monaco

Teil 6: der Aston Martin DB7

Teil 7: der Jaguar XJ-C

Teil 8: der Daimler-S

Teil 9: Der Railton Claremont und Fairmile

Visitors, the

  • anonym
  • Meister1
  • biondo2
  • Gasaudi
  • ToledoDriver82
  • the_WarLord
  • Trottel2011
  • ElMaestro83
  • atte73
  • FT-HBM

Repeating Vistors, my (402)

Ticker, the