• Online: 5.741

07.03.2015 16:53    |    Trottel2011    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: Inkontinenz, Jaguar, Reparaturen, V8, X300, X308), XJ300/305/306/308, XJ308, XJ8, XJ Mark II (XJ40

Hallo Motor-Talker!

 

Der Motor komplettDer Motor komplettRusty gedeiht vor sich hin. Er scheint sich an seiner neuen Heimat zu gewöhnen. So sehr, dass er auch schon versucht das Revier der Iron Lady für sich zu beanspruchen. Nicht anders kann ich seine Kühlwasserundichtigkeit erklären :D

 

Fangen wir mal mit dem "Quatsch" an. Rusty hat bereits ein neues Thermostatgehäuse aus Aluminium erhalten. Nachdem das Teil sich einfach durch Anschauen zerlegt hatte, war der Austausch auf jeden Fall sinnvoll. Leider wurde die Undichtigkeit des V8 nicht damit behoben. Wenn warm pieselte es fleissig Wasser... Das Ergebnis: irgendwas im V-Bereich ist undicht. Die Alarmglocken läuteten ziemlich laut...

 

Ansaugrohr entferntAnsaugrohr entferntWenn warm, dann siffen. Wenn kalt, dann trocken. Irgendwas muss durch Hitzeexpansion defekt sein. Ich ging von einem Blockriss oder Kopfschaden aus. Also musste ich handeln. Da Rusty auch meinte eine Benzinleitung zu brechen, musste er sowieso die gesamte Woche an Ort und Stelle bleiben. Also, was machen wir? Ansaugbrücke raus... Schon wieder ein Déjà vu! Die Iron Lady wollte genau das Gleiche... Also, merken: immer die Ansaugbrücke raus nehmen - egal was die Katze hat :D

 

4 Schrauben um die Drosselklappe herum4 Schrauben um die Drosselklappe herumMachen wir uns an die Arbeit. Zum Glück ist der Motorraum ziemlich gut aufgeräumt (im Vergleich zum V12 der Iron Lady!) und Jaguar Teile auch nicht wirklich teuer (zumindest für die älteren Modelle). Zuerst müssen wir das Verbindungsrohr zwischen Luftmassenmesser (am Luftfilterkasten) und Drosselklappe entfernen... 3 Schrauben (8 mm) rausdrehen, Rohr abziehen. Dabei darauf achten, dass die Gummiringe an den Enden jeweils nicht beschädigt werden. Die kosten interessanter weise sehr viel! 60€ für ein Gummiring ist happig :D

 

Sieht jetzt so leer aus!Sieht jetzt so leer aus!Jetzt wo der Schlauch raus ist, kann die Drosselklappe rausgenommen werden. Die muss raus damit die Ansaugbrücke hochgeklappt werden kann. Also, 4 Schrauben (10 mm) entfernen und vorsichtig bei Seite legen. Danach den DroKla Zulauf- und Rücklaufschlauch der Kühlanlage entfernen (eine beheizte DroKla ist für mich gerade etwas Neues... Hat keines meiner bisherigen Autos, nicht einmal die aus dem hohen Norden Europas und bei der Einbauposition ist eine Heizung absolut unsinnig aber irgendein Grund wird es haben :D). Dazu einfach beide Schlauchklemmen (keine Schellen) versetzen und schon kann man sie abziehen. Die 3 Stecker die drum herum montiert sind lösen und die Drosselklappe ist frei. Klasse. Geht einfach und schnell...

 

DrosselklappenkomplexDrosselklappenkomplexMachen wir uns an die Ansaugbrücke/den Ansaugkrümmer. Natürlich besteht es aus Kunststoff... Auch nicht schlimm. Also, nehmen wir die 10 Schrauben (10 mm) rundum raus. Alle sicher aufbewahren. Damit die Ansaugbrücke hochgeschwenkt werden kann, müssen die beiden Schrauben unter der Drosselklappe gelöst (nicht entfernt) werden. Kurz lösen und es ist bereit zu hochklappen. Zum Schluss noch die 8 Einspritzventilstecker abziehen und die Leisten etwas wegziehen. Fertig. Es kann hochgeklappt werden.

 

Loch im SchlauchLoch im SchlauchWas wird der neigte Leser erkennen können? Ein Riss im Zylinderkopf? Ein Loch im Block? Irgendein Defekt? Spannung steigt... Trommelwirbel... BÄM! Nein, nur ein kleines Löchlein im Zulaufschlauf der Heitung! Jawohl... Ein Schlauchriss. Schlimm? Ja, der Techniker der die Schläuche da unterbringen ließ gehört an seine Eier aufgehängt! Gummileitungen im V einbauen die man nicht erreichen kann... Das kann sogar der V12 aus 1969 besser! :D

 

Somit ist klar: wir brauchen ein Schlauch neu. Mehr Gründe für den Kühlwasserverlust nicht... Klasse. Ich sah mich schon den Motor ausbauen und ersetzen! Zum Glück brauche ich das nicht :)

 

Mein SchnäppchenMein SchnäppchenAlso, bestellen wir mal die Teile... Wenn ich schon der Ecke bin, ersetze ich ein paar Teile:

 

1x Heizungsrücklaufschlauch

1x Heizungszulaufschlauch

8x Ansaugkrümmerdichtungen

1x Drosselklappendichtung

 

Bestellt sind die Teile nun. Der Patient wartet mit offenem Herzen bis die Teile da sind.

 

Stilecht für die englischen FahrzeugeStilecht für die englischen FahrzeugeAber es gab ja noch eine andere Macke: die Verbindungsleitung zwischen Rechter und Linker Bank für den Kraftstoff ist abgerissen. Klasse. Wieder Plastik. Plastik und Benzin = Spröde. Also, wie erneuern wir das? Gummi ist nicht im Spiel, also brauche ich nicht auf Gebrauchteile verzichten. Leitung kostet bei Jaguar 110€. In Ebay eine Ansaugbrücke mit Einspritzdüsen, nicht mehr zu bekommendem Kraftstoffdruckregler und eben der Leitung vorne für 79€ gekauft (Düsen kosten einzeln 225€ also ich denke dass ich das wohl als "Schnäppchen des Jahres" bezeichnen darf :D). Damit ist mein Ersatzteil nun bereit und ich habe etwas als Reserve da :)

 

Und für etwas mehr "Authentität" habe ich noch ein Werkzeugkoffer geschenkt bekommen :) Eigentlich für "den Namenlosen" gedacht, damit mein Werkzeug nich mehr so herumfliegt... Mir gefällt es :D

 

Der Motor komplett Der Motor komplett

 

Wird alles im selben Schwung eingebaut wenn Rusty's andere Teile bei Jaguar in Bremen am Lager sind :) Teil 2 folgt sobald die Teile eingebaut sind :)


07.03.2015 17:01    |    Gany22

Manmanman,

 

darf gar nicht erst deinen Blog abonnieren, schon so oft mitgelesen, und bei den günstigen Preisen für alte Jags kommt mein Benzin im Blut zum brodeln. Selbst so angehimmelte Sportwägen versprühen nicht den Charm und Charakter den diese Jags haben! Dann beschreibst du das alles immer so schön, wie wenn es ein leichtes wäre, und jetzt sagst du sogar nicht wirklich teuer. Man, echt schon fieß, aber auch total cool, was du da hast.

 

Liebe Grüße mit ein wenig Neid und Bewunderung!

 

P.S:

Ach ja, bevor ich es vergesse:

ERSTER!!! :D :p


07.03.2015 17:15    |    Trottel2011

Es ist wirklich geil wie günstig die Teile sind... Ich bin mit dem XJ8 BILLIGER unterwegs als es mein C30 jemals sein konnte... Der Verbrauch ist zwar höher, aber alles Andere ist sowas von billig. Versicherung, Teile, usw. Und dann auch noch schöne große Motoren :)

 

Und wenn etwas an einem neueren Jaguar kaputt geht - wie an diesem hier - kann man, trotz des relativ jungen Alters mit "Systemvernetzung" weiterhin alles selbst machen :) Herrlich :) Es sind keine Zauberkisten... Sondern bodenständige Fahrzeuge mit Individualität. :D

 

Bei Volvo sagt man "Individualität hat Ecken und Kanten". Doof ist, dass Volvo dagegen ein Massenprodukt ist :D


07.03.2015 17:19    |    Gany22

Hör auf :D ich will sonst noch gleich wissen, wie viel ich für ein solides Modell in die Hand nehmen sollte :p

Auch wenn er bei mir wohl kein Alltagsdasein fristen würde und es frühestens in einem gute Jahr noch ein Auto geben würde...


07.03.2015 19:52    |    ToledoDriver82

Da haste ja wieder genug zu basteln :p:D .....langweilig wird dir mit den Katzen jedenfalls nicht ;)


07.03.2015 20:13    |    Trottel2011

Mir wird wohl echt nie langweilig mit den beiden... Sifft der Eine, folgt der Andere zu gleich ;)


07.03.2015 20:15    |    ToledoDriver82

Du mußt die getrennt halten....die schauen sich sonst zu viel beim anderen ab:D


07.03.2015 20:34    |    Trottel2011

Das ist schwer... :D


07.03.2015 20:35    |    ToledoDriver82

Dacht mir´s :p:D


07.03.2015 23:36    |    Mr. Moe

Hast du eigentlich ein Werkstatthandbuch für den Jag oder hast du das alles beim Schrauben an der Iron Lady gelernt?


08.03.2015 08:41    |    Trottel2011

Für die Iron Lady habe ich ein WHB. Das braucht man da auch. Für Rusty habe ich keins. Ich hatte auch vorher schon genug Erfahrung :) ... Das Schrauben habe ich an Volvos erlernt :).


08.03.2015 11:39    |    dlorek

Schöner Blog gefällt mir! Bin letzt von Cluvenhagen nach Bremen zurück... der Zaun liegt immer noch flach. Hab gleich an deinen Eintrag denken müssen an der Kreuzung.


08.03.2015 11:53    |    Trottel2011

Ich fahre sa täglich vorbei... Die Versicherung lässt sich ne Menge Zeit...


09.03.2015 16:39    |    enrgy

oh ich sehe da rechts schon 3 jaguars eingetragen und denk mir, jetzt wird er langsam größenwahnsinnig - und dann schaue ich in die älteren blogs und muß erfahren, daß du dir deinen schönen xj6 zerschossen hast :-((

 

naja, hoffentlich machts der neue alte etwas länger ;-)

 

wie war das damals bei werner? "und ich sach noch, faaa nich bei den nebel!"....


09.03.2015 18:11    |    Trottel2011

Schön wäre das... 3 Raubkatzen... Hmm, ich könnte ja noch ein XKR kaufen... Oder ein XF :D Oder XE :D


11.03.2015 10:37    |    enrgy

wenn schon denn schon - einen e-type!


11.03.2015 11:30    |    Trottel2011

Boss kein E-Type. Mir ist er zu sehr gehypt worden...


11.03.2015 19:08    |    Elchtest2010

dann sei froh dass die ursache doch eine eher kleine sache war - im vergleich was du zu beginn angenommen hattest


11.03.2015 20:11    |    Trottel2011

Definitiv... Die beiden Schläuche sind zum Glück betauscht... Jetzt sollten weitere 18 Jahre wasserdicht möglich sein :D


15.03.2015 08:43    |    Trackback

Kommentiert auf: Auch Trottel können richtig liegen...:

 

Rusty's Inkontinenz ist einfach behoben - Teil 2

 

[...] Hallo Motor-Talker!

 

Die Suche nach Rusty's Undichtigkeiten war im der letzten Blogartikel behandelt worden. Schwer ist es nicht gewesen, da Jaguar sich auf einfache Aufbauten (zumindest im X308) [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Rusty's Inkontinenz ist einfach behoben - Teil 1"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • HerrLehmann
  • trone24
  • Gurkengraeber
  • TimoNij
  • Peter_5678
  • Trottel2011
  • CarstenH
  • pico24229
  • moritz7777

Repeating Vistors, my (451)

Ticker, the

Archives, the