• Online: 5.849

15.02.2014 18:31    |    Trottel2011    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: Jaguar, XJS

Hallo Motor-Talk!

 

Heute zu mir geholtHeute zu mir geholtNoch immer habe ich keine großen Schritte mit meiner Jagie gemacht. Gut, es ist kühl, feucht, nass und einfach Winter. In dieser Zeit beschäftige ich mich erst einmal "in Theorie" mit dem Wagen, dank jaguar-literatur.de für die Werkstattanleitung :), aber ich beginne nun doch mit den Arbeiten. Dank dem Wetterumschwung von -10°C auf +15°C kann man sich mal um die Kiste kümmern :)

 

Ich habe erst einmal mir die Beleuchtung im Innenraum angenommen. Es kann ja nicht sein, dass es beim Fahren IMMER dunkel ist. Eine Wüste der Dunkelheit. Und die Leuchten, die doch ihre Tätigkeit nachgehen, sind so dunkel, dass man kaum erkennt OB sie an sind oder nicht...

 

Vergleich Schrotti/JagieVergleich Schrotti/JagieAlso, die Beleuchtung im Innenraum. Eigentlich sollte es ein Ort der Helligkeit sein. Deckenleuchte, Fußraumleuchten, Leseleuchten, Bodenleuchten, Türwarnleuchten, Schalterleuchten, Wählkulissenleuchten, eigentlich überall. Aber bis auf ein paar Lampen im Kombiinstrument beim Drehzahlmesser und bei ca. 200 km/h im Tachometer sehe ich nichts und das geht jetzt zu beheben.

 

Zuerst musste ich den Wagen zu mir holen. Wie ich das machte bleibt mein Geheimnis, aber es ist nun bei mir daheim :) Dann geht es an das Überlegen. Schließlich muss irgendein Grund vorhanden sein, warum das Licht nicht geht.

 

Drei bis vier Möglichkeiten gibt es:

 

Vorher ohne LichtVorher ohne Licht1. ALLE Glühlampen sind durchgebrannt (höchst unwahrscheinlich)

2. Sicherung für Innenleuchten ist ausgefallen (wahrscheinlicher)

3. Optiflex Glasfaserbeleuchtung ist ausgefallen (unwahrscheinlich)

4. Lucas, Prince of Darkness hat ordentlich zugeschlagen (am wahrscheinlichsten)

 

Nun, jeder, der ein englisches Auto aus dem Hause British Leyland (also alles bis ca. 1990 was in Europa verkauft wurde), wurde von Lucas beliefert. Lucas stellte nicht nur Elektrik her sondern auch Anlasser, Leitungen, Bremsanlagen (über Girling oder Bendix - einer von beiden wars) und vieles mehr. Das heißt, dass auch beim XJ-S die gesamte Verkabelung von Lucas geflochten wurde. Eigentlich trifft "Lucas, Prince of Darkness" zu Unrecht zu. Das hat nämlich nichts mit dem Herrn Lucas oder der Unternehmung selbst zu tun, sondern mit dem Kostendruck, welches British Elend Lucas dazu zwang mindere Qualität zu bauen und dazu noch die Imkompetenz der streikenden Mitarbeiter bei BL selbst. Das Ergebnis: aus "brauchbar" wird "Katastrophe"!

 

Ich habe mir zu aller Erst die Schaltpläne für den XJ-S MJ 1989 geholt. Das ist gar nicht mal so einfach. Bis 1988 gab es eine andere Verkabelung. Ab 1990 wurde es wieder verändert. Zusätzlich sind die Schaltpläne für LHD/RHD auch anders... Egal.

 

Es werde Licht!Es werde Licht!Zuerst griff ich zu den Sicherungen unterm Lenkrad. Ergebnis: nix. Keine Sicherung durch. Keine Sicherung defekt. Grrr... Im Motorraum: alle Sicherungen sind in Ordnung. Nichts defekt. Irgendwann entdecke ich eine weitere Klappe... Diesmal unterm Handschuhfach. Da sind nur ca. 8-9 Sicherungen drin. Und da funkelt es... Sicherung Nummer 1! Gezogen: defekt! Reingesteckt und es war wie eine Erleuchtung! Plötzlich gehen die Leuchten am Armaturenbrett an... Ich gucke weiter und plötzlich geht die Türwarnleuchte an.

 

Ich habe mich gefreut! Bevor die Sicherung auftauchte sah ich mich schon alle Kabel ziehen, gucken wo was wie ist und dann neuverkabeln - aber nein! Nach und nach ging mehr und mehr an! JETZT habe ich wieder Licht im Innenraum.

 

Defekte KofferraumlampenDefekte KofferraumlampenPer Zufall merkte ich im Kofferraum, dass kein Licht an war. Warum das!? Wieder zum "Glücksicherungskasten". Keine Sicherung mehr defekt... Was ist denn los!? Es kann ja nicht sein, dass beide Lämpchen defekt sind - oder!?

 

Beide Lampenträger rausgeholt und geschaut... WOW! Es waren tatsächlich BEIDE Glühlampen defekt! Beide oxidiert und dazu noch die Kappen verloren. Zum Glück hatte ich 10 Ersatzlämpchen bestellt und tadaaaaa... LICHT!

 

Erfolgserlebnisse wie man sie sich wünscht!

 

Auf den alten FelgenAuf den alten FelgenAuf den neuen FelgenAuf den neuen FelgenAus dem Grunde machte ich weiter... Meine alten Felgen (die lackierten Lattice X-Felgen) werden gerade bei Ebay verkauft. Grund: ich habe neuere, Maschinenpolierte gekauft. Und diese sind natürlich mit guten Reifen (stammen von Schrotti). Runter mit den aufgerissenen Reifen aus England. Mit den porösen und sicherheitsgefährdenden Rädern, rauf mit den guten, schwarzen, runden Rädern! Auf dem Bild sieht man keine Riesenveränderung, aber in Natura sind die gedrehten Felgen deutlich angenehmer in der Optik. Man findet eben das Metall überall am Fahrzeug. Chrom sieht deutlich anders aus :D

 

Wählhebel in schöner!Wählhebel in schöner!Und dann konnte ich endlich mein Weihnachtsgeschenk einbauen! Den Wählhebelgriff. Noch einfacher kann man die nicht tauschen... Abdrehen, festdrehen, fertig! :) Und es fühlt sich SOOOOO gut an! Glattes, perfektes Holz mit einem wunderschönen Glanz. Ich liebe es. Holz MUSS im Auto sein und passend verarbeitet sein. Im Jaguar hat sich mein Traum vom edlen britischen Wurzelholz erfüllt... Und es ist einfach herrlich!

 

Ein produktiver Tag! Leider kam der Schrotti nicht zum die Mistkiste in der Garage abzuholen, aber so war die Möglichkeit vorhanden ein Bild mit beiden zu machen :)

 

Heute zu mir geholt Heute zu mir geholt

 

Morgen ist auch noch ein Tag! Mal schauen was ich schaffe. Ich hoffe ich schaffe es die Zentralverriegelung auf der Beifahrerseite soweit wieder fit zu bekommen. Motoren habe ich, Gestänge auch. Mal schauen was der Grund auf der Seite ist :)


15.02.2014 18:46    |    Gorgeous188

Defekte Beleuchtung hatte ich auch bis vor Kurzem in meinem Cabrio, der Tacho war komplett dunkel bis auf die Kontrollleuchten. Lösung: der Dimmer ist defekt, den habe ich jetzt gar nicht mehr angeschlossen. Und siehe da: die Tachobeleuchtung funktioniert wieder :D

Dann habe ich noch eine neue Kofferraumklappe und eine frische Gummidichtung montiert. Die alte hatte es auch schon hinter sich.

 

Auf deinen Fotos sehe ich tatsächlich keinen großen Unterschied bei den Felgen. Wie wäre es mit einer Nahaufnahme?

Und was ist das für ein JVC Radio?? :p


15.02.2014 18:53    |    Trottel2011

Ja, es ist schon schwer den Unterschied zu erkennen, besonders weil die Sonne beim zweiten Bild weg war... Ich schaue mal ob ich etwas Besseres bekomme :)


15.02.2014 19:02    |    Jungbiker

Such Dir ein ALPINE Radio bei ebay. Die waren damals fast in allen Jags und Range Rover Modellen eingebaut und haben grüne Knöpfe. Passt ganz gut rein und war damals State-of-the-Art.

Ansonsten gefällt mir den Innenraum gut. Sieht doch noch sehr gut erhalten aus. Auf der Rückbank sind wohl nicht viele mitgefahren.

Schönes Projekt und viel Freude beim Renovieren.


15.02.2014 19:04    |    Gorgeous188

Ich bin immernoch für ein Blaupunkt Bremen SQR 45 :p


15.02.2014 19:10    |    Trottel2011

@ Jungbiker

 

Danke für den Tipp. Jaguar hat - nach meinen Forschungen - eher Clarion angeboten als Alpine... Wobei das ja Jacke wie Hose ist. :)


15.02.2014 19:23    |    ToledoDriver82

Ich les ja nun schon ne Weile mit und ich muß sagen...du hast da nen echt schicken Wagen. Ich drück dir die Daumen das alles so wird wie du es dir vorstellst...weiter so.


15.02.2014 19:41    |    Trottel2011

@ ToledoDriver

 

Danke dir! Ich brauche noch etwas Zeit und Budget, aber das wird was! :)


15.02.2014 20:23    |    ToledoDriver82

Ich kenn das....aber was lange wärt.....

 

 

Bei mir sah es letztes Jahr aber auch so aus als wir einen "Schlachter" ausgeweidet haben...einige Teile sind schon eingebaut,andere eingelagert und wieder andere haben wir verkauft.


Bild

15.02.2014 20:32    |    Trottel2011

Richtig... Aber am Ende zahlt sich sowas gut aus! In meinem Falle mit einer deutlichen Wertsteigerung (der XJ-S ist gerade auf dem steigenden Berg). Wenn ich den in ein Topzustand versetze brauche ich mich nur noch zurücklehnen :D


15.02.2014 20:34    |    ToledoDriver82

:D:D:D


15.02.2014 20:54    |    D1N0M1NAT0R

Sehe ich Falsch oder hast du zwei Jaguars?

 

Ansonsten finde ich es Komisch, bei Jaguar sagen ja viele das man zwei braucht der einen für die Werkstatt und denn anderen zum fahren oder war das Allgemein für British Cars?

 

Wenn bei Mercedes mal was nicht klappt sind alle auf einmal traurig und böse.

 

 

Viel Spaß ich persönlich mag die Autos aus den 80er und 90er wo Autofahren noch Autofahren war und nicht wie jetzt mit ABS, EPS usw.

 

Dabei egal ob Japanische Deutsche usw.


15.02.2014 21:04    |    Trottel2011

Ja, 2 habe ich ... Das in der Garage ist aber zum Ausschlachten und hätte eigentlich heute schon weg sein sollen aber so ist es eben wenn der Schrottsammler sich nicht an Vereinbarungen hält.

 

Dieser Spruch ist weil Jaguar so "komplex" baute. Im Motorraum sieht man das auch gut. Allerdings hat es auch seine "Berechtigung" da viele Werkstätten (also Freie und generell Werkstätten die mit Jaguar seltener zu tun haben) da keine Ahnung haben, was sie machen würden. Dennoch kann alles bei den Fahrzeugen mit etwas Umdenken erledigt werden (z.B. ist der Wagen positiv geerdet statt negativ!).

 

ABS hat der hier auch... War mir persönlich sehr wichtig. Nicht weil ich nicht fahren kann, aber blockierende Räder sind kein Spaß.


15.02.2014 22:17    |    Turboschlumpf6

In diesem Film spielt dein Jag eine der Hauptrollen:

https://www.youtube.com/watch?...

 

Sogar die Farbe passt, wenn ich das richtig deute. :)


16.02.2014 10:17    |    Elchtest2010

Ich muss es immer wieder sagen, ein echt schönes, klassisches, zeitloses Auto ! Und Fortschritte gibt es ja auch immer mehr ! Und Holz passt da besser rein als in viele S Klassen oder 7er. Da finde ich es eher bieder


16.02.2014 11:19    |    Gorgeous188

Ach du schande, Cannonball :D:D:D Im zweiten Teil spielt auch Roger Moore mit, und parodiert sich selbst in der Rolle als James Bond :D Hier noch der Screenshot.

 

Zitat:

ABS hat der hier auch... War mir persönlich sehr wichtig. Nicht weil ich nicht fahren kann, aber blockierende Räder sind kein Spaß.

Hatte ich vor ein paar Tagen auch. Ein Mercedes mit eingebauter Vorfahrt wollte auf der Einfädelspur der Autobahn nach links in mich reinfahren. Zum Glück hatte ich die DashCam am Laufen, direkt hinter mir ein weiß-blauer Partybus, und ich habe mich noch rechtzeitig dazu durchgerungen, die Bremse wieder zu lösen. Ist also nichts passiert, auch wenn ich nicht Schuld gewesen wäre, das war mir den Stress mit Reparatur einfach nicht wert.



16.02.2014 12:19    |    D1N0M1NAT0R

Was ich eigentlich mit ABS meinte ist, da ich noch ein paar Autos hab die kein ABS haben fahre ich vorsichtiger dann auch wenn ein Auto ABS hat weil ich weiß wie es ist kein ABS zu haben, nur durch ABS und ESP gibt es draußen dann soviele Idioten die denken ich hab ABS ich brauche kein Abstand zu halten auch wenn es Regnet.


16.02.2014 14:11    |    _RGTech

Lucas ist auch bei Mercedes ein beliebtes Schimpfwort. Die haben beim 220 Diesel in den 90ern nämlich die Einspritzpumpe beigesteuert... und jetzt rate mal, was als einziges Bauteil an diesem Motor oft kaputtgeht und dann richtig teuer wird :D

 

 

Ich würde mir übrigens rein aus nostalgischen Gründen auch die Kennzeichen vom Schlachti noch abmontieren. Weiß zwar nicht, wie die befestigt sind, aber rein als Deko...


16.02.2014 15:44    |    Trottel2011

So schlimm ist Lucas aber eigentlich nicht. Man baute für den Preis, den der Käufer bereit war zu zahlen. Wenn ich mir so manche Unterschiede zwischen Neuteil (heute baut Lucas noch immer!) und Altteil anschaue, sieht man es sofort.

 

Für die Heckleiste des XJ-S habe ich neue Lampen gekauft. Tuttikompletti (also Kennzeichen und Rüchfahrlicht). Verglichen mit dem Altzeugs ist das Neue deutlich wertiger. Bessere Passform. Bessere Haptik. Bessere Optik. Man kaufte eben damals in Mengen für ein paar Pence/Stk. Heute verkauft man das für ein paar Pfund/Stk. Ergebnis: besseren Ruf weil die Teile besser sind...

 

Ich habe im XJ-S eine Lucas Einspritzung. Dazu aber eine Magneti Marelli Zündung. MM ist bei Volvo z.B. verpönt bzw. hat einen schlechten Ruf. Im Jaguar hat es einen guten Ruf (besser als die Lucas Opus Zündung!) :)

 

So scheiden sich die Geister :)


16.02.2014 17:34    |    _RGTech

So gibt's offenbar überall verschiedene Ansichten... bei Käfern sind die Reproteile zum Teil unterirdisch (ich erinnere mich an eine Innenleuchte, schlecht entgratetes schief gepresstes Plastik mit Einschlüssen) und man ist oft froh, wenn man alte Originale findet und aufbereiten kann... es sei denn natürlich, davon gibt es keine brauchbaren mehr (alte Elefantenfuß-Rücklichtsockel z.B. sind zumeist den Plastikalterungstod gestorben oder tun es spätestens beim Montageversuch) ;)

 

Aber englische Lucas- plus italienische MM-Technik in Kombination kann schon interessant werden... :D (hierzulande geht ja nix über Bosch & co, nur werden da wohl keine Jaguarteile verfügbar sein...)


16.02.2014 17:40    |    Trottel2011

Also, das ABS im XJ-S ist von Lucas mit Hinweis auf ein Bosch Patent (und ein Benz Stern dran warum auch immer!).

 

Aber die Kombination MM und Lucas ist erstaunlich gut! Vielleicht weil sich Italiener und Briten halbwegs gut verstehen können - zumindest was Elektrik und Elektronik betrifft! :D Von Rost brauchen wir erst gar nicht reden! :D


16.02.2014 17:44    |    S6_Freak

Super Bericht, habe ich gerne gelesen!

UND: Ein richtiger Klassiker, der XJ-S, ein heute noch sehr schönes und zeitloses Design, sehr gelungenes Coupé!

- Weiter so!

 

Cheers,

Oli


16.02.2014 17:55    |    nosdriver

Gut geschrieben wie immer :)

 

Tjaja der liebe Kupferwurm...

Meist kaum beachtet sitzt er in den hintersten Ecken der Elektrik.

Dort harrt er solang aus bis ein unschuldiges Opfer an ihm vorrüberhuscht.

Der Strom fürs Rücklicht,oder die Ampere für den Starter.

Wenn er einmal warmgelaufen ist macht er vor nichts halt.... :D :D :D.

 

Was auch immer gerne genommen ist:

Sicherungen die zwar optisch nichts erkennen lassen,aber deren Sitze so angelaufen sind das kein Strom mehr durchkommt.

Oder ein augenscheinlich optimaler Massepunkt.

Aber wenn man den wegschraubt ist dahinter der pure Grünspan...


16.02.2014 17:58    |    Trottel2011

@ S6 Freak

 

Freut mich dass es dir gefallen hat :) Ich versuche die Texte "einbindend" zu schreiben... Als ob man es aus meiner Sicht sieht :)

 

@ Nosdriver

 

Eben genau das! Zum Glück sind die Massepunkte in der Jagie noch wunderbar einwandfrei... Allerdings heißt das Zauberwörtchen: NOCH !!! :D


16.02.2014 19:28    |    nosdriver

Zitat:

noch wunderbar einwandfrei

Trotzdem mal nachschauen ;)

Ich hatte am Porsche 2 Massepunkte die recht fit aussahen aber zwischen den Ringösen war doch recht viel Korrosion.

Nen bisschen Schleifpapier und nen Schraubenschlüssel,mehr hats nicht gebraucht um das Gewissen und den Kupferwurm zu beruhigen:)


16.02.2014 20:08    |    Trottel2011

Habe sie schon geprüft - war ebenfalls dabei das zu klären gestern, da ich weiß wie sie im Schrotti aussahen...! So ist es jedenfalls besser :)


16.02.2014 20:17    |    Elchtest2010

sag mal, wenn du mit allem komplett fertig bist, bereitest du den Wagen dann auch komplett auf ? Gerade die Gummi und Plastikteile bzw. eventuelles Leder freuen sich da sehr gerne und werden wieder schön elastisch und bekommen wieder eine schön satte Farbe. Könnte mir vorstellen dass es den Gesamteindruck nochmals enorm aufwertet


16.02.2014 20:34    |    Trottel2011

Jawohl, genau das ist angedacht. Bringt ja nichts wenn die Kiste zwar technisch topp ist aber optisch alles andere als gut sein sollte... Erst einmal geht es um die Technik, dass alles passt und sitzt und funktioniert. Danach geht es an die Optik. Dann wird die Kiste ordentlich aufpoliert (überall tiefe Klarlackkratzer drin) oder sogar lackiert (manche Stellen sind leider nicht soooo toll wie eigentlich sein sollte, so ist der Lack an ein paar Stellen aufgebrochen durch das Alter). Am Leder will ich gerne die Abnutzung erhalten. Sprich Patina beibehalten, weil es einfach authentischer wirkt :)


17.02.2014 00:09    |    motorina

Bei optischen Erneuerungen bin ich persönlich sehr zurückhaltend - wenn´s nicht sein muss, wird da nichts erneuert (also nicht nach dem Motto: besser als neu :rolleyes:); da kann für mich das Alter des Fahrzeugs durchaus ersichtlich sein. :rolleyes:


17.02.2014 12:18    |    Elchtest2010

also du kannst das Leder s�ubern und pflegen und trotzdem die Patina erhalten - du musst es ja nicht restaurieren. Aber die Pflege wird sich lohnen - so wird der Ist Zustand wesentlich l�nger erhalten bleiben.

 

Es geht zwar auch darum den Wagen gepflegter ( wenn man so will auch neuer ) aussehen zu lassen, aber gerade die Gummidichtungen werden so l�nger haltbar, dichten besser und auch der lack wird sich nicht �ber eine Versiegelung oder ein Wachs beschweren.


17.02.2014 18:33    |    Trottel2011

Klar kann ich das reinigen, aber der Jag ist eben mal ein Auto welches ein gewisses Alter hat. Ich möchte den nicht in ein Neuwagenzustand versetzen. Das ist nicht der Sinn eines OLDtimers :)


21.02.2014 21:07    |    Trottel2011

Ein kleiner Nachtrag zum Thema Licht:

 

alle Innenraumlampen sind wieder zum Leben erwacht! Bis auf 2 Schalter leuchten alle Lampen wieder richtig auf! Der Warnlichtschalter blinkt nicht Rot, ich denke da ist einfach eine Birne defekt und am Tacho sind noch ein paar dunkele Stellen.

 

Ich überlege momentan auf LED umzubauen. Nicht wegen der Optik, aber wegen der Lichtausbeute. Da im Jaguar wenig Leuchtmaterial vorhanden ist und zudem einiges an Glasfaserlichtübertragung erfolgt, wären hellere Lampen - also LED - deutlich im Vorteil. Mit Glühbirnen kommt Wärme und mehr Wärme als erlaubt wäre schlecht.

 

Gibt es eigentlich dimmbare LED Lampen für Autos???


Deine Antwort auf "Gott sprach es werde Licht! Doch Lucas fand die Sicherung nicht..."

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 01.04.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • azoiso
  • Schlawiner98
  • Chrissi1001
  • NeoTheOne
  • Algonquin4554
  • JH-V220
  • alex_astra
  • Talbot Matra
  • Lennarto

Repeating Vistors, my (452)

Ticker, the

Archives, the