• Online: 4.059

20.05.2018 01:34    |    Trottel2011    |    Kommentare (226)    |   Stichworte: 1.2l, 312, 4, 500, alltagsauto, car, daily, driver, fiat, lounge, neu, neuwagen, new, toni, zylinder

Hallo Motor-Talker!

 

Fiat 500 von vorneFiat 500 von vorneAls berufstätiger Mensch, der auf dem Lande wohnt, bin ich auf ein Auto angewiesen. Nach Rusty's "plötzlichem" Ableben, musste ein neues Auto her. Diesmal habe ich mich komplett frei von Emotionen und Wünschen auf dem Markt umgesehen.

 

Fiat 500 von vorne schrägFiat 500 von vorne schräg2015, nachdem ich meinen XJ6 in den Vorgarten eines Hauses anzupflanzen versuchte, hatte ich mir schon gesagt: das nächste Auto wird ein Kleinwagen. Wobei sogar Kleinstwagen auch in Frage käme. Dann kam Rusty... 3 Jahre später ist erneut ein neues Autochen erforderlich. Also, jetzt setze ich das um, was ich 2015 angedroht hatte!

 

Fiat 500 von hinten schrägFiat 500 von hinten schrägEs ist das ERSTE Mal, dass ich rein auf die Wirtschaftlichkeit achte. Ich habe dazu einige Bedingungen gesetzt:

 

1. Günstig im Kauf

2. Günstig im Verbrauch (ohne Gasumbau und ohne Diesel)

3. Günstig im Unterhalt

4. Günstig in der Versicherung

 

Es war egal ob es ein Neuwagen, Gebrauchtwagen oder sonst was werden sollte. Mein Budget sollte 10.000 EUR nicht überschreiten. Nach einer kleinen Suche bei örtlichen Händlern (ich wollte Garantie, somit schied ein Kauf von Privat aus) wurde ich fündig... Kurze Probefahrt gemacht und ein Preis verhandelt und es wurde ein: FIAT 500 (falles es bisher nicht aufgefallen sein sollte :D) wobei eigentlich wurden es 2... Einen für meine Eltern und einen für mich :D

 

FahrerarbeitsplatzFahrerarbeitsplatzIch habe mich für den 500 als Lounge entschieden. 1.2l mit brachialen 69 ps und knapp 100 nm Drehmoment. Damit ist mein neustes Auto, mein schwächstes und kleinstes und leichtestes Auto überhaupt! Ich hatte bisher immer mindestens 2.0l Hubraum und 115 ps sowie ~185 nm. Das ist eine Entschleunigung der besten Sorte. Man kommt sich nicht langsam vor.

 

PanoramadachPanoramadachAußen ist der Kleine "Vesuvio Schwarz Metallik". Innen ist es "Prince of Wales" Stoff (also sitze ich jetzt auf Charlesgesicht - was für eine Ironie :D :D :D). Das Armaturenbrett trägt den 5" Touchscreen Radio mit Bluetooth, USB und AUX (3 Funktionen die mir im XJ fehlten). Der Klang ist richtig gut. Die 6 Lautsprecher machen einen richtig guten Klang. Hätte ich nicht erwartet... Besonders weil der Wagen mit 4 Lautsprechern laut Modellbeschreibung bestellt und verkauft wurde :D Dazu noch Tempomat, Panoramadach, Klimaanlage und abgedunkelte Seitenscheiben. Achso, dazu noch die beheizbaren und elektrisch verstellbaren Aussenspiegel und ein automatisch abblendender Innenspiegel (sind kleine Luxussachen, die ich dann doch gerne habe ;)). Dazu noch 4 Jahre Garantie... Das ist genau das, was ich erwartet habe.

 

Ordentlicher KofferraumOrdentlicher Kofferraum1.2l 69 ps Fire 4 Zylinder1.2l 69 ps Fire 4 ZylinderEs ist keine Rakete, aber der Kleine ist schick und zeigt auch, dass Fiat immer noch oder besser wieder gute Autos bauen kann. Ich bin gespannt, wie die nächsten 4 Jahre (die beabsichtigte Nutzungsdauer) werden. Mehr als Wartungsausgaben erwarte ich nicht! Somit: auf auf! Jetzt werden wieder zuverlässige Kilometer (wobei Rusty nicht unzuverlässig war, er sprang immer an und fuhr fast immer - am Motor und Fahrwerk lag es nicht :D) geschrubbt und ich will versuchen alles gesparte in den XJ-S zu stecken - was recht viel sein wird! :)

 

Fiat 500 von vorne Fiat 500 von vorne


Ergänzung von Trottel2011 am 28.05.2018 17:28

Knapp 2 Wochen später musste ich schon ein Termin zur Mängelbehebung vereinbaren :(

 

- Klimaanlage ist mau (verglichen mit dem anderen 500 der Familie ist es nicht einmal kalt)

- Motor ruckelt bei normaler Fahrweise sowohl bei Tempomatennutzung als auch beim Beschleunigen

- Fensterheber kennen ihre Endposition nicht und der Motor dreht weiter obwohl die Scheiben oben sind

 

Geht ja richtig gut los. Ob Rusty nun im 500 weiterlebt? Ich hoffe bucht! Am 14.6. weiss ich mehr! :)

20.05.2018 07:47    |    AustriaMI

Schick schick. Ein zwillingsfoto mit dem Wagen deiner Eltern wäre cool:D ein Umstieg von S80 auf 500 ist aber auch sehr beachtlich.

 

Zumindest lebt Rusty am Kennzeichen weiter:D


20.05.2018 07:57    |    Goify

Schön und nun glaube ich dir das doch mit dem 500er. Das Kennzeichen ist unverkennbar. Pass nur auf, dass du damit keinen Rost auf den neuen überträgst. Fiats haben damit noch immer ihre Probleme.

 

Ich fuhr mal so ein frühes Modell von dem mit dem Rolldach und H&R-Tieferlegungsfedern. Das war wirklich schlimm, aber deiner scheint noch die normale Höhe zu haben.

 

Allzeit gute Fahrt und mehr Glück als mit deinem Rusty.


20.05.2018 08:23    |    Turboschlumpf6

OMG!!! :D

 

Der ist ja sooooo süß!

 

 

Gute Fahrt und immer eine Handbreit Abstand zu Hindernissen. :)


20.05.2018 08:27    |    ToledoDriver82

Allzeit gute Fahrt, wie schon gesagt,schick der kleine und wenn er zuverlässig ist sollte er die genug Luft verschaffen um an der anderen Katze weiter zu kommen. Wenn auch ungewohnt,dürfte das eine gute Entscheidung gewesen sein.


20.05.2018 08:29    |    Turboschlumpf6

Der hat auch noch den klassischen Motor ohne Downsizing und Luftpumpe.


20.05.2018 08:36    |    Turboschlumpf6

Ich schaue schon sehnsüchtig nach Deinem Auto hier:

https://www.reddit.com/r/RoastMyCar/

 

:D


20.05.2018 08:57    |    PIPD black

Allzeit gute Fahrt Spider-man.:p


20.05.2018 09:34    |    Puntomaniac

Nach Deinem kurzen Ausflug ins 500 Forum, war es mir klar, dass es einer wird. Glückwunsch!

 

@Goify , dass Fiat angeblich immernoch Rostprobleme hat, halte ich für ein Gerücht. Wie kommt man aus sowas?


20.05.2018 10:22    |    nick_rs

Doppelt verarscht? Ne, jetzt bin ich pampig :mad:


20.05.2018 10:42    |    richthofen

niedlich und verdammt kurzlebig auch wenn der Technikträger von Ford ( KA ) stammt und die Dinger in Polen zusammengenagelt werden, die Karren werden angeblich für eine Nutzungsdauer von 80 000km gebaut.....


20.05.2018 10:43    |    Dynamix

Das mit dem 124er hätte mich nach unserem Gespräch aber dann doch echt stark verwundert ;)

 

Niedlich ist er ja. Man muss ja zugeben das die Innenräume beim 500 echt ganz pfiffig designed sind. Auf das Shibidach bin ich ein wenig neidisch!


20.05.2018 10:54    |    Trottel2011

Danke zusammen. Ich wollte wirklich ursprünglich den 124 Spider aber nach einer wirtschaftlichen centgenauen Rechnung wäre der übertrieben teuer geworden. 20tkm im Jahr sind da nicht hilfreich.

 

An die Rost Probleme glaube ich nicht mehr. Zumindest nicht in dem Ausmaß wie in den 80ern. Der Punto gammelt ja nicht weg. Und wenn Querlenker und Antriebswellen Rost ansethen sollten, ist es auch nicht schlimm. Die kann man ja tauschen.

 

Je mehr ich mit der kleinen Knutschkugel fahre, desto mehr mag ich es. :) 220 km stehen jetzt auf dem Wegstreckenzähler und laut Tank Anzeige sind 2 Balken weg (also 1/4tel verbraucht von den 35l Benzin im Tank). Ich bin auf den Verbrauch gespannt. Und nachdem ich die Ökofunktion des UConnectsystems gefunden habe, und da locker den Faktor 92 geschafft habe (100 ist die maximale Punktzahl :D) bin ich überzeugt, dass der Verbrauch human sein wird :D


20.05.2018 10:57    |    Dynamix

So schlimm sind die Dinger auch nicht. Fiat baut die Teile ja jetzt seit locker 10 Jahren, da sollten die schon ausgereift sein. Davon ab sehe ich bei mir in der Stadt schon sehr viele von den Dingern und da rostet keiner.

 

Wir hatten so einen vor gut 2 Jahren auf Kreta. Unser Urlaubsort lag mitten am Meer und der Wagen wurde regelmäßig keine 100m vom Strand entfernt geparkt. Meerluft ist ja nicht gerade das beste für Blech aber selbst der hatte null Rost. Dafür war der Lack umso schlimmer, aber das ist eher dem Umstand geschuldet das die Sonne in dem Punkt ziemlich unbarmherzig ist. Sehe ich bei meinen geliebten Amerikanern auch sehr oft wenn Sie aus heißen Staaten kommen.


20.05.2018 11:03    |    Trottel2011

Wie gesagt, ich glaube nicht dass sie gammeln. Meiner ist aus dem 11. Produktionsjahr. Ich glaube Fiat lernt eher mehr als Jaguar. Es gab wohl Probleme mit den Domlagern. Der Türgriff kann einfach abbrechen, daher nicht zu stark dran rupfen. Leicht zu reparieren ist das auch noch.

 

Ich bin gespannt :)


20.05.2018 11:24    |    -VenDeTTa-

Wir hatten damals einen der ersten, glaub das war Anfang 2008...der lief damals schon recht zuverlässig, hat aber nachher trotz wenig Kilometer mit kleinen Macken genervt...

 

Das beste war immernoch im Hochsommer bei 35 Grad die Meldung im Tacho "Vorsicht Glatteisbildung" und dem gleichzeitigen umschalten der Klimaautomatik auf Heizbetrieb :D :D :D Da gab´s ein Problem mit dem Außentemperatufühler bzw der Verkabelung (Kabelbruch)...

 

Die sind schon besser geworden, aber qualitativ immernoch ein gutes Stück hinten dran...


20.05.2018 11:33    |    Trottel2011

Man kann Fiat halt nicht wirklich mit VW vergleichen. Wenn man das denn will, wird Fiat aber schlechter abschneiden. Ich mein, Volvo kann z.B. die Aussentemperatur auch krankhaft schlecht machen :D Mein alter C30 hatte keinen Problem damit aber andere hatten es. Dann zeigt es halt -42° an bei Sommertemperaturen. Dann geht die Klimaanlage auch nicht... ;)

 

Ich werde aber regelmässige Updates bringen :)


20.05.2018 11:43    |    Turboschlumpf6

Ist der jetzt gekauft oder geleast?


20.05.2018 11:44    |    Dynamix

Geklaut! Er ist schließlich immer noch Jaguar Fahrer :D


20.05.2018 11:53    |    Trottel2011

Ein cadish'er Jaguar Fahrer :D

 

Nein, der ist gekauft... Allerdings plane ich den nach 4 Jahren abzustossen. Evtl. käme dann ein 124 Spider :D


20.05.2018 12:01    |    the_WarLord

Schöner Wagen!


20.05.2018 12:06    |    nick_rs

Und wie sieht der Zwilling aus?

Der Verkäufer ist bestimmt auch im Kreis gesprungen als ihr meintet „wir möchten zwei Autos kaufen“


20.05.2018 12:10    |    h0rnet

"2015, nachdem ich meinen XJ6 in den Vorgarten eines Hauses anzupflanzen versuchte, hatte "

 

Ach, ich liebe deine Art und Weise wie du deine Artikel schreibst. :D

 

Viel Spaß mit dem Flitzer.


20.05.2018 12:10    |    -VenDeTTa-

@Trottel2011

 

Klar, die Quailtät eines Volkswagens wünscht man so einem unschuldigen, kleinen Italiener defintiv nicht :D


20.05.2018 12:15    |    Puntomaniac

Zitat: niedlich und verdammt kurzlebig auch wenn der Technikträger von Ford ( KA ) stammt und die Dinger in Polen zusammengenagelt werden, die Karren werden angeblich für eine Nutzungsdauer von 80 000km gebaut.....

 

Gleich 2 Fehler drin. Technikspender ist der Panda, Ford hat sich bei Fiat im Regal bedient und 2. hat unserer bereits 110 TKm weg. Ist aus 2008 und außer Verschleiß nix gewesen. Ja ja, immer diese Vorurteile....:)


20.05.2018 12:16    |    Trottel2011

@nick_rs

 

Identisch, nur sind die Heckscheiben nicht getönt. Aber sonst komplett identisch! :D

 

@-VenDeTTa-

 

Bei der Arbeit haben wir auch nur VW. Die 'Qualität' wünscht man sich bei keiner Marke. Aber Hauptsache die Haptik ist gut und die Spaltmasse gering! DANN kann man die ja empfehlen :D

 

@h0rnet

 

Freut mich dass es dir gefällt :D Ich will ja nicht immer mega sachlich sein :D Und was soll ich mich für mein Fahrlehrer in 2015 schämen? :D Es ist passiert, gelernt ist gelernt, Ende :D


20.05.2018 12:18    |    the_WarLord

@-VenDeTTa-

 

Och, wenn ich da vergleiche: 1999er Passat 3B vs. 2002er Punto 188, schaut's schlecht aus für den Punto in Punkto Gammel. Der hatte mehr Kantenrost als der Passat.

 

Für einen aktuellen würde ich da allerdings die Hand nicht in's Feuer legen, dafür sind die Streuungen zu weit auseinander. :D


20.05.2018 12:21    |    Trottel2011

@Puntomaniac

 

Ich wollte das nicht beantworten aber du hast da absolut recht. Alleine schon dass Ford die Fire Motoren verwendete ist ein Zeichen dafür, dass man die Basis von Fiat nahm :D Mein Kollege fährt ein Panda III (also den Quirkle Panda) als Twinair. Wartung wird kaum gemacht. Ich glaube er meinte er sei bei 90tkm und da ist kein Rost, kein Geklappere, keine Macken. Dazu ist seiner auch noch ein Erdgas Twinair :) Gleich 2 'oh mein Gott das geht doch nie gut' Punkte :D

 

Ein HOCH auf die Vorurteile! ;)

 

Unser Haushalt ist nur noch aus Fiat bestehend. 2x 500 und 1x Ducato Facelift. Davor den Ducato Vorfacelift. NIE gab es Probleme, ausser bei der Heizung als mein Vater sein Tee in die Heizungssteuerung kippte und da Kabel irgendwie Probleme machten... Kein Rost, keine Probleme. Ichvhabe von einer guten Zukunft aus!


20.05.2018 12:24    |    Puntomaniac

Da mache ich mir keine Sorgen. Ich werde mal nach deinem Kennzeichen hier in der Gegend Ausschau halten ä, ist ja nicht weit ;)


20.05.2018 12:53    |    Turboschlumpf6

Ich findet Fiat gut. Aber nicht den 500er!

 

Da wäre mir ein Panda noch lieber.

 

Bevor ich den 500er geholt hätte, hätte ich eher noch die 1000 Euro draufgepackt für den hier:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=260701905

 

Aber das ist nur meine persönliche, unbedeutende Meinung. :) Wenn Dich den Cinqucento glücklich macht, ist alles gut. :)


20.05.2018 12:59    |    British_Engineering

Glückwunsch zum 500er! Ich denke, da hast du alles richtig gemacht. Bin seit 2013 selbst sehr zufriedener Fiat-Fahrer. Nach einem 188er Punto Multijet Baujahr 2005 fahre ich seit November letzten Jahres einen 199er Punto mit dem 1,4 Liter-Benziner.

 

Die Zeiten mit den Rostproblemen sind bis auf ganz wenige Ausnahmen bei Fiat schon mindestens zehn Jahre vorbei. Mein 188er hatte nach zwölfeinhalb Jahren nur zwei kleine Roststellen: Am Federbeindom vorn auf der Beifahrerseite und an der Unterseite der Heckklappe. Beides ließ sich einfach entfernen und der Wagen wurde mit 246.000km innerhalb von zwei Tagen verkauft. Technisch gab es ebenfalls keine Probleme.

 

In meinen Augen gibt es qualitativ keinen Unterschied mehr zu Opel oder VW. Ich würde jederzeit wieder einen Fiat kaufen - und das obwohl ich die Autos in der Regel lange behalte bzw. bis zu Laufleistungen deutlich jenseits der 200.000km-Marke fahre.

 

Also, ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Auto und immer knitterfreie Fahrt.


20.05.2018 13:08    |    der_Derk

Sieht doch nicht schlecht aus... Ich hab' keine schlechten Erfahrungen mit Fiat gemacht, in Form zweier Lancia Y 840 (1.2er bei mir, 1.1er in der Familie). Rost war karosserieseitig kein Thema, betroffen war jedoch die Ölwanne, was aber ein finanziell eher nebensächliches Problem war. Ähnliches galt für die Zylinderkopfdichtung; Zwar ungefähr alle 60000 km fällig, aber nicht teuer. Ansonsten zuverlässig, sparsam und billig - gerade auch in der Anschaffung, weil die gebraucht halt keiner haben wollte.

 

Würd ich auch heute wieder suchen, es gibt ja noch den 846. Wobei der Fiat 500 rechnerisch sinnvoller sein könnte - zwar teurer im Einkauf, aber in vier Jahren findet sich eher 'nen Abnehmer zu höherem Kurs, kann daher auf den Wertverlust gerechnet ähnlich liegen.

 

Gute Fahrt!


20.05.2018 13:49    |    max.tom

Glückwunsch zum Neuen Fiat 500 :)

Sieht gut aus ,und beim Schrauber/Blogtreffen letztes Jahr hatte einer ein 500 er als leihfahrzeug und er war sehr zufrieden mit dem Flitzer :)


20.05.2018 13:56    |    Schlawiner98

Herzlichen Glückwunsch zum 500er! Ziemlich nett ausgestattet ist der Kleine ja :cool:


20.05.2018 14:05    |    Trottel2011

Danke zusammen :) Ich bin schon sehr zufrieden. Meine Eltern auch. Ich dachte ich bekäme ne Blechdose auf Rädern... ;)


20.05.2018 14:09    |    Dynamix

Welche Frage mich schon die ganze Zeit quält:

 

Warum hast du den Blog nicht "Fix it again, Trottel!" genannt? Ergäbe als Akronym immer noch Fiat :D


20.05.2018 14:11    |    Trottel2011

Weil Fiat eben Fix it again, Toni heisst :D Toni ist ja Italiener :D

 

Aber theoretisch hätte das auch gepasst :D


20.05.2018 14:19    |    ElHeineken

Denke das ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung. Das erste Mal von einem großen/schnellen zu einem kleinen/langsameren Auto zu wechseln hat auch etwas von einer Horizonterweiterung (zumindest ging es mir mit dem Übergang von Prelude zu Jazz so).

 

Interessant wäre jetzt nur noch die Frage warum es ein Neuwagen wurde. Könnte mir vorstellen dass ein gebrauchter 500er noch eine Ecke günstiger gewesen wäre (reine Neugierde) aber vermute das du einfach innerhalb der Garantie unterwegs sein möchtest.


20.05.2018 14:25    |    Trottel2011

@ElHeineken

 

Genau. Ich wollte einfach die Garantie. Wenn ich einen Gebrauchten gekauft hätte, müsste ich mit etwaigen Schäden oder Reparaturen rechnen müssen. Das wollte ich nicht. Darum habe ich auch oben nur geschrieben, dass ich 4 Jahre plane. Danach wahrscheinlich abstossen. Ebenso war das Angebot für ein Neufahrzeug echt zu verlockend. Einfahren wie ich es will... Sicherheit die Kupplung nicht zu vergewaltigen. Den Lack anständig zu behandeln. Alles Gründe für ein Neuwagen...

 

Und da ich auch die Wahl zwischen EU Reimport und DE Neuwagen hatte, fiel die Wahl auf ein DE Neuwagen, weil da 4 Jahre Garantie waren und bei den EU Reimport nur 1 Jahr.


20.05.2018 14:31    |    Goify

Im TÜV-Report landete der Fiat 500 ziemlich weit hinten (Platz 124 von 127) und liest man im Detail nach, ist es vor allem das Fahrwerk (und Kantenrost). Gut, du willst ihn nur eine TÜV-Periode fahren und da ist er zwar eines der schlechtesten Fahrzeuge, aber immerhin besser als ein 11-jähriger Porsche 911. :D

 

Das sind allem Anschein nach günstige Einwegfahrzeuge und dafür sind sie dann auch gut.


Deine Antwort auf "Fix it again, Toni!"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • golf2004
  • stefank62
  • Trottel2011
  • Dynamix
  • PIPD black
  • miausbi
  • Mad_Max77
  • gaukpavel
  • 571

Repeating Vistors, my (463)

Ticker, the

Archives, the