• Online: 4.378

13.01.2018 14:44    |    Trottel2011    |    Kommentare (37)    |   Stichworte: Lenksäule, Lenkung, Rusty, Spurstange, Spurstangen, Spurstangenkopf, Spurstangenköpfe, V8, X100, X308, XJ300/305/306/308, XJ8, XJR, XK8, XKR, XSchrott, ZF

Hallo Motor-Talker!

 

Alte LenksäuleAlte LenksäuleIn den vergangenen Jahren haben sich Rückrufe ja stark gehäuft. Wobei, ich würde nicht stark sagen, sondern massiv. Heute wird ja jeder Mist zurückgerufen. Aber es gab ja eigentlich schon immer Rückrufe. Besonders in der Autowelt.

 

Irgendwann um 1998/1999 herum, merkte man bei Jaguar, dass sich Kunden der damals neuen XK (X100) und XJ (X308) Modelle über ein indirektes Lenkverhalten beschwerten. Dazu verbunden mit einem Schlag bzw. spürbares Klopfen im Lenkrad. Man stellte Fest, dass die untere Lenksäule fehlerhaft entwickelt wurde.

 

Sitz muss rausSitz muss rausUm das zu lösen, wurde eine Ersatzlenksäule entwickelt und ca. 1999 in die Serienproduktion eingeführt. Es wurde zeitgleich eine Technical Service Bulletin gestartet wo man auch noch die Rücklaufleitung vom Lenkgetriebe zum Kühler erneuern sollte. Diese TSB heißt TSB 211-06 und stellt die korrekten Bauteile vor sowie die Arbeitszeit dafür. Komplett als "Rückruf" ist das nicht zu betrachten, weil es nur dann durchgeführt wurde, wenn die Kunden sich beschwerten... Und auch nur während der Garantiezeit und auf Kulanz, dennoch würde ich es schon in Richtung Rückruf schieben/drücken wollen.

 

Spulen wir mal 18 Jahre in die Zukunft. XJ Nummer 812xxx (die xxx. der X308 Serie), in diesem Blog als Rusty XSchrott bekannt, wurde NICHT umgerüstet bzw. der erste Besitzer/der Erstkäufer hat es wohl einfach hingenommen... Oder wurde er einfach abgewiesen im Sinne 'Einzelfall', 'Stand der Technik', '...'? Wie habe ich hiervon erfahrenn? Tjaaa... :rolleyes:

 

Spontan aufräumen ist angesagtSpontan aufräumen ist angesagtVor wenigen Wochen habe ich, aufgrund von etwas Spiel im Ritzel, welches ich als Grund für eine sehr schwammige Lenkung ansah und weil sich etwas Spiel genau in dem Bereich erfühlt wurde, die Lenkung erneuert... Also mal eben kanpp 200 EUR ausgegeben. Also, Lenkung komplett erneuert und es brachte: nichts. Der minimale Etwas an Spiel im Ritzel ist weg. Dafür ist aber immer noch eine massige Indirektheit vorhanden... Man muss sich das in etwa so vorstellen, als ob man geradeaus lenkt aber man aus dieser Position sowohl nach rechts als auch nach links steuern kann, ohne am Lenkrad drehen zu müssen.

 

Das hier ist mein Lenkradspiel bei ausgeschaltetem Motor und ohne dass sich die Vorderräder bewegen...

 

 

Da ab Ritzel alles erneuert ist, kann es nur vor dem Ritzel liegen. Nach einer Suche zu möglichen Fehlern, stieß ich auf eine australische Rückrufseite, wo die Servicemeldung von damals aufgeführt wurde... Und darin die Anweisungen, wenn der Kunde sich beschweren sollte. Darin heißt es, dass im Falle eines Poltern der Vorderachse, die Lenksäule unten sowie die Rücklaufleitung der Servolenkung zu erneuern seien. Beide würden spürbare Rückmeldungen im Lenkrad und Bremspedal führen sowie über leicht unebener Fahrbahn Poltergeräusche erzeugen.

 

Unteres Kreuzgelenk muss gelöst werdenUnteres Kreuzgelenk muss gelöst werdenKreuzgelenk ist abKreuzgelenk ist abErst jetzt wurde mir klar, dass mein Spiel nur in der Lenksäule zu finden ist. Besonders nachdem ich feststellte, dass ich einst am OBEREN Teil der unteren Lenksäule drehte und genau zwischen dem OBEREN und dem UNTEREN Teil der unteren Lenksäule dieses Spiel entsteht. Zügig zügig schaute ich meine untere Lenksäule im XJ an. Ist es die neue Version? NEIN! Selbstverständlich nicht! Warum auch!? Rusty ist ja so voll mit Fehlern, klar hat er die alte Lenksäulenhälfte... Somit klar: muss neu!

 

Schraube am Ritzel lösenSchraube am Ritzel lösenNur ist die Frage: lohnt es sich für ein Auto mit so vielen Fehlern ein Neuteil zu kaufen? Den gibt es noch neu, für knapp 400€ im Jaguar Zubehör oder für knapp 510€ bei Jaguar selbst (gleiches Bauteilchen!). Mir ist neu aber zu teuer. Nein, ich bin nicht geizig. Merkt man spätestens bei den Sachen die ich verbaue. Ich sehe nur keinen Grund 500€ hinzulegen mit der möglichen Gefahr, dass es doch nicht besser wird. Somit: gebraucht! Ja, gebraucht! Wirft schon mal die ersten M8 Schrauben wer ohne Sünde ist! :D

 

Da man in Deutschland wieder millionen von Euro für so ein Bauteilchen haben will, habe ich es - mal wieder - in den USA bestellt. Irgendwie werden mir die Preise da immer sympatischer! :D Wäre es nur nicht ein ewig langer Versand!

 

Also, Angebot abgegeben, gekauft, bezahlt, erhalten, und durch. Zeit für den Einbau. Jaguar gibt vor, dass man dazu noch ein paar weitere Teile mitverbauen muss. Darunter eine neue Gummitülle sowie 2 neue Schrauben. Die selbstverständlich neugekauft, weil ich sie eben auch brauche... Gesamtpreis der Lenksäule: 122 EUR inkl. Versand, Steuern und Zollabgaben. Da meckere ich nicht. Anderen Bauteile: knapp 60 EUR (die sind Neu!).

 

Lenksäule rausgezogenLenksäule rausgezogenMachen wir uns an den Einbau... Vorab: eine Achsvermessung ist hier NICHT notwendig. Da ich vor wenigen Wochen bereits eine komplette Achsvermessung habe machen lassen, ist die Spur richtig. Ich muss nur das Lenkrad richtig einstellen. Den Fahrersitz ausbauen (4 Schrauben, 2 Stecker) und die fallengelassenen Fritten und Burgerstücke schnellstens entsorgen! :eek: :D Nicht dass ich spontan Lust drauf bekomme! Dazu noch etwas aussaugen...

 

Nun geht es tief in den Fahrerfussraum. Dahin, wo noch nie ein Kopf zuvor war und da nutzen wir die Macht! Eigentlich simpel: eine Schraube an der Lenksäule lösen und rausdrehen. Dann krabbeln wir unter dem Auto. Ritzel an der Lenksäule lokalisieren, 10 mm Schraube rausdrehen und mit einem kleinen Dreh (gefolgt von mehreren Fluchwörtern, etwas Gemaule, einem Kuhfuß sowie weitere 'Unannehmlichkeiten') ist der Anschluss ab.

 

 

Alte und neue untere LenksäuleAlte und neue untere LenksäuleNeue und alte SilikonmuffeNeue und alte SilikonmuffeJetzt baumelt die Lenksäule zwischen Innenraum und Motorraum herum. Damit es ganz raus kann, muss es durch die Gummimanschette durchgezogen werden. Rausrupfen und gut. Hier können wir nun direkt vergleichen, wie sich die beiden Säulen unterscheiden. Erkennbar ist sofort: der Faltenbalg ist nicht vorhanden und die Säule ist nicht verstellbar bzw. ist nicht teleskopisch. Genau in diesem 'Teleskopteil' entsteht Spiel.

 

Die Gummitülle zwischen Motorraum und Innenraum muss, aufgrund der Änderungen der Lenksäulenabdichtung, ebenso erneuert werden. Friemelarbeit! Auch hier wird geflucht, gemault, beleidigt... Das will man nicht hören :D Spannend: durch das Loch der Tülle sieht man direkt den Abgaskrümmer und der sitzt ca. 15 mm entfernt vom Spritzwand! Wohl der Grund weshalb man auf Silikon setzt statt auf Gummi :D Der Einbau erfolgt in der gleichen Reihenfolge, nur Rückwärts :) Jetzt prüfen wir die Lenkradausrichtung. Je nach dem wie gut man hier vorgeht, kann man das Lenkrad in der richtigen Position gleich eingestellt bekommen. Nicht immer geht das sofort. Darum nehme ich das Lenkrad ab, drehe es entsprechend und versuche so den Schiefstand zu berichtigen.

 

Alte Lenksäule Alte Lenksäule

 

Und? Fährt Rusty jetzt richtig geradeaus? Ist das Spiel in der Lenksäule weg? Muss ich jetzt noch den obersten Teil der Lenksäule erneuern? Wer weiß, wer weiß! :D Tatsächlich ist die Lenkung jetzt GENAU so, wie ich es von einem Jaguar erwarte. Direkt, präzise und angenehm leichtgängig. Unmengen an Gefühl ist drin. Als ob man direkt sehen kann, wo die Räder sind und wie sie stehen...


13.01.2018 15:23    |    ToledoDriver82

Läuft...wieder etwas geschafft...die Liste wird kleiner :p:D


13.01.2018 17:20    |    Trottel2011

Jupp. Dabei habe ich festgestellt, dass die Bremse vorne rechts etwas stramm ist. Würde auch erklären, warum die Bremse bei einer harten Bremsung dann "ruckelt". Wenn kalt, alles gut. Wenn heiß, flattern.......... :D


13.01.2018 17:44    |    winnerl

Ist das mit dem Spiel erst jetzt aufgetreten, oder war das immer schon so?

Das Problem war ja schon im vorigen Jahrtausend bekannt.

 

Wie auch immer, jetzt ist es repariert und die Lenkung überlebt Rusty.


13.01.2018 17:48    |    Trottel2011

Das Problem war vor fast 3 Jahren minimal vorhanden. In den letzten ~3 Monaten wurde es schlimmer. Klar ist das Problem lange bekannt. Steht auch im Text, @winnerl ;) Während der Garantiezeit wird bei Rusty bis 1999 gewesen sein ;) Das ist tatsächlich noch im letzten Jahrhundert und sogar Jahrtausend gewesen, gut beobachtet :D


13.01.2018 18:38    |    ElHeineken

So eine sauber funktionierende Lenkung ist schon was feines. Erinnert mich an die Überholung der Servolenkung beim NSX. Das Fahrgefühl nachdem das Spiel im Servomotor entfernt wurde war wirklich genial. Hach .. wird Zeit für den Frühling :D


13.01.2018 18:43    |    Trottel2011

Prinzipiell war die Lenkung auch so nicht schlecht. Aber es nervte einfach nicht genau zu wissen, was die Räder gerade machen. Oftmals wurde man nichtswissend mal spontan nach links/rechts gezogen ohne dass man am Lenkrad etwas drehte :D


13.01.2018 19:15    |    ElHeineken

Das Problem bei der elektrischen Servo des NSX betrifft interessanterweise gar nicht mal die Übertragung vom Lenkrad zum Rad sondern die mechanische Anbindung des Unterstützungsmotors hat Spiel.

Beim Lenken bedeutete dass, jedes mal wenn man die Richtung der Lenkradbewegung ändert bekommt man vom Unterstützungsmotor einen Schlag (was als sanfte Unterstützung gedacht ist bekommt durch das Spiel "Anlauf" und knallt dann mit Verzögerung rein).

Anfühlen tut es sich aber trotzdem als ob die ganze Lenkung Spiel hätte. User-Feedback der schlechten Art, sozusagen :D


13.01.2018 19:27    |    Trottel2011

Hehe. Quasi wie wenn die Servopumpe einen 'wech' hat und nicht konstant Druck liefert sondern nur Stossweise :D


13.01.2018 19:33    |    ElHeineken

Vermutlich ähnlich, ja.


13.01.2018 19:36    |    Trottel2011

Wobei momentan Rusty auch etwas 'Lustiges' kann... Wenn du ihn mit Schmackes in eine Kurve 'wirfst', ist die Lenkunterstützung nur nich minimal. Ölstand ist absolut in Ordnung und die Pumpe liefert den richtigen Druck... Wahrscheinlich eine Schutzwirkung. :D Er mag Kurven nicht wenn der Cheffe ihn nun steuert und nicht er dem Cheffe :D


13.01.2018 19:50    |    ElHeineken

Tja, Autos mit Charakter halt :D


13.01.2018 20:37    |    Trottel2011

Ist zwar ein mieser Charakter aber hey, einer muss ja immer schlecht drauf sein! ;)


13.01.2018 21:28    |    Turboschlumpf6

Wie war der Spruch von James May bezüglich Jaguar? The engine check light is on. And it's good because you can always be sure that the engine check light works. :D


13.01.2018 21:50    |    winnerl

#Trottel

 

Hab doch geschrieben das es lange bekannt war, sonst sagst wieder ich les deine Texte nicht :).

Wenns jetzt erst schlimmer wurde hat es aber nicht unbedingt mit dem Problem aus dem letzten Jahrtausend zu tun. Dann ist es einfach altersbedingter Verschleiß würde ich sagen. Das kennt man ja auch von anderen Marken.

 

Ich hatte heute mal ein bisschen freie Kurvenstrecke mit dem X300 und hab mich wieder gewundert wie saubere Striche man durch die Ecken ziehen kann. Nichts zu korrigieren, perfekt für so ein dickes Ding. Wenn ich da nach Stuttgart schaue,......mit ihrer Kugelumlauflenkung.................besser nicht drüber nachdenken.

 

Gruß


13.01.2018 22:33    |    Trottel2011

Nein, es lag an der Fehlkonstruktion. Auch heute wird bei Knacken und Spiel die Säule getauscht. Damals war es auch nur eine Arbeit WENN der Kunde sich beschwerte. Kann ja sein, dass Rustys Säule die 17 Jahre bis ich ihn be man schon mal erneuert wurde oder erst das Ganze sich entwickelte...


14.01.2018 11:03    |    winnerl

#trottel

 

Ich hoffe ich darf Dich mal kurz mit einer Zwischenfrage stören, die hier nicht hergehört (schäm).

Übers normale Forum kommen da sicher keine verwertbaren Ergebnisse.

 

Hab gerade Bremszangen vorne von einem V8 XJR angeboten bekommen. Kurze Frage, passen die Plug&Play auch bei meinem X300 mit den Serienscheiben? Und was kann man denn da zahlen? Oder was würdest Du zahlen?

Danke für deine Antwort im voraus!


Bild

14.01.2018 11:57    |    Trottel2011

Nein. Die passen nicht. Entweder 325 mm oder 375 mm (glaube ich) Scheiben. Eher die Grösseren. Du brauchst auf jeden Fall neue Scheiben und kannst nicht mer mit Felgen unter 17" fahren.


14.01.2018 11:58    |    Trottel2011

Achso, wenn du die Bremse los werden willst, ich nehme sie dir gerne ab :)


15.01.2018 14:56    |    winnerl

#Trottel

 

Danke, dann bleibt alles wie es ist bei meinem X300.

 

Welche Bremse meinst Du die ich loswerden möchte? Die "R" ? Ich hab die noch nicht.

Ich kann nicht sagen ob die noch da sind, da müsste ich nachfragen. Der wollte 600,- für das Paar. Ich hab keine Vorstellung ob das viel oder wenig ist. Sie liegen in Valencia.

 

Gruss


15.01.2018 15:58    |    Trottel2011

Das ist ziemlich viel... Für 300 bekommt man die sogar manchmal.


16.01.2018 18:39    |    winnerl

Kein Problem, dann soll er sie behalten.

 

Gruss


17.01.2018 13:30    |    Jungbiker

@Trottel2011

Wieder mal ein schöner, interessanter Beitrag! Danke für Deinen Blog. Er erinnert mich jedesmal daran, dass ich mir nie einen Jaguar werde. :D


17.01.2018 14:29    |    Trottel2011

Och denke Rusty ist einfach ein Freitagabend, kurz vor Feierabend und langes Wochenende dazwischengeschobenes Vorserienfahrzeug ist... Die hat Jaguar stumpf weiterverkauft... :rolleyes:


17.01.2018 14:55    |    Jungbiker

:D Ich lach mich schlapp. Deinen Humor möcht ich haben.

Aber hilft ja alles nix. Da muss man einfach durch.

In England schließen die Pubs halt recht früh. Die wird der Schraubenschlüssel ab 5pm in die Ecke gefeuert.


17.01.2018 15:49    |    winnerl

#Jungbiker

 

Ich glaube Du verallgemeinerst da ein bisschen.

 

So viel Scheiße wie bei VW baut Jaguar nicht, und hier schließen die Kneipen später.

 

Ich hab immer Angst vor Jaguar gehabt, ein halbes Jahrhundert, und jetzt hab ich meinen SULTAN fast drei Jahre und nichts! Wie ein 123er nur schöner und geiler. Das Airbaglämpchen ist von Anbeginn an am leuchten, aber da kann das Auto nichts dafür.

Gut, ich fahr den neben drei anderen Autos, aber mein Porsche ist auch vom rumstehen kaputt gegangen. Nie länger als ne Woche, kein Jahr oder so. Da war ständig was dran. Wenn ich heute einen in der Stadt sehe, gehe ich auf die andere Straßenseite, wegen der Seuchengefahr.

 

Gestern hab ich mit einem schweizer Freund Cafe getrunken, der hat alles gefahren was uns Tropfen in der Hose macht, 11 Ferrari, 7 Porsche darunter ein 911R nur 18 mal gebaut und nur an Rennteams verkauft (nicht RS), Maseratis, und Lambos - sogar den Miura mit Vergasern. Jetzt ist er 74 Jahre aber top fit und fährt auch noch mehrere Motorräder.

Der fährt jetzt unter anderen eine SL aus 2007. Er hat gestern wieder gesagt, ich hab alles gefahren was es gibt, ich bin noch nie liegen geblieben, aber mit diesem Scheiß-Mercedes schon zwei Mal. Nur Ärger mit der Scheißkarre, nie wieder Mercedes, so seine Worte.

 

Es ist wie Trottel sagt, überall passiert was, es gibt sicher auch Montags-Staubsauger oder Kühlschränke. Wo Menschen arbeiten passieren Fehler.

 

Noch ein Punkt ist, englische Ingeneure denken anders als deutsche, und viele Probleme in Kontinental-Europa basieren auf Unwissen unserer Mechaniker. Schon der ehemalige VW-Chef Fuhrmann hat mal gesagt, am liebsten würde er die Motorhauben zuschweißen, weil so viele Fehler in den Werkstätten gemacht werden. Nicht immer sind die Autos schuld.

 

Viel Spass mit deinem nächsten Jaguar!


17.01.2018 17:18    |    Trottel2011

@Jungbiker

 

Ich nehme das so einfach hin. Wenn man sich dieses Modell holt, ist man sich bewusst, dass da etwas passieren wird. Es ist halt ein Auto, welches auch schon 20 Jahre alt ist. Oder 21 jetzt. Daher ist es nicht gerade ein Muaterbeispiel. Die späteren Modelle sind deutlich besser. Der X308 ist halt von Jaguar der erste Versuch mal modern zu sein...


18.01.2018 14:09    |    Turboschlumpf64

Ich habe mit Jaguar vorher wenig zu tun gehabt und fand die Wagen einfach immer nur schick. Dennoch lese ich gern deinen Blog, weil er immer wieder angenehm geschrieben ist und man sich gut auch in die Fluchereien versetzen kann. Weiter so! :)


20.01.2018 16:21    |    X-Man 77

Endlich wieder eine astreine Reportage aus dem Leben eines Jaguar fahrenden Selberschraubers mit Humor :D

 

Ich glaube, ich habe das Problem auch bei meinem XJR X308. Nur halt noch im Anfangsstadium. Ich muss mal drunterschauen, welche untere Lenksäulenversion bei mir verbaut ist.


20.01.2018 17:29    |    Trottel2011

Können wir auch mal zusammen machen, wenn du möchtest :D


21.01.2018 21:31    |    Dynamix

Das selbe Spiel haben wir momentan noch beim Cop Car, aber die passende Abhilfe liegt in Form von Teilen bereits bereit ;)

 

Fährt sich schon ziemlich mies so.


21.01.2018 22:00    |    Trottel2011

Duvhast aber den Vorteil, dass du ja eine Schlepphebellenkung hast. Da sind die Spurstangen usw. Ja schnell getauscht. :D


21.01.2018 22:02    |    Dynamix

Stimmt, für geübte innerhalb einer halben Stunde. Dafür hast du bei jedem Service die Abschmiererei ;)


21.01.2018 22:03    |    Trottel2011

Das wäre mir lieber. Muss ja sowieso bei jedem Service die Hinterachse abschmieren... Die paar Schmiernippelchen mehr stören mich nicht :D


21.01.2018 22:04    |    Dynamix

Du stehst auf Nippel, oder? :D


22.01.2018 06:15    |    Trottel2011

Selbst verständlich! Wer nicht? :D


22.01.2018 09:42    |    Dynamix

Auch wieder wahr :D


28.12.2018 21:00    |    Trackback

Kommentiert auf: Auch Trottel können richtig liegen...:

 

Was für ein Jahr...

 

[...] Lenkung 2017 noch erneuerte, dachte ich, meine Lenkung sei perfekt. Nein, war sie nicht. Ein Bauteil zwischen Lenkgetriebe und Lenkrad war ausgeschlagen... Die Lenksäule. Zum Glück gab es ein Austauschteil und [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Endlich links und rechts!"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • Bochumer81
  • lmajoor
  • marbus
  • Brot-Herr
  • AchtungHuPe_x
  • golf2004
  • stefank62
  • Trottel2011
  • Dynamix

Repeating Vistors, my (463)

Ticker, the

Archives, the