• Online: 2.163

12.01.2015 21:12    |    Trottel2011    |    Kommentare (49)    |   Stichworte: Jag, Jaguar, Sport, X300, X308), XJ300/305/306, XJ6, XJ Mark II (XJ40

Hallo Motor-Talker!

 

Meine Iron Lady macht eine Menge Spaß. Sehr viel Spaß um genau zu sein - wenn sie denn richtig laufen will und nicht meint ihre Flüssigkeiten auf allen Oberflächen zu verteilen ;)

 

Wird langsam voll...Wird langsam voll...Die Leidenschaft für die Marke mit der springenden Katze ist bei mir tief verwurzelt und seit ich meinen XJ-S habe, überlege ich die ganze Zeit, ob es nicht sinnvoll wäre, auch für den Alltag ein Jaguar zu holen. Natürlich nicht jetzt gleich und sofort, aber es ist nun mal einfach eine Frage "ist es sinnvoll?".

 

Die Front...Die Front...Theoretisch macht es nie Sinn sich etwas zu kaufen, wenn es kein Bedarf gibt. Mein Alltagsauto, ein 2006er Volvo C30 2.0l Benziner, habe ich seit knapp 7 Jahren. Damals mit etwas mehr as 10.000 km vom Händler gekauft, jetzt mit 200.000 km auf der Uhr läuft es immer noch wie eine Eins. Da ist die Entscheidung, besonders wegen der hohen Laufleistung für mich schon fast eine Frage der Ehre :) Volvofahrer geben nun mal gerne mit der Gesamtlaufleistung an... Ist quasi wie bei anderen Marken mit der PS Zahl oder dem Drehmoment :D

 

Unverkennbar ein XJUnverkennbar ein XJDie Raubkatze für den Alltag, wäre ein älteres Modell. Kein V12 (das ist im Alltag etwas ZU viel des Guten) und auch kein Diesel (sowas kommt mir nicht ins Haus!). Es bleiben somit zwar viele Jaguar Modelle aber nicht viele Motoren. Sparsam kann man knicken aber es sollte dann schon LPG tauglich sein.

 

Die Seite...Die Seite...Ich habe keine Kinder (Gott sei Dank!) und auch nicht vor welche zu bekommen (noch besser! :D) und habe daher keinen großen Bedarf an Kombiplatz oder extrem viel Kofferraum. Theoretisch würde ja schon ein XK8 reichen aber ich weiß nicht... Jeden Tag 300 ps für den Weg zur Arbeit und nachhause finde ich zu viel des Guten. Ein V8 würde ich mir einfach so kaufen wollen :D Der S-Type wäre der Vernunftkauf. Als 2.5l knapp 200 ps und Komfort ohne Ende...

 

Eine moderne Interpretation eines WohnzimmersEine moderne Interpretation eines WohnzimmersWürde das "Besondere" an der Iron Lady dadurch verloren gehen? Ich glaube nicht. V12 ist V12. Und die Iron Lady ist die Iron Lady. Ein wenig praktischer als mein C30 sollte der Wagen mit 4 Türen dann natürlich auch sein.

 

Budget ist gerade ziemlich enggestrickt, nicht weil es sein muss sondern weil ich für mein Alltagsauto nicht mehr viel ausgeben wollte. Ich habe auch an der Iron Lady meine Schrauberleidenschaft wiederentdeckt, möchte aber keine Elektronikkiste (nicht nochmal!) haben, welches ich nicht ohne Sondercomputer reparieren kann. Es sollte aber schon recht modern sein. Und im Alltag fahrbar. Und zuverläßig. Und narrensicher. Und mit Hammer und Dynamit reparierbar sein.. Und eine Automatik haben (bin schon immer Automatikfan gewesen!). Und Heckantrieb.

 

Es scheiden also alleine schon durch die Kritieren einige Katzen aus. Der X-Type ist zu jung und hat AWD oder FWD. Der S-Type ist zu neu. Der XK8 nun nach Berechnungen zu durstig und mit 300 ps zu nah an der Iron Lady. Könnte den Spaß kosten. Also bleibt eigentlich nur eine XJ-Limousine. XJ8 ist zu viel für mich schon wieder... Dann machte es "PÄNG!" jawohl, da fällt es mir wieder ein... Ein X300. Also der Nachfolger der seeligen XJ6/12 Fahrzeuge, die damals die Basis für den XJ-S bildeten. Der Nachfolger, der hastig in den frühen 80ern im Design der 70er auf die Straße gejagt wurde, war der XJ40. Leider nicht ausgereift. Aber dann kam die Evolution. Keine Revolution: Der X300. Das bekannte, runde Gesicht von Jaguar tauchte wieder auf. Die schöne, wohlgeformte Karosserie hat mich immer gereizt. Nicht so sehr wie das der eleganten XJ-S, aber immer noch ziemlich gut.

 

Also, die bekannten Plattformen angeworfen und geschaut. Was gibt es denn? Welche Kriterien habe ich dabei?

 

Der 3.2l R6Der 3.2l R66 Zylinder - CHECK

ca. 200 ps - CHECK

Automatik - CHECK

Schwarz - CHECK

Rostfrei (oder soweit es bei englischen Fahrzeugen nur geht) - CHECK

 

Bingo! Wir haben einen Gewinner... Der Gewinner heißt: Jaguar XJ6 Sport :D

 

Ursprünglich sollte das Auto den Einstieg in die automobile Oberklasse von Jaguar darstellen. Eine normale bekannte XJ Limousine, auf Basis des XJ40, nur mit einem umfassenden und ausführlichen Facelifting, welches dann 1997/1998 noch einem Facelift unterzogen wurde, mit dem AJ16 Reihen-6er (die letzten von Jaguar entwickelten Reihen-6ern - im Nachfolger X308 und X350 kamen nur noch V8 Benzinmotoren zum Einsatz) mit 3.2l Hubraum und 211 ps. Die Automatik mit 4 Fahrstufen, eine leicht tiefergelegte Karosserie (7 mm tiefer) und wenig Chrom, machten den Wagen für die jüngere Gesellschaft attraktiv.

 

Bei Jaguar auch "AJ16" genanntBei Jaguar auch "AJ16" genanntDamals, in den Mit-90ern, waren 211 ps noch genug um anzugeben. Die Basismaschine hatte so schon mehr Leistung als die beiden deutschen Konkurrenten, dem BMW 7er und die S-Klasse, in ihrer Basis Version. Dazu geduckter, sportlicher und unverkennbar ein Jaguar. Mein neuer alter Jaguar stammt von 1995 und hat gerade einmal 160.000 km auf dem wohlgeformten Blechkleid. Selbstverständlich ist bei diesem Jag KEIN Leder anboard... Wie? Ein Jaguar ohne Leder? Gibt es sowas? Ja, hier gibt es das! Dafür ist aber eine Menge Wurzelholz im Innenraum verteilt. Ebenso fehlen keine luxuriösen Ausstattungsmerkmale... E-Fensterheber rundum, E-Spiegel, Klimaautomatik und ja, eigentlich war es das schon. Keine Traktionshilfe... 2 Airbags... ABS... Tank und Motor. Im Grunde ist damit dieses Auto beschrieben.

 

Holz und Leder en MasseHolz und Leder en MasseDa es nichts Besonderes ist, nicht wie die Iron Lady es ist, bin ich bereit dieses Auto für den Alltag zu nutzen. Sowohl im Winter, wie auch im Sommer. Bei Regen, Schnee und sonst was - wozu ist der Heckantrieb sonst zu gebrauchen? :D :D :D Und demzufolge, weil nicht selten, wird auch das Eine oder Andere vom "Normalzustand" abweichen... Korrekturen der Fahrzeughöhe, der Farbe und der Felgen wird man auf jeden Fall erwarten können. Nein, alles im Rahmen des guten Geschmackes (mein altes Auto, die seelige C30 Dame die mich 7 Jahre lang begleitet hat, sah auch zum ablecken aus. Feine, dezente Änderungen, die den Wagen doch deutlich aufwerteten obwohl kaum als "Zubehör" bzw. "Nicht Original" zu erkennen). :) Es soll mein "Alltagsspielobjekt" darstellen. Spoiler und Beplankungen wird man zum Glück nicht sehen...

 

Werkzeugkasten im MotorraumWerkzeugkasten im MotorraumUnd weil das so möglich ist, wird mein Blog um einen zweiten Jaguar erweitert. Der Name steht noch nicht fest... Der wird sich auf der Straße ergeben, wenn der Alltagseinsatz sich ein wenig "normalisiert" hat. Man sich ein wenig an die Mucken und Macken der alten, aber immer noch zeitlos eleganten und sofort als Jaguar zu erkennenden, Limousine gewöhnt hat.

 

Ein Vorteil der XJ6 kann ich aber nennen: da sie sich alle, egal welches Modelljahr und welches Modell, optisch (bis auf den XJ40) ähneln, kann nur der Kenner sofort sagen, welches Modell vor ihm steht. Damit ist sicher: das Gegenüber wird den Wagen alterstechnisch nicht richtig einschätzen können :) Das stört mich weniger, da ich weder mit der "Neuheit" noch mit der Leistung des Autos angeben muss... Es muss schließlich mir gefallen :)

 

Unverkennbar ein XJ Unverkennbar ein XJ

 

Also, auf auf und ran an die Veränderungen! :)


12.01.2015 21:17    |    Gorgeous188

Na endlich kommt der Artikel :) Glückwunsch zum Kauf


12.01.2015 21:28    |    ToledoDriver82

Ne zweite Katze:confused::eek::eek::eek::eek: coole SAche:cool::cool::cool::cool: Daumen hoch


12.01.2015 21:29    |    scion

Tolles, elegantes, stilvolles Automobil... Glückwunsch. Ich sehe, du bist von einem besonderen Virus infiziert :D

Mir persönlich gefällt eine Generation davor, noch ein wenig besser. Da stand mal ein toller in HH und garnicht mal so teuer und mit dem tollen 4.0l 222 PS.

 

Den X350 gabs noch mit dem 3.0l aus dem S-Type.


12.01.2015 21:31    |    Schattenparker48230

Sehr schön geschrieben! Und das Auto ist noch viel schöner! :D

 

Ich hoffe, ich hab auch irgendwann etwas Geld und keine Kinder :cool:


12.01.2015 21:42    |    Trottel2011

Danke Leute :)

 

War eine schwere Überführung! Aber es lohnte sich! Um 7 Uhr los, um 4 Uhr zuhause... Und 3 Stunden später ging die Arbeit los :D

 

Kinderlosigkeit ist etwas Feines... :D


12.01.2015 21:45    |    Trottel2011

@ Scion

 

Ich bin kein Fan des XJ40. Das Design aussen sagt mkr an Front und Heck nicht zu. Wirkt zu altbacken für die 80er ;) Da ist der X300 etwas moderner aber dennoch traditioneller :)

 

Bist du am Rande gefragt beim Youngtimer und Oldtimertreffen am 01.05. in Bruchhausen Vilsen? Die Oldtimershow wurde dahin verschoben...


12.01.2015 21:55    |    max.tom

Ah eine zweite MIau im Hause :cool:

Sehr schön :)

 

 

Grüsse Tom


12.01.2015 21:55    |    scion

oh der 1.5. ist freitags, das könnte ich einrichten, aber genau weiß ich das heute noch nicht

aber danke für den Tipp


12.01.2015 21:56    |    Schattenparker48230

Ich fin den XJ40 auch schöner. So viel Gangsterlimo gab's nie zuvor und nie danach in einem Jaguar.

Bei dem hier war ich übrigens kurz davor... http://suchen.mobile.de/.../199549897.html


12.01.2015 22:50    |    DieselracerGTD

Geiles Gefährt, guter Geschmack, gänzlich glamourös :D

Abgewandelt an Anlehnung von Heinz Erhard (Gatte, Gewehr)

 

Ich bin gespannt auf die Episoden und Berichte zu deinem neuen Alltagsgefährt.

Von der Form her mit für mich die schönste, die es bei den Jaguar Limos gibt.

Mein persönlicher Favorit ist der X308 Nachfolger... wenn da nicht die Kettenspanner des V8´s wären, denn dort ist der Innenraum noch gelungener m.M.n.

Optisches Highlight ist natürlich das XJ Serie 2 Coupe...

 

Der XJ40 ist designmäßig nicht mein Fall.

 

Daumen hoch und her mit dem Blogoutput.

 

Hohlraumversiegelung geplant um ihn möglichst lang zu erhalten?


12.01.2015 22:59    |    nick_rs

Top!

Hatte ich auch mal im Blick, aber doch etwas schiss vor dem Unterhalt


12.01.2015 23:01    |    Trottel2011

Ich denke schon dass eine Hohlraumkonservierung sinnvoll ist. Zustand ist dermaßen gut, dass ich den XJ wohl ziemlich lange fahren könnte... Noch habe ich aber keinen guten Blick von unten erhaschen können...


12.01.2015 23:02    |    Trottel2011

@ Nick

 

Wieso Schiss haben? Teile sind spotbillig und die Kosten komplett im Rahmen. Einzig der Verbrauch kann weh tun ;)


12.01.2015 23:28    |    CossiMk2

Glückwunsch! Sehr schönes Auto! Mir gefällt der X300 mit dem "klassischen" Jaguar-Gesicht sehr gut.

Allzeit gute und möglichst problemlose Fahrt!

 

Ich hatte mich letztes Jahr auch für einige Katzen interessiert, allerdings in erster Linie S-Type. Beim XJ habe ich mich nicht getraut, da mein Alltagsauto auch mein einziges Auto ist und ich darauf angewiesen bin, dass es zuverlässig funktioniert. So ist es dann schlussendlich doch ein "vernünftiges" Auto geworden, aber mir gefallen Engländer grundsätzlich schon sehr. Vielleicht wird es ja irgendwann mal was...


12.01.2015 23:28    |    nick_rs

Beim Verbrauch bin ich abgehärtet :D

 

Das mit den Teilen ist die eine Sache. Die Teile einzubauen eine andere ;)


13.01.2015 08:41    |    Kickdown-169

Wunderschöner Wagen, Glückwunsch dazu!!


13.01.2015 09:36    |    Dowjohnny

Bei dir auf dem Hof siehts aus wie bei nem Autohändler :D


13.01.2015 11:11    |    Paddi_V8-Freak

Wirklich sehr schönes Auto :) Dass der Bj. 95 ist, sieht man ihm tatsächlich überhaupt nicht an...das Design ist einfach Klasse!


13.01.2015 12:19    |    Hellhound1979

Glückwunsch zur Neuanschaffung, gute Wahl! Der X300 gefällt mir von den Jaguar Limosienen der jüngeren Vergangenheit am besten, auch besser als seine, optisch sehr ähnlichen, Nachfolger udn deutlich besser als der aktuelle X350.

 

Allerdings...

 

Zitat:

Der XK8 nun nach Berechnungen zu durstig und mit 300 ps zu nah an der Iron Lady. Könnte den Spaß kosten.

...weiß ich gerade nicht ob ich nich tdoch eher zu XK8 gegriffen hätte, schwere Wahl. Was den Spaß betrifft, den Durst mal außen vor, mein Alltagsauto hat auch fast 3x so viel Leistung (gut, ich hoffe nach der "Motorrevision" nur noch doppelt so viel :D) wie mein Hobbyauto, tut dem Spaß an Letzterem aber keinen Abbruch. :)


13.01.2015 14:58    |    DieselracerGTD

Der X350 ist der letzte Jag im klassischen Design gewesen und lange nicht mehr aktuell.

Da ist wohl der Nachfolger ab 2010 mit gemeint.


13.01.2015 18:40    |    Hellhound1979

Äh ups, meinte den 351, bin bei den modernen, also nach D und E-Type Jaguar nicht ganz so bewandert. :D


13.01.2015 19:10    |    Mad_Max77

@ Trottel2011,

 

also die XJ40 ab 90 waren schon ausgereift. Glaub mir, ich fahre einen 93er.

Und die Felgen bleiben silber!!! ;-)


13.01.2015 20:18    |    Turboschlumpf6

Glückwunsch! Finde dieses Modell optisch auch genial.

 

Noch schöner ist aber den hier :).


13.01.2015 20:22    |    Turboschlumpf6

P.S.:

Ich entscheide mich FÜR Kinder und dafür "nur" meine Mondeos.


13.01.2015 20:56    |    Trottel2011

@Mad_Max77

 

Ich meinte eher die Anfänge der XJ40 Reihe... :) Da waren aber auch andere Probleme vorhanden als nur das "Ausgereift" sein :D

 

@XG30_2000

 

Den mag ich gar nicht! Ist kein XJ mehr... Ja, die Tradition muss gebrochen werden, aber die XJ Designlinie hat bei Jaguar schon fast genetische Züge ;) Evolution keine Revolution. Dabei sah die Form immer modern aus - auch heute noch. Der aktuelle XJ wird in ein paar Jahren alt ausschauen... :(

 

@Hellhound1979

 

Ich mag auch die Designlinie der XJs bis zum X350. Ich wollte ein 350er haben aber die sind schwer zu guten Preisen zu finden.

 

@Paddi_V8-Freak

 

Finde ich auch... Eine angenehme automobile Randerscheinung - optisch immer noch modern :)

 

@Dowjohnny

 

Nicht mehr lange :)

 

@Kickdown-169

 

Danke! :)

 

@CossiMk2

 

An den S-Type habe ich auch gedacht aber mich dann doch für die klassiche nicht-retro Linie des XJ entschieden :)


13.01.2015 21:22    |    ayrton7

Super Wagen, nur die Idee mit der Hohlraumkonservierung kann ich unterschreiben. Der x300 hat keine größeren Probleme als Rost. Als x308 Halter hab ich da Erfahrung, besonders auf die vorderen Längsträger und Scheibenrahmen achten und Unterboden selbstverständlich auch.

So kann man sich noch lange an der Erscheinung erfreuen. Handwäsche fühlt sich bei dem Auto noch immer besonders an, fantastische Formen!


13.01.2015 21:38    |    Trottel2011

@ayrton7

 

Scheibenrahmen sind komplett sauber und gammelfrei :) Unterboden konnte ich noch nicht prüfen. Morgen fahre ich zur Hebebühne und schaue mal drunter (wäre die erste Ausfahrt nach Zulassung :D) ob es gut aussieht. Da die letzte HU ohne Mängel war, wird es da nichts geben... :)

 

Handwäsche werde ich machen, jedoch muss dazu der Lack ordentlich aufgearbeitet werden. Momentan ist es traurig. Solange kommt es erstmal in die Waschstraße :) Zum Sommer hin wird eine komplett Aufbereitung erfolgen. Zusammen mit einem Neubezug des Himmels :)

 

Die Form ist optisch eine Wucht. Man merkt echt nicht wie elegant und zierlich der XJ im Vergleich zur deutschen Oberklasse wirkt. Dagegen ist die S-Klasse bzw. ein 7er schon einfach ein "Klotz". Dazu ist der XJ ja noch deutlich flacher und wirkt dadurch gestreckter ohne aufdringlich zu wirken :)


14.01.2015 14:28    |    Fordlover1975

Ein zeitloses Auto. Tip / Tipp für Jagfreunde: In der Weinbaugegend an Rhein / Mosel suchen. Meistens sind das

Fahrzeuge aus Erstbesitz


14.01.2015 17:22    |    Trottel2011

Seit heute ist die Katze nun angemeldet... :D

 

Fährt sich sehr angenehm. Sportlich komfortabel. Man merkt dass man bei Jaguar Ahnung von Fahrwerken hat. Fährt sich sehr gut. Ich freue mich über den Kauf! :D


14.01.2015 17:24    |    ToledoDriver82

Also alles richtig gemacht :):):)


14.01.2015 18:17    |    Trottel2011

Genau... :) Dazu sind die ersten Teile dazu geliefert worden :D


14.01.2015 22:18    |    max.tom

Aha die Katze darf wieder auf die Strasse :)


15.01.2015 07:59    |    nick_rs

Ich finde den X351 aber auch totschick, wie die gesamte XJ Reihe. Wunderschön angefangen steigerte sich jede Generation ein bisschen, ohne die alten dabei weniger hübsch erscheinen zu lassen. Klasse.


15.01.2015 14:21    |    Trottel2011

@max.tom

 

Genau das!

 

@nick_rs

 

Schick ist der X351 auf jeden Fall, aber es ist nicht mehr ein richtiger XJ. Man hätte den irgendwie anders benennen müssen... "NEW XJ" oder "XJ-N" oder so...


15.01.2015 16:36    |    CossiMk2

Ich sehe das ähnlich: schön, aber nicht mehr die klassische Linie. Das ist nicht schlimm, jede Marke entwickelt sich weiter, aber eine Modifizierung des Namens hätte nicht geschadet (außer vielleicht im Marketing?).

 

Ich finde insbesondere das Heck vom X351 richtig chic, zugegeben leicht italienisch (Lancia (Edit: ok. auch Maserati - s. nächster Beitrag ;)) angehaucht. Warten wir mal ab bis X350 od. X351 bezahlbar werden.


15.01.2015 18:00    |    DieselracerGTD

Ich finde den X350 als 4.2 eine sehr reizvolle Alternative...

Bin ich als 2.7 D schon gefahren und die Luftfederung an der Hinterachse bügelt echt vieles Weg. Bahngleise wo bei der jetzigen sportfahrwerkrüttelplatte von VW die Zähne klappern spürt man kaum. Jedoch exorbitant teuer in der Versicherung dank der Alu-Karosse... ansonsten saugünstig auf dem Gebrauchtwagenmarkt.

 

Die Front des aktuellen XJ finde ich mehr als gelungen... das Heck ist Gewohnheitssache und erschließt sich erst aus der Seitenlinie. Da ist die Inspirationsquelle Quattroporte vom Heck her um einiges hübscher. Mit dem 3.0 Diesel und 275 PS auch ausreichend motorosiert.


15.01.2015 18:05    |    nick_rs

16.01.2015 16:50    |    Trackback

Kommentiert auf: Volvo C30, S40 II, V50, C70 II:

 

Was für eine schlechte Qualität!

 

[...] Anhang :) oder wer noch mehr Interesse haben sollte, gerne auch in meinem Blog hier auf Motor-Talk :)

 

http://www.motor-talk.de/.../...z-ab-sofort-hier-im-blog-t5111305.html

[...]

 

Artikel lesen ...


17.01.2015 14:55    |    ViperV50

Auch von mir Glückwunsch zur 2. Katze. Ein guter Freund von mir fährt den XJ8 3,2l V8 mit Prinz LPG. Leider ist er kein Schrauber und so muss ich mir das dann immer antuhen aber da bist du ja eh Schmerzerprobt... Was bei dem Auto aber gar nicht geht, dass Ding ist soooo groß (zumindest der L von meinem Kumpel) das der in keine Parklücke passt aber innen drin sitzt man wie in nem Schraubstock. Ich find den unheimlich eng angesichts der äußeren Dimensionen.


Deine Antwort auf "Eine Raubkatze im Alltagseinsatz? Ab sofort hier im Blog!"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 10/2013 - 05/2021

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • sheldor92
  • Diesel-Bull
  • vindogen
  • Typ_ohne_Namen
  • JAG2021
  • Mad1990Mad
  • Alpha008
  • john66
  • Heinecken

Repeating Vistors, my (396)

Ticker, the

Archives, the