• Online: 2.973

28.04.2015 13:34    |    Trottel2011    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: Jaguar, X300, X308), XJ308, XJ Mark II (XJ40

Hallo Motor-Talker!

 

Der Sommer naht und damit auch die Zeit der "Genußfahrten". Da die Iron Lady noch nicht bereit ist, muss Rusty herhalten. Die Sommerzeit heißt aber auch: Hitze. Und Hitze ist ja eigentlich kein Problem... EIGENTLICH!

 

Schöner MotorSchöner MotorNun, Rusty läuft bei normaler Fahrweise ziemlich "normal". Keine Bewegung der Temperaturanzeige. Doch in letzter Zeit läuft sein Lüfter ziemlich lange nach. Das kenne ich von bisher keinem Wagen. Selbst bei der Iron Lady nicht und bei meinem alten C30 erst recht nicht. Irgendwas kann da nicht stimmen. Ich hielt es für nicht besonders "dramatisch", weil die Anzeige sich nicht rührte.

 

Doch dann kam der Tag des 23.04.2015. Ein für mich generell schlechter Tag. Schlechter Tag auf der Arbeit. Direkt nach dem Losfahren von der Arbeit geblitzt worden und dann bei normaler "Überlandfahrt" ging die Temperaturanzeige gen Himmel. Der Tag war nicht besonders heiß - ca. 20°C. Also nicht wirklich wild, dennoch kochte Rusty förmlich. Es fiel mir auf, dass die Heizung nicht an war... Also angeschmissen und siehe da: die Temperaturanzeige fällt rapide.

 

Anzeigen wie es sein sollte: alle AUS - hahaAnzeigen wie es sein sollte: alle AUS - hahaIch staunte nicht schlecht. Die Heizung kühlt scheinbar besser, als es der große Kühler kann. Ergo muss da irgendwas sein. Der Motor heizt gut auf. Es könnte also an mehreren Stellen liegen oder auch nur an einem:

 

1. Kühler verstopft

2. Thermostat geht nicht richtig auf

3. Irgendein Kühlkanal verstopft

 

Dass der Motor selbst die Problematik darstellt, möchte ich gerne ausschließen. Der V8 kann defekte Kopfdichtungen haben, aber das äußert sich anders und der Motor würde Wasser verbrauchen. Kühlwasser habe ich ausreichend. Ich habe auch keinen Verbrauch oder Verlust festgestellt. Die Kühlerlüfter funktionieren beide einwandfrei. Somit kann es auch nicht daran liegen. Der Kühler sieht, von hinten, ziemlich sauber aus. Also glaube ich nicht, dass der von außen verstopft ist. Aber Glauben kann Berge versetzen und Kriege rechtfertigen...! :rolleyes:

 

Leider nur zu heißLeider nur zu heißMeine Reihenfolge für die Prüfung:

 

1. Thermostat prüfen

2. Kühler von vorne und hinten prüfen (dazu Ausbau der Kühlerlüfter)

3. Kühler von unten durchspülen (wenn Schmodder drin ist, sollte man es so ausspülen, wie es den Kühler "betreten" hat)

4. Motor prüfen (hier genauso wie beim Kühler)

 

Somit muss ich mich an die Fehlersuche machen. Das Kühlwasser gehört sowieso mal getauscht :D Kann ich ja mitmachen. Und wenn ich schon dabei bin, schaue ich mal nach Rost im Motorraum :D Es gibt genug Stellen im Motorraum, wo Rusty gerne rosten würde :D

 

Und um euch die Zeit bis zur Lösung zu überbrücken folgt: ein Video von Rusty, wie er Bodenwellen glattbügelt und worin man erkennen kann, wie viel die Räder tatsächlich schlucken können! :) Achso, für die, die meinen, dass die Straßen in Norddeutschland schön glatt und eben sind: schaut euch mal einfach das Hinterrad an... Wie es auf und ab schnellt. Dann sprechen wir uns wieder! :D

 

 

Mal schauen was Rusty danach hat. Das Getriebe hat sich letztens noch bemerkbar gemacht. Und etwas Spiel an einer Antriebswelle ist auch vorhanden. Und die Lenksäule scheint auch vom XJ8 Problem der lockeren Kardangelenke betroffen zu sein. Und die Klimaanlage will auch nicht so recht. Und und und :D Ein typischer Jaguar der alten Sorte noch :D Es wird nie langweilig! Der C30 dagegen war garantiert von einem Schweizer gebaut worden. Da ging nie etwas kaputt! ;)


28.04.2015 13:41    |    PIPD black

Katzenjammer?:p:D:cool:


28.04.2015 13:43    |    edhertie

In gute Idee. Hab an meinem Kühler leider den Ablass nicht gefunden.

 

Welches Kühlmittel hast du eingeplant zu verwenden? Bin da leider noch nicht ganz schlau geworden.

 

Gruß


28.04.2015 13:56    |    Trottel2011

Ablasshahn soll angeblich an der Unterseite des Kühlers sein. Angeblich. Wenn ich den nicht finde, mache ich es wie beim V12: unteren Schlauch ab und Pott drunter. Langt :)

 

Wegen Frostschutz:

entweder das Jaguar Original Zeugs (siehe HIER)

oder

nach Spezifikation WSS M97B44-D (ja, ist eine Ford Norm), kostet nur ein Bruchteil (siehe HIER)

oder

bei eBay nach Spezifikation (siehe HIER)

 

Es gibt genug Möglichkeiten da günstig bei rauszukommen. Wahrscheinlich gehe ich die eBay Route nach der Spülung vom Motor.


28.04.2015 15:34    |    dany crane

Ich würde dir empfehlen auch mal die Wasserpumpe anzuschauen, wenn du schon dabei bist Wasser abzulassen :)


28.04.2015 15:58    |    HTC

Wasserpumpe würde ich auch prüfen, die Symptomatik deutet aber eher auf Thermostat, Kühler oder Kühlerlüfter.

 

Gegen verstopfte Kühler und Wärmetauscher verwenden alte Audischrauber Spülmaschinentabs :)

 

HTC


28.04.2015 17:50    |    Trottel2011

@Dany crane

 

Ist auch wahr... Allerdings, wenn ich da bei bin, kann ich ja gleich den Keilriemen machen. Und noch die Dichtung... Und dann noch ein paar Schläuche tauschen... :D

 

Ich denke es wird nur der Thermostat sein, der sich verkeilt haben könnte... Kann ja mal vorkommen.

 

@HTC

 

Den Tipp mit den Tabs habe ich schon bekommen. Ich kenne es aus Volvokreisen nur mit Zitronensäure gegen den Verkalkungen :D


28.04.2015 20:53    |    dany crane

Bei mir haben sich die Schaufelräder der Wasserpumpe aufgelöst und schwirren irgendwo im System rum, Trottel hast du oder wer anders eine Idee wie man die aus dem System bekommt?


28.04.2015 22:34    |    break306

Wenn der Thermoschalter für die Lüfter im Kühler sitzt (wovon ich gerne ausgehe), dann funktioniert der Kreislauf generell, weil die Lüfter ja anlaufen (die Hitze kommt an).

Heißer Tip wäre Kühler zugeschmoddert, wenn der älter als 2-3 Jahre ist und erschwinglich zu beschaffen, dann einfach nicht lange fackeln und tauschen! Säg den alten auf und du siehst dein Problem. Auch wenn ich noch kein Kätzchen in der Hand hatte, das ist bei allen alten Karren dasselbe Leid (alte VWs und Porsches bilden hier die Ausnahme).

Die Wasserpumpe ist natürlich trotzdem einen Blick wert (aber die hat ja gefördert, sonst wäre keine Heizleistung da gewesen und du hättest die Hitze nicht so zügig über den Innenraum loswerden können), Thermostat genauso (einfach zu prüfen, Topf Wasser aufsetzen und rein damit, wenns kocht).

Ist der Kühler verschmoddert, sieht im restlichen System wohl ähnlich aus, also kräftig spülen.

Und schon isses wieder CoolCat!


28.04.2015 22:58    |    HTC

Mir macht es nur Kopfzerbrechen wieso der Kühler als erster zuschmoddert und nicht der Wärmetauscher der Heizung???

 

Normallerweise hat dieser kleinere Kanäle und neigt als erster dazu zu verstopfen... Im aktuellen Fall ist es aber genau andersrum.

 

Ich tippe deshalb eher auf den Thermostaten.

 

Sollte der Kühler zu sein, dann sollten doch die Schläuche extrem unterschiedliche Temperaturen haben, schon geprüft? Kann aber auch sein, daß nur die Lamellen des Kühlers verbogen oder verdreckt sind, wobei hier die Kühlleistung immer noch ausreichend sein müßte.

 

@ dany Crane: Ich würde die Schaufelräder in / um den Thermostaten herum suchen, wobei sich die Schaubelräder auch in winzig kleinen Teilen zerlegen können, somit ist dann eigentlich nur eine Systemspülung inkl Kühlmitteltausch nötig...

 

HTC


29.04.2015 14:35    |    Trottel2011

Mir auch ein wenig. Die Heizung funktioniert eigentlich perfekt. Es heizt schnell. Es wird wohlig warm. Ich bin eigentlich der festen Überzeugung, dass es das Thermostat ist. Kühlerlüfter springen an aber die Anzeige steigt. Ich meine, aber wirklich MEINE, dass der V8 die Temperatur bzw. den Zuschaltzeitpunkt für die Lüfter vom Block aus gibt. Der obere Kühlerschlauch wird auch gut warm. Aber es wird ja auch genauso warm, wenn nur ein kleiner Spalt offen ist...

 

Dass der Kühler "verschlammt" ist, glaube ich momentan eher nicht mehr. Als ich das Gehäuse vom Thermostaten wechselte, war da kein Schmodder drin. Das Kühlwasser ist (momentan aufgrund der Problematik mit den undichten Schläuchen) zu 70% Wasser und zu 30% Frostschutz (höchstens). Es ist aber gut klar (leichte Rotfärbung). Somit kann es eigentlich nichts sein, was im Kühlkreislauf umher irrt...

 

Die Wasserpumpe schaue ich mir bei Gelegenheit auch mit an. Das muss allerdings noch ein paar Wochen warten. Wenn es mein Thermostat sein sollte, hoffe ich, dass mein Reserve-Thermostat vom XJ-S auch die gleiche Größe hat :)


29.04.2015 15:23    |    HTC

Zur Not das komplette Innenleben des Thermostats rausnehmen oder in geöffneter Position blockieren. Es dauert dann zwar länger bis der Motor warm wird, aber er wird wenigstens nicht überhitzen. In der Zwischenzeit kannst du ein neues besorgen...

 

HTC


29.04.2015 15:33    |    Trottel2011

Genau das war einer meiner Pläne. Wenn das Thermostat im Popo ist und mein Ersatzthermostat vom XJ-S nicht passt, wird eben das Teil ausgebaut und gut ist's - erstmal.


29.04.2015 16:36    |    Trottel2011

@edhertie

 

Ablasshahn wurde gefunden! :) Siehe dazu den Anhang...

 

Die Stelle ist bei mir unten links am Kühler (unterhalb der Rücklaufleitung und co). Der Stopfen muss jedoch - so mein Wissensstand - nach Lösen erneuert werden (kostet wohl nur ein paar Cent).

 

Hier im Link siehst du es auf der Zeichnung des Kühlers (kaum). Linke untere Ecke :) Wobei ich gerade entsetzt feststelle, dass ich das Falsche abgelichtet habe :D Ich Honk. Die Schraube ist auf der anderen Seite, Nummer 7 im Bild... Ich Honk. Wahrscheinlich hätte ich das Teil abgerissen und mich gewundert :D


Bild

29.04.2015 16:47    |    edhertie

Cool Danke!!

 

daran hatte ich rumgefummelt, mich aber nicht getraut es raus zu ziehen.

 

Gruß


29.04.2015 16:49    |    Trottel2011

Ich werde es auch nicht rausziehen :D Aber ich frage selbst gerade was das in meinem Bild ist... Auf der anderen Seite ist die Ablassschraube auf jeden Fall...


30.04.2015 16:21    |    Trackback

Kommentiert auf: Auch Trottel können richtig liegen...:

 

Die kochende Katze - Teil 2

 

[...] Hallo Motor-Talker!

 

Rusty steht seit Dienstag ohne Bewegung in meiner Einfahrt. Warum? Nun, wie in Teil 1, neigte Rusty in letzter Zeit dazu einfach mal zu warm zu werden. Eigentlich ein schlechtes Zeichen. [...]

 

Artikel lesen ...


01.05.2015 23:14    |    sliejung

Hallo,

ich hatte dasselbe Problem. Bei mir hatte sich das Schaufelrad der Wasserpumpe zerlegt. Kein Kreislauf, kein Abtransport der Wärme und er läuft noch eine viertel Stunde bis zum Kochen. Fährst Du dann allerdings weiter, filiegen Dir die Kühlschläuche um die Ohren. Ist halt ein Druckkochtopf.

 

Ich habe die Wasserpumpe ersetzt und das Temperaturproblem war gelöst.

 

Danach fing der Ärger aber erst richtig an. Auch ich dachte es gäbe ein Problem mit den Kreuzgelenken der Antriebswellen oder der Kardanwelle, denn beim Beschleunigen krachte es plötzlich fürchterlich im Antriebsstrang. Ich habe die Antriebswellen getauscht, aber offensichtlich ist es kein mechanisches Problem.

 

Der warme Motor beginnt zuerst die Drehzahl zu erhöhen, wird dann aber offensichtlich runtergeregelt. Es kommt zu komischen Geräuschen und einem Vibrieren im Getriebe, so dass man nur langsam fahren kann. Getriebeöl ist gerade neu.

 

Irgendetwas klappt nicht zwischen Gaspedalstellung und Getriebesteuerung. Ich werde jetzt wohl mal die Drosselklappe tauschen. Eine andere Idee sind die Drehzahl Messwandler im Getriebe.

 

Hat jemand noch eine andere Idee?

 

Sliejung


02.05.2015 12:45    |    Trackback

Kommentiert auf: Auch Trottel können richtig liegen...:

 

Die kühle Katze - Teil 3

 

[...] Hallo Motor-Talker!

 

Nachdem Rusty meinte zu kochen und es sich ergab, dass sein Thermostat defekt war hat Rusty sein Thermostat erneuert bekommen und ist [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Die kochende Katze - Teil 1"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • UlBu
  • Herr-Cules
  • krypto911
  • schweik6
  • Raptor3012
  • DasEchteWiesel
  • gondal8965
  • Heinecken
  • urogalski

Repeating Vistors, my (462)

Ticker, the

Last Comments, the

Archives, the