• Online: 5.663

30.01.2014 21:10    |    Trottel2011    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: Jaguar, XJS

Hallo Motor-Talker!

 

Vorher UnterseiteVorher UnterseiteMein Himmelbauprojekt für mein großes "Projektchen" geht weiter... Der alte Himmel ist raus, der, der nun rein soll, ist aus dem Spenderwagen und zwangsweise muss es repariert werden. Dem widmen wir uns heute nicht, sondern gehen auf die anderen Elemente ein... Schließlich besteht der Innenraum nicht nur aus Himmel sondern auch andere Verkleidungen.

 

Da die Zeit momentan etwas anders gestaltet werden muss als ich es hoffte, habe ich NUR ein Teil neubezogen. Aber es ist ein Unterschied zwischen Tag und Nacht!

 

Hmm... Gammel... Ist noch zu retten!Hmm... Gammel... Ist noch zu retten!UnbearbeitetUnbearbeitetZu Beginn, ich habe den Stoff für den Himmel aus Britannien importiert. Schließlich bekommt man es hier nicht unbedingt sofort und da ich den richtigen Farbton sofort treffen wollte, passte das wunderbar. Es ist nicht günstig aber besser als irgendein Stoff (und nein, Alcantara kommt nicht in den Jaguar, schließlich soll es ein H-Kennzeichen bekommen und so original wie möglich von den Materialien sein). Daher war es mir das Geld wert.

 

Der Stoff kam auf einer Rolle in einer Breite von ca. 140 cm und einer Länge von ca. 250 cm. Laut Verkäufer ist es ausreichend für alle Deckenteile und Seitenteile. Kurz gemessen und: ja, der Verkäufer hat Recht!

 

Wir legen los: zu erst pulen wir den alten Stoff von den Leisten und Verkleidungsteilen runter. Nach 25 Jahren ist das Material natürlich soweit gealtert, dass es gar nicht mehr schön ausschaut und sich von dem Träger gelöst hat. Grund dafür ist einerseits der Kleber selbst (irgendwie war man wohl in den 80ern nicht in der Lage ein Kleber zu machen, welches auch mal ein Jahrzehnt oder zwei aushalten kann). Andererseits ist es aber auch die Unterfütterung. Aber das ist jetzt ein Vorteil, weil sich so alle Teile einfach lösen lassen. Ecke abziehen und runter damit.

 

Lack trocknetLack trocknetWenn es abgezogen wurde, müssen alle Rückstände abgerubbelt und abgeschliffen werden. Dazu nehme ich einfach eine Drahtbürste. Zeitgleich schaffe ich damit eine größere Oberfläche für den Kleber. Zum Schluss kurz mit Bremsenreiniger rüber (damit alle Fettrückstände beseitigt werden) und die Leisten stehen bereit um neubezogen zu werden.

 

Beim Schiebedachdingens (ich weiß gerade nicht wie ich das nennen soll) gibt es ein paar Details, die wir hierzu beachten müssen. Es besteht aus Blech und bei mir hat sich Oberflächenrost angedeutet. An der Unterseite war nicht einmal ein Lack zu erkennen. Also, Stoff abziehen und den Rost abschleifen. Dazu bin ich mit einem Schleifvlies sowie einem Schleifblock daran gegangen, damit der Rost ersteinmal beseitigt wird. Danach mit Zinkspray versiegeln und da man es von oben durch das getönte Schiebedach bei Sonneneinfall erkennen könnte, in matt schwarz lackieren.

 

Fertiges SchiebeachelementFertiges SchiebeachelementInnenseite lackiert und fertigInnenseite lackiert und fertigGesagt, getan! Nach dem Durchtrocknen wird das Blechelement neubezogen. Dazu wird mit Sprühkleber (Automotiv-Qualität) sowohl der Bezug wie auch das zu beklebende Element eingesprüht, kurz trocknen gelassen und danach bezogen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man nicht in einer Ecke oder am Rand anfangen sollte, sondern in der Mitte. Da dort in der Regel Blasen und Falten entstehen können. Nichts wäre jetzt schlimmer, als wenn der Himmel Falten werfen würde!

 

Das Ergebnis finde ich kann sich schon mal sehen lassen. Die Vorderkante (wo der Griff ist) will ich noch etwas anders verkleiden, da es ansonsten relativ schnell verdrecken bzw. verschleißen wird und ich das dadurch umgehen will, indem ich vorne eine Kunststoffschiene anbringe. Das ist aber noch nicht komplett durch :) Mal schauen!

 

Vorher Unterseite Vorher Unterseite

 

Aber so viel zu meinem aktuellsten Update :)

 

Die restlichen Teile (Seitenleisten, C-Säulenverkleidungen usw.) werden nach und nach gemacht. Ich denke wenn Schrotti nun endlich weg ist, wird das erledigt werden :)


31.01.2014 06:58    |    Elchtest2010

Ich bin echt mal gespannt wie der Wagen aussieht wenn er fertig ist. Spannend zu lesen allemal. Nicht jeder Jaguar gefällt mir. Der hier ist aber schon ziemlich nett .


01.02.2014 14:31    |    Trottel2011

Und ich erst! :D

 

Ich freue mich auf die erste richtige Ausfahrt! :) Den V12 anwerfen, Schiebedach und Seitenfenster öffnen und einfach zuhorchen :)


02.02.2014 19:22    |    nosdriver

Servus,

 

Solche Arbeiten sind die Pest :D.

Den ganzen Tag sitzt man da und schnippelt und macht...

Viel sieht man am Ende nicht aber dafür nen schönes Ergebnis :).

 

Zitat:

Sprühkleber (Automotiv-Qualität)

So nen Zeug hätte ich allerdings nicht genommen...

Der Bezug wird sich im sommer schön wellig nach unten fallen lassen,weils das Zeug aus der Dose einfach

nicht bringt.Da nützt auch Automotive Qualität nix.:D

Sprühkleber trau ich am Auto nicht weiter als ich die Dose werfen kann.

Und ich hab noch nie besonders weit geworfen :D.

 

Besser wäre ein feiner Sattlerkleber zum streichen gewesen.

Ich darf jetzt die Tage was ähnliches machen:

Ne neue Heckklappen und Seitenverkleidungen für den Kofferraum des Ford P7 der bei uns grad gemacht wird.

Das wird spassig :)


03.02.2014 00:33    |    motorina

Da muss ich @nosdriver leider recht geben. Hatte verschiedene Mittel für den Himmel meines Golfs ausprobiert - alles für die Katz´!:mad:

Ein Bekannter arbeitet mit diversen Klebern (orthopädische Schuhmacherei) - aber meine bohrenden Fragen konnte auch er mir nicht zu meiner Zufriedenheit lösen: Die von ihm verwendeten Kleber werden bei grösserer Wärme (so ca. um die 80°/90°C) wieder weich. Mein Golf stand mal zwei oder drei Wochen bei hochsommerlichen Hitze unbewegt auf der gleichen Stelle ... und schon zeigten sich wieder Ablösungserscheinungen!

Verlange hitzebständigen Kleber (also mindestens 100° oder besser höher!) - nur der kann dein "Problem" lösen! (oder du lässt dein Coupé nicht allzu lange in der Sonne stehen, sodass sich das Dach nicht so stark aufheizen kann).

 

Warst du jetzt am WE auf der Classic Motorshow und hast ein Raio gefunden?


03.02.2014 12:50    |    Trottel2011

Moin,

 

Danke für die Tipps... Das Schiebedachteil ist das einzige Teil welches mit Sprühkleber bearbeitet wurde. Den Himmel komplett werde ich mit einem Schaumstoff geeigneten Kontaktkleber aufkleben. Also wird das wohl besser halten (muss auch so gemacht werden weil Glasfaser und Co verklebt werden müssen.

 

@ Motorina

 

Ja, ich war da und habe auch den XJS Facelift im Parkhaus angesdhqut... Gleiche Farbe wie meiner :D da wollte ich das Radio rausnehmen :D

 

Aber nein, kein Radio gefunden. Meine Eltern fahren im März nach GB, da wird ein Radio gesucht werden. Ich habe aber einen Verkäufer gefunden, der Scheinwerfereinsätze hatte. 90€ für No Name Indienmist... Habe 70€ vorgeschlagen... Wollte er nicht. Dann kaufe ich mir Original Boschlampen für 100€...

 

Er rief hinterher für 80€ aber nö, mein Preis oder kein Preis... ;)


03.02.2014 20:16    |    motorina

Hart, hart! Aber ich hätte wegen (sorry) der paar:rolleyes: Euros auch die Bosch genommen - die Scheinis machen doch das Gesicht eines Autos; und da soll nicht schon nach kurzer Zeit irgendwas zu bemängeln sein (Blindheit, undichter Gummi etc.).

Das Facelift sah ich auch - hat mir noch nie gefallen ... da bin ich ganz eigen...:rolleyes:.

Bei einem Stand hatte ich den Eindruck, dass da welche für dich dabei wären ... muss mal aus den 700 Aufnahmen dieses Foto raussuchen...


03.02.2014 20:33    |    Trottel2011

Das Doofe ist, dass ich 5,75" brauche... Irgendwie schwer zu finden...


Deine Antwort auf "Der Himmel fällt... Teil 3"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 01.04.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • azoiso
  • Schlawiner98
  • Chrissi1001
  • NeoTheOne
  • Algonquin4554
  • JH-V220
  • alex_astra
  • Talbot Matra
  • Lennarto

Repeating Vistors, my (452)

Ticker, the

Archives, the