• Online: 5.769

07.01.2014 20:01    |    Trottel2011    |    Kommentare (16)    |   Stichworte: Jaguar, XJS

Hallo Motor-Talker!

 

Ja, es geht weiter. Der Karren wird immer weiter zerlegt und immer mehr und mehr Rost kommt zum Vorschein. Zum Glück ist der Karren nur zum Ausschlachten erworben worden!

 

Stand vom 07.01.Stand vom 07.01.Es fehlt nun nicht mehr viel, dann ist der Motor draußen und es kann etwas einfacher zerlegt werden. Der Auspuff (bzw. beide Auspuffanlagen) sind demontiert, mit Ausnahme der Endschalldämpfer. In traditioneler britischer Bauweise - nämlich ohne Kats ;) - sind die Anlagen erstaunlich gut erhalten. Nur wenig Flugrost bzw. Schmutz. Ich werde sie saubermachen, ggf. noch mit Rostschutz versehen und einlagern. Auspuffanlagen sind zwar nicht unbedingt teuer (Edelstahl kostet ca. 600€ - komplett bis auf Flamm- und Endrohre). Was ein Kampf! 4 Stunden hat es gedauert diese 6(!) Schrauben und Muttern zu lösen, damit die Anlagen raus sind!

 

Auspuff Fahrerseite: guter Zustand!Auspuff Fahrerseite: guter Zustand!Während ich unter dem Wagen lag und dermaßen viele Schimpfwörter meine Lippen verließen, habe ich viel rote Pest gesehen. Es wurde offensichtlich bereits versucht die typischen Schwellerspitzen und Übergänge zu bearbeiten. Erfolglos oder besser mangelhaft. Es blüht munter weiter. Genauso auch mitten im Schweller. Es ist sogar hinten links ein Blech abgebrochen/rutscht und rostet vor sich hin...

 

Der Klimakühler - leider schrottreif - war ohne große Mühen rausgenommen, wie die Quertraverse die darüber sitzt. Der Wasserkühler ist leicht undicht, was aber sicherlich einfach durch eine Reparatur (es gibt ja Betriebe die sowas reparieren können) behoben werden könnte.

 

Die Hinterachse ist etwas feucht, aber das ist ja nicht sonderlich schlimm. Schließlich heißt es ja bei englischen Autos:

 

Zitat:

Ist kein Öl drunter, ist kein Öl drin! :D

Aber die wird natürlich, inkl. Antriebswellen und Bremsanlage, gleich in meine Sammlung wandern :D

 

Jetzt gilt es: Motor + Getriebe raus, Wagen aus der Garage rausschieben und auf die Seite legen. Dann kommt der Rest runter...

 

Stand vom 07.01. Stand vom 07.01.

 

Der nächste Blogartikel wird die Scheidung betreffen! Schließlich ist die Hochzeit wenn Motor, Getriebe und co mit der Karosserie vereinigt werden. Wenn es zerlegt wird, erfolgt die Trennung. Wenn zerlegt wird und nie wieder zusammengesetzt werden sollte, ist es eine Scheidung, richtig? :D


07.01.2014 21:46    |    Gorgeous188

Und die heißtgeliebte Dose WD40 auf dem Beifahrer-Scheinweifer stehen gelassen ;)

 

Den Kampf mit Schrauben an der Abgasanlage kenne ich. Tonnen WD40 drauf, und trotzdem zwei von drei Bolzen abgerissen. Erst mit dem Schutzgasbrenner konnte ich weiterarbeiten :D


07.01.2014 21:48    |    Trottel2011

In dem Falle ist es die Fahrerseite :D


07.01.2014 21:50    |    Gorgeous188

We drive on the right side...


07.01.2014 23:11    |    JRAV

Hey, restaurierst Du ne Katze?

 

Find ich gut! Wenn Du fertig bist, ist sie sicher besser als im Neuzustand!

 

Liebe Grüße,

 

Johannes


07.01.2014 23:59    |    motorina

Ne, @JRAV; @Trootel2011 schlachtet - da gibt´s schon mehrere Blogartikel von ihm.

 

Der Rostfrass ist ja wirklich vehement - jetzt verstehe ich endlich, dass diese Katze geschlachtet wird.

Was mich noch verwundert ist die katlose Anlage - die deutschen Exemplare haben nämlich einen drin.


08.01.2014 01:19    |    V8-Junkie

Zitat:

 

Ist kein Öl drunter, ist kein Öl drin! :D

English cars are like english girls -always a little wet downstairs!!;):D

 

PS: Und deine Raubkatze ist wirklich ein schmuckes Teil!!


08.01.2014 11:13    |    Trottel2011

Danke :)

 

@ Gorgeous

 

Klar fährt man hier auf der rechten Seite aber englische Sportwagen fährt man nun mal anders. Siehe Maclaren F1 ;) Oder die ganzen TR und MG... :D


10.01.2014 08:03    |    Marcus_335i

schönes Ding


10.01.2014 11:00    |    Trottel2011

Ich kämpfe seit 2 Tagen mit dem Motor...

 

Durch die bescheuerte Vorderachskonstruktion, passt ein Werkstattkran nur so rein, wenn man den Wagen trotzdem aufbockt. Zusätzlich kann man den Motor nur mit Getriebe rausbekommen - was ja nichts Besonderes ist - wäre das Getriebe aber nicht "passgenau" geformt... GRRRRRR

 

Ich will den - entschuldigt - verkackten Motor endlich da raus haben!!! Arrrrrgh! :mad:

 

Worauf ich mich eingelassen hatte war mir klar... Aber nicht auf so ein Mist.


11.01.2014 14:01    |    Marcus_335i

schick doch mal ein paar Bilder rein .

 

Ich hätte nie gedacht das ein Motor ausbau soviel Probleme macht.


11.01.2014 14:05    |    Trottel2011

Habe da schon den Motor raus und dazu ein Blogartikel geschrieben. Wenn du die Dimensionen der Maschine siehst ist es eigentlich sofort klar :)


11.01.2014 19:23    |    Baggerchristian

Hättest lieber das Blech um den Motor herum weggeschnitten, bis der Motor samt Getriebe allein da gestanden wäre ;))


11.01.2014 19:25    |    Trottel2011

Dann hätte ich ein Problem den Wagen noch rollbar zu halten. Trotzdem muss auch der Motor daraus ;) Und da die Ölwanne so groß ist, kommt man da nicht ohne einen Heber über die vordere Aufhängung rüber... :(

 

Aber wie sagen meine Kollegen gerne: Hätte hätte Fahrradkette! :D


11.01.2014 22:13    |    Reddriver

Hast du dir schon überlegt wo du lackieren lassen willst?

Link editiert, TAlFUN, MT Moderation wegen Werbung, bitte NUB beachten!

ist eine sehr gute Adresse, habe dort auch meinen alten Mini Bj. 1980 und meinen MG Bj. 1985 lackieren lassen. Die holen das Fahrzteug auch von etwas weiter weg ab, kostet aber seinen Preis! Jedoch klasse Arbeit.


12.01.2014 18:34    |    Trottel2011

Naja, ich muss den nicht lackieren lassen. Wie schon geschrieben, ist meiner einer rostfrei bzw. nahezu rostfrei. Lackieren muss ich kaum bis nichts ;)

 

Allerdings, wenn ich lackieren sollte, wird es unweit von hier passieren :)


Deine Antwort auf "Das Zerlegen geht weiter!"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 01.04.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • azoiso
  • Schlawiner98
  • Chrissi1001
  • NeoTheOne
  • Algonquin4554
  • JH-V220
  • alex_astra
  • Talbot Matra
  • Lennarto

Repeating Vistors, my (452)

Ticker, the

Archives, the