• Online: 4.599

06.06.2015 16:48    |    Trottel2011    |    Kommentare (79)    |   Stichworte: Jaguar, X300, X308), XJ308, XJ Mark II (XJ40

Hallo Motor-Talker!

 

Die HU... Eigentlich eine "schöne" Sache. Viele Autos gehen gleich durch, ohne einen Fehler. So auch mein alter Volvo C30. Allerdings stelle ich bei Rusty fest, dass er kein solches Auto sein will bzw. sein wird. Man macht eine Sache zu Ende und schön steht etwas Neues an... Naja, Jaguar halt :D

 

Vorher, ziemlich schlechtes TragbildVorher, ziemlich schlechtes TragbildVor einigen Wochen stellte ich beim Wechsel der linken Koppelstange vorne fest, dass die Bremsscheibe ziemlich rostig ausschaute. Warum rostig? Nach der Prüfung wurde klar: der Bremssattel vorne links muss im Popo sein. Was macht man? Neu kaufen? Neh, warum denn!? Die Teile kann man überholen!

 

Ich bin aber auf Rusty angewiesen, also musste ich schauen, wie ich hier vorankomme... Und ein Glück! Der XJ6 hatte die gleiche Bremsanlage! Alles identisch... Sattel, Scheiben, Beläge, Schrauben... Praktisch, dass ich die Teile auch behalten habe :D Reiner Zufall? Schicksal? Egal Karl! Doof war, dass die Sättel sehr sehr sehr rostig waren. Der Kolben in der Zange war jedoch noch komplett beweglich. Das Gummi sah gut aus. Dennoch bin ich nicht begeistert, wenn ich rostige Teile an ein etwas rostigen Wagen anbringe ;) Irgendwas in mir sagt "NEEEEEEEEEEIN!" :D

 

Leichte Verfärbungen sind normalLeichte Verfärbungen sind normalSomit brachte ich beide Frontsättel zum Strahler (mein Haus und Hof Strahler in Verden... :)). Nach wenigen Tagen waren sie fertig. Sauber aber irgendwie nicht ganz schön... Ein paar Flecken waren dran aber das ist ja kein Problem. Wozu gibt es hitzebeständigen Lack? :D Also, eben kurz mal in den Schrank gegriffen und abgewogen:

 

Schwarz glänzend?

Schwarz matt?

Rot matt?

 

1. Lackschicht1. LackschichtNaja, in der roten Dose war mehr Lack, also nehmen wir das einfach. Sollte ich etwas abkleben? Nö! Warum denn auch!? Die Gummis kommen neu und sie wurden auch so am Stück gestrahlt... Also schön ein paar dünne Schichten aufgetragen und 60 Min trocknen lassen. Danach die andere Seite lackiert und wieder 60 Min trocknen.

 

Bei 175°C gebackenBei 175°C gebackenAm Rande noch erwähnt, den Backofen auf 175°C vorwärmen, es reichen Ober- und Unterhitze. Eine Zubereitungsempfehlung: die Sättel mit etwas Kardamon bestreuen und für 60 Min. in den Ofen schieben. Mmmmmm mmmm! Ist das lecker! :D

 

Fertig getrocknet und gebacken, eben eine Nacht auskühlen lassen (da wir fast Sommer ohne Regen hatte, geht es mal eben auf der Terasse :D). Und schon können wir uns an die neuen Gummis machen.

 

Die Bremssättel für Rusty kommen von ATE. Es gibt also mehrere Möglichkeiten: entweder kauft man sich die Originalteile von ATE und verwendet diese bei einem Stückpreis von ca. 25€/Satz oder man kauft von Autofren die gleichen Teile für 1/5tel... Ich habe natürlich die ATE Originalteile NICHT gekauft und bin bei Autofren gelandet. Alles sauber, alles schön.

 

Wie geht man nun vor? Zuerst muss der Sattel zerlegt werden. Aber...

 

...jetzt kommt mein Disclaimer... Ich bin NICHT haftbar, wenn jemand meine Beschreibung als Anlass nutzt seine Bremssättel zu überholen. Man sollte diese Arbeit NUR machen, wenn man auch etwas Ahnung einer Bremsanlage hat. Für etwaige Fehler im Nachmachen bin ich nicht verantwortlich!

 

Kolben wird mittels...Kolben wird mittels......Druckluft ausgeblasen...Druckluft ausgeblasenSo, das Rechtliche geklärt, wir machen weiter. Den Bremskolben bekommt man SEHR schwer raus. Ohne Kompressor nicht versuchen. Eine Zange an den Kolben setzen ist NICHT sinnvoll. Es kann sich verkanten. Man muss also Druck im Zylinder aufbauen. Also, Kompressorpistole an die Einschrauböffnung setzen und vorsichtig Druck aufbauen... PLOP und der Kolben ist raus. Das ist einfach und schnell durch. Das bei beiden Sätteln machen.

 

Nun die Teile reinigen und untersuchen. Der Kolben kann etwas Rost haben, sollte aber wieder abgeschliffen werden. Der Zylinder muss aber komplett sauber und rostfrei sein. Gussspuren ganz unten sind okay aber nicht mehr als das!!! Es darf auch nicht rau sein. Die Wände MÜSSEN glatt und poliert sein. Ist es das nicht, dann zum Profi geben der es richtig überarbeitet.

 

Neuen Ring eingesetztNeuen Ring eingesetztManschette einhängenManschette einhängenIn meinen Sätteln sitzt einmal ein Dichtring (Gummiring) sowie die Staubmanschette. Den alten Ring rausziehen und einen Neuen einsetzen. Es gibt Leute, die schmieren alles mit Gummischmiere ein. Bremsflüssigkeit (Handschuhe tragen!) ist da aber genauso gut. Einfach den Ring in Dot4 einschmieren und einschieben/einstecken. Nun geht es an die Staubmanschette. Diese erstmal richtig ausrichten. Wenn ausgerichtet, auf den Kolben schieben und soweit nach unten ziehen, bis die Rille ca. 10 mm übersteht. Diese vorsichtig einfädeln und dann den Kolben mit großer Vorsicht wieder in den Zylinder schieben. Den Kolben ganz zurück drücken bis die Manschette wieder in die Kolbennut einzieht.

 

Luft reinpumpenLuft reinpumpenEin kleiner Test wird zeigen ob die Arbeit richtig war: Zwischen Zange und Kolben ein paar Holzklötze einstecken und mit Pressluft wieder den Kolben bewegen. Es sollte nun, nach dem Druckaufbau, rauskommen und sich wieder einfach zurückdrücken lassen. In meinem Falle: perfekt ;) Also richtig überholt :)

 

Kolben kommt raus - funktioniert!Kolben kommt raus - funktioniert!Die letzten stehen jetzt noch an. Das sind die Gummiführungen einsetzen sowie die Kappe des Entlüftungsventils anbringen. Die Kappe ist einfach, aber die Führungen sind bescheiden. Ich habe da ziemlich viele Versuche gestartet, bis ich beim 13 mm Nuss hängengeblieben bin. Einfach die Nuss in das eine Ende stecken, das Andere mit etwas Seife einschmieren. Nun die Führung eindrücken und mit der Nuss drehen. Und es macht PLOPP und drin :D Bestens! :D

 

Von HintenVon HintenDas fertige Resultat sieht ziemlich schön aus. Knallig rote Bremssättel (die man sowieso nicht sehen können wird :D) die auch noch überholt sind. Machen wir uns an den Einbau. Den Einbau würde ich Zuhause nicht machen wollen, weil die Entlüftung ein Problem darstellen wird. Ab zur Hebebühne! :D

 

Angekommen bauen wir die alten Sättel aus (ich hätte auch einfach einen tauschen können, aber ich finde, dass es falsch ist. Wenn einer fest ist/war ist der Zweite nicht weit davon entfernt. Und genau so war es bei Rusty's Bremse. Ich habe den linken Sattel ausgebaut und stelle fest: die Bremsflüssigkeit ist schwarz. Pech schwarz. Toll! Also wurde die Anlage selten, wirklich SEHR selten gespült... Egal Karl! Heute machen wir das sowieso!

 

Alter SattelAlter SattelTräger abTräger abZum Ausbau recht einfach: Federklammer raus, beide Kappen der Führungen ab, 8 mm 6-Kant nehmen und Führungsstifte entfernen. Sattel dann mit einem längeren Gegenstand abhebeln (weil schwergängig) und den Bremsschlauch (14 mm) losdrehen. Die Bremsbeläge gut weglegen, damit sie kein Öl oder Bremsflüssigkeit einsaugen können. Wenn der Sattel dann ab ist, kann man den Träger ausbauen. Dazu mit 17 mm Nuss und Druckluftknarre ab und weglegen. Montage genau andersherum.

 

Die Anlage muss jetzt entlüftet werden. Das Werkzeug fehlt mir noch. Es gibt 2 Möglichkeiten: entweder man arbeitet mit einem Vakuum oder mit einem Überdruck. Mit Vakuum zieht man die Flüssigkeit von unten hoch (wie beim Nasehochziehen :D). Beim Überdruck drückt man es durch (wie beim Naseputzen :D) die Leitungen zu den Kolben. Leute, ich sag es euch, was da für ein Schmodder rauskam... EKELIG! Hinten war zum Glück die Flüssigkeit ziemlich gut... Vorne war das Dot4 wahrscheinlich eher Dot4+Rost. Schwarz, pech schwarz!!! Zum Glück ist es aber raus.

 

Sattel ranSattel ranSehr wichtig ist hierbei, dass man sich nicht vom Vorbesitzer täuschen läßt. Die Bremssättel an Rusty wurden schon mal ausgetauscht. Allerdings falsch. Links war rechts und rechts war links. Ich habe mich von dem gegen meinen normalen Denken täuschen und irren lassen. Plötzlich zeigten die Entlüftungsschrauben nach unten statt oben... Wie die das vorher entlüftet bekommen haben? Wahrscheinlich mittels Vakuum. Wie merkte ich das? Die Bremse hatte vorne KEINEN Druck. Das Pedal ging zum Bodenblech komplett durch...

 

Etwas rot kann man wohl erkennenEtwas rot kann man wohl erkennenWo nun entlüftet wurde, schauen wir mal auf dem Bremsprüfstand wie die Werte sind (trotz einer rostigen Bremsscheibe). Eine Abweichung vorne links zu vorne rechts von weniger als 1.5%! Also perfekt... Mein C30 hatte eine Abweichung von ca. 2% bei neuer Bremse! :D

 

Somit gab es einen wichtigen Test: wie verhält sich der alte Rusty bei einer Vollbremsung? 100 km/h auf der Uhr gehabt und dann raufgelatscht. Das ABS regelte sachte und Rusty zog nicht nach rechts! JAWOHL! Rusty bremst tatsächlich sehr gut! Ich bin erstaunt wie gut die 305 mm Bremse vorne ist... Jetzt kann ich wieder normal im Verkehr mitschwimmen und den Abstand gemäß StVO Auge halten :D (haha... Natürlich halte ich großzügigen Abstand!).

 

Auspuffendrohre neuAuspuffendrohre neuEndlich brauchbare EndrohreEndlich brauchbare EndrohreIm selben Schwung habe ich aber noch die Endrohre getauscht. Mir gingen die "Benzverschnittrohre" am XJ so dermaßen auf dem Keks. Auf den XJ6 sollten die Endrohre rauf. Eigentlich auf den C30 aber das klappte nie :D Dennoch, Rusty hat sie bekommen: 2x Ofenrohr im Format 100 mm nicht eingerollt (schön dünnwändig) und poliert...! Ja, sie stehen etwas über aber so muss das meiner Meinung nach sein! Egal was Opa Willi oder Tante Erna gehört haben. Wenn man schon die Öffnungen in der Schürze dafür hat, sollte man sie auch nutzen - ja das Rechte steht leicht nach oben schielend drin. Da muss ich nur mal mit einem Besen bei... Hebel halt... ;) Aber das eilt noch nicht :)

 

Auspuffendrohre neu Auspuffendrohre neu

 

Jetzt bleiben nur noch ein paar kleinere Arbeiten, damit Rusty seine HU besteht... Auspuff ist dicht, Blech ist soweit okay bis auf ein Loch im Schweller und Motorraum ist okay, bis auf ein Leck welches sich wohl vor 2-3 Tagen geblidet hat - an der Servopumpe der Lenkung (kommt mir bekannt vor irgendwie!? :D).


Ergänzung von Trottel2011 am 07.06.2015 13:09

Erster Nachtrag zu einem Blog bei mir bisher :D Haha...

 

Also, heute habe ich Rusty aus dem Weg bewegen müssen, nachdem ich natürlich den S80 zugeparkt hatte :D Da ich kein Fan von "anschmeißen, umparken, ausmachen" bin, habe ich den Motor kurz laufen lassen und bin zum Kofferraum geflitzt. Da hinten hört man nun deutlich lauter, dass es ein V8 ist. Ich hätte nie gedacht, dass es aufgrund von Endrohren so sein könnte :D

 

Ich habe ebenso mir erlaubt, die Endrohre neuauszurichten :D Einer zeigte nach oben und der andere nach links... Besen rein, Schalldämpfer gestützt und vorsichtig gebogen :D

06.06.2015 17:29    |    Goify

Wenn das schlechtes Tragbild sein soll, haben meine Scheiben kein Tragbild. Innen wie außen ziemlich rostig, obwohl die Scheiben keine 3 Jahre und 30.000 km drauf sind.

Ich bremse nur für Tiere und Kinder, ansonsten lasse ich mein Auto ausrollen, was wohl zu meinen schlechten Scheiben führt.


06.06.2015 17:31    |    Trottel2011

Naja, alle anderen Scheiben strahlen fast förmlich :D Ich meinte das Tragbild im Vergleich zu den anderen 3 Scheiben ;)


06.06.2015 19:07    |    FranzR

Hi,

 

Schöner Bildbericht :)

Die Nippel hätte ich aber neu gemacht.

Wer sagt eigentlich daß zum Spülen Luft in die Anlage rein muß? Man kann auch mit frischer Flüssigkeit spülen, dann kommt die Luft gar nicht erst rein ;)

Und wer keinen Kompressor hat, der macht sich auf einen alten Bremsschlauch oder eine Leitung ein Fahrradventil. Ich habe zwar einen Kompressor, aber mit der Fahrradpumpe kann man besser dosieren, übertreibt nicht gleich immer so :D


06.06.2015 19:11    |    Trottel2011

Wieso Luft zum Spülen!? Häh!? Habe ich was verpasst!?

 

Da man aber neue Sättel verbaut und damit den Bremskreislauf öffnet, muss entlüftet werden... Ist ja immer so.

 

Ich hatte keine Luft auf eine Fahrradpumpe... Wenn ich schon ein Kompressor habe, mache ich das eben mit dem Kompressor :D


06.06.2015 21:42    |    FranzR

Nö, nix verpaßt. Dann gibt es halt nix zu verbessern ;)


06.06.2015 22:33    |    j0ker

Ich glaube zum Schmieren bei Bremssattelrevision nimmt man "Bremszylinderpaste" von ATE...


07.06.2015 01:47    |    Spurverbreiterung17353

Mit den optischen "Verbesserungen" wird das jetzt ein XJ GTI??


07.06.2015 02:18    |    enrgy

sehe das ähnlich wie bert benz, jetzt wirds albern mit roten sätteln und den honda-civic endrohren :-/


07.06.2015 07:07    |    Trottel2011

Ich schrieb schon immer, dass Rusty der Anti-Jag ist. Es wird noch einiges passieren, und das Gesamtbild wird wieder passen. Gibt mir einfach ein paar Wochen Zeit... Dann passt das Alles wieder - kein Scherz ;)

 

Zumal das, was ich da dran gemacht habe nichts ist. Der XJR hat rote Sättel ab Werk. Und die Endrohre sind bei R nur einen Tacken kleiner, max. 5 mm ;)

 

Und man liest, dass du en Artiekl nur überflogen hast oder gar nur die Bilder angeschaut hast ;)


07.06.2015 09:05    |    DottoreFranko

Top Arbeit.... bis auf die Endrohre, die gehen so wie sie angebracht sind ja mal überhaupt nicht. Nicht das mich der Durchmesser stören würde, aber die Anbringung, die seitliche Optik und der Überstand .... Ojee.

 

In Noten : Bremse: 1, Endrohre: 6+ das Plus ist wohlwollend für den doch passenden Durchmesser :D


07.06.2015 09:09    |    Trottel2011

Auf dem Bild sind die ja leicht schief... Ist bereits behoben :)

 

Wie gut, dass Geschmack bei jedem anders ist, sonst würden wir alle das Gleiche fahren: irgendwas ohne Design ohne Emotionen und ohne Eigenständigkeit ;)


07.06.2015 10:11    |    DottoreFranko

Es ging mir nur um die reine Ausführung der Anbringung, nicht um die Endrohre selbst ;) ansonsten bin ich ganz und gar bei Dir - ohne Emotionen und viele sehr unterschiedliche, individuelle Autos wäre es sehr langweilig hier ;)


07.06.2015 10:20    |    Trottel2011

Was ist denn mit der Anbringung? Bin da offen für Vorschläge ;)


07.06.2015 10:25    |    emil2267

dacht ich aber auch,fast & furios hoch 4,naja aber wenigstens heisst neues modell,originalteile :D

 

aber ich finds gut :)

 

irgendwas machen muss man & naja,bei all der arbeit darf man auch gern was an persönlichen geschmack einfliessen lassen

 

aber ob es jetzt rot sein muss,is halt auch geschmackssache ?!

 

ich hätte grün genommen :D

 

bisschen schmunzeln musste ich,als ich die lackierte kontaktfläche an den hinteren zylindern sah,aber naja,beim foto zylinder im sattel eingebauten sattel machts zumindest sinn

 

mir kommen die hinteren sättel aber auch recht bekannt vor,nicht nur von der form,sondern auch von den abmessungen

 

girling 38 ?

 

 

aber auch das drama mit den bremsen kommt mir bekannt,das sieht beim ersten mal bremsen machen an nem 20jahre oder älteren audi 80 auch nicht viel anders aus

 

wenn man bedenkt,dass sie werkstätten & manch garage die sättel aufklappen,beläge raus feuern & neue rein stopfen,muss man sich nicht wundern,wenn das später so aussieht

 

solang ich die bremse nicht kenn,sind zumindest die führungsbolzen samt tüllen & zeit zum entrosten der gleiflächen immer dabei

 

ich hatte bei meinen letzten 3 kisten immer das glück,dass da die ganze mimik undicht & natürlich festgegammelt war

 

wenn man dann u.a. die führungsbolzen mitm schlaghammer aus den sattelhaltern wamsen muss,kann einem schon mal anders werden,wenn man dran denkt,an was für bauteilen man da arbeitet :eek:

 

mit handbremshebel oder kolben hatte ich dagegen fast nie probleme,wenn ich da grad am handbremshebel zugange bin,wirds auch sauber gemacht & mit seilfett eingewichst

 

bremssättel lackieren nehme ich mir auch schon seit meiner gesamten autofahrerzeit vor,dass is jetzt 18jahre her,aber so richtig gebockt hats mich wohl auch nie ?!

 

allerdings habe ich dem audi 90 hinten mal neue spendiert & vorn siehts halt braun aus,im wahrsten sinne des wortes :rolleyes:

 

da muss bei nächster gelegenheit auch was passieren,ich denke aber eher an silber,messingoptik,wenns was in der richtung gibt als spinnerei auch was so in der art wie kupfer,wie beim neuen konzeptauto von bentley,ich finde das absolut obercool :cool:

 

http://downdoc.com/.../...ed-6-Bentley-EXP10-Speed-6-600x338_b71be.jpg

 

wahrscheinlich aber eher mattschwarz ?!

 

apropos mattschwarz :)

 

hast mal überlegt,die auspuffblenden bisschen farblich zu gestalten ?

 

die endrohre meiner autos sind mit mattschwarzer ofenrohrfarbe gelackt,wobei zumindest keines meiner autos echte ofenrohre hat :D

 

 

 

gruss thomas


07.06.2015 10:32    |    Trottel2011

Die Vordere ist nur dargestellt ;) die ist auch bei BMW und Volvo in Gebrauch :) ATE halt :)

 

Warum es rot wurde? Steht ja im Text :D hätte ich genug mattschwarzem Thermolack wären die mattschwarz geworden :D

 

Wegen der Farbe der Endrohre: wahrscheinlich werden die sich eh schon verfärben. Einmal durch die Hitze und dann durch den Ruß :D


07.06.2015 11:36    |    emil2267

russ ? :eek:

 

das das die vorderen bremsen sind überrascht mich aber schon grad bisserl

 

ich hät jetzt bei nem jaguar mit 240ponys schon ne doppelkolbenbremse mit scheibendurchmesser von 30cm & mehr vermutet ?!

 

naja,aber die meisten werden sich ja wohl eh net stressen lassen :)


07.06.2015 11:57    |    Trottel2011

Naja der 363 ps starke R hat die gleiche Bremse :D und die packt so gut zu, dass man das fehlen einer Bremse vorne nicht merkt :D

 

Der XJS hat vorne je Seite ein 4 Kolben Sattel aber deutlich kleiner :D Die Bremse packt so oder so sehr gut zu :)


07.06.2015 12:09    |    emil2267

:D

 

aber das is dein blog schon recht interessant & lesenswert

 

man bekommt mal einblicke in etwas andere fahrzeuge,erfährt paar detail,selbst wenn man sie grad 5min später vergessen hat & vor allem man kann einiges an enthusiasmus & leidensfähigkeit mitfühlen

 

richtig schöner schrauberblog :)

 

 

& was heisst schon etwas andere fahrzeuge,nerven tuts oft genug an jedem eimer & dreckige finger sind eh überall garantiert :D

 

 

gruss thomas


07.06.2015 12:27    |    Trottel2011

Danke Thomas. Freut mich wenn es dir gefällt. Schnack- und Diskussionsblogs gibt es zu hauf. Aber nicht wirklich viele wo Hand angelegt wird - ausser hier und da etwas an der Optik machen... Finde ich recht schade :(


07.06.2015 14:47    |    CaptainFuture01

Tja....autoschrauben kann schon ein teures Hobby sein.....

 

Ach übrigens....wenn die Endrohre über das Fahrzeugende hinausstehen,muß das vom TÜV eingetragen werden.....also wenn die bei dir zu weit rausstehen,wirst da mal Probleme mit den Blauen oder dem TÜV bekommen....

 

Die Optik is mir wurscht,is ja dein Auto,du mußt ihn angucken. ;)

 

 

Greetz

 

Cap


07.06.2015 16:24    |    Trottel2011

Das ist das kleinste Übel. Beim C30 standen sie viel weiter aus und der TÜV sagte "wieso? Geht doch!" :D


07.06.2015 18:03    |    richthofen

Man merkt Du bist Junggeselle, die Nummer mit dem Backofen beschert einem fast immer eine fette Ehekrise :D


07.06.2015 18:36    |    opel-infos

Müffelt der Backofen eigentlich nach dem "Einbacken" danach noch nach Farbe?


07.06.2015 18:37    |    HL66

ich stelle mir gerade vor wie das riecht wenn man in seinem Backofen Bremssättel bäckt... geht wohl nur im Single Haushalt


07.06.2015 18:43    |    opel-infos

Deswegen frage ich ja, ob man den Herd danach auch noch für seinen ursprünglichen Zweck nutzen kann. ;) Ich wohne nicht in einem Single-Haushalt, würde aber auch gern für mein Fahrzeugprojekt ein paar Teile lackieren und einbrennen/einbacken.


07.06.2015 18:55    |    Trottel2011

Nö, riecht nicht mehr. Egal was man im Backofen backt, riecht es hinterher nie nach dem was man gemacht hat. Und wenn man den Ofen danach nochmal "freibrennt" ist alles "Geruchsbildende" sowieso schon weg... ;)

 

Da gibt es keine Gerüche. Ich würde nur nicht sofort im Anschluss eine Pizza oder ähnlich reinschieben...


07.06.2015 21:03    |    brasil1997

Weshalb kein "Zweitbackofen" in der Garage? So ein Ding von einer Wohnungsauflösung, dann gibts kein Streß mit der Frau. Hatte da mal eine Spühlmaschine in der Garage stehen, Kaltreiniger rein und angeworfen das Ding - OK, das mit dem Umweltschutz war damals noch kein so großes Thema.

Für Bremsen gibts bei mir Ofensilber, haftet wie Sau, verträgt die Hitze und sieht etwas dezenter aus als Rot.


07.06.2015 21:06    |    Trottel2011

Hatte ich auch schon überlegt... Das Problem ist die Stromversorgung eines brauchbaren Ofens... Zumal ich auch in der Garage mir eine Pizza reinschieben könnte :D :D :D

 

Die Farbe ist nicht jedermanns Geschmack. Zum Glück aber gibt es bei Jaguar die Option heute die Farbe zu bestellen :D


08.06.2015 00:04    |    muhmann

Für nen Backofen reicht ne Steckdose. Der läuft nur mit einer Phase, also 230V.

Vorausgesetzt, du kannst auf die Kochplatten verzichten. Die gehen notfalls auch an einer Phase. Da hauts dir nur die Sicherung raus, wenn du zu viel gleichzeitig an machst.


08.06.2015 10:12    |    Goify

Unten bäckt er die Bremssättel und oben kocht er sein Mike-Sander's-Wachs neben dem Kaffe. :D


08.06.2015 12:35    |    FranzR

Goify, *ROTFL*

 

ansonsten wurde ich mir auch irgendwo einen handlichen Backofen holen der mit 230V geht. Kochplatte habe ich schon ;)


08.06.2015 12:39    |    Trottel2011

Gute Idee Goify... Wobei für das Mike Sanders Fett ist es zu spät ;)


09.06.2015 15:31    |    Duftbaumdeuter46784

Ich bin Jaguarfahrer, also einen Jag XJ mit den Endrohren ist einfach nur megapeinlich, das ist ein elegan/sportlich betonter PKW (die sprotliche englische Antwort auf Bentley und Rolls Royce)

Ich denke bei Jaguarfahrern wirst Du nur peinlichst belächelt, nimm es nicht persönlich aber wenn jemand mit seinem Jaguar der so aussieht zu mir kommt um ein Gespräch anzufangen, den würde ich stehen lassen weil es mir peinlich wäre.

Überdenk das nochmals oder hol Dir ein Auto zu dem es passt, es ist wie einem Rolls Royce ne Tarnlackierung zu verpassen.


09.06.2015 15:33    |    Magnus-Vehiculum

Was soll an ner Tarnlackierung bei nem Rolls so schlimm sein?


09.06.2015 15:35    |    Duftbaumdeuter46784

Hab gesehen Du fährst A8 denkt man da nicht erwachsener ?


09.06.2015 15:45    |    Magnus-Vehiculum

Du meinst das scheinbar wirklich ernst, also geh ich mal anders an die Sache ran...

 

Wieso sollte deiner Meinung nach, dass Fahrzeug welches man fährt, auch nur im Entferntesten einen Zusammenhang zum Alter des Fahrers haben?

Wieso MUSS, eine Lackierung oder irgendwelche anderen An- und Umbauten deiner Meinung nach, auch nur im Entferntesten jemand anderem zusprechen, als dem Besitzer des Fahrzeugs selbst?

 

Geschmack liegt eben im Auge des Betrachters und sich bei seinem eigenem Fahrzeug, einer allgemeinen/öffentlichen Vorstellung beugen zu müssen, halte ich für überaus verwerflich.

 

Edit:

Du hast kein Fahrzeugprofil angelegt, fährst du Fahrrad? Ist das Erwachsener als Auto zu fahren?

Das soll kein Angriff meinerseits auf deine Person sein, ich möchte nur aufzeigen, wie deine Aussage nach außen hin, meiner Meinung nach auf andere Leser wirkt.


09.06.2015 15:51    |    Trottel2011

Danke Magnus!

 

Auf Meinungen anderer zu meinem Geschmack gehe ich gar nicht erst ein. Mir gefällts. Weiteren Diskussionsbedarf gibt es da ja nun auch nicht mehr ;)

 

Und es gibt übrigens nicht nur 'elegante' Jags. Jaguar war schon immer eine Tunermarke. Man Braucht nur die Arden, König und Lister anschaut... ;)


09.06.2015 15:56    |    Duftbaumdeuter46784

Wenn Du wirklich Autos liebst ich rede von wirklich !!!!!!!!!!!!!!!! Würdest Du wissen das es bestimmt Autos gibt die man einfach nicht verbastelt, Du kannst nen Golf verbasteln oder nen Chevy aufmotzen, aber einen Cadillac lässt man nicht brüllen , einen Jaguar baut man keine Ofenrohre dran und nen Bentley legt man nicht tiefer und verspoilert den bis zum Boden, es sei den ein Tuner macht das. Aber es gibt Autos die haben einfach eine Eleganz die man nicht verändert mit dicken Rohren und so einem Scheiß.

Klar kannst Du das machen, mir ist das auch wie gesagt egal, ich lächle so wie andere Eigner solcher Autos nur darüber, weil..........Du machst Dich ja zum totalen Volldeppen

Du musst das auch nicht persönlich nehmen es ist nun mal so das es bestimmt Autos gibt die haben eine Klasse und das belässt man so.

Kannst ja auch nen Lambo fahren und ne Gummiente auf das Dach kleben, auch das ist Dein persönliches Ding, aber auch da werden die anderen Eigner Dich müde belächeln und das war es.


Deine Antwort auf "4 Bremsen gegen Asphalt!"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 10/2013 - 05/2021

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • ElHeineken
  • xis
  • bb74
  • DarkCheesy
  • msi_87
  • C0RLE0NE
  • hofer1042
  • audiingolsta
  • StockholmBMW

Repeating Vistors, my (412)

Ticker, the

Archives, the