• Online: 2.328

Astra H GTC Z19DTH

Opel 1.9 CDTI ( Z19DTH )

20.11.2015 16:13    |    ChrisAstraGTC    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: astra, cdti, Injektor, opel, z19dth

20151120-155742
20151120 155742

Hallo liebe Blogger und User,

 

Ich habe mir vor knapp 1 1/2 Monaten einen Opel Astra H GTC mit einem 1.9 CDTI (Z19DTH) gekauft. Der Wagen ist Baujahr 2007 und ein Reimport aus Italien. Er ist soweit Scheckheftgepflegt. Er hat jetzt knapp 166.500km auf der Uhr.

Jetzt habe ich ein paar Fragen dazu,da ich momentan unsicher bin,was ich tun soll.

 

1.Der Wagen kommt aus Italien.Ich habe gesehen,dass er so etwas wie einen Dieselpartikelfilter hat,es ist aber kein originaler. Ich weiß nicht ob es überhaupt ein DPF ist,da er keine Druckanschlüsse besitzt. Dass heißt ich weiß nicht wie voll das Ding ist,ob er sich überhaupt irgendwie zusetzt. Habe die eingestantzten Zahlen mal abfotografiert und gegoogelt aber nichts gefunden. Brauch man in Italien einen DPF? Oder ist er vielleicht irgend ein Nachrüstmüll?

 

 

2.Ich war vor 3 Tagen volltanken. Der Bordcomputer zeigte mir 930km an bei 6,2l Verbrauch. Bin jetzt knapp 100km gefahren und er zeigt mir jetzt nur noch 790km an. Ich frage mich nur wo sind die übrigen 40km geblieben. Wenn der Wagen kalt ist,sinkt am BC die Kilometeranzeige relativ schnell und steigt im warmen Zustand nur langsam an. Bin heute eine Strecke von 11km gefahren (ein Weg) und es waren dann 23km weniger auf dem BC. Ich fahre mein Auto immer sanft,da ich ihn schonen will. Habe ihn auch noch nicht auf der Autobahn ausgefahren. Fahre ca. 70% Kurzstrecken und 30% Landstraßen bzw. Autobahn. Ob es daran hängt,dass der "Partikelfilter" zu ist oder hängt vielleicht auch an den Düsen bzw am Railrohr oder Raildrucksensor? Oder hat es damit zu tun,dass ich bei einer No-Name-Tankstelle "minderwertigen" Diesel getankt hab,falls es sowas überhaupt in den europäischen Richtlinien gibt. Sind eventuell auch meine Düsen nicht mehr die Besten? So wie diese aussehen,sind es noch die Ersten. Oder könnte es sonst an etwas hängen?

 

3.Es wurde 2012 bei knapp 98tkm der Zahnriemen in Italien gewechselt. Aber wieso? Das Auto ist noch keine 10 Jahre alt und die 150tkm waren noch nicht auf der Uhr. Gibt es in Italien einen anderen ZahnriemenIntervall?

 

4.Welche Sicherung ist für die Kofferraumbeleuchtung? Diese befindet sich wahrscheinlich im REC hinten im Kofferraum. Da mein Handbuch in Italienisch ist und ich durch die Übersetzung bei Google nicht fündig geworden bin,könnte mir eventuell da einer mir die Nummer der Sicherung sagen.Wenn jemand noch ein deutsches Bordbuch übrig hat,könnte er mir eventuell einen Preis dafür sagen. ????

 

 

 

Ich hoffe mir kann hier einer behilflich sein. Ich Danke euch alle mal im Vorraus.

Ps: Habe im Anhang das Serviceheft in Italienisch und die Daten des DPF als Bild jeweils dabei.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

20.11.2015 18:11    |    _RGTech

Hallo,

 

du bist im falschen Bereich :). Blogs sind für eigene Darstellungen, journalistische Artikel etc. gedacht. Für Fachfragen haben wir die Foren-Unterbereiche, sortiert nach Marke/Modell. In deinem Fall wäre das http://www.motor-talk.de/forum/opel-astra-h-astra-twintop-b279.html .

 

Zu 2. sei aber gesagt, dass Kurzstreckenfahrten (und dazu zählen 11km definitiv) immer den Verbrauch stark erhöhen. Die Verbrauchskurve (schau dir im BC, falls möglich, mal den Momentanverbrauch an) ist bei kaltem Motor am Maximum. Dazu kommen alle Beschleunigungsvorgänge, und davon hat man beim Losfahren auch recht viele (bis man aus der eigenen Ausfahrt, der Straße, dem Wohngebiet etc. raus ist).

Allgemein sind vernünftige Verbrauchsangaben immer nur durch volltanken & rückrechnen möglich, also getankte Liter / gefahrene km *100. So ein Bordcomputer kann nur schätzen und das tut er aufgrund des momentanen Verhaltens. Fährst du jetzt auf die AB und lässt es 400km bei 90 rollen, werden die km vielleicht sogar wieder mehr...

 

Und 3., also Zahnriemen können auch mal vorzeitig altern. Früher (vor nocht mal 15 Jahren) waren 6-Jahres-Intervalle mit 90tkm noch häufig.

Natürlich kann auch eine festgegangene Wasserpumpe (das ist irgendwie so ein Opel-Ding) den Riemen gekillt haben. Oder was anderes. Oder der Riemen war in Ordnung, wurde aber ersetzt, weil was anderes gemacht werden musste wozu der sowieso zu entfernen war. Dann lohnt sich der Mit-Tausch für ein paar € mehr.

Ich wär einfach froh, dass der nächste Tausch noch eine Weile hin ist ;)


20.11.2015 18:15    |    ChrisAstraGTC

Ok vielen Dank für die schnellen Infos. Ich versuche es dann mal in dem anderen Forums. Aber trotzdem vielen Dank für die schnelle Antwort.

 

Mfg


21.11.2015 12:12    |    Hutchison123

Ist doch klar, dass die Reichweite bei Kurzstrecke rapider fällt, als die gefahrenen Kilometer vermuten lassen.

Genauso kann es sein, dass du bei 100 km gemütlicher Autobahnfahrt auf einmal 200 km mehr Restreichweite hast.

Das ist ja nur eine kurzfristige Kalkulation aus Tankinhalt und der derzeitigen Fahrsituation. Und das ganze "lebt" nunmal.

 

Verbrauch scheint doch normal zu sein?!?

 

Gib dem Dingen ordentliches Öl (0W40 Mobil 1 oder 5W40 Addinol), tank mal im Verhältnis 1:200 Zweitaktöl dazu (Reinigung der Einspritzanlage) und gönn dem Motor mal bissel Auslauf/Feuer. Gerade Dieselmotoren brauchen Bewegung.

Würde immer möglichst den normalen Diesel an der Aral tanken. Damit rußt mein alter Vorkammerdiesel fast null und es gibt auch kein Kaltstartnageln. Tankt man bei einer Noname-Tanke, dann fällt das sofort auf und bei hohen Drehzahlen verteilt man erstmal ne schöne Wolke.

 

Ergo schont guter Diesel auch den teuren DPF.


21.11.2015 18:20    |    ChrisAstraGTC

Ok das ist schonmal gut zu hören,dann jage ich Ihn die nächste Zeit mal über die Autobahn. Ich weiß halt nicht ob es ein DPF ist oder nur ein Kat keine Ahnung. :-D

Abgastest hat er beim TÜV auf jeden Fall geschafft dieses Jahr,grüne Plakette hat er auch. Also alles soweit so gut.


22.11.2015 11:39    |    ReinerZ.

Wozu ein Diesel bei dem hohen Kurzstreckenanteil?

Der DPF braucht Temperatur um freizubrennen, und die bekommt er nur auf Strecke. Diese kurzen Strecken sind Gift für den Motor.

Die grüne Plakette deutet auf einen DPF hin, was hast du denn für eine Schlüsselnummer beim Emissionsverhalten?


16.03.2016 13:21    |    altae

Betriebsanleitungen in Deutsch findest du hier: http://www.opel-infos.de/


Deine Antwort auf "Erhöhter Kraftstoffverbrauch"

Blogautor(en)

ChrisAstraGTC ChrisAstraGTC