• Online: 3.530

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

09.11.2009 21:54    |    andyrx    |    Kommentare (30)    |   Stichworte: 325i, BMW, Cabrio, Coupe, Drift, E36, Parkhaus

iHallo

 

in einem Hamburger Parkhaus kann man schon was erleben,aber heute das war die Krönung;)

 

meist quietscht der Reifen auf Boden in den Parkhäusern ja schon beim rangieren,was ich heute hörte war aber ohrenbetäubend und das Motorgeräusch dazu liess die Dreharbeiten zu einem James Bond Film vermuten:o

 

zwei junge Leute in einem 3er Coupe (325 oder 328i) E36 machten sich mal einen Spass im Parkhaus am Ballindamm Driftwinkel und Traktion der Reifen zu testen....einer älteren Frau am Parkautomat fiel das Geld aus der Hand und ein kleines Kind auf der Schulter seines Papas fing an zu weinen und hielt sich die Ohren zu....:(

 

die beiden Idioten rasten dann von Ecke zu Ecke mit Vollgas um dann eine Etage tiefer auf ihrer Parkplatzsuche das Gleiche zu veranstalten....ohrenbetäubender Lärm der durch das ganze Parkhaus dröhnte.

 

der hat es schon drauf gehabt mit seinem Auto denn das war schon gekonnt aber das war in dem Parkhaus schon derbe und reichlich daneben....:confused:

 

Manchmal muss man sich doch schämen einen E36 zu fahren:p

 

mfg Andy


08.11.2009 21:25    |    andyrx    |    Kommentare (34)    |   Stichworte: Felgen, M&S, Räder, Reifen, Winter

Hallo

 

hab heute nachmittag auch den Mazda 323F V6 auf die Winterräder umgebaut,die waren beim Kauf dabei und haben die Größe 195/60r15 sind von Uniroyal und sind leider noch auf schwarzen Stahlrädern montiert...die passenden Alus hab ich heute gekauft;)

 

nach rund 30 Minuten war das dank Hydraulikwagenheber erledigt und die 205/50r16 Sommerräder im Schuppen verstaut....;)

 

was soll ich sagen--> die Winterreifen rollen samtiger und geschmeidiger ab als die Sommerräder,unglaublich wie weich und soft die Uniroyal abrollen....vor ein paar Jahren noch undenkbar,heute dank Lamellentechnik der Reifen nicht ungewöhnlich und dennoch immer wieder überraschend.

 

das ummontieren auf die gekauften Alus werde ich dann mal machen wenn der große Andrang bei den Reifenhändlern gelaufen ist,aktuell ist da kein Termin zu bekommen...

 

mal sehen wann denn nun der erste Schnee kommt;)

 

mfg Andy


08.11.2009 14:48    |    andyrx    |    Kommentare (101)    |   Stichworte: Autobahn, einfädeln, Mazda, Raser, Schleicher

moin

 

hab vorhin einen kleinen Trip von Hamburg nach Lüneburg gemacht um ein paar Alufelgen für die Winterreifen des Mazda 323F V6 abzuholen (die schwarzen Stahlräder müssen optisch nicht sein) und hab den Wagen auch mal freigefahren....denn die Autobahn war weitgehend frei,Sonntag morgen halt;)

 

Was mir dann aufgefallen ist und mich zu einem unnötigen Bremsmanöver zwang ist leider viel zu oft zu sehen....Autobahn ist fast frei,rechts ein Auto mit rund 100-110km/h und ein weiteres Auto möchte einfädeln,da ist eigentlich nix schwieriges dran....auf einer fast leeren Autobahn:o

 

Der Einfädler beschleunigt nicht richtig sondern fährt einfach (war wohl im großen Gang) mit minimaler Beschleunigung bis zum Ende des Beschleunigungsstreifens (warum der wohl so heisst) und setzt dann gemütlich seinen Blinker links und schert aus,dem Auto auf der rechten Spur erscheint das zu lahm und setzt auch seinen Blinker links und schert mal eben aus....ich hab mit so viel Doofheit der beiden gerechnet und war bremsbereit (das war auch nötig) und musste dann auf rund 100km/h runter.......völlig unnötig und von den beiden Knallköpfen auch reichlich egoistisch-->soll der doch sehen wo er bleibt dahinten:mad:

 

Nunja es ist Sonntag und da sind halt doch ein paar Leute auf der Autobahn unterwegs die unter der Woche mit dieser Fahrweise geteert und gefedert würden...:D

 

Warum kann man beim auffahren der Autobahn nicht mal einen Gang runterschalten und Gas geben um sich zügig in den Verkehrsfluss einzufädeln...??

 

ist das so schwer oder wollen die alle Spritsparen??

 

mfg Andy


07.11.2009 17:11    |    andyrx    |    Kommentare (98)    |   Stichworte: Alufelgen, Aluräder, Felgen, Reifen, Sportwagen, Tuning, Youngtimer

Hallo

 

hab gestern einen älteren Skoda Octavia gesehen der 18 Zoll Räder montiert hatte

die aus meiner Sicht viel zu groß erschienen....denn die Bremsscheiben wirkten wie kleine CD's dahinter;)

 

Ich weiss das ist ein Reizthema:p

 

ein besonders anschauliches Beispiel für das was ich meine-->Klick

 

 

ältere Autos hatten nunmal kleinere Bremsen und dann sieht das aus meiner Sicht etwas merkwürdig aus,breitere Reifen kann man ja auch auf 16 Zoll ziehen und nimmt dann halt z.b. 225/50r16 statt 225/40r18;)

 

bei Youngtimern ist das ohnehin ein no go,eine Nummer größer ist ja OK,aber eben nicht das volle Programm dessen was heute möglich erscheint.

 

wie seht ihr das bzw wie sieht das bei euch aus ...??

 

Bilder??

 

mfg Andy


06.11.2009 21:29    |    andyrx    |    Kommentare (29)    |   Stichworte: BMW, Lack, Politur, Wachs, Wagenpflege

Hallo

 

hab diese Woche rund 1000km mit meinem roten BMW Cabrio bei ziemlichen norddeutschen Shit Wetter gefahren und war überrascht wie gut das Wasser noch von dem immerhin 17 Jahre alten roten Lack abperlt;)

 

Ende des Monats kommt mein neuer Audi und dann wird der BMW weggestellt bzw. nur noch bei schönen Wetter rausgeholt....bis dahin muss er noch ein wenig im Alltag dienen und um so schöner festzustellen dass der Lack gut vorbereitet wurde;)

 

Ich hatte den Wagen im August eine Politur mit Sonax Autopolitur gegönnt und diese hält bis jetzt sehr gut vor,gerade die roten Lacke älterer Autos wie dem BMW E36 (EZ 7/93) Cabrio sind sehr dankbar wenn man sie mal etwas auffrischt und mit einer sanften Politur und Wachs etwas Pflege angedeihen lässt...bei meinen roten RX-7 ist das nicht anders,nur stehen diese aktuell gut verwahrt in der Garage;)

 

auch mit dem Nigrin Mittel mit Carnuba Wachs hatte ich gute Erfahrungen gemacht,toller Tiefenglanz und lange Zeit ein gutes Abperlen des Wassers;)

 

wenn ich wenig Zeit hab mach ich das polieren mit einer Poliermaschine,wenn ich Geduld und Muße hab auch mal von Hand.....

 

was verwendet ihr speziell für den Lack bzw. wie lautet euer Geheimtipp...??

 

mfg Andy


05.11.2009 20:31    |    andyrx    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: Fahrverbot, Flensburg, Punkte, Strafzettel, Umfrage

Flensburger Punkte --->Verjährung ändern....??

Hallo Motortalker,

 

Ich hatte heute geschäftlich in Flensburg zu tun,und da fiel mir dieser Artikel wieder ein den ich kürzlich gelesen hab...:o

 

aktuell müssten meine einmaligen 3 Punkte vom 2.10.2007 langsam verjährt sein,hab mir auch nix mehr zuschulden kommen lassen...:P

 

Die neue Koalition hat sich was vorgenommen lest selbst;)

 

die neue Regierung hat auch mal die Punkteregelung in Flensburg unter die Lupe genommen und will die Verjährung von Verstössen vereinfachen bzw. gerechter machen..;)

 

 

Verstöße verjähren leichter

Koalition lockert Punkteregeln

Union und FDP wollen nach einem Zeitungsbericht die Verjährungsregel in der Flensburger Verkehrssünderdatei lockern. So sollen Punkte nach zwei Jahren gelöscht werden können, auch wenn ein Fahrer in diesem Zeitraum erneut gegen die Straßenverkehrsordnung verstößt, berichtete die "Bild am Sonntag".

FDP-Verkehrsexperte Patrick Döring schränkte allerdings ein, dass diese Erleichterung nicht für notorische Raser und Wiederholungstäter gelte. "Bei unterschiedlichen Verkehrsverstößen wie zu schnelles Fahren oder Rotlichtfahrt greift in Zukunft die Verjährung", sagte Döring der Zeitung. Wird man allerdings mit dem gleichen Verstoß wieder erwischt, bleiben die Punkte stehen.

 

Quelle-->http://www.n-tv.de/.../...tion-lockert-Punkteregeln-article552022.html

 

was sagt ihr dazu...??

 

sinnvoll oder nicht..??

 

mfg Andy


04.11.2009 20:11    |    andyrx    |    Kommentare (167)    |   Stichworte: Alfa Romeo, Chianti, Fiat, Italien, Knoblauch, Lamm, Lancia, Pasta, Pizza, Reisen

Mahlzeit,

 

ich mag Italien nicht nur als Reiseziel sondern ich mag auch die italienische Küche....

 

hab mir gerade ne leckere Pizza von meinem Stamm Italiener gegönnt,sind fast immer mit denselben Auflagen die ich so wähle bestückt,heute--> Thunfisch,Zwiebeln,Knoblauch und scharfe Peperoni;)

 

aber auch Sardellen oder Garnelen esse ich gern auf der Pizza;)

 

ein wenig würzig bis scharf soll es halt sein,wenn es denn mal keine Pizza ist stehen bei mir auch Spaghetti Alio e Olio oder Penne Arabiata hoch in der Gunst,bei kalten Wetter dazu gerne auch mal einen Chianti oder Merlot.

 

bei den Fleischgerichten fallen mir da spontan auch mal Lammkotletts oder Lammfilet ein sowie Saltimboccca ala Romana ein:p

 

Knoblauch gehört stets dazu,das muss einfach sein...und der Espresso zum Schluss ohnehin;)

 

was sind so eure Favoriten beim Italiener bzw. was bestellt ihr so auf die Pizza...:D:D

 

mfg Andy


03.11.2009 21:38    |    andyrx    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: Asphalt, Autobahn, Baustelle, Beton, Reparatur, Stau

Hallo Motortalker,

 

oft hab ich mich gefragt,warum eine Autobahn (wie z.B. die A1 bei Bremen) oft nach 5 Jahren wieder aufgerissen wird oder saniert werden muss.....:confused:

 

früher hielten die Fahrbahndecken weit länger und manche aus den 30-40 Jahren überstand 50 Jahre ohne Totalsanierung....Pfusch am Bau..??

 

 

hier eine Analyse--> Betonkrebs ist die Ursache

Der Auslöser für Millionenschäden steckt in kleinen, unscheinbaren Kieselsteinen. Wird die falsche Sorte von ihnen in Autobahnbeton verwendet, löst das versteckt im Innern der Fahrbahn die sogenannte Alkali-Kieselsäure-Reaktion aus. Sie dehnt sich schleichend, aber mit enormer Kraft aus und sorgt für bröckelnde Fahrspuren mit tiefen Rissen. Bundesweit sind Hunderte Kilometer befallen und Tausende gefährdet - vom "Betonkrebs" ist die Rede. Behörden und Bauwirtschaft ringen um ein Gegenmittel, da der Schaden in die Millionen geht. Das dringendste Problem: Auch neue Autobahnen mit modernem Baustandard sind noch nicht gegen die Gefahr gewappnet.

 

Immun gegen die chemische Reaktion sind nur Asphalt-Autobahnen. Sie machen nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums rund 70 Prozent des deutschen Autobahnnetzes aus. Es bleiben rund 3800 Kilometer Betonautobahnen - die alle Gefahr laufen, schon nach wenigen Jahren zu zerbröseln. Die Zeit bis zu den ersten "Symptomen" beträgt nach Darstellung des Ministeriums im Schnitt nur sechs Jahre. Asphalt gilt als kurzlebiger und anfälliger für Spurrillen, ist dafür aber günstiger zu sanieren. Beton hält länger, ist dafür aber teurer.

Auf die Kieselsäuren kommt es an

 

Prognosen sind schwierig. Betonkrebs entsteht nur, wenn die bei der Betonherstellung verwendeten Steine bestimmte Kieselsäuren enthalten. Je nach Herkunft haben die Steine mal mehr, mal weniger davon. Ihre Säure reagiert mit Alkalien aus dem Zement in der Betonmischung. Dabei wächst ein Gel, das sich bei Feuchtigkeit wie ein Schwamm ausdehnt. Es lässt den Beton aufreißen und abplatzen. Das Problem ist seit den 50er Jahren bekannt und hat seither zu Millionenschäden geführt - exakte Schätzungen gibt es nicht.

 

Dem Bundesverkehrsministerium zufolge sind aktuell in Deutschland 221 Autobahnkilometer mit Betonkrebs-Schäden gemeldet. Der ADAC spricht von noch mehr: "Betonkrebs ist auf 350 Kilometern sichtbar", sagt Wiebke Dammann aus der Münchener ADAC-Zentrale. Stark betroffen sei Ostdeutschland, wo nach der Wende viele Fahrbahnen entstanden.

 

den ganzen Artikel könnt ihr hier lesen-->http://www.n-tv.de/.../...krebs-braucht-Gegenmittel-article574381.html

 

ich finde das schon bedenklich wenn hier enorme Kosten entstehen die dann doch auf den Steuerzahler zurückfallen.

 

Habt ihr auch Autobahnen wo ihr euch gefragt habt,warum diese denn nun schon wieder saniert wird...??

 

mfg Andy


02.11.2009 20:22    |    andyrx    |    Kommentare (60)    |   Stichworte: Andyrx, Blog, Design, Lay Out, Motortalk, Umfrage

Blog Design so belassen oder verändern...??

Hallo Motortalker,

 

 

habe in vielen Blogs hier auf MT sehr bunte und aufwendig gemachte Blog Lay Outs gesehen,da fragt man sich schon mal ob man denn mit dem Stil/Outfit den man seit Beginn an unverändert gelassen hat noch up to date ist....:confused:

 

 

Frage an meine Gäste--> was sollte ich am Design ändern bzw. was findet ihr gut und was nicht...??

 

oder soll ich alles lassen wie es ist...:o

 

über euer feedback würde ich mich freuen,denn die Versuchung mal was neues auszuprobieren ist durchaus vorhanden,andererseits ist das hier über die Zeit sehr stark gewachsen und da will man natürlich auch nicht alles auf den Kopf stellen;)

 

mfg Andy


02.11.2009 14:40    |    andyrx    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Avon, BMW, Bridgestone, Felgen, Reifen, runflat

Hallo Motortalker,

 

habe jetzt einige Zeit auf diversen Mietwagen (alles BMW's) die ''runflat'' Technologie (pannensichere Reifen mit Notlaufeigenschaften) kennengelernt und diese kurzzeitig auch auf meinem BMW Cabrio drauf gehabt...;)

 

Ich hatte ein paar schöne Rial Flair Cup Felgen mit Brigdestone LM 22RFT in 205/55r16H neuwertig gekauft (via Ebay--> RFT hatte der Vorbesitzer nicht reingeschrieben) und diese probeweise montiert,ich darf diese am E36 aber nicht fahren weil kein (notwendiges/vorgeschriebenes) Drucküberwachungssystem exisitiert und dann wieder auf die Styling32 Räder mit neuen 205/55r16H AVON CR85 ummontiert....und so den direkten Vergleich.

 

scheint ja ein Trend zu werden,der sich bei Neuwagen zunehmend in Szene setzt und immer öfter anzutreffen ist.

 

auffällig schon bei der Montage,die runflat Räder sind erheblich schwerer,in der schmalen 205/55r16 auf 7x16 Felge Dimension als die Sommerräder in 225/45r17 auf 8x17 Alufelge...:o

 

Ich empfand die Reifen als relativ laut und hart,wobei damit allerdings auch ein sehr direktes Fahrverhalten zu verzeichnen war.

 

Man bemerkte auch die höhere ungefederte Masse die da an dem Fahrwerk hängt.

 

Sensible Naturen werden die Geschmeidigkeit der normalen Reifen vermissen und sich am harten abrollen und der geringen Eigenfederung (durch die harten Seitenwände) der Reifen stören,aber man kann sich natürlich auch daran gewöhnen-->hat man aber den direkten Vergleich wie ich es bei meinem E36 Cabrio hatte,ist der Unterschied schon gewaltig,denn die normalen Avon Reifen rollen so geschmeidig hab wie Katzenpfoten....da erschienen die ''Runflat Reifen'' doch sehr hölzern.

Bei modernen Autos wird das Fahrwerk sicher auch auf die runflat Reifen abgestimmt sein und der Unterschied nicht ganz so groß erscheinen.

 

Die Runflat Reifen sind im Vergleich recht teuer,es wird sich zeigen ob der Kunde das auf Dauer mitgeht.

 

was meint ihr zu den runflat Reifen,ein Trend der sich durchsetzt oder eine vorübergehende Erscheinung...??

 

 

 

mfg Andy


01.11.2009 15:23    |    andyrx    |    Kommentare (35)    |   Stichworte: Alufelgen, Felgen, M&S, Reifen, Umfrage, Winter, Winterräder, Winterreifen

schon fit für den Winter...??

moin

 

 

war heute und gestern fleissig und hab zwei RX-7 und den BMW auf die Winterreifen umgerüstet sowie das Rover Cabrio eingemottet für den Winterschlaf......beim unserem Neuzugang dem Mazda 323F V6 mach ich das nächste Woche,leider hab ich für den noch keine Winter Alus sondern nur 195/60r15 M&S auf Stahlrädern....eventuell findet sich ja noch was;)

 

das BMW Cabrio hatte ich kurzfristig auf Rial Flair 7x16 ET30 Räder gestellt,da es aber dummerweise Runflat Räder (hatte der Ebay Verkäufer nicht dazu geschrieben) waren hab ich die wieder vertickt (100.- Euro plus gemacht:D:D ) und erstmal die Styling 32 Felgen in 7x16ET46 montiert....

 

hab auch noch einen Satz AZEV A in 7,5x16 ET30 im Keller liegen,eventuell tausch ich die Styling32 Räder noch gegen die Azev....mal sehen wann ich Zeit hab bzw. der Reifenhöcker mal einen Termin vergibt.

 

Das Hardtop beim BMW hab ich mal noch weg gelassen....eventuell ergibt sich ja noch mal ein Tag wo man bei Sonne und voll aufgedrehter Heizung das Dach aufmachen kann:p

 

was gehört noch zum Winterfest machen..??

 

Winterräder montieren,den Scheibenfrostschutz aufgefüllt,überall einen Eiskratzer reingelegt,die Scheiben innen gereinigt,in die Türschlösser einen Tropfen Kriechöl gemacht,Laub von den Lufteinlässen entfernt....

 

habt ihr schon umgerüstet...??

 

 

 

mfg Andy


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Astra Twinport
  • Mobi Dick
  • Steam24
  • danilo83
  • Dynomyte
  • Olli the Driver
  • HyundaiGetz
  • czissy
  • notting

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2250)

Archiv