• Online: 2.928

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

11.01.2011 17:08    |    andyrx    |    Kommentare (217)    |   Stichworte: Aisin, Automatik, CVT, DSG, Getrag, Getriebe, Handschaltung, Wandler, ZF

Moin Motortalker,

 

in meinen Anfangsjahren des Führerscheins war es noch ganz einfach....die meisten oder fast alle Auto hatten 4 Vorwärtsgänge und einen Rückwärtsgang also die klassische H-Schaltung und Automatik Fahrzeuge meist nur 3 Gänge;)

 

dann wurde zaghaft aufgerüstet auf 5 Gänge und mit den TDI Modellen mit ihrem schmalen Drehzahlband wurden auch 6 Gänge per handgeschaltet....die Wandlerautomaten kamen zunehmend auf 4 Gänge und dann auch schon ab Anfang der 90er auch auf 5 Fahrstufen.....aber jetzt ist eine richtige Rallye im Gange bei den Automatikgetrieben,waren es bei den Wandlergetrieben kürzlich schon 8 Stufen so ist jetzt die erste Automatik mit sagenhaften 9 Stufen in Arbeit:eek:

 

dazwischen sind dann noch die Stufenlosen CVT Getriebe....wie die Multitronic von Audi um mal die bekannteset zu nennen;)

Zitat:

 

Einer geht noch: Kurz nach der Achtgang-Automatik könnte in vielen Autos bald die Neungang-Automatik für mehr Komfort und weniger Verbrauch sorgen. Der Automobilzulieferer ZF aus Friedrichshafen hat die weltweit ersten Automatik mit neun Gängen entwickelt, die in Fahrzeugen mit Quermotoren zum Einsatz kommt.

 

Neungangautomatik: Verbrauch kann gesenkt werden

Vorteil der höheren Gangzahl: Die einzelnen Fahrstufen liegen im Vergleich zu anderen Automatikgetrieben noch enger beieinander, damit sind auch die Drehzahlsprünge zwischen den Gängen kleiner. So steht für jede Fahrsituation die passende Übersetzung zur Verfügung. Das reduziert den Verbrauch und die Emissionen des Fahrzeugs.

Quelle--> http://auto.t-online.de/neungangautomatik-kommt-bald/id_43989548/index

 

handgeschaltet bleibt es wohl bei 6 Gängen.....aber bei den Automatiken wird das wohl noch ein wenig dauern bis da das Ende der Fahnenstange erreicht scheint...:cool:

 

bleibt die Frage welcher Automatik die Zukunft gehört.....dem klassichen Wandler oder dem sportlichen DSG oder doch dem simplen CVT Getriebe...??

 

mfg Andy


11.01.2011 00:26    |    andyrx    |    Kommentare (32)    |   Stichworte: Globalisierung, Japaner, Märkte, Modell, Nissan, Sunny, Weltauto

schafft der Nissan Sunny die Mission??schafft der Nissan Sunny die Mission??

Hallo Motortalker,

 

die Idee ein ''Weltauto'' zu schaffen hatten schon einige Hersteller....und sind daran gescheitert;)

 

der bekannteste Versuch war wohl der Ford Mondeo der ersten Generation Anfang der 90er Jahre.....das war ein farbloses und gesichtsloses Auto ohne jeden Reiz und Charakter...die Idee scheiterte;)

 

jetzt wagt Nissan mit diesem Slogan und dem Modell ''Sunny'' einen neuen Versuch...das Weltauto zu etablieren:eek:

 

Zitat:

 

In China startet jetzt der Verkauf des Nissan Sunny. Die Japaner haben die Limousine als "Weltauto" konzipiert und wollen das Fahrzeug nach und nach in 170 Märkten einführen. Als Antrieb fungiert ein 1,5-Liter-Benziner, der es auf eine Leistung von 80 kW/109 PS bringt.

 

Übertragen wird die Kraft auf die Vorderachse mittels eines stufenlosen CVT-Getriebes. Während dort Mc-Pherson-Federbeine zum Einsatz kommen, begnügt man sich an der Hinterachse mit einem Torsionsstab. Produziert wird der Sunny von Nissans chinesischem Partner Dongfeng. Der Preis in China beträgt umgerechnet rund 9.400 Euro.

Quelle-->http://www.n-tv.de/auto/Weltauto-fuer-170-Maerkte-article2326051.html

 

 

eine gewisse Skepsis ist durchaus angebracht sind doch die Märkte sehr unterschiedlich und die Marke Nissan nicht überall gleich positioniert....:o

 

wie seht ihr diese Idee vom ''Weltauto'' wird das eine erfolgreiche Mission für den Nissan Sunny..??

 

mfg Andy


09.01.2011 16:36    |    andyrx    |    Kommentare (132)    |   Stichworte: Co2, Ford, GM, Klima, Pick Up, Umweltschutz, USA, Verbrauch

in den USA immer beliebt--> XXL Carsin den USA immer beliebt--> XXL Cars

Moin Motortalker,

 

 

alle Welt spricht von E-Autos und Hybrid....und die Käufer und Kunden bleiben sich in alten Gewohnheiten treu,vorallem in den USA sind die Light Trucks und Pick Ups die unumstrittenen Lieblinge;)

 

Zitat:

 

Das ist kein Auto mehr: Der GMC Sierra All Terrain HD Concept hat mit seinen fast sechs Metern Länge und mehr als zwei Metern Höhe die Ausmaße eines kleinen Lastwagens. Und doch würden viele Familienväter in den USA den monströsen Pick-up-Truck mit seinem 397 PS gerne ihr Eigen nennen. Der GMC Sierra aus dem Hause General Motors ist ein Blickfang auf der North American International Auto Show, die ab Montag in Detroit startet. Und er steht exemplarisch für das Treiben auf den Highways.

 

Denn Klimaschutz hin, Parkplatznot her: Die Amerikaner lieben es einfach groß, schwer und PS-stark. Im vergangenen Jahr, in dem sich der Automarkt spürbar erholt hat, haben sie mehr der sogenannten "Light Trucks" gekauft als normale Pkw. Das Umdenken, das scheinbar in der Wirtschaftskrise eingesetzt hatte, erwies sich als Strohfeuer. Denn seitdem sich die konjunkturellen Aussichten bessern und das Geld wieder etwas lockerer sitzt, steigen auch die Absatzzahlen für die nicht ganz billigen Dinosaurier der Straße.

 

Hier der Golf, dort der Pick-up

 

Die Zahlen, die der Marktforscher Autodata für das vergangenen Jahr errechnet hat, sprechen eine klare Sprache: Während die Verkäufe von Pkw um vergleichsweise moderate 5 Prozent gestiegen sind, legten die Pick-up-Trucks, Geländewagen und Transporter um 18 Prozent zu. "Viele Trucks und Geländewagen sind von Gewerbetreibenden gekauft worden", gab zwar die Analystin des Autoportals Edmunds.com, Michelle Krebs, zu bedenken.

Quelle und ganzer Artikel-->http://www.n-tv.de/auto/Das-Umdenken-ist-eine-Maer-article2318351.html

 

 

die heimischen Hersteller wird es freuen,die Umweltschützer und Klimaschützer bekommen die Krise....:eek:

 

in den USA will die Mehrheit nicht auf die großen Kisten verzichten und das wird wohl auch noch lange so bleiben denke ich mal....es sei denn via Gesetz würden diese XXL Autos verboten und das würde wohl kein Präsident der noch mal gewählt werden möchte machen wollen;)

 

wer kauft dann in Zukunft die ganzen Öko Autos...??

 

 

mfg Andy


08.01.2011 16:42    |    andyrx    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: BMW, Cabrio, Hobby, Mazda, RX-7, Spass, Wetter, Winter, Youngtimer

Hallo Motortalker,

 

 

wochenlang Schnee und jetzt eine trübe und matschige Novemberstimmung beim Blick aus dem Fenster....wochenlang hab ich meine Youngtimer nun schon nicht mehr bewegt und vom offen fahren ganz zu schweigen:eek:

 

wann kommen endlich mal die trockenen und von mir aus auch kalten Wintertage wo man kein schlechtes Gewissen bekommt einen der RX-7 oder auch dem BMW Cabrio mal wieder die Sporen zu geben....:confused:

 

eine tiefe Sehnsucht nach ein paar Youngtimer Runden hält bei mir gerade Einzug.....nur ab und an mal in die Garage gehen und die Abdeckung hochnehmen für einen kurzen Blick reicht halt nicht;)

 

hoffentlich gibt es bald mal ein paar schöne Sonnentage damit etwas Abwechslung einkehrt und ein paar Youngtimer Runden dann auch mal wieder den Tag versüßen......:cool:

 

 

geht es noch jemanden so..??

 

mfg Andy


07.01.2011 09:33    |    andyrx    |    Kommentare (121)    |   Stichworte: Blitzer, Fahrverbot, Geldbusse, Punkte, Radarfalle, Strafzettel, Tempolimit

Blitzer löst Bremsreflexe aus....Blitzer löst Bremsreflexe aus....

Hallo Motortalker,

 

 

wer kennt sie nicht die Situationen vorm Blitzer.....erschrockene Autofahrer bremsen instinktiv ab und sorgen damit durchaus für haarige Manöver oder auch schon mal für einen Unfall....:eek:

 

Zitat:

 

Aufgeschreckt von einem "Blitzer" ist eine Frau bei München mit dem Auto gegen einen Baum gefahren. Als die 62-Jährige das Radarmessgerät sah, stieg sie auf die Bremse, geriet ins Schleudern und verlor die Kontrolle über den Wagen.

 

Die Fahrerin und ihr Ehemann wurden bei dem Aufprall gegen den Baum leicht verletzt.

Quelle--> http://nachrichten.t-online.de/.../index

 

mit dem Reflexbremsen ist auch mir schon mal passiert....meist auf unbekannter Strecke und dann wenn ich mir nicht im klaren war wieviel Tempo da gerade erlaubt bzw. ich denke ich hätte ein Schild übersehen und bin nun zu schnell;)

 

ist aber eher selten....denn meist halte ich mich an die erlaubten Geschwindigkeiten weil ich eben meinen Führerschein liebe und brauche....;)

 

bleibt noch die Frage wie sich das Versicherungstechnisch verhält wenn jemand heftig bremst und so einen Auffahrunfall provoziert.....denn so aus dem nichts bremsen könnte auch eine Teilschuld nach sich ziehen:cool:

 

wie seht ihr das,auch schon mal wegen einem Blitzer Bremsreflexe gehabt...??

 

mfg Andy


06.01.2011 15:07    |    andyrx    |    Kommentare (67)    |   Stichworte: Eis, Eiszapfen, Schicksal, Schnee, Sicherheit, Tod, Unglück, Winter

wehe wenn er fällt der Eiszapfenwehe wenn er fällt der Eiszapfen

Moin Motortalker,

 

ich bin ein lebensfroher Mensch der nach der Devise lebt,geniesse den Tag und den Moment denn es kann in den nächsten Momenten schon vorbei sein....Freunde von mir hören dann oft ''wenn mir ein Dachziegel auf den Kopf fällt,will ich bis dahin wenigstens gut gelebt haben''...und so gönne ich mir halt auch meinen unvernünftigen Fuhrpark an Autos und setze das auch so um....scheinbar nicht ganz zu Unrecht denn manchmal kann es wirklich so kommen wie oben plakativ beschrieben:eek:

 

Zitat:

In Hannover ist am Donnerstag eine 80-jährige Frau von einem großen Eisblock getroffen und lebensgefährlich verletzt worden, als sie auf einem Gehweg vor einem Mehrfamilienhaus entlanglief. Der Schnee auf dem Dach war zu Eis geworden, doch dieses Eis hatte sich nun aufgrund des Tauwetters gelöst und war zu Boden gestürzt. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht und erlag dort wenig später ihren Verletzungen.

Die Polizei hat den Gehweg vor dem Haus abgesperrt, da noch weiteres Eis auf dem Dach liegt und sich ebenfalls zu lösen droht. Die Feuerwehr musste dieses Eis entfernen, doch um entsprechend an das Dach zu gelangen, mussten zunächst einige parkende Autos entfernt werden.

Quelle und ganzer Bericht-->http://www.nonstopnews.de/meldung/12397

 

 

es kommt eben nicht alles Gute von oben und wer rechnet in einer ganz normalen Großstadt wie in Hannover mit einem solchen schicksalhaften Ereignis;)

 

Dachlawinen in Oberstdorf oder Braunlage....OK das weiss man,Eisplatten am Berliner Hauptbahnhof weiss man mittlerweile auch....aber das ist schon sehr schicksalhaft und selten und bestätigt meine Denkweise :cool:

 

also Leute ab und an mal ein Blick nach oben und trotzdem locker bleiben....;)

 

wie denkt ihr darüber..??

 

jaja ich weiss,jetzt wird es leicht philosophisch:cool:

 

mfg Andy


05.01.2011 16:15    |    andyrx    |    Kommentare (43)    |   Stichworte: Ampel, Fahrverbot, Polizei, Punkte, Recht, Sicherheit, Verstoss

Hallo Motortalker,

 

iss schon länger her,da ist mir ähnliches auch mal passiert wie eben meinem Ampelnachbar--> ein Augenblicksversagen;)

 

Ring 3 in Hamburg,eine zweispurige Ausfallstrasse mit reichlich Verkehr und vielen Ampeln....diese Ampel hier war rot und alles wartete aufs losfahren....und der BMW fuhr los obwohl noch rot war;)

 

warum ist das wohl passiert....??

 

rund 50-100 Meter ist eine weitere Ampel die schon früher von rot auf grün umsprang und er wohl in Gedanken bei der anderen Ampel war und so deutlich zu früh losfuhr....ich war Reflexartig selbst schon fast am anfahren als der BMW anfuhr....und bemerkte dann auch das noch rot war,iss zum Glück nichts passiert mangels Querverkehr und ein Blitzer steht dort auch nicht,aber das ist schon witzig wie er mutterseelenalleine losfuhr:cool:

 

wiegesagt iss mir das vor Jahren auch mal passiert als ich in Gedanken an der Ampel stand und die Fussgängerampel von rot auf grün umsprang und ich unterbewusst losfuhr um dann zu merken.....ich war der Einzige:D:D

Zitat:

Von einem Augenblicksversagen spricht man, wenn ein ansonsten höchst konzentriert agierender Mensch für eine sehr kurze Zeitspanne die im Verkehr erforderliche Sorgfalt unwillentlich außer Acht lässt. Bei Augenblicksversagen ist eine Ahndung wegen grob pflichtwidrigen Verhaltens ausgeschlossen.

Dieser von der deutschen höchstrichterlichen Rechtsprechung herausgebildete Rechtsbegriff spielt im Verkehrsrecht eine gewichtige Rolle, da etwa ein Fahrverbot wegen Geschwindigkeitsüberschreitung bei Augenblicksversagen nicht angeordnet werden kann.

Quelle Augenblicksversagen--> http://de.wikipedia.org/wiki/Augenblicksversagen

 

ich denke mal dies ist in ähnlicher Form dem ein oder anderen auch schon mal passiert und der obige Absatz für die rechtlichen Folgen oder Rechtssprechung nicht ganz unwichtig;)

 

mfg Andy


04.01.2011 12:59    |    andyrx    |    Kommentare (73)    |   Stichworte: Benzin, Diesel, Reichweite, Reservekanister, RX-7, Sprit, Tank, Umfrage, Verbrauch, Zustand

Benzinkanister an Bord..??

Hallo Motortalker,

 

bin gestern mal mit einem der RX-7 unterwegs gewesen und nach einem etwas deftigeren Bremsmänover hörte ich hinten ein Poltern aus dem Kofferraum.....später mal nachgesehen und da sah ich ihn,den völlig vergessenen 5 Liter Benzinkanister den ich den anderen Autos gar nicht mehr drin hab;)

 

der hatte sich selbstständig gemacht und rutschte dann lautstark hin und her....ich hab ihn dann rausgenommen und den Inhalt in den Tank gekippt denn brauchen tue ich ihn nicht wirklich....:eek:

 

wer von euch hat denn auch noch einen Reservekanister im Kofferraum..??

 

künftig mitnehmen werde ich nur noch einen Kanister wenn es auf Langstrecke oder in den Urlaub geht...sonst spar ich mir das künftig;)

 

mfg Andy


03.01.2011 10:41    |    andyrx    |    Kommentare (121)    |   Stichworte: 2011, Armee, Bundeswehr, Deutschland, Sicherheit, Wehrdienst

Moin

 

es ist das letzte mal und ein historischer Moment in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland....das einrücken der Rekruten zum Grundwehrdienst ist dann erstmal Geschichte:eek:

 

wer hätte das vor ein paar Jahren noch für möglich gehalten:cool:

Zitat:

 

Bund oder Zivildienst? Das war jahrzehntelang die Frage für junge deutsche Männer. Heute werden nach 50 Jahren letztmals junge Männer auch gegen ihren Willen zur Bundeswehr eingezogen. Rund 12.000 Wehrpflichtige müssen nach Angaben des Verteidigungsministeriums ihren Grundwehrdienst antreten.

 

Bereits beim zweiten Einberufungstermin des Jahres 2011 am 1. März werden nur noch Freiwillige genommen. Eine noch frühere Aussetzung war nicht möglich. Für den 3. Januar waren die mehr als 12.000 Einberufungsbescheide bereits verschickt, als das Kabinett seine Entscheidung zum Aussetzen der Wehrpflicht traf. Gesetzlich hätte die Bundeswehr bis zum 1. Juli die Möglichkeit, junge Männer auch gegen ihren Willen einzuziehen - dann ist die Wehrpflicht ausgesetzt.

Quelle und ganzer Artikel-->http://nachrichten.t-online.de/.../index

 

der eine wird heilfroh sein nicht mehr dienen zu müssen und andere sehen das eher skeptisch und haben Bedenken für die Sicherheitslage des Landes;)

 

wie seht ihr das für die Zukunft,wie wird die Bundeswehr künftig strukturiert werden und sich aufstellen müssen..??

 

welche Erinnerungen oder Gedanken habt ihr an eure Wehrzeit....oder auch als Zivi??

 

wie sollte das überhaupt mit dem Einsatz in Afghanistan weitergehen und man sich dafür rüsten bzw. besser drauf einrichten....viele komplizierte Fragen;)

 

mfg Andy


02.01.2011 15:00    |    andyrx    |    Kommentare (132)    |   Stichworte: 20 Jahrhundert, Alltag, Handy, Nostalgie, Smartphones, Wecker

Hallo Motortalker,

 

habe dieser Tage eine Postkarte aus dem Skiurlaub von Bekannten bekommen und mir gedacht....Mensch im Zeitalter von MMS und Smartphones ist das ja schon echt eine Seltenheit geworden und man schreibt auch selbst keine mehr:eek:

 

auch das Telegramm fällt mir da als antik ein,weiss nicht mehr wann ich so etwas das letzte mal gesehen hab;)

 

was fällt euch in unserer modernen und digitalen Welt an täglichen Dingen des Alltags noch so ein wo man sich denkt--> da war doch mal was..??

 

wirst Du heute noch von einem echten Wecker geweckt oder macht das auch schon das Handy...:D:D

 

gespannte Grüße

 

Andy


01.01.2011 17:05    |    andyrx    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Andyrx, Blog, Blogs, Hobby, Internet, Motortalk, Spass

Andyrx ist heute 3 Jahre alt!!Andyrx ist heute 3 Jahre alt!!

Moin Motortalker,

 

 

vorab erstmal ein frohes neues Jahr und einen guten Start ins Jahr 2011;)

 

an dieser Stelle jährt sich mein Blog ''Andyrx'' nun das dritte mal und hat mit 242.000 Hits im Dezember dann auch eine bisher unerreichte Höchstmarke an Aufmerksamkeit und Zugriffen erreicht;)

 

allen meinen Besuchern schönen Dank und weiterhin viel Spass.

 

das war der erste Artikel mit dem alles begann--> Startartikel Andyrx 1.1.2008

 

mfg Andy


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Peugeot

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • kappa9
  • Dadof3
  • 158PY
  • sedi16
  • Swissbob
  • Dr.OeTzi
  • andyrx
  • Gazer
  • Greeny_sdt

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1528)

Archiv