Ukraine / Russland —>> was ist da los ?? : Seite 439 : andyrx
  • Online: 3.852

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

24.01.2022 12:56    |    andyrx    |    Kommentare (21.351)    |   Stichworte: 1 (JC), Kia, Konflikt, Krieg, NATO, Putin, Russland, Sorento, Ukraine

Konventionelle Kriegführung in heutiger Zeit noch realistisch??Konventionelle Kriegführung in heutiger Zeit noch realistisch??

Moin Motortalker,

 

 

Heute mal anderes Thema als Autos was wahrscheinlich nicht nur mich beschäftigt:o

 

 

Die Meldungen zum Konflikt der Ukraine mit Russland haben mittlerweile das Thema Corona Krise überrundet…..was einem durchaus grosse Sorgen macht.

 

In der heutigen Zeit ist ein Krieg der großen Blöcke eigentlich nicht mehr zu gewinnen ohne die Existenz der gesamten Menschheit zu gefährden.

 

Trotz Abrüstung der letzten Jahre ist genug Vernichtungspotential vorhanden um einander Auszulöschen …..manchmal fragt man sich wessen Geistes Kind da mit einer solchen Verantwortung unterwegs ist.

 

Manchmal sehe ich Parallelen zum Handeln von Hitler der sich auf ähnlichen Weg Österreich und einen Teil Tschechiens einverleibt hat ohne nennenswerten Wiederstand…..nur das waren andere Zeiten mit anderen Waffen ….da gab es noch keine Interkontinentalraketen.

 

Ich halte die NATO bei den konventionellen Waffen derzeit für nicht besonders schlagkräftig ….und nicht unbedingt vorbereitet auf eine militärische Auseinandersetzung….Setzt da Putin drauf ??

 

 

Unsere Außenministerin war ja kürzlich in Moskau ….hat sie mich positiv überrascht mit ihrem Auftritt den ich ihr nicht zugetraut hätte….aber ich denke das es egal war was sie dort gesagt hat denn Russland nimmt Deutschland bzw. Europa gar nicht ernst Sonden will nur mit dem Chef sprechen also mit den USA.

 

Ein wenig erinnert dies mich ein wenig an die Kuba Krise damals….damals wollten die USA keine Atomwaffen vor der Tür und die Russen möchte keine Nato direkt vor der TÜR ….dabei ist das in Zeiten von Raketen die egal wo abgeschossen jedes beliebige Ziel in der Welt erreichen können Unsinn ….:confused:

 

sprich eigentlich scheiss egal….und Streit um des Kaisers Bart.

 

Ist konventionelle Kriegsführung in heutigen Zeiten überhaupt noch denkbar ….erinnert mich irgendwie an Bankräuber in heutiger Zeit mit Hände hoch und Geld her….Gauner mit etwas Grips wissen das diese Art von Überfall eher albern ist und so gut wie nie erfolgreich ist.

 

Alles ein großer Blöff ??

 

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich….

Hat Dir der Artikel gefallen? 13 von 16 fanden den Artikel lesenswert.

29.11.2022 16:58    |    Dr. Shiwago

Zitat:

@albert1955 schrieb am 29. November 2022 um 16:24:05 Uhr:

und sie wird sich durchsetzen, die Demokratie,

Zurzeit läuft es aber eher andersherum. Immer mehr Menschen leben in autokratisch regierten Ländern.

29.11.2022 17:08    |    albert1955

Zitat:

@albert1955 schrieb am 29. November 2022 um 16:24:05 Uhr:

 

.... das wird zwar noch einige Zeit dauern, aber es gibt dauerhaft keine Maßnahmen, die das verhindern könnte...!!

29.11.2022 17:18    |    TT-Eifel

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 29. November 2022 um 16:40:56 Uhr:

Zitat:

@jw61 schrieb am 29. November 2022 um 16:10:52 Uhr:

 

 

Sie steht dir vielleicht nicht.

 

Nach 9/11 haben die USA nicht umsonst den Bündnisfall ausgerufen.

 

Man muss sich mal von veralteten Vorstellungen lösen, das ein Land einem anderen Land den Krieg erklärt und mit offenen Visier kämpft...in der Realität ist das viel subtiler...den Konflikten im Iran/Irak, Lybien, Afghanistan etc. gingen zb. false bzw. no flag Aktionen, zb. in Form von terroristischen Angriffen voraus...Taliban, islamischer Staat, grüne Männchen auf der Krim etc. ...gegen die man sich eben auch mit militärischen Mitteln, auch Drohnen, wehrt.

 

Man könnte deine Aufzählung auch auf die von Russland geführten Kriege ausdehnen...um zu verdeutlichen, dass so eine Betrachtung heutzutage keinen Sinn ergibt...es sei denn, man möchte so vom eigenen Unrecht ablenken, relativieren, verharmlosen.

 

Das es in der hinterletzten Ecke der Welt Krieg gibt, bedeutet nicht, das man dies hier verurteilt aber dort gutheißt.

Zu 9/11 wurde der Bündnisfall erklärt. Das war unberechtigt. Die Amis wurden von keinem Staat angegriffen, sondern von einer nichtstaatlichen Terrororganisation. Die Nato ist für was anderes aufgestellt. Es zeigt aber, dass wir uns bei der Frage des Bündnisfalls nicht an das Statut halten und somit für andere Staaten nicht anhand unserer Statuten kalkulierbar sind. Das spricht nicht für uns. Das ist einer der Gründe weshalb die Russen die Nato als Bedrohung empfinden. Das empörte zurückweisen kannst dazu gleich stecken lassen. Ob wir von denen als Aggressoren wahrgenommen werden hat nichts damit zu tun, ob wir welche sind, sondern nur mit deren Wertung über unser Handeln. Und wir benehmen uns nunmal nicht wie ein Streichelzoo.

 

Zähl ruhig alle Kriege der Russen auf und stell das mit unseren Glanzleistungen gegenüber. Wir werden ganz weit vorne liegen.

Nein das war nicht unberechtigt, es steht irgendwo , dass ein Staat ein Nato Land angreifen muss.

 

Entscheidend ist , dass ein Angriff von Außen erfolgt, und das war der Fall.

Am 12. September verurteilte der UN-Sicherheitsrat "in Anerkennung des naturgegebenen Rechts zur individuellen und kollektiven Selbstverteidigung" in seiner Resolution 1368 die Terroranschläge.

Seine 15 Mitglieder – darunter die fünf ständigen Mitglieder USA, China, Russland, Großbritannien und Frankreich – forderten einstimmig, die Täter und deren Hintermänner zur Verantwortung zu ziehen und bekundeten seine Entschlossenheit, die durch die Anschläge "verursachten Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit mit allen Mitteln zu bekämpfen"

 

Bereits am 12. September 2001 wies der NATO-Rat darauf hin, dass ein Bündnisfall vorliege, sobald zweifelsfrei feststehe, dass die Anschläge auf die USA vom Ausland ausgeführt worden seien.

 

Die Beweise wurden vorgelegt, dass der Angriff von Außen gesteuert wurde.

 

In der Folge beschlossen die damals 19 Mitgliedstaaten des transatlantischen Verteidigungsbündnisses (darunter neben den USA auch Deutschland, Frankreich und Großbritannien) am 4. Oktober 2001 einstimmig und erstmals in der Geschichte der NATO den Bündnisfall nach Artikel 5 des Nordatlantikvertrags.

 

Dazu erkannte die NATO die notwendigen Voraussetzungen für den Bündnisfall als erfüllt an:

Die Täter der Anschläge seien Teil des Terrornetzwerkes Al-Qaida gewesen, wodurch feststehe, dass die Angriffe auf die USA aus dem Ausland gesteuert worden seien.

29.11.2022 17:18    |    berlin-paul

Albert ... Artikel 51 der Satzung der Vereinten Nationen bezieht sich wie alles in der UN Charta darauf, was die Mitgliedsstaaten untereinander zu tun oder zu lassen haben. Die UN vermittelt im Konfliktfall eine Lösung zur Wahrung/Wiederherstellung des Weltfriedens. Die Nato will nur die Nothilfe leisten bis eine UN Lösung steht. Das ist alles im Weltbild der Beziehungen zwischen Staaten angelegt. Deshalb tat man sich seinerzeit auch etwas schwer damit, die Hilfe für die Amis in diese Form zu packen in der es gelandet ist. Wäre auch anders gegangen, sollte aber höher aufgehängt sein und so wurde es eben gemacht. Sagt auch niemand, dass es keines Vorgehens gegen die Terroristen bedarf. Das hält auch weiter an.

29.11.2022 17:42    |    berlin-paul

Eifel, siehe oben. Im Übrigen starteten die Maschinen innerhalb der USA.

29.11.2022 17:44    |    albert1955

Und wo wir gerade bei Staaten sind und Artikel 51...wie war das denn im Februar mit dem russischen Einmarsch.

Putin sagte, die Volksrepubliken des Donbas hätten sich mit der Bitte um Hilfe an Russland gewandt und versuchte so, seine Militäraktion mit Artikel 51 der Charta zu rechtfertigen. Doch das Recht auf kollektive Selbstverteidigung gilt aber nur für Staaten und es war nur Russland, das die Staatlichkeit der beiden Regionen anerkannt hat

 

Artikel 51 erlaubt die Selbstverteidigung im Falle eines bewaffneten Angriffs. Die Situation in der Ukraine kann doch in keiner Weise als Bedrohung für Russland ausgelegt werden. Weder die Ukraine noch die NATO-Mitgliedstaaten haben Russland Gewalt angedroht. Es gibt nichts, was diesen abscheulichen militärischen Angriff Russlands auf die Ukraine rechtlich rechtfertigen würde.

 

Wenn schon, denn schon...!!

29.11.2022 17:49    |    mattalf

Zitat:

@albert1955 schrieb am 29. November 2022 um 17:44:20 Uhr:

Weder die Ukraine noch die NATO-Mitgliedstaaten haben Russland Gewalt angedroht. Es gibt nichts, was diesen abscheulichen militärischen Angriff Russlands auf die Ukraine rechtlich rechtfertigen würde.

 

Wenn schon, denn schon...!!

Die Ukraine lieferte mehr als genug Gruende.

29.11.2022 17:50    |    andyrx

Jetzt schmeißt Russland nochmal 800 Stück T62 Panzer ins Gefecht —} https://www.t-online.de/.../...obleme-im-russischen-waffenarsenal.html

 

Die schmeißen aber auch nix weg …..

 

 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/T-62

29.11.2022 17:52    |    berlin-paul

Im internationalen Völkerrecht ist anerkannt, dass ein Staat u.a. durch die Anerkenntung als Staat durch einen anderen anerkannten Staat entsteht. Russland ist ein anerkannter Staat. Russland hat die beiden Republiken völkerrechtlich als Staat anerkannt. Danach haben sie denen eine Beistandserklärung gegeben. Das folgende Kuddelmuddel ist dann ein Folgeproblem aus dem Kosovorechtsgutachten des IGH, insofern was die Russen daraus konstruiert haben. Das wird eine Rolle bei der Aufarbeitung der ganzen Scheixxe spielen und es ist schon jetzt klar, dass es dazu pro, contra und irgendwas in der Mitte als Meinungen dazu geben wird. Sollte man versuchen sachlich zu sehen oder geistig auszublenden. Gibt sonst nur böses Blut.

29.11.2022 17:55    |    dolofan

Zitat:

@mattalf schrieb am 29. November 2022 um 17:49:56 Uhr:

Zitat:

@albert1955 schrieb am 29. November 2022 um 17:44:20 Uhr:

Weder die Ukraine noch die NATO-Mitgliedstaaten haben Russland Gewalt angedroht. Es gibt nichts, was diesen abscheulichen militärischen Angriff Russlands auf die Ukraine rechtlich rechtfertigen würde.

 

Wenn schon, denn schon...!!

Die Ukraine lieferte mehr als genug Gruende.

Widerlich.

29.11.2022 17:58    |    mattalf

Zitat:

@dolofan schrieb am 29. November 2022 um 17:55:39 Uhr:

Zitat:

@mattalf schrieb am 29. November 2022 um 17:49:56 Uhr:

 

 

Die Ukraine lieferte mehr als genug Gruende.

Widerlich.

Finde ich auch. Ist aber leider so.

29.11.2022 18:00    |    dolofan

Gemeint war deine Rechtfertigung der Invasion.

WIDERLICH.

29.11.2022 18:00    |    TT-Eifel

Zitat:

@andyrx schrieb am 29. November 2022 um 17:50:43 Uhr:

Jetzt schmeißt Russland nochmal 800 Stück T62 Panzer ins Gefecht —} https://www.t-online.de/.../...obleme-im-russischen-waffenarsenal.html

 

Die schmeißen aber auch nix weg …..

 

 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/T-62

Das ist gut ,dass sie die jetzt einsetzen, der T62 hat vier Mann Besatzung, also einem mehr als der T72.

Wenn man einen T62 zerstören ist das effektiver wie bei einem T72.

29.11.2022 18:41    |    tomcat092004

Ich zitiere mal Dolofan

Widerlich

29.11.2022 18:45    |    berlin-paul

+1

29.11.2022 18:46    |    jw61

Zitat:

@mattalf schrieb am 29. November 2022 um 17:49:56 Uhr:

Zitat:

@albert1955 schrieb am 29. November 2022 um 17:44:20 Uhr:

Weder die Ukraine noch die NATO-Mitgliedstaaten haben Russland Gewalt angedroht. Es gibt nichts, was diesen abscheulichen militärischen Angriff Russlands auf die Ukraine rechtlich rechtfertigen würde.

 

Wenn schon, denn schon...!!

Die Ukraine lieferte mehr als genug Gruende.

Welche?

29.11.2022 18:47    |    jw61

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 29. November 2022 um 17:52:38 Uhr:

Im internationalen Völkerrecht ist anerkannt, dass ein Staat u.a. durch die Anerkenntung als Staat durch einen anderen anerkannten Staat entsteht. Russland ist ein anerkannter Staat. Russland hat die beiden Republiken völkerrechtlich als Staat anerkannt. Danach haben sie denen eine Beistandserklärung gegeben. Das folgende Kuddelmuddel ist dann ein Folgeproblem aus dem Kosovorechtsgutachten des IGH, insofern was die Russen daraus konstruiert haben. Das wird eine Rolle bei der Aufarbeitung der ganzen Scheixxe spielen und es ist schon jetzt klar, dass es dazu pro, contra und irgendwas in der Mitte als Meinungen dazu geben wird. Sollte man versuchen sachlich zu sehen oder geistig auszublenden. Gibt sonst nur böses Blut.

Ist hier heute wieder Märchenstunde?

29.11.2022 18:49    |    Harlebobby

Das mit dem Gas aus Russland hat sich jetzt endgültig erledigt, jubelt die Regierung.

Ab 2026 liefert Katar Flüssiggas nach Deutschland- die schwimmenden Terminals sind ja schon da, oder zumindest fast da.

Da Sanktionen umgehen werden müssen (welche eigentlich?) wird das Gas zuerst nach USA verkauft und von da wird es mit Aufschlag nach Deutschland verkauft.

Dauer des Liefervertrages 15 Jahre !!

Wer bitte schließt solche Verträge ab ohne in der Anstalt zu landen???

29.11.2022 18:49    |    berlin-paul

Nee jw61 ... outimg in Sachen Unkenntnis. :)

29.11.2022 18:49    |    jw61

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 29. November 2022 um 17:42:06 Uhr:

Eifel, siehe oben. Im Übrigen starteten die Maschinen innerhalb der USA.

2x falsch abgebogen und immer noch daneben...9/11 war und ist 1. ein Bündnisfall und 2. ein Angriff von außen auf einen Bündnispartner.

29.11.2022 18:52    |    mozartschwarz

29.11.2022 18:53    |    tomcat092004

Von einer befreundeten Truppe, die unbequem wurde.

29.11.2022 18:55    |    mattalf

Zitat:

@tomcat092004 schrieb am 29. November 2022 um 18:41:36 Uhr:

Ich zitiere mal Dolofan

Widerlich

Was in Donbass und Donezk seit Jahren laeuft ist eine Schweinerei! Ob das euch passt oder nicht. 2014 hat sich z.b. der heutige Berater des Ukrainischen Generalstabs hingestellt und gesagt das die Ukraine entrussiviziert wird. Gibt es sogar ein Video vom Spiegel aus 2014 dazu. Wie sowas aussieht, sieht man in dem Video aus 2015. Das zeigt was das fuer russische Buerger in dieser Region bedeutet. https://www.youtube.com/watch?v=QFkAsVwGauA

Da ist zu sehen wie die Ukrainische Armee auf harmlose Zivilisten schiesst. Widerlich!

Des weiteren wurde auch im OSZE Bericht erwaehnt das es in der Region auffallend viel Opfer unter den Zivilisten gibt. Das wundert mich ueberhaupt nicht das er den Russen dort einschreitet.

29.11.2022 18:56    |    jw61

Zitat:

@Harlebobby schrieb am 29. November 2022 um 18:49:03 Uhr:

Das mit dem Gas aus Russland hat sich jetzt endgültig erledigt, jubelt die Regierung.

Ab 2026 liefert Katar Flüssiggas nach Deutschland- die schwimmenden Terminals sind ja schon da, oder zumindest fast da.

Da Sanktionen umgehen werden müssen (welche eigentlich?) wird das Gas zuerst nach USA verkauft und von da wird es mit Aufschlag nach Deutschland verkauft.

Dauer des Liefervertrages 15 Jahre !!

Wer bitte schließt solche Verträge ab ohne in der Anstalt zu landen???

Wenn du hier schon implizierst die Vertragsdetails zu kennen...dürftest du zunächst bemerkt haben, das diese nicht von der Regierung, weder der DEU noch USA, abgeschlossen wurden.

 

Immer schön bei der Wahrheit bleiben und nix dazu dichten!

29.11.2022 18:57    |    mozartschwarz

msttalf Der Post dürfte sich auf TT bezogen haben. Deiner war aber auch nicht prall

29.11.2022 18:59    |    tomcat092004

Dann kläre doch auf anstatt immer nur mit dem erhobenen Zeigefinger rumzufuchteln.

Da ich mich damit noch nicht beschäftigt habe, wäre dies eine Erleichterung für alle, wenn du es schon weißt.

29.11.2022 19:15    |    dolofan

Zitat:

@tomcat092004 schrieb am 29. November 2022 um 18:41:36 Uhr:

Ich zitiere mal Dolofan

Widerlich

Und ich zitiere mich mal selbst: die ruZZen könnten einfach zuhause in RUS bleiben, anstatt in einem fremden Land Menschen töten zu wollen.

29.11.2022 19:18    |    albert1955

Aber leider haben mit deiner Aussage bzw. Zitat hier einige Personen ein Riesenproblem...!!

29.11.2022 19:30    |    tomcat092004

Zitat:

@dolofan schrieb am 29. November 2022 um 19:15:09 Uhr:

Zitat:

@tomcat092004 schrieb am 29. November 2022 um 18:41:36 Uhr:

Ich zitiere mal Dolofan

Widerlich

Und ich zitiere mich mal selbst: die ruZZen könnten einfach zuhause in RUS bleiben, anstatt in einem fremden Land Menschen töten zu wollen.

Wäre ich nicht nur bei den Russen dafür.

Bitte diese Worte auch an die Türken richten und noch viele mehr.

 

Auch Aussagen wie die von tt sind menschenverachtend und ebenso zu verurteilen.

29.11.2022 19:31    |    tomcat092004

Zitat:

@albert1955 schrieb am 29. November 2022 um 19:18:28 Uhr:

Aber leider haben mit deiner Aussage bzw. Zitat hier einige Personen ein Riesenproblem...!!

Wenn man die Kernaussagen anderer nicht verstehen möchte, könnte man zu dieser Schlussfolgerung kommen.

29.11.2022 19:34    |    albert1955

Ich nenn die Kernaussagen der von dir genannten "anderer" ganz einfach Realitätsverweigerung....!!

29.11.2022 19:37    |    tomcat092004

Wie wäre mit andere Sichtweise?

 

Falls du dafür ein Beispiel brauchst, so empfehle ich Star Wars Teil 4

Szene auf Dagobar zwischen Luke und Obiwan Kenobi (Ben) im Gespräch über Darth Vader

Hat Darth Vader Anakin Skywalker getötet oder nicht?

29.11.2022 19:44    |    albert1955

Ich habe da andere Präferenzen für meine Meinungsbildung, mythische Urbilder sind da eher hinderlich bzw. würden in deinem Fall natürlich einiges zur Erklärung beitragen...!!

29.11.2022 19:46    |    jw61

Zitat:

@tomcat092004 schrieb am 29. November 2022 um 19:30:23 Uhr:

Zitat:

@dolofan schrieb am 29. November 2022 um 19:15:09 Uhr:

 

 

Und ich zitiere mich mal selbst: die ruZZen könnten einfach zuhause in RUS bleiben, anstatt in einem fremden Land Menschen töten zu wollen.

Wäre ich nicht nur bei den Russen dafür.

Bitte diese Worte auch an die Türken richten und noch viele mehr.

 

Auch Aussagen wie die von tt sind menschenverachtend und ebenso zu verurteilen.

Was ist denn mit den Türken?

29.11.2022 19:46    |    Schwarzwald4motion

Zitat:

@tomcat092004 schrieb am 29. November 2022 um 19:30:23 Uhr:

Auch Aussagen wie die von tt sind menschenverachtend und ebenso zu verurteilen.

Ich hab das als Sarkasmus verbucht, ist aber trotzdem nicht die feine Art.

 

Aber da kann man ja gleich den ganzen Blog infrage stellen.

29.11.2022 19:50    |    jw61

RUS aktive Rolle in der UKR seit 2014 und an anderen Orten der Welt mit Söldnern, Waffen etc. sollte spätestens nach Lawrow's verplappern auch in der hinterletzten Provinz angekommen sein...da halfen auch die jahrelangen Dementis nix...am Ende erkennt man Schweine immer am Gang.

29.11.2022 19:54    |    der_Nordmann

Zitat:

@TT-Eifel schrieb am 29. November 2022 um 18:00:59 Uhr:

Zitat:

@andyrx schrieb am 29. November 2022 um 17:50:43 Uhr:

Jetzt schmeißt Russland nochmal 800 Stück T62 Panzer ins Gefecht —} https://www.t-online.de/.../...obleme-im-russischen-waffenarsenal.html

 

Die schmeißen aber auch nix weg …..

 

 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/T-62

Das ist gut ,dass sie die jetzt einsetzen, der T62 hat vier Mann Besatzung, also einem mehr als der T72.

Wenn man einen T62 zerstören ist das effektiver wie bei einem T72.

Mal von dieser menschenverachtenden Aussage abgesehen wird der T-62 schon seit Kriegsbeginn eingesetzt.

29.11.2022 19:55    |    tomcat092004

Zitat:

@jw61 schrieb am 29. November 2022 um 19:46:05 Uhr:

...

Was ist denn mit den Türken?

Google doch selbst, was seit Tagen durch die Medien geht.

29.11.2022 19:56    |    TT-Eifel

Zitat:

@tomcat092004 schrieb am 29. November 2022 um 18:41:36 Uhr:

Ich zitiere mal Dolofan

Widerlich

Das was man auf dem Bild sieht ist Widerlich und das richtet die Russen gerade an.

Wenn man das noch entschuldigt, oder dafür Verständnis aufbringen oder es relativiert das ist dann noch mehr als Widerlich.

 

Schaut euch die Bilder an "In Bachmut stirbt alles Leben"

 

https://www.n-tv.de/23746224


Bild

29.11.2022 19:58    |    der_Nordmann

Zitat:

@jw61 schrieb am 29. November 2022 um 19:46:05 Uhr:

Zitat:

@tomcat092004 schrieb am 29. November 2022 um 19:30:23 Uhr:

 

Wäre ich nicht nur bei den Russen dafür.

Bitte diese Worte auch an die Türken richten und noch viele mehr.

 

Auch Aussagen wie die von tt sind menschenverachtend und ebenso zu verurteilen.

Was ist denn mit den Türken?

Wahrscheinlich meint tomcat die Angriffe im Nordirak und Syrien nach dem Bombenanschlag in Istanbul.

Deine Antwort auf "Ukraine / Russland —>> was ist da los ??"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Subaru

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

Besucher

  • anonym
  • reox
  • ScarField
  • TT-Eifel
  • dolofan
  • Poloman59
  • fehlzündung
  • windelexpress
  • Schwarzwald4motion
  • LKunz2022

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1530)

Archiv