• Online: 5.941

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

29.11.2009 12:58    |    andyrx    |    Kommentare (52)    |   Stichworte: Auto, Details, Macken, Mangel

den fummeligen Tempomat habe beide
Den fummeligen Tempomat habe beide

Hallo

 

auch wenn ich mit allen Autos die ich fahre grundsätzlich zufrieden bin gibt es bei so gut wie jedem eine Kleinigkeit die speziell an diesem jeweiligen Modell nervt.

 

-beim den Mazda 323 (beim BG als auch dem BA V6) ist die Neigung zum Beschlagen der Scheiben bei Nässe extrem ausgeprägt---->mehr als bei jedem anderen Auto.

 

-bei den Mazda RX-7 Turbo nervt der versteckte Ölstab an den man schlecht rankommt.

 

-beim RX-7 Cabrio noch zusätzlich die fummelige Verdeck Abdeckung die zeitraubend und sperrig einen überlegen lässt ob man sie montiert...

 

-bei den alten RX-7 SA und FB ist die Heizung extrem Drehzahlabhängig,fährt man im unteren Drehzahlbereich kommt nix mehr warmes

 

-beim BMW 325i Cabrio rastet der Tempomat nur mit Verzögerung ein....nervt halt wenn man es anders kennt,ist aber beim RX-7 nicht anders

 

-beim meinem verflossenen Audi war es Sitzheizung die entweder zu heiss wurde oder kaum spürbar war und sich schlecht regulieren lies.

 

-beim Rover Cabrio ist die mickrige Innenbeleuchtung im Überrollbügel kaum zu gebrauchen

 

sind halt Kleinigkeiten wo man drüber hinwegsieht und deshalb die Karre nicht anzweifelt denn den perfekten Wagen gibt es halt nicht....aber Dinge wo man halt täglich drüber stolpert;)

 

hab ihr auch so kleine Marotten an euern Autos wo euch in dem Moment der Hut hochgehen könnte....:o

 

 

es geht dabei nicht um grundsätzliche Dinge wie zu hoher Verbrauch oder zu wenig Leistung,denn dies weiss man vorher und sind nicht das was ich meine....;)

 

einfach kleine Nickeligkeiten die nicht kriegsentscheidend sind,aber mal mit einem Grinsen oder auch Brass wahrgenommen werden:p

 

 

mfg Andy


29.11.2009 13:07    |    Bumer645

knarzende Vordersitze :(

Habe aber nicht die Zeit und Lust diese auszubauen und an den jeweiligen Stellen zu ölen :( was eigentlich ziemlich einfach ist aber naja.

Ist eine Krankheit bei meinem Wagen und eigentlich jeder hat damit zu kämpfen :(


29.11.2009 13:09    |    andyrx

das hatte unser Mercedes A-190 auch,aber bevor mich das wirklich nerven konnte hab ich wegen Getriebeschaden verkauft;)

 

mfg Andy


29.11.2009 13:14    |    Stewaan

Ich hab an meinem Auto das Problem, dass die Türen unglaublich lang und undglaublich schwer sind, weshalb sie scheinbar ein wenig schief in den Angeln hängen, was dazu führt, dass die Türen nie ganz ins schloss fallen, wenn man sie sachte zu macht. :-/


29.11.2009 13:14    |    Bumer645

:D Ich lebe seit über 2 Jahren damit.

Am Anfang war es auch nur selten zu vernehmen wurde aber mit der Zeit immer mehr :rolleyes:

Naja vielleicht finde ich ja mal die Zeit und Lust, dies zu beseitigen. Vor allen Dingen bräuchte ich erstmal eine passende Werkstatt :D Habe keine Lust bei minus graden hier in Finnland draussen am Auto rumzuschrauben :D


29.11.2009 13:15    |    andyrx

was für ein Auto...???:D:D

 

mfg Andy


29.11.2009 13:18    |    Stewaan

Polo 6n2...3 Türer.

 

("Unglaublich lang und schwer" in Relation zur Größe des Auto und seinem Gewicht. :) )


29.11.2009 13:21    |    der_deppen_daemel

Also, der C30 ist perfekt... Aber es gibt kein perfektes Auto :D

 

- Knackende Sitze (müssen alle ~20tkm geschmiert werden! - die die WHIPS Mechanik am Klappgelenk)

- Immer wieder defekte Domlager (meine sind nun zum 3. Male wieder defekt! Binnen 60tkm! Halten also im Schnitt ca. 20tkm)

- Scheinwerfer die von Innen dreckig werden und man nicht einfach das Glas abbauen kann zum reinigen

- Knackende Antriebswellen bei Lastwechsel (heißt: immer beim Schalten, Beschleunigen, Bremsen)

- Gaspedal welches mit gefühlte 3 Minuten (sind aber ca. 1-2 Sekunden) Verzögerung arbeitet

- Nicht ausschaltbare Kofferraumbeleuchtung (die nach ca. 20 Minuten erst ausgeht!)

- Nicht getrennt einschaltbare Innenraumbeleuchtung (vorne/hinten - also, keine Leseleuchten hinten!)

- Hakeliges Getriebe bei niedrige Temperaturen wo die Gänge gerne rausflutschen

- Über empfindliches Alu im Innenraum (leichte Berührungen erzeugen schon Dellen oder Kratzer)

- Nicht sehr feinfühlig regelnde Wischautomatik

- Nutzlose Aerotwin Scheibenwischer, die bei jeder Geschwindigkeit "überfordert" sind

- wahrscheinlich noch viel mehr!

 

;)

 

Aber ich meine: gerade weil Macken vorhanden sind, fahre ich den Wagen gerne :)


29.11.2009 13:23    |    emil2267

immer dan,wenns ans schrauben am 5zylinder geht,selbst wenn es nur so sachen wie der luftfilter oder lima-regler is :(

 

der tempomat geht bei meinen audi 90 auch recht fummelig,allerdings eher nur wenns kälter wird ?!

 

der sicherungskasten sitzt im wasserauffangkasten,passiert is zwar noch nie was aber ich finds nen äusserst merkwürdigen platz :rolleyes:

 

der tank steht hinter der rückbank,daher die nicht umlegbar,geht im alltag aber wenns an grosse sachen geht machens die wohl audi-typischen kleinen hinteren türausschnitte auch net besser

 

es gibt keine reserveleuchte für den kraftstoff & km-zähler im tacho is nen ziemlicher schwachpunkt,auch an meinem

 

die innenbeleuchtung is auch grad fürn ar...

 

knarzende sitze kenn ich von meinen alten audis nicht,dafür ausgelutsche & abgewetzte sitzwangen & -auflagen bei den besser ausgestatteten versionen

 

die benzinpumpe summt recht laut,funktioniert,fällt bei dem typ aber öfters mal auf

 

gibt bestimmt noch bissel mehr,aber ich will net unnötig aufn sack gehen :D

 

dazu kommt,dass es nen recht zuverlässiges auto is,es mir gefällt & ich es mag :)


29.11.2009 13:25    |    i need nos

Oh, dann kauf dir mal einen AUDI TT 8N. Dann weißt Du, wie viele viele Kleinigkeiten in Summe ein Auto zum fahrenden Nerver machen können.

 

Mein TT hatte folgende anscheinend nicht oder nur kurzfristig behebbare Probleme:

 

- einmal pro Jahr platzte die Frontscheibe, vor allem, wenn man ein paar Tage vorher die Wasserkastenabdeckung mal richtig fest gedrückt hat (zumal sich das Ding eh ständig löste und dann locker auflag)

- Motorhaube bei eingeschaltetem Standlicht zuschmeißen: Standlichtbirne defekt (als ich den Wagen neu hatte wollte jeder mal in den Motorraum sehen und so kam es, dass ich innerhalb von zwei Woche 6 mal die Standlichtbrinen wechseln musste bis ich hier im MT gelesen habe, dass der TT eingeschaltete Birnen schrottet, wenn man die Haube zuschmeißt)

- Fensterheberautomatik fällt in unregelmäßigen Abständen aus, so dass die Scheiben nicht mehr vollständig rauf und runter fahren, man immer manuel nachregeln müsste, wenn es nicht die Möglichkeit gäbe, die Automatik wieder neu anzulernen. Aber auch das nervt gehörig.

- klappbare TT-Alublende vor dem Radio klemmt im Winter gerne mal und muss dann von Hand aufgeschoben werden

- Microschalter im Türschloss kollabieren relativ häufig, so dass dann alles, was darauf zugreift, verrückt spielt (automatisches Fenster absenken und anheben beim Türöffnen/-schließen, Alarmanlage, automatisches Verriegeln, Innenraumbeleuchtung uswuswusw.)

- Stabilisatoren knarzen/quietschen bei trockenem Wetter

- üble verzögerung der Bremsleistung bei starkem Regen

- Seitenscheiben beschlagen bei Regen übermäßig

- Aluwinterräder fressen sich gerne mal an den Naben fest wenn man sie im Frühling abnehmen möchte

- Kombiinstrument verliert sein Gedächtnis, also KM-Stand, Uhrzeit, Verbrauch usw., Funkuhr stellte sich gerne mal auf 1.10.98 wenn man in Parkgaragen parkt, die den Wagen vom Funkuhrsignal abschirmen. Dauert dann bis zu drei Tage, bis die Uhr wieder funktioniert

- Knarz- und Knarrgeräusche aus allen Ecken und Winkeln, vor allem im Winter

 

Was mich an meinem 5er R32 nervt:

 

- knarzende Mittelkonsolenverkleidung

- manchmal extrem träge anlaufendes NAVI

- Klappergeräusche aus dem Kofferraum (Aufhängung der Hutablage)

- immer wieder kehrender Muffgeruch aus der Klimaanlage

- Tackernde Stellmotoren der Klimaautomatik

- manchmal schlagendes/rupfendes Zweimassenschwungrad/Kupplung

- Traktionskontrolle setzt unverständlicherweise ein bevor der Hinterradantrieb greift (-> Leistung wird zurückgenommen, weil die Vorderräder durchdrehen o,hne dass der Hinterradantrieb überhaupt zum Einsatz kommen konnte)

- Ganz nervig: Regensensor macht fast nur Mist. Springt viel zu spät an und dann viel zu derbe und wischt einfach weiter, auch wenn es gar nicht mehr regnet.

- wenn man erst schnell unterwegs war und dann den Wagen ne Zeitlang relativ langsam fährt wird es spürbar kalt im Auto. Dann muss man schon auf 25 °C hochstellen, damit man nicht friert.

- Blätteransammlungen im linken Kotflügel, kommt einem bei geöffneter Tür gerne mal entgegen. Muss man einmal im Monat je nach Jahreszeit mit einem Greifer da raus holen, sonst schimmelt und gammelt es

- beim Ein- und Aussteigen kommt man schnell mal mit der Hose an die häufig sehr dreckigen Schwellerabdeckungen

 

Was mich an unserem Passat nervt:

 

- Sitzfläche des Fahrersitzes für mich links vorne zu kurz. Man merkt dann an der Rückseite des linken Oberhschenkels knapp über dem Knie immer einen kalten Luftzug, was ein leicht unbehagliches Gefühl aufkommen lässt

- auch hier tackernde Klimaautomatik, aber nicht so oft wie im R32

- Regensensor ähnlich nervig wie im R32, aber nicht so schlimm

- Geruckel nach dem Kaltstart, wa aber jetzt endlich durch ein Softwareupdate anscheinend behoben ist

- heftige Traktionsprobleme an der Vorderachse (Ganzjahresreifen)

- keine Kofferraumbeleuchtung, wenn man die Ladedraumabdeckung nutzt (Lampe nur am Dachhimmel, nicht im unteren Bereich des Kofferraums)

- beim Ein- und Aussteigen kommt man schnell mal mit der Hose an die häufig sehr dreckigen Schwellerabdeckungen


29.11.2009 13:28    |    andyrx

boah bei soviel Kleinkram wäre ich in Summe aber doch von der Karre entnervt und würde sie in Frage stellen bzw. verticken;)

 

bei den oben geschilderten Kleinigkeiten bei meinen Auto lebe ich halt damit weil sie ansonsten eine gute Wahl waren....irgendwas zu mäkeln gibbet halt immer;)

 

mfg Andy


29.11.2009 13:29    |    Dr Seltsam

Ihr lieben, goldigen Menschen, was seit ihr doch für Weicheier :D :D :D ( Den Satz wollt ich schon immer mal schreiben :D :D :D )

 

Auto muss knarrzen und quietschen, sonst ist definitiv was kaputt. Zumindest beim Fiesta :D :D :D

Bei mir stöhnter manchmal martialisch wenn ich nach starker Kurvenfahrt aussteige ( nein, ich bin NICHT fett, ich bin sogar wissenschaftlich bewiesen Untergewichtig ohne das ich was für kann :D ), wenn ich die Kupplung kommen lass ein kaum hörbares Knarzen und wenner länger im Leerlauf steht minimale Drehzahlschwankungen. Wenns über Stock und Stein geht bemerkt man gern mal bei höhrer Geschwindigkeit die ein oder andre Bodenwelle, aber für sowas liebe ich den Wagen.

 

Wir Altwagenfahrer sagen dazu auch "Mein Auto hat Charakter" wenn wir die Macken meinen die man einfach nicht permanent wegrepariert kriegt oder die man nur mit extrem großen Aufwand beseitigen könnte :)


29.11.2009 13:33    |    Bumer645

andy

 

ich fahre einen Opel Vectra B mit dem schönen BJ von 2001 :)

 

Ansonsten bin ich mit der Kiste zufrieden :cool:


29.11.2009 13:34    |    andyrx

gegen ein ächzenden Stöhnen eines Autos welches Altersbedingt schon einen guten Job gemacht hat kann ich toerant sein bzw. damit durchaus Leben,es sind eher die konstruktiven Mängel die sich von Anbeginn wie ein roter Faden durchziehen,eine funzelige Innenbeleuchtung ist halt so gebaut,eine drehzahlabhängige Heizung ist halt so ein Macke die ab Werk einkalkuliert wurde,die fummelige Persenning des RX-7 Cabrio gab es halt schon auf dem Reissbrett....der verzögerte Tempomat wurde halt nicht zu Ende gedacht.....das sind die Macken des Alltags die man in Kauf nimmt weil man das Auto gut findet wo man aber immer wieder drüber stolpert und sich fragt...wer hat sich denn den Scheiss einfallen lassen:p

 

mfg Andy


29.11.2009 13:37    |    Dr Seltsam

Mein Gott Andy du weißt doch, ich muss immer etwas provozieren :D :p


29.11.2009 13:39    |    andyrx

pass mal wenn dich dein Auto mal provoziert:D:D:cool:

 

 

mfg Andy


29.11.2009 13:39    |    i need nos

ja habe ich genörgelt? Nö, habe nur objektif berichtet;) Ich mag meine Autos für ihre Macken, aber was nicht tolerierbar ist, ist die stinkende Klimaanlage im R32. Deswegen war der Wagen zwecks Desinfektion schon zweimal beim Händler, ich selber habe bereits 3 mal desinfiziert und nun wurde der Wagen mal auf die Bühne genommen, sämtliche kondenswasserführenden Teile soweit es gin ausgebaut und gereinigt und nochmal heftig desinfiziert. Bisher ist es "ruhig", aber es ist ja auch Winter, da ist nicht viel mit Kondenswasser.

 

Wo ich das gerade lese: Jo, mein TT hat auch immer geächzt, wenn man mit angezogener Handbremse ausgestiegen ist. Klang ein Bisschen so, als wenn man ein altes rostiges Stahltor öffnet.

 

Was mich noch an unserem Passat nervte: je nachdem, mit welchem Schlüssel man startet, nutzt er eine andere Konfiguration der MFA+. Man muss schon, wenn man es möchte, beide Schlüssel auf einen Konfiguration anlernen. Merkwürdigerweise war es bis vor kurzem so, dass ich mit meinem Schlüssel die elektronische Parkbremse immer von Hand per Tastendruck lösen musste was das Anfahren am Berg zu einem Abenteuer macht, meine bessere Hälfte mit ihrem Schlüssel aber eine astreine Berganfahrhilfe nutzen kann, also die Bremse sich löst, wenn man anfährt. Seit dem Softwareupdate des Motorsteuergerätes haben wir jetzt mit beiden Schlüsseln eine Berganfahrhilfe:confused:


29.11.2009 13:40    |    andyrx

jaja wenn die Elektronik ein Eigenleben führt schaut man manchmal nur zu und wundert sich;)

 

mfg Andy


29.11.2009 13:41    |    Dr Seltsam

Meine Karre provoziert mich ständig, mir nörgeln uns ständig an wien altes Ehepaar oder Waldorf und Stadler :D


29.11.2009 13:46    |    i need nos

ich streichel den R32 immer neben dem Navi wenn ich mal wieder im Netz lese, dass mal wieder ein R32 übel schäden hatte, die mich ruinieren würden:D

 

Naja, nich umsonst haben meine Autos Namen (sie haben alle eine Seele):

 

AUDI TT -> TThroTTle, wenn er gut drauf war und TTroTTel, wenn er mal wieder eines der oben genannten Dinge getan hat

AUDI 90 Quattro -> Horst

Golf R32 -> gRobi

Passat -> PassiVari

Golf 2 -> Gerda (jo, der 2EE Vergaser war ne alte Zicke)

Toyota Corolla SI 16V -> Black Reißfeldkettcar


29.11.2009 13:47    |    andyrx

hatte mal so ein elektronisches Phänomen bei einem meiner früheren Audi;)

 

über nacht waren 10 cm Schnee gefallen und meine Nachbarin klingelte mich morgens um 6Uhr aus dem Bett und sagte mir das alle Fenster samt Schiebedach bei meinem Audi offen stehen:o

 

ein Blick aus dem Fenster lies mich hellwach werden,denn es war genau so wie sie sagte....zum Glück war es feiner Pulverschnee und draussen eiskalt und so lies der sich gut ausfegen,bei Nassschnee oder Starkregen hätte das anders ausgesehen....kurze Zeit später durfte ich dann hier lesen dass dies bei dem Modell öfter vorgekommen ist,wie von Geisterhand Tag der offenen Tür und Ursache unbekannt:o

 

mfg Andy


29.11.2009 13:50    |    der_deppen_daemel

Ach, bei meinem alten Auto...:

 

- Ständig reissende Frontscheiben (Steinchen auf der Straße: Knack!)

- Lenkung welches das Prädikat: Butterfaß verdient (kein Gefühl)

- Extrem schwammiges Fahrwerk - egal ob neu oder alt

- sich verziehende Kunstlederbezüge (bei den Modellen ab 1992)

- Rostherde unter den Dichtgummis der Türen (oben)

- teilweise SEHR billige Materialwahl (Hartplastik Armaturenbrett welches SEHR hohl klingt)

- Fensterheber die alle verschiedene Geschwindigkeiten haben (egal ob nachgerüstet oder original, neu oder alt)

- Zentralverriegelung, welches oft mal einfach auf bleibt

- Licht was spontan ausfällt oder Fernlicht welches man nicht ausschalten kann

- Schiebedächer die mehr offen als zu sind

- Handbremsen die nur einseitig gehen und nicht nachstellbar sind (also, pro Rad!)

- Heckwischer die nach einer Weile (trotz neuem Motor und neuer Gelenk) festgehen

- Außenspiegel die abgammeln (egal wie man sie pflegt) und Gläser die auch einfach so reissen können

- bei manchen Modellen: hängende Himmel (ohne ersichtlichen Grund)

- Heckklappenverkleidungen die einfach abfallen

- Heckklappenschlösser die nicht mehr aufzuschliessen sind

- Motoren bei denen der Zahnriemen "üblicher Weise" schon vor dem Wechselintervallzeitpunkt einfach reissen können

- Krümmerdichtungen die regelmäßig fällig werden

- Klimaanlagen die oft nicht einstellbar sind, weil Teile kaputt gehen, die eigentlich nur ein "Cent-Artikel" darstellen, allerdings nur als Komplettteil getauscht werden können (z.B. Unterdruckdosen, die jedoch im Klimakasten festverbaut sind!)

- usw. usf.

 

Achso, und Wagen: Schwedenstahl made in Sweden: Volvo 960 (wobei das meiste auf die 740, 760, 940, 960, S90 und V90 anwendbar ist!)


29.11.2009 13:50    |    scion

Beim IVECO Stralis muß man das ganze Führerhaus nach vorne kippen, um Oel nachzufüllen! Das heißt, wegen 2-3 Liter Oel, erstmal alles ausräumen, was sonst in die Frontscheibe fliegen könnte. Bei anderen Herstellern reicht es, die Frontklappe zu öffnen. Die Standheizung geht nur max. 9 Stunden, bei vorgeschriebenen 11 Stunden Pause, wirds dann kalt. Zündschloßstufe 1, bei der das Radio läuft, aber die Kontrollleuchten noch nicht an sind, gibt es garnicht.


29.11.2009 13:54    |    andyrx

hehe Scion

 

das sind ja schon echte KO Punkte und zeugen von fehlenden Detailbewusstsein der Herstellers da sind wichtige Dinge einfach nicht zu Ende gedacht worden;)

 

 

mfg Andy


29.11.2009 13:55    |    der_deppen_daemel

@I need Nos

 

Genau meine Autos haben auch wegen den Macken Namen :D

 

mein seeliger 740er: Schrotti :D War mein Bastelobjekt

mein verkaufter nie gefahrender 940er: Mark (weil ich da um die 20 DM in Münzen und Scheinen fand :D - beim Schrauben :D)

mein alter 960er: Helge, weil er mal nicht anspringen wollte und ich einfach lange den Zündschlüssel hielt und drauf losschimpfte und dann nach vielen englischen Fluchwörtern "Helge" fiel und der Wagen danach sofort ansprang :D

mein jetztiger C30: Sörtie, aber das war ein Sprachfehler :D


29.11.2009 13:56    |    Dr Seltsam

Ach meine Dicke is da ja wirklich ne Liebe :p Die nervt nie mit irgendwas, gut, hier un da ma was Rost unterm Türgummi und etwas knarzen und knacken, aber nichts wirklich dramatisches.

Namen hat sie auch, ist sogar inoffiziell getauft :D

Hauptname ist "Christine" weil ich numa Stephen King Fan bin. Passenderweise 2 Wochen nachdem ich das Auto hatte, hatte n Lehrgang Abschiedsfeier und es war n Haufen Sekt da ( Aldizeuch). Irgendeine war dann ziemlich Hacke und fragte ob mein Auto überhaupt getauft ist. Bin ja eigentlich Atheist, aber die Idee fand ich irgendwie fetzig und so hattse dann mit den Worten "Ich taufe dich auf den Namen Christine" ne Sektdusche quer über die Haube bekommen :D

Bis jetzt hats Glück gebracht ;)


29.11.2009 14:01    |    scion

IVECO = FIAT das sagt doch schon viel :)


29.11.2009 14:03    |    i need nos

@der_deppen_daemel der_deppen_daemel: oh stimmt, dann hätte ich meinen AUDI 90 eigentlich "Cranberry Angus" nennen müssen, weil mir nach der Demontage der Mittelkonsole ein Angus Young entgegentrat (Blow your Video Album) und eine Cranberries CD dahinter klemmte. Beide waren dem Vorbesitzer wohl aus dem Handschuhfach nach hinten raus gefallen:D


29.11.2009 14:06    |    der_deppen_daemel

Ich hätte meinen Helge auch Harald Junke nennen können -> soff ohne Ende :D


29.11.2009 15:21    |    Dr Seltsam

Meine hat auch noch n hübschen Namen den ich aber nicht posten kann weil ich dann sorge hab das mich meine stalkende Ex hier findet, da wir über das Auto nur mit diesem Namen gesprochen haben. Wehe wenn sie hierherfindet :eek::eek::eek:


29.11.2009 15:26    |    Dr Seltsam

I need nos, du hast das Album mit Angus nicht noch zufällig?! Als Spende fürn armen Studenten ( schau wie arm ich bin, ich muss Fiesta fahren :D ) und weil dus loswerden willst?! :D


29.11.2009 15:49    |    andyrx

achja beim BMW sind natrülich noch die sporadischen aber beim E36 obligatorischen Pixelfehler in der Tachoeinheit nervig:)

 

mfg Andy


29.11.2009 16:03    |    Zoker

mein Auto nenn ich immer zickende Englische Diva.

 

mit den Windgeräusche des Targadachs oder der Rahmenlosen Scheiben kann man leben, das man die Scheiben im Winter von innen und ausen kratzen muss stört aber gewaltig. Auch das die Beleuchtung der Uhr öfters mal ausfällt, warum hab ich noch nicht rausgefunden, an der Uhr liegt es nicht.

Das die Kopfdichtung ein Fehlkonstruktion ist und somit als Verschleißteil gezählt werden kann hab ich mittlerweile auch schon akzeptiert, 2 Winter und es braucht eine neue :mad:

 

Sobald es regnet bockt die Kiste aber nur noch rum. Ist der Motor kalt und ich fahr im Schubbetrieb den Berg runter kann ich nur hoffen das der Motor nicht beim Kupplung treten ausgeht, meistens fängt er sich bei 200 U/min und regelt wieder hoch, leider aber nicht immer. Ist es draußen kalt (unter 10°C) ist die Gasannahme für den ar... sanft Gas geben geht da nicht, entweder Gas oder nicht, die kleinste Berührung des Gaspedals wird mit rumgezuckel beantwortet, oder mit Arbeitsverweigerung und anschließendem tritt in den hintern, und nein es ist nicht das Turboloch von dem bin ich da noch weit entfernt. So bald der der Motor warm ist läuft er wieder ohne murren.

Sämtliche Reparaturversuche (Zündkerzen, Zündkabel, Verteiler, Verteilerfinger ausputzen der Drosselklappe)bringen nur kurzzeitige Besserungen, ich hab langsam keine Ahnung mehr an was das noch liegen soll.

Im Stich gelassen hat mich der Motor noch nie, einen totalausfall hatte ich noch nicht, und wenn draußen die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit ist, dann rennt er auch.

 

Über die Heizleistung kann ich mich auch nicht beschweren, der Motor strahlt gut Wärme ab, soviel das seit der letzten Autobahntour mit Stau mein Klarlack auf der Motorhaube blasen wirft und sich auflöst. War wohl etwas Hitzestau unter der Haube.


29.11.2009 16:03    |    Duky

Mängel die an meinem Golf 3 nerven: Kilometerstand 179.000 BJ96

 

- Knarzende Sitze (wobei die sowieso bald durch Recaros ersetzt werden)

- Die Verkleidung des Innenraums löst sich ein bisschen ab (ist aber noch nicht gravierend)

- Die typischen Rostproblemzonen

- das typische proröse Bremsschlauchproblem (erneuern kostet 100 Euro , was jedesmal vorm Tüv bemängelt wird)

 

Sonst teu teu teu keine Probleme sowohl Motortechnisch als auch mit der Elektronik

 

 

 

Mängel am Audi A4 B5 BJ 1999 von meinem Vater (Kilometerstand 100tkm (mit 40tkm gekauft)

 

nichts ^_^

kein Knarzen kein ruckeln alles super


29.11.2009 16:14    |    letzterlude

Einziger, aber dennoch nerviger Aufreger (BMW M3 E46 Cabrio): Die Empfindlichkeit, bzw. mangelnde Qualität der Interieurleisten in Fahrer-und Beifahrertür... Nach beinahe jedem Italienurlaub, musste zumindest eine Leiste ausgetauscht werden, da sie unter "Pickelbildung" leiden...:rolleyes: Also Minimum eine neue Leiste pro Jahr...

 

Ich vermute die Teile können die Kombination aus Hitze und (auf den Unterarmen aufgetragenem) Sonnenöl nicht vertragen... Der :) ist übrigens ratlos...


29.11.2009 16:23    |    hades86

Ich habe einen knackenden und wackelnden Fahrersitz, knackende Defrosterleiste (dieses Ding, aus dem die Luft für die Frontscheibe rauskommt), polternde Hinterachse (und ich habe schon fast jedes scheiß Teil erneuert und finde das Problem einfach nicht), rappelnde Gurtschlösser und einen hohen Ölverbrauch - wobei ich das nicht ganz checke. Letztens nach 800km 1,5 Liter Öl aufgefüllt :eek: und jetzt über 1000km gefahren und kein Verbrauch... merkwürdig.


29.11.2009 16:36    |    car-runner

Nun, bei einem Auto, das ein wenig in die Jahre gekommen ist, muß man schon mal mit ein paar nervigen Sachen rechnen. Beim Ölverbrauch ( ich fahre einen fast 6 Jahre alten Alhambra ) habe ich die Erfahrung gemacht, daß er auf der Autobahn ( nach 300 - 500 km ) schnellem Fahren schon mal ein Schluck Oel mehr braucht. Das ist aber normal. Besonders dann, wenn man immer Vollgas fährt. Bei deiner polternde Hinterachse sind mir nur schnell die Stoßdämpfer eingefallen. Die wirst du aber sicherlich schon erneuert haben. Mit den Gurtschlösser kann ich dir leider keine Antwort geben. Die Befestigungen /Schrauben hast du bestimmt schon kontrolliert. Wenn du die Ursache gefunden hast, oder noch einen guten Tipp bekommen hast, würde ich mich über Rückmeldung freuen. Wir können alle nur dazulernen.

MfG car-runner


29.11.2009 16:55    |    hades86

@car-runner

Ich glaube, das Blogthema war jetzt nicht dazu gedacht, meine "Probleme" zu diskutieren, aber naja, kann ja nicht schaden, wenn du dich über Rückmeldung freust ;)

 

Ich habe beim Fahren nichts bewusst anders gemacht. Ich bin sogar die letzten 1000km eher schneller gefahren und habe mehr aufs Gas getreten. Sehr dubiose Sache meiner Meinung nach, ich hoffe nur, dass der Verbrauch nicht wieder mehr wird, dann soll es mir auch egal gewesen sein, woher er kam. Dreimal in Folge ganz plötzlich innerhalb kurzer Zeit 1,5 Liter auffüllen müssen und auf einmal nichts mehr. Mal sehen...

 

Stoßdämpfer sind erneuert, schon das zweite Gewindefahrwerk drin. Windungen schlagen nicht aufeinander, Querlenkerlager erneuert, Stabibuchsen erneuert etc.

 

An den Gurtschlössern kann ich nichts machen, die kann ich nicht öffnen.


29.11.2009 19:40    |    schnuffel1981

Corolla Bj. `04 KM-Stand 87000

 

Alles Supi


29.11.2009 20:14    |    stef9580

Eigentlich bin ich richtig zufrieden.

Bis auf das es bei aussteigen manchmal quitscht, oder es sehr wenig ablagemöglichkeiten gibt.


Deine Antwort auf "Murks oder Kleinigkeiten die manchmal an der Karre nerven....wer kennt das noch???"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • M0tti
  • pico24229
  • grischan
  • 158PY
  • gaby_g
  • Gasbrenner-500
  • Alsen
  • Fimpen
  • Kruemmelchen

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2251)

Archiv