• Online: 3.529

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

01.06.2021 22:58    |    andyrx    |    Kommentare (72)

fc8cc2ee-9375-43a5-9f49-ba20083a04b2
Fc8cc2ee 9375 43a5 9f49 ba20083a04b2

Hallo Motortalker ,

 

Hab mir heute Abend ein Auto angeschaut .....weil in der Nähe und Angebot interessant ;)

 

Ein BMW Cabrio e93 330D aus Mitte 2007 seit 2009 in zweiter Hand seriöser Vorbesitz in meinem Alter ....Auto hat 212.000km gelaufen und TÜV bis 8/2022.

Letzter Ölwechsel bei 208.000km hinten neue Bremse komplett.

 

Stand jetzt halt 4 Wochen im Hof und war deshalb nicht picobello sauber sondern ziemlich verstaubt ....Probefahrt einwandfrei und zieht auch ordentlich ab ( war auch auf Autobahn) Dach völlig OK.

 

Besitzerin ist jeden Tag damit zur Arbeit gefahren 35 km einfache Strecke....gutes Fahrprofil für einen Diesel und ist nun umgestiegen auf Elektro Fiat 500 Cabrio.

 

Ausstattung ist überschaubar .....Leder und Sitzheizung sowie 19 Zoll Sommerreifen ( neuwertig ) und 17 Zoll Winterräder ( auch noch sehr gut) viel mehr hat er nicht.

 

Den Renault Fluence gebe ich meiner Tochter weil mit meinem Enkelchen ein 4 Türer mit Platz einfach besser ist als das Citroen C4 Coupé ....

 

Der Kia Sorento 2,5 geht weg ....und den Renault Laguna weiß ich nicht

 

Bei dem BMW reizt mich der tolle Motor und das einfach schöne Design und der gute Preis ....für 8250.- kann ich ihn haben.

 

Bis morgen überlege ich noch ....der Preis ist gut keine Frage zumal Vorgeschichte stimmt.

 

Ob das vernünftig ist bleibt die Frage die ich sicherlich eher mit nein beantworten würde.....die Laufleistung schreckt mich jetzt nicht unbedingt ab denn diese 3 Liter Motoren sind robust.

 

Bei diesem M57 ist die Steuerkette vorne und nicht an der Rückseite des Motors ....man liest da ja einiges an Szenarien.

 

Mal sehen was ich mache .....;)

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

01.06.2021 23:04    |    ElHeineken

Neee ... :D


01.06.2021 23:15    |    Dynamix

Hast du nicht bereits ein 3er Cabrio aus der Generation oder ist der schon wieder weg?


01.06.2021 23:22    |    andyrx

Den hatte ich mit dem Partner meiner Tochter zurück getauscht .....;)


01.06.2021 23:22    |    ToledoDriver82

Mich wundert ja bei dir gar nichts mehr...gerade im Bezug auf "Auto wechsel dich" :D


01.06.2021 23:23    |    _RGTech

Da springt der Funke bei mir nun gar nicht über... zu schwer, zu fett, zu nagelig... nee, diesmal wär's mit Sicherheit kein Schnäppchen, um das ich dich beneiden würde. ;)

Auch wenn der Wertverlust sich wahrscheinlich in Grenzen halten wird.


01.06.2021 23:27    |    andyrx

Ein Sportwagen ist das sicherlich nicht ....eher ein sinniger Cruiser mit bärenstarken Motor ;)

 

Find den halt optisch sehr schick .....


01.06.2021 23:38    |    PIPD black

Schick mag er sein, stark auch……aber für nen Cruiser fehlt der Komfort. Zudem…..Diesel und Cabrio…..bäh.:D


01.06.2021 23:47    |    andyrx

Nunja fürs schnelle Reisen ist das schon ein feines Auto ....zum flotten flitzen durch die Rhön kann ich ja das 328i Cabrio nehmen ;)


02.06.2021 00:06    |    Swissbob

Runflat 19“? Eventuell sogar Bridgestone?

 

M Fahrwerk hat er vermutlich auch.

 

Fährt schön insbesondere auf glattem Asphalt :)


02.06.2021 08:00    |    Goify

So ein Auto bezeichnet man als Groschengrab und bei dem Preis muss man ihn auch reparieren, sonst ist alles Geld weg. Ich würde davon die Finger lassen. Außerdem Cabrio und Diesel war noch nie gut und gibt es eben deshalb (so gut wie) nirgends mehr.


02.06.2021 08:25    |    BlueSin

Bei den Eckdaten kannst Du Dir auch ein C70 Cabrio mit Bj 2007 / 2008 ansehen; als Benziner mit dem 5Zylinder T5 oder als Diesel mit dem D5.


02.06.2021 08:56    |    BenutznameSchonVergeben

Kauf ihn! Der 30d ist genialer Motor.


02.06.2021 10:12    |    Gerhard12

Wenn bei dem Auto alles passt kauf ihn.

 

Wenn ich schon höre Diesel und Cabrio passt nicht, oder kein Autohersteller baut noch Diesel Cabrios, nichts davon enstpricht wirklich den Tatsachen.

 

Sowohl Audi, als auch BMW und Mercedes bieten immer noch Neuwagen in der Kombination Diesel und Cabrio an.

 

Ich fahre seit über 6 Jahren Audi 3.0 TDI , erst Baujahr 2013, danach 2018, und im Gegensatz zum Benziner fährt meiner mit Euro 6 und im Schnitt mit unter 7 Liter.

 

Er ist weder langsamer, noch weniger sportlich, wenn man weiß, wie man einen Diesel bewegt.

 

Als Sportwagen taugt es natürlich nicht, dafür wurde es auch nicht gebaut.

 

Dazu kommt der Grund, warum man ein Cabrio fährt und wie oft man es nutzt.

 

Mein Schwager fährt ein Audi Cabrio 3.0 Diesel aus 2008 und mein Nachbar einen EOS Diesel aus 2009, beide sind super zufrieden und happy mit den Autos.

 

Was mir persönlich nicht gefällt ist, dass er keine Sportsitze hat, ich liebe die BMW Sportsitze mit verstellbarer Oberschenkelauflage


02.06.2021 10:27    |    andyrx

Ist ja auch nicht nur Cabrio sondern auch Coupé ....finde den halt einfach schick und ich denke mal dass er auch nicht teuer ist ,denn E93 werden recht hoch gehandelt ;)


02.06.2021 10:55    |    fehlzündung

Also mein Auto wäre es überhaupt nicht....

 

Aber ganz davon ab, ich finde über 8t EUR für ein 14 Jahre altes Auto mit über 200tkm wahnsinnig viel Geld. Zustand hin oder her. Da wird man immer noch was reinschießen müssen in Zukunft.

 

Also ich würde nie soviel Geld, für ein Auto mit den Eckdaten ausgeben. Aber wenn das Geld übrig ist und du es gern probieren willst (und du probierst ja gern), dann mach es einfach.

 

Zumindest wirst ihn sicher jederzeit gut wieder verkauft kriegen.


02.06.2021 11:01    |    andyrx

Ist halt ein gefährlicher Preis für ein über 200.000km Fahrzeug.....bei meinen Peugeot 607 V6 ( der einwandfrei läuft ) ist das einfach bei 1500.- Euro Kaufpreis .....ist was größeres dran mach ich einen Haken dran und schreib den Wagen bzw. den geringen Kaufpreis in der Wind;)

 

Bei dem obigen BMW ist im Falle eines größeren / kostspieligen Defektes die Frage nicht so leicht zu beantworten ....weil bei über 8000.- Kaufpreis macht man nicht gerne einen Totalverlust bzw. Ist man schon geneigt auch teure Sachen machen zu müssen .

 

Anderseits hat mein E36 Cabrio 328i auch schon 230.000 auf der Uhr und läuft noch gut .....

 

Vernünftig ist das ohnehin nicht was ich da mit meinen Autos mache ....ein abwägen dieser Fragen mach ich natürlich grundsätzlich ;)


02.06.2021 11:07    |    fehlzündung

Das meine ich. Bei 1500 EUR hast du einen Maximalverlust von 1000 EUR (500 Schrottpreis gerechnet).

 

Bei 8000EUR geht was teures kaputt, dann kannst du ihn nur für kleines Geld weiterverkaufen oder teuer reparieren lassen, weiterfahren und hoffen, dass es das erstmal an teuren Reparaturen war. Aber die Kosten oder den Verlust hast du so oder so.

 

Ich weiß nicht wei anfällig die etwas älteren Diesel bei hoher Laufleistung bzgl. Abgasreinigungssystem sind. Das kann ja z.B. schnell teuer werden.

 

Oder die Kupplung gibt auf (bei dem Drehmoment nicht so unwahrscheinlich). Dann schießt erstmal Geld nach.

 

Aber es wird dich finanziell nicht umbringen, daher kannst du es machen, wenn du Lust drauf hast. Was anderes wäre es bei einem jungen Menschen, der am Anfang des Berufslebens steht und sich dann durch so ein Auto ggf. verschuldet. Da kann man nur abraten. Bei dir ist es halt ein Glücksspiel und bis jetzt hast ja immer Glück gehabt im Großen und Ganzen mit deinen Käufen.


02.06.2021 11:13    |    Dynamix

So ein alter BMW ist finanziell gesehen immer ein Risiko, gerade wenn man da was größeres als Motor hat und gerade an modernen Dieselmotoren ist ja alles mögliche an Abgasreinigung dran. Wetten das ein kaputtes AGR gleich mal wieder mehrere 100€ im Austausch kostet? ;) Das Ventil kostet ja schon gut 200€, wenn dann noch der Einbau dazukommt und das Ding sitzt sicherlich wieder an einer ganz blöden Stelle ist man dafür auch wieder ein paar 100er Arbeitslohn los. Bei ner Bekannten hat der Spaß mal eben 700€ gekostet und da hatte der Wagen gerade mal 60.000km drauf.


02.06.2021 11:27    |    andyrx

Was mich reizt an dem Wagen ist dass er seit 2009 in einer Hand war und alles nachvollziehbar seriös ist .....gekauft mit 29.000km damals für 35.000.-

 

Nie weiter Ärger mit dem Auto gehabt bedeutet halt auch das fast alle teile wie Kupplung ,DPF ,Turbo etc. noch unberührt und nicht erneuert sind.....ob ich das gut oder nicht so gut bewerten soll weiß ich noch nicht :eek:


02.06.2021 11:39    |    Dynamix

Je nachdem wie dein Fahrstil ist würde ich mal sagen :D

 

So ein Youngster der meint jetzt den ultimativen oben ohne Budget Rennwagen zu haben wird genau diesen Teilen im Rekordtempo den Rest geben ;)


02.06.2021 12:06    |    sniffthetears

Ich sage mal so: 8250€ liegt im Rahmen und ist jetzt nicht gerade das Schnäppchen, wie ich meine. Das Fahrzeug ist 14 Jahre alt und hat deutlich über 200.000km gelaufen. Also ich kann hier nicht wirklich ein Schnäppchen sehen. Am meisten würde ich die Sportsitze vermissen, wie hier auch schon erwähnt wurde. Die normalen Sitze sehen noch dazu sehr bescheiden aus, außerdem sind sie auch weit unbequemer als die Sportsitze.


02.06.2021 12:11    |    fehlzündung

Das Schnäppchen begründet sich hier wahrscheinlich in dem anscheinend recht seriösen Vorbesitz.

 

Oft sind solche Auto sja schon durch zig Hände gegangen, Wartung wurde vernachlässigt oder nicht dokumentiert, usw.

 

Aber es ändert nichts, 200tkm sind 200tkm und auch beim seriösen Vorbesitzer haben die Originalteile eben diese Laufleistung, daher muß man da immer mit verschleißbedingtem Ausfall und Reparaturen rechnen.


02.06.2021 12:16    |    andyrx

......und weil,das eben so mit den 200.000km ist überlege ich noch ;)

 

Hab kein Problem solche Langläufer zu kaufen .....nur sind die meist eben in Preislagen angesiedelt wo es nicht weh tut :p

 

Anderseits ist das E93 Cabrio qualitativ sehr gut gemacht und im Vergleich ein immens teures Auto ,ein großer Diesel mit dem richtigen Fahrprofil sollte schon noch bei 200.000km noch Reserven haben.

 

Find ihn halt schön und das ist wieder der Kampf Kopf gegen Bauch :cool:


02.06.2021 12:21    |    PIPD black

Früher waren mal 100 tkm die Schallmauer, heute sind es die 200 tkm.

Der kann für die nächsten 50 tkm noch genug "Guthaben" haben, dann hast du bestimmt noch 10 Jahre Ruhe vor teuren Reparaturen. Es kann aber auch anders laufen.....wie du schon sagst: es wurde an noch nix Großem Hand angelegt. Fahrwerk, Motor, Getriebe, Nebenaggregate, Klappdach.....


02.06.2021 12:25    |    fehlzündung

Es kommt eben auch auf den Motor an. Ein Saugbenziner hat nicht viel, was an teuren Sachen kaputt gehen kann.

 

Ein Turbodiesel mit moderner Abgasreinigung hat einiges davon.

 

Daher würde ich nur möglichst einfache Konstruktionen mit der Laufleistung kaufen.


02.06.2021 12:28    |    andyrx

Bleibt die Frage ob das ein gutes Zeichen ist dass noch keine grösseren Sachen dran zu machen waren ( außer Verschleißteile) und Kupplung oder Turbolader und ähnliches noch unberührt sind......;)

 

Sprich noch nicht durchrepariert ist weil einfach nix dran war ....und ich halt noch mit der Erstbestückung dann unterwegs bin


02.06.2021 12:30    |    PIPD black

Es spricht zumindest dafür, dass mit ihm anscheinend sorgsam umgegangen wurde. Das ändert aber nix daran, dass Teile nicht ewig halten und ein gewisses Kostenrisiko eben bleibt.

 

Wie war das nochmal? Kaufpreis des Autos nochmal für die Reparaturen zurücklegen? Damit wäre das Auto definitiv raus.;):cool:


02.06.2021 13:03    |    andyrx

@PIPD black

 

 

Für ein Auto was nur dem Vergnügen dient mache ich so etwas nicht .....mal einen 1000er versenken ist Ok aber die Sanierung einer Baustelle überlasse ich dann doch lieber anderen die selbst Schrauben können.

 

Hab zwar eine gute freie Werkstatt im Ort die auf BMW spezialisiert ist .....aber billig ist der Laden auch nicht :eek:


02.06.2021 13:23    |    fehlzündung

Ich sehe das zwar als positiv im Hinblick auf Fahrverhalten des Vorbesitzers, aber als negativ für dich als Käufer.

 

Denn auch beim sorgsamsten und materialschonendsten Fahrer haben die Teile über 200tkm gelaufen und ihre angepeilte Lebensdauer erreicht.


02.06.2021 14:02    |    bronx.1965

Zitat:

(...) Denn auch beim sorgsamsten und materialschonendsten Fahrer haben die Teile über 200tkm gelaufen und ihre angepeilte Lebensdauer erreicht.

Das fasst es bestens zusammen. Ich würde auch keine 8K bei den Eckdaten ausgeben. Manchmal hilft es, den Bauch auszuschalten und auf den Kopf zu hören. Wie auch immer du dich entscheiden wirst: viel Glück. ;)


02.06.2021 18:36    |    Timbow7777

Bei dem Preis und der Vorgeschichte bzw. dem Zustand hätte ich sofort zugegriffen... ;)


02.06.2021 18:46    |    andyrx

Zitat:

@Timbow7777 schrieb am 2. Juni 2021 um 18:36:10 Uhr:

Bei dem Preis und der Vorgeschichte bzw. dem Zustand hätte ich sofort zugegriffen... ;)

Noch kann ich es .....nenn mir mal ein paar Gründe warum du das alles anders siehst als die meisten hier ;)


02.06.2021 18:56    |    Timbow7777

Ich habe in den vergangenen 40 Jahren schon einige Fahrzeuge mit hohen Kilometerleistungen, aber gut dokumentierter Historie gekauft und bin damit noch nie auf die Nase gefallen. Sicherlich gehört dazu auch ein Quentchen Glück, aber Pech kann man auch mit jungen Gebrauchten haben, bei denen die Garantie gerade abgelaufen ist. Bei der erstgenannten Fahrzeugkategorie ist aber das Preis-Leistungs-Verhältnis regelmäßig besser, was meiner Meinung nach auch das Kauf-Risiko rechtfertigt.


02.06.2021 19:07    |    andyrx

@Timbow7777

 

Ja habe grundsätzlich auch wenig Probleme Autos mit hoher Laufleistung zu kaufen wie z.B. den Peugeot 607 V6 der ein richtig guter Wagen ist trotz der 190.000km.

 

Bei dem hier bin ich eigentlich auch erst angefixt worden weil eben kein junger Poser mit dem Auto zugange war sondern der Vorbesitzer sich den Wagen wirklich leisten kann/ konnte.....das da nie was dran war wird nun irgendwie zur Bürde ......weil eben kaum Neuteile verbaut wurden außer der Verschleißteile;)

 

Werde mich aber dennoch gegen das Cabrio entscheiden .....weil mein Nutzerprofil eigentlich nicht passt ;)

 

Finde den starken Diesel reizvoll aber fahre dafür eigentlich zu wenig ....ist halt Hobby

 

Hohe Fixkosten die ich nicht wieder reinfahre ....hab ja noch das BMW E36 Cabrio 328i mit LPG

 

Ich find den Wagen geil aber er passt eigentlich nicht.


03.06.2021 02:30    |    Peterchen1975

Warum wird das Fahrzeug bei mobile und kleinanzeigen eigentlich als 325d angeboten?


03.06.2021 08:08    |    PIPD black

Zitat:

@andyrx schrieb am 2. Juni 2021 um 19:07:10 Uhr:

Hohe Fixkosten die ich nicht wieder reinfahre....

Genau der Gedanke kam mir gestern auch. Es gibt ja einige hier auf MT, die mehrere/viele Fahrzeuge ihr eigen nennen. Die meisten haben dabei bestimmte Marken-Favoriten. Die wenigsten sind wie du wenig markenaffin. Und dennoch kommen sie irgendwann auch auf den Trichter, dass es Schwachsinn ist, so viele Autos zu (unter)halten, weil man ihnen nur selten gerecht wird. Irgendwann trennt man sich und behält nur noch den harten Kern der Sammlung.

 

Und genau deshalb wäre des vom finanziellen Aspekt her doch für dich günstiger, du würdest dir einfach ein Fahrzeug (Gattung) ausleihen, auf das du gerade Bock hast.

 

An so Exoten wie den 607 für 1,5 Mille kann man natürlich nicht vorbeigehen. Aber so ein "oller" 330d.....sowas kann man sich dann für den Kaufpreis auch mehrfach mal in modern zur Miete gönnen.


03.06.2021 08:11    |    andyrx

@peterchen1975

 

 

Das war wohl ein Versehen .....mit dem 325d statt 330d :o

 

Hab gestern Abend abgesagt ......auch wenn es mir schwer fiel :p


03.06.2021 08:24    |    andyrx

@PIPD black

 

Das ist der Jäger und Sammler in mir .....möchte das Fahrzeug dann gerne mein eigen nennen ;)

 

Aber das war auch gestern mein Gedanke .....solche Megaschnapper wie der Peugeot 607 oder auch die Suzuki VX800 die tun nicht weh und machen am Ende genauso Freude bzw. kann ich als Abenteuer fix abhaken wenn es aufgrund von teuren Reparaturen in Hose geht .....der BMW ist einfach noch zu teuer um so zu denken ;)


03.06.2021 08:28    |    andyrx

Achja nachdem ich da einen Haken dran gemacht habe —} https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1744613468-216-4604

 

Das ist die Anzeige .....und der Wagen ist völlig in Ordnung zumindest mein Eindruck


Deine Antwort auf "Hab mir ein Auto angeschaut .....überlege noch"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Citroën

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • InsigniaCDTI
  • bronx.1965
  • andyrx
  • czissy
  • Swissbob
  • MarioE200
  • Niedersachse1969
  • macjimlaurajon
  • notting

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1534)

Archiv