• Online: 4.233

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

27.06.2009 14:09    |    andyrx    |    Kommentare (89)    |   Stichworte: Drift, Fahrtraining, RX-7, Sportwagen

rx7-drift
Rx7 drift

Hallo Motortalker

 

 

oft liest man in verschiedenen Foren auf Motortalk viele Fragen zum Thema driften und wie das gemacht wird;)

 

ich habe ein sehr anschauliches Video dazu gefunden wie man dies erlernt,von verschiedenen Usern im RX-8/7 Forum wurde ein Kurs gebucht zu diesem Thema und dieser auch in einem ca. 15 Minuten Video festgehalten--->http://mazda.fastviewer.com/public/

 

am einfachsten ist es tatsächlich auf schlüpfriger Fahrbahn zu üben,denn auf trockener Fahrbahn braucht man immens viel Leistung und es wird viel schwieriger dies zu Anfang hinzubekommen....desweiteren ist der Reifenverschleiss auf trockener Fahrbahn natürlich immens;)

 

wunderbar wird das in dem Video anhand von Beispielen erläutert und ganz langsam die Truppe an das gekonnte ''driften'' herangeführt.....sehr beeindruckend wie das ganze dann von den Lehrgangsteilnehmern Step by Step'' umgesetzt wird....und am Ende dann auch nach vielen Drehern und Versuchen super funktioniert;)

 

hier mal dann ein absolut professionelles driften auf trockener Fahrbahn--> http://www.youtube.com/watch?v=J3UOisIpqzk

 

wirklich sehenswert ist das was die beiden serienmässigen RX-7 FC Turbo da zeigen:o

 

Driften auf öffentlichen Strassen ist im übrigen nur absoluten Profis zu empfehlen,denn zu schnell landet man im Gegenverkehr und verursacht einen Unfall.

 

richtiges driften/kontrolliertes übersteueren durch Leistung ist in dieser Form nur mit Heckantrieb möglich....mit einem Fronttriebler kann man zwar auch mal quer durch die Kurve kommen,dies jedoch nicht durch Leistungseinsatz fortsetzen...da der Fronttriebler dann zum Untersteuern übergeht;)

 

die Wankelmotor Modelle wie der RX-7 oder RX-8 oder andere leistungsstarke Sauger mit Heckantrieb sind ideal dafür,denn ein sehr gleichmässiges Drehmoment und breiter Drehzahlbereich ist hilfreich um ohne Schaltvorgang den Leistungseinsatz an den Hinterrädern gleichmässig durchzuziehen;)

 

 

mfg Andy


27.06.2009 14:10    |    sidt328

Du darfts doch nicht so nen Block aufmachen wenn ich gerade nen Hecktriebler unterm arsch hab :D:D


27.06.2009 14:20    |    mat_2

Ich habs mitm XBow auf leerer Straße mal vorsichtig probiert... War aber arg, weil der Grenzbereich so klein ist... Aber ich denke mit einem größeren, einfacher zu fahrenden Auto hätte ich das hingekriegt...


27.06.2009 14:31    |    andyrx

ja das sieht für aussenstehende immer gar nicht so schwer aus;)

 

ist aber gerade auf trockener Strasse eine echte Kunst;)

 

auch bei meinem kürzlichen Fahrtraining bei Porsche in Leipzig findet im Rennbetrieb kein driften statt,denn es kostet Zeit und bringt keine Vorteile;)

 

 

 

mfg Andy


27.06.2009 14:32    |    Mirco-S-H

Driften? Mach ich immer nur unabsichtlich.. :D

Einmal mit nem BMW 318d auf Schotter im 1. Gang ne Kurve gefahren und zuviel Gas gegeben.. :D

Gut, das 2. Mal war dann gewollt.

Dann noch mit einem Galloper auf verschneitem/vereistem kurvigen Feldweg unfreiwillig gedriftet. Fast in nem Zaun dabei gelandet.. :mad:


27.06.2009 14:36    |    andyrx

zum driften sind übrigen schmalere Reifen von Vorteil,denn die breiten Puschen haben meist einen sehr hoch liegenden aber dafür auch sehr schmalen/engen Grenzbereich um dann umso mehr blitzschnell in der Haftung abzureissen;)

 

auch Mischbereifung mit vorne schmal und hinten breit ist ungünstig dafür.....denn dies sorgt meist für massives Untersteuern;)

 

 

mfg Andy


27.06.2009 14:41    |    Mirco-S-H

195er aufm E46 sind schmal, oder? :D:D


27.06.2009 14:42    |    Sp3kul4tiuS

joa mit dem Impi gehts auch nur vernünftig auf Schnee.

Wurde schnell gefahren und der Kreis war dementsprechend ziemlich groß.

Action

 

Bei Nässe müsste man den Karren so mit hoher Drehzahl in die Kurve WERFEN, dass sollte man nicht auf Straßen auspobieren.

Wenn man viel platz ist kann man mal das gas lupfen dann gehts hinten leicht weg.


27.06.2009 14:43    |    mat_2

Wer kann mir sagen was das rote Coupé für ein Auto ist? *schandeübermich*

Evtl. ein alter Supra?


27.06.2009 14:45    |    Mirco-S-H

Mazda RX7.


27.06.2009 14:46    |    mat_2

Beim Xbow hat ein saftiger Tritt aufs Gas in der Kurve auch bei Trockenheit gereicht... Allerdings ist das mit dem Turbomotor echt nicht einfach, das verzögerte Ansprechen ist kein unwesentlicher Faktor...


27.06.2009 14:47    |    mat_2

Ah danke. Dachte ich zuerst auch, aber dann hab ich den silbernen RX7 gesehen, und hab mir gedacht nein, der sieht ja ganz anders aus...


27.06.2009 14:48    |    Mirco-S-H

Steht zumindest über dem Bild.. ;) Von daher denk ich mal, dass Andy da nicht geflunkert hat. :p


27.06.2009 14:49    |    Mirco-S-H

Der silberne ist ein RX-8! ;)


27.06.2009 14:50    |    mat_2

Argh :p ich mein im Video!


27.06.2009 14:50    |    mat_2

Alles im Video :p! Und einen RX8 kenn ich auch im Dunkeln mit Abtasten...


27.06.2009 14:51    |    Mirco-S-H

Achso... dann vergiß alle meine Antworten.. :D:D


27.06.2009 14:59    |    andyrx

Hallo

 

das zweite Video heisst Twindrift und es sind 2 Mazda RX-7 FC Turbo aus den Jahren 89-91 mit 200PS am Start;)

 

hier nochmals der Link-->http://www.youtube.com/watch?v=J3UOisIpqzk

 

mfg Andy


Bild

27.06.2009 14:59    |    genius73

Hecktriebler mit Leistung ja, aber nicht mit einem Mercedes wegen der unmöglichen Handbremse.


27.06.2009 15:02    |    mat_2

:p :p, so um das jetzt aufzuklären:

 

Ich wollte wissen, was das rote Auto im ÖAMTC-Driftvideo für eines is - aber ich weiß es mittlerweile. Ein RX7 FC Turbo. :p


27.06.2009 15:03    |    andyrx

ja es ist ein RX-7 Turbo mit 180PS aus den Baujahren 87-89;)

 

 

mfg Andy


Bild

27.06.2009 15:07    |    mat_2

Sehr cooles Auto. Gefällt mir viel besser als der letzte RX7. Klingt in dem Video auch geil, der Motor.


27.06.2009 15:14    |    andyrx

ja an den verschiedenen Modellen trennen sich die Geschmäcker,wobei den meisten der letzte,das Modell FD, doch etwas besser gefällt;)

 

ich finde dieses erste Video aber wirklich sehr anschaulich gemacht und auch beeindruckend wie der Instruktur die Jungs da behutsam heran führt;)

 

und am Ende kann es auf feuchter Strecke auch jeder;)

 

um das dann auch auf trockener Strecke so hinzubekommen wären dann aber noch einige weitere Kurse und auch Sätze Reifen notwendig,denn auf trockener Fahrbahn ist das dann nochmal was ganz anderes;)

 

mfg Andy


Bild

27.06.2009 15:23    |    Kettenrassler

Zitat:

Driften auf öffentlichen Strassen ist im übrigen nur absoluten Profis zu empfehlen,denn zu schnell landet man im Gegenverkehr und verursacht einen Unfall.

Driften ist im übrigen niemandem (!) auf öffentlichen Straßen gestattet, noch zu empfehlen.

Bissl nachdenken, bevor man so ein Bockmist im Internet veröffentlicht!

 

Jeder der auf öffentlichen Straßen meint er müsse driften, gehört sofort in eine geschlossene Psychiatrie! :mad:

Hab schon genug Unfallstellen in der Umgebung gesehen, wo kleine, dumme Kinder gemeint haben "driften" zu müssen.


27.06.2009 15:26    |    stef9580

Driften macht schon Spaß.

 

Habs letzten Winter einmal auf verschneiter Straße probiert.


27.06.2009 15:32    |    emil2267

Hecktriebler mit Leistung ja, aber nicht mit einem Mercedes wegen der unmöglichen Handbremse.

 

 

von wegen :D


27.06.2009 15:33    |    andyrx

@kettenrassler

 

nun gut zu empfehlen ist es auf öffentlichen Strassen tatsächlich nicht,ich bin eigentlich davon ausgegangen mich deutlich genug ausdrückt zu haben...;)

 

wobei den exakten Passus in der STVO das dies grundsätzlich verboten ist,würde ich dann doch gerne mal sehen;)

 

der Fahrer hat sein Fahrzeug stets zu beherrschen das steht dort...bei einem Profi kann man davon ausgehen,bei jemand anderen sicherlich nicht;)

 

§3 der STVO

 

(1) Der Fahrzeugführer darf nur so schnell fahren, daß er sein Fahrzeug ständig

beherrscht. Er hat seine Geschwindigkeit insbesondere den Straßen-, Verkehrs-, Sicht-

und Wetterverhältnissen sowie seinen persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften

von Fahrzeug und Ladung anzupassen. Beträgt die Sichtweite durch Nebel, Schneefall oder

Regen weniger als 50 m, so darf er nicht schneller als 50 km/h fahren, wenn nicht eine

geringere Geschwindigkeit geboten ist. Er darf nur so schnell fahren, daß er innerhalb

der übersehbaren Strecke halten kann. Auf Fahrbahnen, die so schmal sind, daß dort

entgegenkommende Fahrzeuge gefährdet werden könnten, muß er jedoch so langsam fahren,

daß er mindestens innerhalb der Hälfte der übersehbaren Strecke halten kann.

 

 

Quelle:http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/stvo/gesamt.pdf

 

im übrigen ist deine Ausdruckweise nicht unbedingt dazu geeignet sich hier an einer friedlichen Diskussion zu beteiligen....:rolleyes:

 

mfg Andy


27.06.2009 15:37    |    Mirco-S-H

Das ist aber kein E55 sondern ein C36 AMG... ;) :D


27.06.2009 15:42    |    schipplock

genau! immer diese boesen Kinder, die mit ihrem RX-8 durch die Gegend driften :rolleyes:


27.06.2009 15:50    |    RockyVW

@ Kettenrassler

 

 

Ich denke es dürfte auch jedem Autofahrer klar sein ich hab noch niemanden auf der Straße driften sehen naja ausser mich das passiert schnell unabsichtlich ^^

Und ich fänds nich so dolle wenn ich jz in eine Psychatrie muss nur weil ich mal gedriftet bin ...

 

 

@ andyrx

 

Wie immer ein schöner Blog zum lesen:)


27.06.2009 15:52    |    bjoern1980

Hier mal ein Beispiel für "drifting for morons"... Ich konnte mir auch einen Kommentar nicht verkneifen. :o

 

klick


27.06.2009 15:53    |    i need nos

welches auto defintif spät aber gewaltig mit dem Heck kommt ist der Opel Speedster Turbo. Hatte den für einen Tag und habe ihn dann nach einem Dreher um 13:30 Uhr mit Abflug über eine ca. 30 cm tiefe und breite Ackerfurche im Acker zum Stehen gebracht. Und das alles, weil ich mit der Kiste eine 135° Kehre als 90° angesehen und bei der erwarteten Mitte der Kurve bereits wieder voll auf dem Gas stand. Resultat: Gaspedal voll durch, 21 sagen, dann Turbobums und huuuiii drehte sich das Heck rum als wenn mir ein Laster schräg hinten rein gefahren wäre. Hab das Auto dann noch schnell durch Gegenlenken kurz halten können, als ich aber merkte, dass es zu viel Gas war bin ich etwas runter. Das kommt allerdings bei Turbos nicht so gut, weil dann der ganze Ladedruck pötzlich weg war und das Leistungsgefälle viel größer ausfiel als gewollt. Resultat: ich kam im geschätzte 90° quer aus der Kurve raus, dann packten plötzlich wieder alle Räder und es ging quer zur Fahrtrichtung auf den Acker. Habe den Wagen dann nur kurz in eine Waschbox gefahren nachdem ich kontrolliert hatte, dass nix defekt war außer dem nach hinten gekrempelten Kennzeichen und habe ihn freiwillig um 14:00 Uhr abgegeben anstatt um 16:00 Uhr wie abgesprochen. Naja, auf die Frage, ob ich den Wagen kaufen wolle habe ich geistesgegenwärtig mit "würde ja gerne, kann aber nicht weil ich damit nicht in die Parkgarage rein komme wie man am umgekrempelten Kennzeichen sehen kann" geantwortet....somit hatte ich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen;)


27.06.2009 15:55    |    bjoern1980

@genius73

Was hat denn Driften mit der Handbremse zu tun? :D Schonmal richtig quergefahren? :rolleyes:


27.06.2009 15:55    |    Mirco-S-H

@Björn: Was ein Schrott! ;) :D


27.06.2009 15:55    |    bjoern1980

@i need nos

Schonmal nen alten Elfer gefahren? ;)


27.06.2009 15:56    |    bjoern1980

@Mirco

Die sind krass, nä Digga? :D

 

Schade, dass das kein Tamsen-Vorführer war,sonst hätte ich meinem Verkaufsberater mal nen netten Link geschickt. :cool:


27.06.2009 15:58    |    Mirco-S-H

Brauchte zum Driften bisher weder Leistung noch Handbremse.. :D


27.06.2009 15:59    |    emil2267

Hier mal ein Beispiel für "drifting for morons"... Ich konnte mir auch einen Kommentar nicht verkneifen.

 

womit auch die these für zwangsläufigen heckantrieb widerlegt sein dürfte :D

 

hier noch nen besseres beispiel :cool:

 

http://www.youtube.com/watch?v=rkXJST4bExs


27.06.2009 16:01    |    mat_2

@ i need nos

Gratuliere...


27.06.2009 16:02    |    Mirco-S-H

@Björn:

Mehr als das hier "Ey voll krass geil ey... Digga? :D " fiel mir dazu nich ein.. :D


Deine Antwort auf "Driften für Anfänger,hier die ultimative Anleitung wie es gemacht wird...."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • hightou
  • Ronny & Claudia
  • raphrav
  • HerrLehmann
  • Steam24
  • hansmuell
  • andyrx
  • czissy
  • 1-3-4-2

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2241)

Archiv